Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ahnungslos,Bargeldlos,Sinnlos?

+A -A
Autor
Beitrag
sick´79
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jan 2011, 15:27
Hallo,

Ich bin seit gefühlten 15 Jahren besitzer eines Techniks v500 verstärkers,eines sl-pg490 cd-players und magnat boxen mit der artikelnummer 144 008 N. Diese haben bisher immer brav ihren dienst getan, teilweise mit irgendwelchen lifetec boxen zusammen. Nun ist mir nach Verbesserung seit ich bei einem bekannten angefixt wurde. Der hat allerdings dann gleich so sachen wie röhrenverstärker usw., die wohl fern meiner Studentischen Möglichkeiten liegen. Meine Frage also: bringt mir der Gebrauchtkauf von Komponenten für kleines Geld evtl nennenswerte Vorteile klanglicher Natur, oder taugt der alte Kram mehr als ich denke?Also wenn man sich nen alten dual verstärker bei ebay besorgen würde...taugen dann die magnat noch was? wie man hört kenne ich mich nicht sonderlich bis garnicht aus...aber jeder fängt mal an sich damit zu befassen.

Dank im vorraus für schubser in Richtung meiner Erleuuchtung

mfg, sick´79
firephoenix28
Inventar
#2 erstellt: 22. Jan 2011, 15:44
Nabend,

Wenn du mit deiner Anlage zufrieden bist ist es ok, aber wenn du was neues suchst sind gebrauchte Komponenten auch nicht schlecht

Röhrenverstärker kannst bei kleinem Budget getrost vergessen. Sieht zwar cool aus, aber kostet dem entsprechend

Hast du bei dem Bekannten mal die Sachen gehört?
Wenn ja, was findest du besser?

Bitte solche Threads etwas gezielter und detailierter Stellen


Grüße René
sick´79
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Jan 2011, 16:20
wenn ich spezifizieren soll:

ob surround oder nicht is mir relativ egal weil ich mit nem hubschrauber von vorn ebenso klarkomm wie von rechts hinten...aber ich wollte nen 2. paar boxen zum verstärker weil die lifetech aldi dinger klingen wie durch ne packung watte..im falle von surround könnte ich evtl die magnat als front, die wharfdale als rear und das teufel am pc dann erstmal wieder original...oder...so in der art...und wenn man mal nen hunni zusammenbekommt müsste da doch sowohl was die boxen angeht als auch was den verstärker plus ne center betrifft irgendwie was machbar sein was nich nach müll klingt...mir is bewusst das sich mit mehr geld logischerweise mehr machen lässt...aber so ne grundidee wie man meine ansammlung da so dröpke per dröpke aufwerten kann wäre super...ich höre hiphop und metal was die wahl wohl schwieriger macht und denke die anlage wird dann so 50/50 für musik und tv genutzt....wie die am pc auch...denkbar is auch das teufel ding wieder zu verkloppen, dann sind schomma 130 flocken oder so da, da die teufel neuwertig ist.ein verstärker für die wahrfedhale für den pc oder ersatz für den technics is dann aber fällig....

wie gesagt ich hab ja nichtmal ne ahnung was der kram den ich hab taugt...goggle ich nach der typenbezeichnung der magnat und des verstärkers würde ich schätzen die sind zusammen keine 200 scheine mehr wert....und somit eher indiskutabel für euch audiphilen haufen(das soll positiv für euch und negativ für meinen kram klingen...)

man berichtige mich, sollte ich mich auf kompletten irrwegen befinden....

wie schon gesagt ich habe keine ahnung und leider auch nicht das nötige fachvokabular...aber schon immer die liebe zu musik und dachte mir hey...ab und an mal zwanzig euro zurück und dann müsste doch recht fix nen paar boxen in frage kommen...und wenn mir irgendwer von euch lieben leuten eine fackel für den weg durch jenen dunklen tunnel reichen könnte und namen von guten boxen in den raucm werfen, die sich via 123 or so sinnvoll ertsteigern lassen könnten...wäre das nen echter schritt nach vorne...^^


[Beitrag von sick´79 am 22. Jan 2011, 16:37 bearbeitet]
mogo
Inventar
#4 erstellt: 22. Jan 2011, 16:48
1. Verabschiede dich von Surround mit den unterschiedlichsten Lautsprechern. Sowas sollte immer aufeinander abgestimmt sein und billig geht das schonmal gar nicht. Lieber vernünftig Stereo als so ein Surroundgebastel.
Den Verstärker wüde ich erstmal behalten.

2. Überleg dir, was du ausgeben willst und was du dafür erwartest. Mit 100 Euro für ein LS-Paar wird es allerdings nicht einfach - neu geht da gar nichts. Vielleicht etwas sparen?
Trotzdem bietet sich schonmal Probehören an. Einfach mal in den Fachhandel oder zu Freunden gehen und sich einiges anhören. Die LS werden dann sicherlich öfters über dem Budget liegen, aber nur so erfährst du, was es überhaupt gibt und was dir davon gefallen könnte.

3. Gebrauchtmarkt durchstöbern oder selber bauen. Wenn du genau weißt was du willst, kommt du so auch mit 100 Euro zumindest einen kleinen Schritt weiter.

//edit
Falls vom Raum her möglich, würde ich den PC mit an den Verstärker anschließen. So sparste dir eine Anlage.


[Beitrag von mogo am 22. Jan 2011, 16:50 bearbeitet]
sick´79
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Jan 2011, 17:22
okay...punkt eins sehe ich ein und verinnerliche ich hiermit

gegen vernünftig stereo hab ich auch absolut nichts einzuwenden.

die hundert euro wären schon gespart leider...is im mom alles andere als rosig^^

das verbinden von pc anlage und der anderen ist leider räumlich eher nicht möglich...allein beim versuch den raum aufzuzeichnen so wie er ist würde ich wohl durchdrehen...man stelle sich das grob vor wie zwei kleine räume die durch einen recht schmalen korridor verbunden sind, so daß ich in beiden seperate boxen benötige

vom gedanken "neu" habe ich mich schon lange verabschiedet...darf ruhig gebraucht sein...

und ich lese hier seit diversen tagen fleißig im forum umher...werde aber leider aus vielem nicht schlau weil eben das fachwissen fehlt

was ich suche is quasi jemand der mir für 200 eus (ob nun 50/150 zw ls und amp oder 100/00 is mir egal) ne kombo nennen kann die, sollte ich denn nen schnäppchen ergattern, für die genannten ansprüche (musik/tv 50/50) eine nennenswerte verbesserung darstellt...

um höhere preissegmente kümmer ich mich dann wenn das studium durch is...erstmal babysteps...

verstärker behalten bedeutet das ding taugt was????ich meine ich hab gesehen der ging bei 123 inkl tapedeck für 50 weg und für den preis gibts wohl auch manch alten dual oder so (evtl hab ich mir beim hier lesen da unwissen angeeignet, aber von denen scheint so mancher ja überzeugt zu sein)...
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 22. Jan 2011, 18:08

verstärker behalten bedeutet das ding taugt was?


Es funktioniert und ohne Kohle gibts so schnell nix besseres.


denkbar is auch das teufel ding wieder zu verkloppen

Genau, brauch eh keiner.

Was den Klang angeht ist dein ganzes Lautsprecher-geraffel der Flaschenhals.

Mit 100€ Budget? Wenn du nen Raum unter 25m2 beschallen willst würde ich einfach die hier kaufen.
Ebay Nummer: 270694898721
Standlautsprecher muss schon bisschen mehr ausgegeben werden ca 300€ gibts die Infinity Primus 360, aber bei deinem Musikgeschmack sind die wohl zu hochwertig, da wären JBL ES80 oder so denke ich eher dein Ding.


Verstärker und CD Player einfach erstmal behalten.

Für den PC den Teufelkram dann weg und ein paar bessere Nahfeldmonitore dann später organisieren. Behringer MS20/MS40 oder die konkurrenz von Samson oder so.
sick´79
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Jan 2011, 18:20

aber bei deinem Musikgeschmack sind die wohl zu hochwertig,


das versteh ich jetzt nicht ganz...hip hop okay...aber wenn ich die alten dinger von ozzy auf ner geilen anlage gehört hab....zb bei oben erwähntem bekannten...nun gut..

und...taugen die yamaha mehr als die wharfedale diamond 8.1?

ansonsten sag i ch mal danke, auch wenn ich noch nicht wesentlich klüger bin nun, hilft das schonmal...und von den teufel dingern scheint hier wohl keiner was zu halten...hätt ich mal vor weihnachten die idee gehabt mich schlauzufragen...*sigh
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 22. Jan 2011, 20:10

und...taugen die yamaha mehr als die wharfedale diamond 8.1?


Oh ja.


das versteh ich jetzt nicht ganz..


JBL sind halt mehr "bassbetonte Rythmusboxen", aber jetzt ohne Dumpf zu klingen. Nicht unbedingt "analytisch" oder auf möglichst naturgetreue Wiedergabe getrimmt wie andere Lautsprecher. - Das macht sie natürlich nicht per se schlecht.
Aber das führt alles zu weit. ^^
mogo
Inventar
#9 erstellt: 22. Jan 2011, 20:49

sick´79 schrieb:
und von den teufel dingern scheint hier wohl keiner was zu halten
Naja, so kann man das nun auch nicht sagen. Man muss immer das Budget, den Anwendungszweck und den Anspruch betrachten.
Es ist halt schlichtweg das falsche, wenn man wie du möglichst guten Klang beim Musikhören haben will.
Con-Hoolio
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2011, 12:14
Bau Dir doch einfach selbst ein paar Lautsprecher. Es gibt jede Menge gute Bausätze, welche dich auch preislich nicht in den Ruin treiben. Und den Verstärker kannst Du ruhig erst mal behalten.

Einfache und gut klingende Bausätze sind z. B.:

- Tuby
- MarkStart
- Needle (hier ist dann allerdings ein Subwoofer nötig)
- ...

Schau dich mal inden entsprechenden Shops um:

- Strassacker
- Acoustic Design Wohlgemuth
- Spectrumaudio
- BluePlanetAccoustic

Wenn Du etwas handwerkliches Geschick hast, kannst Du dir recht einfach ein paar gute Boxen selbst zusammenbauen.
sick´79
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Jan 2011, 14:35

Wenn Du etwas handwerkliches Geschick hast,
da könnte das problem liegen...aber ich werd mir das mal ansehen...einhellige meinung scheint zu sein behalt den verstärker und sieh dich bei gelegenheit nach geileren boxen um/bau dir welche....is notiert und wird ausgeführt *salutier

thx 2 all so far
firephoenix28
Inventar
#12 erstellt: 23. Jan 2011, 14:54
Viel Glück, falls du selbst baust

Grüße René
sick´79
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Jan 2011, 14:56
hi nochmal,
irgendwie hab ich doch probleme mit ner sinnvollen lösung, drum kombiniere ich mal den thread mit dem anderen den ich offen hatte und versuche mal en detail zu fragen:

mein grundgedanke war das ich weder mit meiner anlage bestehend aus Technics v500,Technics sl-pg490 und magnat art. 144 008 N unzufrieden nachdem ich ...klingt komisch aber is so...am pc die teufel concept c200 usb in betrieb genommen habe. ein probeweises anschliessen der magnat an den teufel sub hörte sich WESENTLICH besser an und soweit ich das als laie sehe ergeben sich da bis auf die angebliche überlagerung von standboxen und sub keine probleme....und für mich...selbst wenns die gibt klingt sie besser als mit den brüllwürfeln...

da ich die anlage aber brauch, selbst wenn sie mich grade nich happy macht...war der plan standboxen als sat ersatz zu nehmen und so erstmal das zu verbessern...um dann evtl entwerder nen 2. verstärker zu holen und die teufel dann zu verkloppen sollten die boxen am verstärker besser klingen.mein budget sind für die boxen grade 70 euro für die ich mir die wharfedale diamond 8.1 vorgestellt hatte.

ich kann nicht einschätzen ob die yamaha die Detektordeibel vorgeschlagen hat besser sind und die 50 euro mehr rechtfertigen die sie bei ebay grad kosten würden...

auch muss ich dazu sagen das ich die magnat im pack mit nem paar aldiboxen lange betrieben hab und auch das besser klang als solo...

der kauf von nem 2. verstärker würde so aussehen das ich mir in den letzten tagen viele amps ala:

ebay-Artikelnummer: 120674619412 oder
390281266169 oder
280619235800
angesehen habe und mich frage ob die mir für kleines geld die wharfedale anständig betreiben können, oder lieber an die magnat sollen und somit der technics an die wharfedale

und sehe ich das richtig das ich wohl sowohl für das anschliessen der boxen an die teufel hier halb gesteinigt werde weils "nich passt" und das der gedanke die magnat und die wharfedale an einem amp zu 4. zu betreiben euch allen auch die nackenhaare sträubt?

oder is es klüger die wharf an den teufel länger zu lassen bis ich kohle für nen ordentlichen amp zusammenhab und dann magnat oder wharf dranzuhängen?an den wharf hänge ich halt wegen meines jetztigen budgets und mal ehrlich...seit ich die anderen boxen am woofer gehört hab tun mir die satelliten weh in den ohren...

mit der aussage von Dtektordeibel die LS sein der "Flaschenhals" fange ich an das evtl sinn macht die wharf länger betreiben, evtrl an nem kleenen amp aus der bucht und als nächstes sparen auf bessere boxen die dann an den technics kommen...ob gebaut, geklöpppelt oder mundgeblasen.weil wie ich das einschätze die wharf als unterstützung für den teufel sinn machen weil nich so basslastig was eh der sub macht dann und klanglich wohl echt zu dem preis ganz geil....sofern der verstärker in dem teufel teil mir das auch ausgibt...weil das ja billig chinaware sein soll *seufz

eure antworten waren alle sehr nett und teils hilfreich...aber ich bin nu eher verwirrter als vorher

zur hülf zur hülf

und habt nachsicht mit a)dem quasi nicht vorhandenen budget und b)der quasi komplett nicht vorhandenen ahnung die aber trotzdem mit dem wunsch nach verbesserung und lernwille gepaart ist

amen

mfg sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung bei Kauf eines Verstärkers!
raphi703 am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  5 Beiträge
Röhrenverstärker?
Daive101 am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  36 Beiträge
Kauf eines Verstärkers
Black-Crack am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  21 Beiträge
Kauf eines Verstärkers
skythediver am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  44 Beiträge
Brauche Hilfe bei Wahl eines Verstärkers...
marcihome am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  7 Beiträge
Lohnt sich der Kauf eines neuen Verstärkers?
Master-Manu am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  15 Beiträge
Hilfe bei Auswahl eines CD-Players gesucht
@rne am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  4 Beiträge
Hilfe bei Kauf eines Verstärkers/Hifi-Reciever für Boxen
JenniHardcore am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  52 Beiträge
Frage zum Kauf eines Verstärkers
Lord_of_the_Rings am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  2 Beiträge
Boxen für älteren Röhrenverstärker
Cord!al am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Logic 3
  • Gear4

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.815