Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker an AIWA XR-M99?

+A -A
Autor
Beitrag
Natta
Neuling
#1 erstellt: 27. Jan 2011, 17:16
Hi Leutz,

ich bin auf diesem Gebiet sehr unwissend, deshalb bitte ich um eine kleine Hilfestellung bzw. hoffe darauf, dass ihr mir einfach weiterhelfen könnt

Ich würde gerne an meine Anlage nen Verstärker klemmen, da ich mehr Boxen bzw. bessere und leistungsfähigerere Boxen anschließen möchte, als Original dabei sind.
Außerdem würde ich gerne die Lautstärke von den einzelnen Lautsprechern regulieren können, da es sich um unterschiedliche handelt.

Diese Boxen würde ich gerne anschließen können:

2x Grundig 4 Ohm, Nennbelastbarkeit 50 Watt, Musikbelastbarkeit 70 Watt

2x Fisher SME-M21 6 Ohm, Nominaml Power 27Watt, Peak Power 54 Watt

2x Universum Musikbelastbarkeit 65 Watt, 6 Ohm

2x Aiwa 6 Ohm ( da find ich gerade keine Watt anzahl, falls die noch wichtig ist, kann ich die noch raussuchen!)

Ich bin Azubi und habe deshalb bitte nicht zu teuer

Ich höre eigentlich nur Musik über meine Anlage und daher ist 5.1 überflüssig, da ich ja auch nur einen stereoausgang an meinem PC habe.

Ein 2. Problem ist, dass die Boxen nur mit so geklemmten Kabeln angeschlossen werden, nicht wie auf den von euch vorgeschlagenen mit richtigen Anschlüssen ( evtl. kann man die auch nachrüste ).

Vielleicht könnt ihr mir ja auch verraten, auf was ich alles achten muss, damit ich mir z.b. einen über Ebay kaufen könnte...



Ich bedanke mich jetzt schon mal für jede Antwort!


Mit freundlichen Grüßen

Natta


[Beitrag von Natta am 30. Jan 2011, 12:52 bearbeitet]
Natta
Neuling
#2 erstellt: 30. Jan 2011, 15:13
kann mir denn niemand dazu einen Tipp geben?

mfg
lombardi1
Inventar
#3 erstellt: 30. Jan 2011, 16:40

Natta schrieb:
Ich höre eigentlich nur Musik über meine Anlage

Wieso betreibst Du dann das Sammelsurium an Lautsprechern ?
Stereo benötigt genau 2 Schallquellen, links und rechts VOR Deinen Ohren.
Jeder normale Stereo Verstärker mit 2 x 50 Watt wird reichen

mfg karl
Natta
Neuling
#4 erstellt: 31. Jan 2011, 17:10
ich habe ja schon an meiner Anlage alle Lautsprecher dran gehabt.. und es hat sich viel geiler angehört, als wenn nur 2 dran sind...
double__t
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jan 2011, 17:30
Die Anlage hatte ich auch mal, ist es die, die blau beleuchtet ist? Die habe ich zum Glück verkauft, die Boxen haben sich grausig angehört!

Ich an deiner Stelle würde alle Lautsprecher verkaufen und 2 gute gebrauchte oder auch neue Boxen holen. Am besten auch gleich einen neuen Stereo-Verstärker..

8 (!) Lautsprecher an 2 Verstärker zu klemmen, die auch noch miteinander verbunden sind...da rieche ich ja jetzt schon die durchgeschmorten Leitungen und Chassis!

Und wie hoch ist dein Budget? Musikgeschmack? Raumgröße?

MfG


[Beitrag von double__t am 31. Jan 2011, 17:33 bearbeitet]
Natta
Neuling
#6 erstellt: 31. Jan 2011, 19:07
ah cool, jetzt fragt jemand nach infos... sehr schön
vielen Dank, für die Antwort..

also:

ja es ist die geil blau leuchtende


also ich finde diese Boxen genial:

2x Grundig 4 Ohm, Nennbelastbarkeit 50 Watt, Musikbelastbarkeit 70 Watt

wieso würdest du die auch verkaufen?


Oder würdest du mir sogar empfehlen, ne komplett neue Anlage zu kaufen?

Ich möchte nicht umbedingt mehr als 1000€ ausgeben...
Vielleicht sogar mehr, falls mir eine komplett neue Anlage empfohlen wird..

Ich höre am liebsten Musik mit viel Bass und Rhytmuss.. z.b. House...

Raumgröße... breitextiefexhöhe 3,5m x 4,7m x 1,95, =

Fläche von 16,45 m²
Volumen von ca 32m³
double__t
Stammgast
#7 erstellt: 01. Feb 2011, 00:01
Bei einem Budget von 1000€ würde ich noch nicht mal ne Sekunde darüber nachdenken den "Mist" zu behalten! Raus damit und ab in ein Hifi-Fachgeschäft! Und am besten nicht so eins, wo es auch Waschmaschinen zu kaufen gibt;)!

Da du einen recht kleinen Raum hast wird es eventuell schwierig Standlautsprecher zu stellen. Daher würde ich mir zunächst Kompaktboxen anhören. Einen Versuch sind Standlautsprecher aber bestimmt wert!

Beim Budget würde ich den wesentlichen Teil, also bei dir so ca. 800€ in die Boxen stecken und für 200€ einen Einstiegs-Stereoverstärker kaufen, z.B. den Marantz PM 5003 oder Denon PMA 510. Boxen? Am schwierigsten, müssen ja dir gefallen. Mir persönlich haben KLipsch und Monitor Audio ganz gut gefallen, dass muss bei dir aber nicht gleich sein. Probehören, wie schon gesagt!

MfG
Natta
Neuling
#8 erstellt: 01. Feb 2011, 18:03
Vielen Dank für die Antwort!!!

Wie hast du deine verkauft (über Ebay, an Freunde...)

Also soll ich jetzt in ein Hifi-Laden gehen und probehören...

was für einen Vorteil haben Standlautsprecher zu Kompaktboxen?

Kennst du auch einen Verstärker in dieser Preisklasse der nen Subwoofer ausgang hat, da ich auch gerne einen dran hätte ?

mfg

Natta
double__t
Stammgast
#9 erstellt: 01. Feb 2011, 20:07
Über Ebay verkauft.

Der Vorteil von Standlautsprechern ist, dass sie tiefer spielen können als Kompaktlautsprecher aufgrund ihres größeren Gehäusevolumens, wenn ich richtig informiert bin.

Allerdings stellen Kompaktboxen mit einem Subwoofer auch eine sehr gute Alternative dar.

Wenn du Standlautsprecher vernünftig stellen kannst, also mit Abstand zur Wand und schon ein Stück weit auseinander, würde ich es zuerst mit denen versuchen. Und du bräuchtest am Anfang wahrscheinlich keinen Subwoofer;).

Ein aktiver Subwoofer braucht nicht unbedingt einen eigenen Subwooferausgang am Verstärker! Den kann man z.B. auch zwischen Vor- und Endstufe des Verstärkers klemmen, sofern der Verstärker sich auftrennen lässt. Sehr gut möglich ist auch, den Subwoofer an ein zweites Paar Lautsprecheranschlüsse zu klemmen.
Lies dazu am besten mal das hier:

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=28

MfG
Chohy
Inventar
#10 erstellt: 01. Feb 2011, 20:53
Bei 16qm2 Fläche, könnte man es durchaus mal mit aktiven Kompaktlautsprechern probieren, die spielen oftmals genauso tief wie preislich vergleichbare passive Standlautsprecher

Und lassen sich ggfs. noch etwas an den Raum anpassen im Gegensatz zu Standlautsprechern und die Verstärkerfrage erübrigt sich, da jedes Chassis eine einzelne Endstufe hat und man so nur noch einen Vorverstärker bzw. Vorstufe braucht

Edit: Subwoofer solltest du erst später in Betracht ziehen, wenn du Lautsprecher hast und ein Sub lohnt sich meistens nur für Filme wenn die Lautsprecher an sich schon einen ordentlichen Tiefgang haben (45-50HZ -3db)

gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 01. Feb 2011, 20:54 bearbeitet]
Natta
Neuling
#11 erstellt: 02. Feb 2011, 16:45
vielen Dank, für die Antworten

ich glaub, ich muss jetzt einfach mal probehören und dann schauen, was mir gefällt.

Glaubt ihr, dass man sich auch Anlagen "mieten" kann, so dass man die bei sich Zuhause aufbaut und dann evtl. zurückgeben kann?
Weil im Laden hören die sich bestimmt wieder anders an, als Zuhause...

mfg

Natta
Natta
Neuling
#12 erstellt: 06. Feb 2011, 11:42
könnt ihr mir noch tipps geben, auf was ich alles beim Kauf achten soll / muss ?

mfg

Natta


[Beitrag von Natta am 06. Feb 2011, 11:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lausprecher für Aiwa XR-M99
am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker ?
toprot am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker?
razorsedge18 am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker?
joju am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  5 Beiträge
welcher Verstärker ?
gaggenauer am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  17 Beiträge
Welcher Verstärker ?
bergfreier am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker ?
Denon am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  3 Beiträge
welcher verstärker?
minimalist am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  16 Beiträge
Welcher Verstärker
hamzo am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker
Serpent am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.659