Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung - Marantz vs. NAD

+A -A
Autor
Beitrag
znktf
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2008, 11:21
hallo,

ich möchte 600-700 euro in eine neue anlage bestehend aus verstärker und cd-player investieren.

hin einigem hin und her sind nun zwei kombinationen in die engere auswahl gekommen:

NAD C 315BEE + NAD C 515BEE

oder

Marantz PM5003 + Marantz CD5003

die NAD bausteine sollen ja die absoluten preis-leistungs-kracher sein. allerdings finde ich das design alles andere als schön. schliesslich hört das auge ja mit.

die beiden geräte von marantz sind noch ziemlich neu auf dem markt, der cd-player soll ganz gut sein, vom verstärker habe ich noch keine test- bzw. erfahrungsberichte gelesen.

nun stellt sich mir die frage, ob ich eher auf tests/erfahrungen mit der NAD kombi vertrauen soll, oder dem design von marantz den vorzug gebe, in vertrauen auf die bisher bewährte qualität. gerne bin ich auch für weitere vorschläge offen.

ach ja, angeschlossen werden soll das ganze an zwei Altea 5, bevorzugte musikrichtung ist rock/pop, selten klassik. der raum in dem die anlage stehen soll ist ca. 30 qm gross.
michael_1974
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2008, 15:44
Hast du denn schon beide anlagen Gehört??

Kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das du keinen unterschied hörst und dir beide klanglich gleich gut gefallen.

Klanglich und optisch finde ich die Marantz Geräte ansprechender.

Persönlich würde ich Marantz immer den Vorzug vor NAD geben, meine Erfahrungen mit NAD sind was die Langlebigkeit angeht sehr ernüchternd.


Letzlich muß es aber dir gefallen optisch und vor allem klanglich.

viele sonnige Grüße wünscht,
Michael
blacksock
Stammgast
#3 erstellt: 16. Dez 2008, 18:24
...
Sorry, falscher Thread, kann gelöscht werden.


[Beitrag von blacksock am 16. Dez 2008, 18:25 bearbeitet]
znktf
Neuling
#4 erstellt: 16. Dez 2008, 18:26
hallo,

angehört habe ich mir leider noch keine der anlagen.

die marantz serie gefällt mir optisch ja auch um längen besser, aber NAD wird halt immer über den grünen klee gelobt. ich werde aber morgen meinen fachhändler mal einen besuch abstatten.

p.s. bei ihm im fenster steht auch eine pioneer kombi aus A-A6-J und PD-D6-J als ausstellungsstück für knappe 700 euro. was ist denn davon zu halten? der player soll ja sehr gut sein und vom design her auf jeden fall ein echter hingucker.
michael_1974
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2008, 21:17
Die neuen Pioneer und Yamaha Geräte schneiden in den Test sehr gut ab, werden auch hier im Forum viel gelobt.

Was Sie taugen kann ich nicht beurteilen, da bisher nicht gehört.

viele sonnige Grüße wünscht,
Michael
znktf
Neuling
#6 erstellt: 18. Dez 2008, 08:08
so, gesern abend war ich kurz vor geschäftsschluss bei meinem händler. zum probehören blieb leider keine zeit mehr. er hatte auch nur die NAD sachen im geschäft. vom design her wirklich keine freude, von der haptik her noch viel weniger. die tasten auf den geräten haben zwar einen satten druckpunkt, aber das plastikfeeling hat mir mal so rein gar nicht zugesagt.

ich tendiere also immer mehr in richtung marantz bzw. pioneer und würde mich immer noch über erfahrungsberichte zu dem PM5003 freuen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Dez 2008, 09:00
Die Yamaha 700er Serie, wäre vielleicht noch eine Option!
znktf
Neuling
#8 erstellt: 18. Dez 2008, 11:17

GlennFresh schrieb:
Die Yamaha 700er Serie, wäre vielleicht noch eine Option!


schaut auf jeden fall nicht schlecht aus. aber ich tendiere doch eher zu marantz bzw. der pioneer kombi.
Prince_Yammie
Stammgast
#9 erstellt: 18. Dez 2008, 14:12
Grau ist alle Theorie. Ich fand NAD auch abartig, sogar noch nachdem ich sie im Vergleich zu ner Vincent Hybrid Kombo für den dreifachen Preis gehört habe. Glaub mir das Auge hört nicht mit. Da man eh oft im Dunkeln hört ist das sowas von egal. Schau mal von oben in den NAD Verstärker und das sieht schon reizvoll aus. Der kleine CD player ist optisch recht gelungen - die NAD Kombo wird auch in 20 Jahren noch understated Charme ausstrahlen, so sie dann noch spielt, wenn du von dem Plastik Marantz Look schon längst gelangweilt bist..
Problem ist dass Marantz nur im Media Markt rumsteht und NAD nur beim Fach Händler - da beide gegeneinander antreten lassen ist schwierig und bei dem Kurs wird dir auch kein Händler die Geräte mit nach Haus geben.
Falsch machen kannst du mit beiden Kombos nix - woran sollen die beiden Hübschen denn ihren Saft abliefern ? Was für LS hast du und wie groß ist deine Bude ?
michael_1974
Stammgast
#10 erstellt: 18. Dez 2008, 15:56

Prince_Yammie schrieb:

Problem ist dass Marantz nur im Media Markt rumsteht und NAD nur beim Fach Händler - da beide gegeneinander antreten lassen ist schwierig und bei dem Kurs wird dir auch kein Händler die Geräte mit nach Haus geben.


Echt habt Ihr so was im MM rumstehen, bei uns im Süden gibts Marantz nur beim Fachhändler und der Vergleich von NAD und Marantz ist sehr einfach.

viele sonnige Grüße,
Michael

edit: Schreibfehler hasse ich...


[Beitrag von michael_1974 am 18. Dez 2008, 15:57 bearbeitet]
znktf
Neuling
#11 erstellt: 18. Dez 2008, 22:03

Prince_Yammie schrieb:

Falsch machen kannst du mit beiden Kombos nix - woran sollen die beiden Hübschen denn ihren Saft abliefern ? Was für LS hast du und wie groß ist deine Bude ?


1 paar magnat altea 5, raumgrösse ca. 30 qm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz vs. NAD
RulingTex am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  17 Beiträge
Kaufberatung Cambridge vs. Audio Pro vs. Marantz
heysie am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  13 Beiträge
Denon vs. Marantz vs. Yamaha Kaufberatung
mowu am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  12 Beiträge
Mini-Serie : >> NAD C715 << vs. >> MARANTZ CR401 <<
Klangfreak am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  3 Beiträge
NAD 315Bee vs Marantz Melody mcr 603
anitkabir am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  19 Beiträge
NAD vs. Canbridge
ChrisInDub am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Musical Fidelity X-LP vs. NAD 1300 vs. NAD 1155 vs. diverse andere Phonopres??
philmphan am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  3 Beiträge
Marantz PM 7200 vs NAD C 320 BEE
angelsfall am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  10 Beiträge
Verleich: NAD/B&W vs. Marantz/Monitor Audio
megalomaniac82 am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  18 Beiträge
NAD C 326 BEE vs. Marantz PM 7003
*JMF* am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedRyu_Hayabusa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.996