Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD - DENON - MARANTZ

+A -A
Autor
Beitrag
PureAudio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jun 2008, 08:28
Hallo liebe Stereo-Gemeinde,

letztes Wochenende hab ich meine Visaton VIB 170 KE fertiggestellt - absoluter Wahnsinn diese Lautsprecher. Jetzt suche ich eine Verstärker/CD player Kombination im Einsteigerbereich. Habe mich bewusst gegen die Kombination AV-Receiver/DVD Player entschieden weil ich glaube, das hier weniger mehr ist.
Meine 3 Favoriten:

NAD C 515 BEE + C315 BEE (CD Player)
DENON PMA 700 AE + DCD 700 AE
MARANTZ PM 6002 + CD 6002

Habt ihr schon erfahrungen mit den Geräten, wie ist die Haptik und der Klang?

Vieleicht könnt ihr mir paar Hinweise geben die mir meine Kaufentscheidung leichter machen

Anbei mal noch ein Bilchen von den VIB's

http://img512.imageshack.us/img512/2691/1005020ii0.jpg

Danke euch schon mal im voraus...


[Beitrag von PureAudio am 11. Jun 2008, 08:54 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#2 erstellt: 11. Jun 2008, 08:31
Hör und schaue sie Dir selber genau an.
Sind sicherlich alles gute Geräte.
Achte auch auf die Lade beim Ein-und Ausfahren,
auf die Verarbeitung der Komponenten usw.

Viele Grüße

Stones
PureAudio
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jun 2008, 08:54
Denon konnte ich schon sehen: Verstärker gefällt mir gut, schöne Alufront und Eingangswahlschalter, die Schublade des cd Players ist ne ziehmlich wackelige angelegenheit

Der NAD soll ja gut sein, hatt der Amp und der CDP auch eine Metallfront und Lautstärkeregler aus Metall? Nicht das das Kaufentscheidend wäre aber es vermittelt doch ein schönes "Anfassgefühl"...
Stones
Gesperrt
#4 erstellt: 11. Jun 2008, 09:03
Du kannst ja auch ohne Schwierigkeiten Komponenten
unterschiedlicher Firmen zusammenstellen.
Der einzige Nachteil ist dann halt die Optik.
PureAudio
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jun 2008, 10:55
Sollte schon einheitlich sein.
Die NAD's werden in der Presse ja hoch gelobt, nur Ausstattung und Haptik ist nicht so toll, aber wenn der Klang überragen ist wäre es mir recht.
Der Marantz ist auch ein paar Euro teurer, aber rein von der Ausstattung top. Konnte den halt noch nicht live sehen. Meine HIFI Händler um die Ecke wollen mir die Geräte eben nicht mal nur zum anschauen bestellen...


[Beitrag von PureAudio am 11. Jun 2008, 10:56 bearbeitet]
vksi
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jun 2008, 12:15
Bei Marantz könntest Du auch bedenkenlos auf die Kombi PM 4001/CD 5001 zurückgreifen. Da tut sich nicht viel im Vergleich zu den "neuen" 6002er Geräten.

Preislich sollte die o.g. Kombi unter 500€ bekommen zu sein ... bleibt noch Geld für anderes Spielzug übrig

Bis denne ...
Stones
Gesperrt
#7 erstellt: 13. Jun 2008, 18:31
Hat sich bei Dir bereits etwas ergeben?
PureAudio
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jul 2008, 08:22
Leider noch nicht. Hatte erst mal ein paar Tage Urlaub. Ich schwanke noch zwischen Marantz und NAD. Für meine relativ Wirkungsgradschwachen Boxen (85 dB) wird wahrscheinlich der NAD C 325 BEE die bessere Wahl sein, auch wenn die Ausstattung nicht so toll gegenüber den Marantz ist.
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2008, 16:04
Hallo PureAudio,

ich durfte von Visaton bereits ähnlich bestückte Boxen hören und bin der Meinung, dass die von Dir zur Auswahl gestellten Komponenten, und erst recht deren abgespeckten Brüder und Schwestern, die Qualität nicht ausreizen würden.

Ich würde mir daran folgende Kombinationen mal im Vergleich zu Deiner Auswahl anhören:

Rega Apollo + Rega Brio
Exposure S 2010 CD + S 2010 AMP

Gruß, Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz vs. NAD
RulingTex am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  17 Beiträge
Marantz, NAD oder Yamaha?
Rodny am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  25 Beiträge
Einsteiger Anlage (NAD,Marantz,Denon/T+A,B&W,Canton)?
mucmax am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  3 Beiträge
Marantz PM7001, Denon PMA700AE o. NAD C320 BEE?
Itchy78 am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  6 Beiträge
NAD M55 rein Denon DVD 3930 raus
Deringer am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  4 Beiträge
nad oder marantz ?
alfredneumann am 18.05.2003  –  Letzte Antwort am 19.05.2003  –  4 Beiträge
NAD/Rotel/Marantz
hardbernie am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  16 Beiträge
nad oder marantz???
hangman am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  4 Beiträge
NAD,Marantz,usw.
Steve_Howe am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  58 Beiträge
marantz oder nad ?
beam68 am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 158 )
  • Neuestes MitgliedZahlendreher
  • Gesamtzahl an Themen1.352.395
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.785.739