Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
joju
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Jun 2008, 19:04
Hallo zusammen,

bin neu hier im Forum und hoffe auf Euren Rat.

Ich betreibe den Denon PMA 700AE an Mirage FRX 7 Standlautsprechern mit einem Thorens TD 145 Dreher.

Der Klang ist nicht unbedingt homogen. Mein vorheriger Verstärker (NAD C372) hörte sich da besser an.

Was würde der Kauf eines NAD C352 oder C355 bringen? Ich kann diese Verstärker nicht unbedingt in der 600 EUR Klasse einorden, eher zu dem Denon und z.B. Marantz PM 7001.

Ich habe die entsprechenden Threads durchforstet, aber keine brauchbare Antwort gefunden. Wer hat Erfahrungen mit der Mirage?

Für entsprechende Resonanz Dank im Voraus.

Gruß joju
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2008, 10:04

joju schrieb:
Der Klang ist nicht unbedingt homogen. Mein vorheriger Verstärker (NAD C372) hörte sich da besser an.

Du hattest die NAD in der ansonsten gleichen Kette im gleichen Raum betrieben?

Wenn nicht, kann das Problem nämlich an jeder anderen Veränderung liegen (und wenn, frage ich mich warum du getauscht hast).

Der Verstärker (technische Fehlkonstruktionen mal ausgeschlossen) hat in meiner Erfahrung einen eher geringen Einfluss auf den Klang (weit weniger jedenfalls als Boxen, Raumakustik und bei Phono der Tonabnehmer). Ob ein NAD DIR in DEINEM Raum besser gefällt, kannst aber eigentlich nur DU feststellen: durch Ausprobieren.


Jochen
joju
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jun 2008, 10:09
Hallo Jochen,

den NAD habe ich verkauft, um meinem Spieltrieb nach günstigen Komponenten mal wieder Lauf zu lassen.

Es ist haargenau die gleiche Kette. Vielleicht sollte ich meinen externen Phonopre an den Verstärker anpassen. Der Klangunterschied ist nämlich genau im analogen Bereich.

Gruß
joju
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 12. Jun 2008, 10:21

joju schrieb:
Es ist haargenau die gleiche Kette. Vielleicht sollte ich meinen externen Phonopre an den Verstärker anpassen. Der Klangunterschied ist nämlich genau im analogen Bereich.

Hi,

also wenn der Unterschied nur im Analogzweig auftritt, und du einen externen Phono-Pre verwendest (auch schon am NAD?) ist das wirklich komisch. Denn wenn der Denenon anders klingt als der NAD, dann sollte er das ja bei allen an Hochpegeleingängen angeschlossenen Geräten tun (also auch CD, Tuner, oder was auch immer).

Welcher Pre ist denn im Einsatz?


Jochen
joju
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jun 2008, 09:25
Hallo,

habe jetzt andere Boxen (JBL 300) an dem Denon getestet. Und siehe da, guter Klang!

Die Mirage klingen mit einem NAD einfach besser.

Da ich meine alten Standlautsprecher behalten möchte, werde ich den Verstärker wechseln.

Gruß
joju


[Beitrag von joju am 15. Jun 2008, 09:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker Denon oder Nad
Silberkuhtreiber am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  5 Beiträge
Denon,Pioneer oder NAD ?
wobble am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  35 Beiträge
Marantz PM 7001 oder NAD C 352
burkhalter am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  4 Beiträge
Denon PMA 1500 gegen NAD C372
Phobophile am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  8 Beiträge
Welcher Verstärker passt zur Diamond 9.1 NAD? Marantz ?
Toto1977 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  7 Beiträge
Denon PMA 700ae Klang
mklang05 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker ist besser: NAD C352 oder Cambridge Audio 740A
tommei am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  9 Beiträge
Denon PMA-500AE oder PMA-700AE?
DunK am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  6 Beiträge
passender verstärker, tonabnehmer und lautsprecher zu thorens td 160
_sebbo_ am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  5 Beiträge
Denon PMA 700 oder Marantz PM 7001
ainzi am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedDaRealFlaver
  • Gesamtzahl an Themen1.345.049
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.994