Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD 315Bee vs Marantz Melody mcr 603

+A -A
Autor
Beitrag
anitkabir
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2013, 21:46
Guten Tag,

Lautsprecher: Quadral Aurum Megan VIII ...Bändchenhochtöner

NAD 315Bee
Der Sound hört sich phantastisch an, die Musik fliegt nur so im Raum, sehr differenziert, leichter, luftiger Sound. Sehr Schöne warme Stimmen wiedergabe. Hohe Spielfreude.

Marantz Melody m-cr 603
man merkt schon deutlich den Qualitäts Unterschied, die Musik ist nicht mehr so füllig und differenziert, der Klang nicht so spitz, Ortung nicht so scharf wie bei der NA, die Bässe sehr Trocken.
Der Marantz ist mein erster Digitaler Stereo Verstärker.

Meine Quadral Aurum Megan VIII kommen mit der Marantz nicht gar nicht mehr so Phantstisch rüber, die Musik fliegt nicht mehr so im Raum.


Will haben:

1. Den Sound der NAD 315Bee
2. Den Funktionsumfang der Marantz
DAB+(tolleSache), Netzwerk(Internetradio, Airplay), USB, gute Leichte Bedienung (FB, Iphone), Toslink,CD-Player(ist kein muss)


Was muss ich machen um Glücklich zu werden???


[Beitrag von anitkabir am 21. Feb 2013, 21:53 bearbeitet]
anitkabir
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Feb 2013, 19:18
Keiner da sich mit dem Themaauskennt ???
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Feb 2013, 21:05
Probiere doch mal den:

Block CVR-100 CD-Internet-Receiver

http://www.audioblock.de/Block-Audioblock-Sonderangebote

LG
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2013, 23:44
Hallo,

damit es nicht ganz so teuer wird, ein 2 Monate junges Gebrauchtgerät mit Garantie und Originalverpackung.

Rotel RCX-1500

Gruß Karl
tiad
Stammgast
#5 erstellt: 24. Feb 2013, 13:19
z.B.
Amp: NAD C356BEE Digital
Netzwerkplayer: NAD C446
Damit hast Du Top-Klang und super Ausstattung.
Wenn Du nach Gebrauchten oder Ausstellern schaust, kannst Du eine Menge einsparen.
traveller23
Stammgast
#6 erstellt: 24. Feb 2013, 14:27
Wenn dir der Funktionsumfang der 603er passt, nimm ihn. Marantz baut solide Geräte.

Ein Signal korrekt verstärken können Marantz und NAD.

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

Eine andere Möglichkeit ist einen AVR mit diesen Funktionen zu nehmen.
anitkabir
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Feb 2013, 22:12
Wow, vielen dank für die Anregungen,
eine "All in one Lösung" mit mindestens NAD 315 BEE Stereo Sound Qualität, ist mir am liebsten.

Preislich liege ich so bei 600€(gebraucht ist auch OK),

- Arcam Solo Mini CD bzw. Arcam, SOLO Music find ich ganz toll.. haben aber leider kein Airplay.
- Der Rotel RCX-1500 leider auch dein Airplay.
- Block kenne ich leider gar nicht

Airplay muss ich haben, app für ios/Android ist auch schön, CD nicht unbedingt.
Also in eigentlich ist mein Marantz 603 melody schon genau richtig für mich, leider gefällt mir nicht die Soundqualität.

Die suche muss also noch weiter gehen...


[Beitrag von anitkabir am 24. Feb 2013, 22:22 bearbeitet]
anitkabir
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Feb 2013, 23:03
Keiner da sich mit dem Themaauskennt ???
AudioTrip
Stammgast
#9 erstellt: 25. Feb 2013, 12:08
Kannst du dir kein Airplay-Gerät extra kaufen?

Dann wär meine Empfehlung ein Rotel RA 11 oder 12!

Schließlich besitzt du ja auch Feine Lautsprecher

Kombi Geräte haben auch Nachteile!
anitkabir
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Feb 2013, 20:11
Rotel RA 12, gefällt mir sehr gut, optisch sehr ansprechend, Sound ist bestimmt auch gut,
leider kein Internet radio/Airplay.

Was gibt es denn noch für lösungen??
traveller23
Stammgast
#11 erstellt: 26. Feb 2013, 15:55
Den Teac hab ich mir ebenfalls kurz überlegt, hat auch Airplay: Teac cr-h700


Sound ist bestimmt auch gut

Der Rotel ist zweifellos ein schönes Gerät. Er macht aber einen genauso guten Sound wie jeder andere korrekt aufgebaute Verstärker.


[Beitrag von traveller23 am 26. Feb 2013, 16:00 bearbeitet]
anitkabir
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Feb 2013, 07:13
Danke für den teac, Ich glaube der teac spielt in der gleichen Kategorie wie mein Marantz, das bringt mich meinem Ziel nicht näher...

Vielleich muss uich ja erst einmal so ein Gerät entwickeln
traveller23
Stammgast
#13 erstellt: 27. Feb 2013, 10:31
Was erwartest du denn?
anitkabir
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Feb 2013, 07:14
Wie schon geschrieben.

Will haben: 
1. Den Sound der NAD 315Bee
2. Den Funktionsumfang der Marantz
DAB+(tolleSache), Netzwerk(Internetradio, Airplay), USB, gute Leichte Bedienung (FB, Iphone), Toslink,CD-Player(ist kein muss).

Am liebsten ein all in one gerät...
traveller23
Stammgast
#15 erstellt: 28. Feb 2013, 08:25
Hallo,
Gut dann wäre meine Vorgehensweise die folgende:

1) Du lest meine geposteten Links und vergleichst beide Geräte ohne zu wissen welches spielt (Blindtest).
Wenn du hier einen Unterschied hörst (unwahrscheinlich, weil Verstärker klingen nicht), dann geh zu Punkt 2)

2) Wenn du findest das der NAD einmalig klingt, kauf dir den und dazu einen seperaten Netzwerkplayer. Da gibts genug, musst dich mal bisserl umschauen.
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 28. Feb 2013, 16:46
Ich stimme traveller23 voll zu

Gruß Karl
Mr_Perry
Stammgast
#17 erstellt: 01. Mrz 2013, 10:38
Ich würde den tatsächlich den NAD und einen separaten Netzwerkplayer nehmen.

Der Marantz wurde kürzlich von meinem Vater gekauft. An Canton Boxen war der wirklich ziemlich "blass". Mein Vater hatte vorher von Marantz einen goldenen Boliden aus der Signature Serie. Er hat dann den Verstärker gegen einen Yamaha AS700 und einen Mediaplayer getauscht und ist seitdem glücklich. Den alten Marantz hätte er eigentlich behalten können er wollte aber unbedingt etwas neues.
tiad
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mrz 2013, 16:38
..ein NAD C315BEE ist soeben in der Bucht für ca. 200 EUR verkauft worden.
Mit NAD machst Du nichts falsch!
anitkabir
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:09
OK OK... ÜBERREDET

also doch keine All in One lösung...

Also der Marantz melody 603 ist wirklich nicht schlecht, gerade seine verschiedenen möglichkeiten musik zu hören gefallen mir besonders gut, aber bei meinen Quadral aurum Megan VII reicht die leistung nicht.
Also einen NAD(oder alternative) + Netzwerk Player.

welcher Netzwerk Player (mit meinen anforderungen) ist den zu empfhelen...???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Marantz vs. NAD
znktf am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  11 Beiträge
Denon Ceol vs. Marantz Melody Media
t-norm am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  4 Beiträge
Marantz vs. NAD
RulingTex am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  17 Beiträge
Passt das? Marantz MCR 603 mit Chronos 509 und Regalboxen von Yamaha?
cybernaute84 am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  12 Beiträge
Rotel vs. NAD an B&W DM 603 S3
supertino am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  3 Beiträge
Mini-Serie : >> NAD C715 << vs. >> MARANTZ CR401 <<
Klangfreak am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  3 Beiträge
NAD Viso vs. Yamaha MCR 940 vs. Harman Kardon HS 200
moeppii am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  6 Beiträge
Unzufrieden! Kef IQ30 + NAD 315bee
anitkabir am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  76 Beiträge
NAD vs. Canbridge
ChrisInDub am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  5 Beiträge
Marantz PM 7200 vs NAD C 320 BEE
angelsfall am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • NAD
  • Quadral
  • Arcam
  • Block

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedvalue1337
  • Gesamtzahl an Themen1.344.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.511