Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche hilfe, bin für alles offen

+A -A
Autor
Beitrag
CLI3NS
Neuling
#1 erstellt: 30. Jan 2011, 21:14
hi ich bin auf diesem gebiet völliger neuling aber interessiere mich dafür ich habe seit meinem 8 lebensjahr lx u251 von lg die hat nen schönen klang und guten bass aber die lautstärke und der bass reicht einfach nicht mehr
Meine neue anlage sollte aus verstärker (wenn möglich mit cd und usb anschluss und 2 aux eingänge), 1 oder 2 boxen und nem subwoofer (vllt gtb 1200 mystic von blaupunkt ist gerade im angebot kostet 45 eur)
Die anlage sollte für daheim und gelegentlich für partys mit 10-20 personen sein
zur verfügung habe ich 200-350 euro
Könnt ihr mir biite sagen was für teile gut sind bzw was ich alles brauch
Ich höre von usb stick, handy (3,5 mm to aux-in kabel) oder laptop (auch so ein kabel) oder cd
Lg Philipp
varnhagen
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jan 2011, 19:24
Ein Verstärker mit integriertem CD Player, USB Anschluss etc wäre dann eine Kompaktanlage, Wenn du dass als Einzelkomponenten, sprich CD Player und Verstärker als "stapelbare" Bausteine haben möchtest, ist dein Budget für Neukomponenten zu knapp bemessen. Für 300€ bekommst du Verstärker und CD Player, dann fehlen dir noch die Lautsprecher... und davon eben 2, einer gibt wenig Sinn...

Hier mal ein Vorschlag zu ner Kompaktanlage, die deine Bedürfnisse befriedigen könnte: http://www.amazon.de...id=1296497646&sr=1-1
Du kannst auch noch einen Subwoofer anschließen, wenn die der Bass nicht reicht. Ich weiß aber nicht, ob die zwei aux Eingänge hat, einen aber bestimmt, den kannst du dann mit einem Y-Kabel "verdoppeln" solange du nicht von Laptop und Handy gleichzeitig hören willst, was ja eh keinen Sinn gibt^^

Grüße
Christian
ctu_agent
Inventar
#3 erstellt: 31. Jan 2011, 19:27
Bei dem Budget kenne ich auch keine Alternative als die von FK varnhagen verlinkte Pianocraft.

Die ist zumindest ihr Geld wert - in der Klasse gibt es onst viel Schrott.
CLI3NS
Neuling
#4 erstellt: 31. Jan 2011, 23:19
gut danke was sagt ihr zu dem subwoofer? Den ich oben mal angedeutet hab? Und habt ihr noch andere vorschläge zu guten kompaktanlagen? 2 aux eingänge währen von vorteil weil ich sonst immer umstecken muss. Gut wer auch noch wenn ich an die anlage noch boxen und wie gesagt nen subwoofer anscnließen könnte
Edit: ist da ein hörbarer unterschied zwischen meiner jetzigen?
Und reicht die für die gelegentlichen partys


[Beitrag von CLI3NS am 31. Jan 2011, 23:23 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 31. Jan 2011, 23:27
Der Blaupunkt Subwoofer ist doch fürs Auto!

Kannst total vergessen!

Lies mal das hier:

http://forum.chip.de...-series-1146014.html

Außer Du kaufst Dir vom Schrottplatz 'nen günstigen gebrauchten Wagen und stellst Dir den in die Wohnung!


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Feb 2011, 08:26 bearbeitet]
MadeinGermany1989
Inventar
#6 erstellt: 31. Jan 2011, 23:28
Ich finde die Pianocraft für Partys zu klein uns leise, jedenfalls die kleinen Versionen die du bis 350€ bekommst, aber ich weiss ja nicht, was ihr so an Pegel haben wollt.
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 31. Jan 2011, 23:31
Hifi und Party für 350€ mit neuen Sachen geht überhaupt nicht!
CLI3NS
Neuling
#8 erstellt: 01. Feb 2011, 08:16
komm ich da mit meinen 350 nicht weit oder? Ist den da ein hörbarer unterschied zu meiner zu hören? Und gibt es noch andere gute kompaktalagen? Danke für die information zum subwoofer
Lg philipp
MadeinGermany1989
Inventar
#9 erstellt: 01. Feb 2011, 14:48
Ich finde leider im Internet keine richtigen Daten zu der LG, vor allem die Größe wäre interessant, denn die Wattzahl sagt bei so kleinen Anlagen gar nichts aus. Ich vermute, dass die Pianocraft vor allem klanglich besser sein wird. Für Partys finde ich die aber wie bereits erwähnt zu klein und zu leise.
varnhagen
Stammgast
#10 erstellt: 01. Feb 2011, 18:37

CLI3NS schrieb:
komm ich da mit meinen 350 nicht weit oder?


Zumindest nicht, wenn du was neues haben möchtest. Wenn es was gebrauchtes sein darf kommst du auch mit dem Budget klar. Nur müsste da hier noch jemand ne gute Idee für das USB Problem haben, evtl. könnte so´ne Multimediafestplatte ein Schritt in die richtige Richtung sein.

Wenn du nicht umstöpseln willst denk mal über das von mir vorgeschlagene Y-Kabel nach, kostet nur Pfennige

Grüße
CLI3NS
Neuling
#11 erstellt: 01. Feb 2011, 19:12
gebraucht oder nicht ist mir pups! ebay vorhandem
Ja das mit dem y kabel wär schon gut bitte geht noch auf die anderen fragen ein
varnhagen
Stammgast
#12 erstellt: 01. Feb 2011, 22:56
Ich kenn deine jetzige Anlage nicht, aber ne Kompakte ist selten das Maß der Dinge.
Guck inner Bucht mal nach Verstärkern ausn 80ern, da gabs noch solide Technik die damals schon ausgereift war.
Yamaha, Onkyo, Denon und andere einschlägige Marken...
Dann noch nen CD Player und du kannst schon für um die 100€ die Elektronik zusammen bekommen.

Grüße
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 01. Feb 2011, 23:09

varnhagen schrieb:
Dann noch nen CD Player und du kannst schon für um die 100€ die Elektronik zusammen bekommen.

Grüße


Sicher kann man da Glück haben und für 100€ was brauchbares zu finden, aber man sollte halt am besten vorher die Sachen testen, denn sonst kann es schnell sein, das man wenig Freude an den vermeintlichen Schnäppchen hat, denn Verstärker beginnen oft zu Kratzen und bei CD-Playern gehen oftmals die Laser kaputt. Also würde ich wenn, dann nur auf neuere Gebrauchte setzen, es sei denn man kannselbst reaparieren oder kennt jemand der das kann.
CLI3NS
Neuling
#14 erstellt: 02. Feb 2011, 13:28
mhhh ich brauch ja eig gar kein cd-player aber usb wär mir hald sssseeeehhhrrr wichtig
CLI3NS
Neuling
#15 erstellt: 02. Feb 2011, 14:42
ich hab ma bei mutti gekuckt und die hat eine denon dra 55 mit cd player (denn ich nicht bruch) so ein kasetten teil (brauch ich auch nicht) nen equalizer von toshiba eq e36 (würd ich mir vllt holen) und 2 boxen 1 von schneider ls 8034 und die 2 gehört dazu was haltet ihr von dem equalizer verstärker und boxen?
Ps: lautstärke und sound machen sie ordentlich ohne jeden markel ( ruschen etc.) bass reicht noch nicht werde mich wahrscheinlich nem subwoofer holen, da aber wieder die frage welchen
varnhagen
Stammgast
#16 erstellt: 04. Feb 2011, 00:14
Der Verstärker scheint brauchbar zu sein, die Lautsprecher habe ich zwar so nicht gefunden, aber schneider war ein Versandhaus und so richtig dolle Sachen haben die wohl nie vertrieben. Ich geh mal davon aus, dass es zwei gleiche Lautsprecher sind. Wenn ja, könnte man ja die Anlage deiner Ma mal neben deine jetzige stellen und gegeneinander antreten lassen. Am besten mit ner Original CD, denn wenn du vorhast eh nur mp3 maximaler Komprimierung zu hören, bleib bei deiner alten Anlage, kastrierte Musik klingt überall gleich (schlecht) da kanns dir sogar passieren, dass du die auf ner guten Anlage gar nicht mehr hören willst....
USB könnte man sicherlich günstig hin bekommen.
CLI3NS
Neuling
#17 erstellt: 05. Feb 2011, 10:33
jo also wir haben acdc iron man 2 highway to hell laufen lassen in punkto klang hab ich minimalen unterschied gehört (mutter sein war besser) bass war eindeutig ma besser das gleiche bei lautstärke (aber für mich blieb die klangqualität gleich gut) zum problem usb wir haben etwas ausprobiert meine anlage mit 3,5mm to aux kabel an mums anlage angesteckt hat sich alles gut angehört (usb von meiner anlage) nur nicht ganz so gut wie cd
Hast du nen tipp füe nen subwoofer oder besseres boxenpaar
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 05. Feb 2011, 11:47
Zum Sub:

Du brauchst einen Aktiven.
In Deiner Preisklasse: Mivoc SW 1100

Schönen Gruß
Georg
varnhagen
Stammgast
#19 erstellt: 05. Feb 2011, 20:58
Versteh ich recht, dass du nach jetzigem Stand den Verstärker und CDP deiner Ma nehmen würdest? USB könnte man übergangsweise über die alte Anlage laufen lassen

Dann hättest du ja schonmal alles um Musik zu machen, nur bessere Lautsprecher müssten gekauft werden.
Da gibts für 300€ schon echt gute Regallautsprecher zu kaufen, könntest dich mal im örtlichen HiFi Handel oder auch Saturn, MM etc. danach umhören, am beste wieder ne eigene CD mit innen Laden nehmen und durchs Sortiment hören, auch ruhig was außerhalb deiner Preisklasse um nen Vergleich nach oben (bzw auch einen nach unten) zu haben

USB könnte man evtl über einen DVD oder BR Player mit entsprechendem Anschluss realisieren, wenn noch ein TV in der nähe ist, perfekt...

Grüße
CLI3NS
Neuling
#20 erstellt: 06. Feb 2011, 12:39
den verstärker aufjedenfall
Boxen vllt
Cd player brauch ich eig net da ich von laptop handy oder jetzigen anlage höre cds hab ich eh fast keine
Den sub oben würd ich nehmen jez bräuchte ich noch ordentliche boxen bitte noch ein paar tipps
RocknRollCowboy
Inventar
#21 erstellt: 06. Feb 2011, 16:00
Wieviel €´s sind den jetzt noch für die Lautsprecher übrig?

Schönen Gruß
Georg
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 06. Feb 2011, 18:35

RocknRollCowboy schrieb:
Wieviel €´s sind den jetzt noch für die Lautsprecher übrig?

Schönen Gruß
Georg

Wahrscheinlich gar nichts, da es schon für Satzzeichen nicht zu reichen scheint!
varnhagen
Stammgast
#23 erstellt: 06. Feb 2011, 23:47
Mit Satzzeichen lässt sich ein Text zwar besser lesen, aber verstanden hab ichs auch so...

Wie wärs erstmal mit gescheiten Boxen und dann wenns sein muss noch ein Sub zusätzlich...

Wie wärs z.B. mit Klipsch RB 61 für 300€ das Paar

Oder gar die RB 81 für 400€
Kommt da sehr auf deinen Raum an, aber nen Sub brächte man da wohl kaum noch.

Grüße
CLI3NS
Neuling
#24 erstellt: 22. Feb 2011, 17:31
sorry war schon länger nicht mehr da aber hab mich bei freunden nochmal erkundigt und gefragt was die so haben
wie findet ihr die kombination und ob das alles passt

versträrker wär:
http://www.amazon.de...id=1298389258&sr=8-1

boxen:
http://www.amazon.de...ref=pd_bxgy_ce_img_b

subwoofer:
der oben genannte

bitte eure meinung vllt würd ich sogar noch mehr boxen kaufen da es ja ein 5.1 verstärker ist
RocknRollCowboy
Inventar
#25 erstellt: 22. Feb 2011, 17:49
Der Verstärker Link funktioniert bei mir nicht.

Die Clatronic? Na, ja! Was soll man dazu sagen. Für das Geld in Ordnung. Aber HiFi ist das nicht.

Ich würde für das Budget lieber etwas Gebrauchtes nehmen.
Eine Heco oder Canton aus den 80ern.
Ein Risiko ist bei Gebrauchtkauf natürlich immer dabei.

Schönen Gruß
Georg
Ingo_H.
Inventar
#26 erstellt: 22. Feb 2011, 18:20
Bei 300€ und wenn es Neuware sein soll gibt es imho im Moment nichts besseres wie diese Pianocraft aus UK! Du brauchst dann nur noch dazu einen Adapter UK/D, den man von Brennenstuhl für 5€ bekommt. Sollten Dir die Lautsprecher im Bass nicht reichen, kannst Du immer noch später einen Subwoofer wie z.B. den Mivoc 1100 (ca.100€) dazukaufen. Diese Anlage klingt mit Sicherheit 10mal besser als das Zeug von Deinen Amazon-Links auch wenn man damit lautstärkemäßig keine Partypegel fahren kann.

http://homeavdirect....-hifi-speaker-bundle


[Beitrag von Ingo_H. am 22. Feb 2011, 18:25 bearbeitet]
ctu_agent
Inventar
#27 erstellt: 22. Feb 2011, 19:47
Hallo TE,

lass bloß die Finger weg von den Clatronic - das ist Schrott!

Was hast du denn gegen die Pianocraft? Das wäre für das Geld was brauchbares.
varnhagen
Stammgast
#28 erstellt: 22. Feb 2011, 22:00
Und warum nicht mehr den Verstärker deiner Mutter?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche eure Hilfe! Einsteigerberatung
Anananas am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  17 Beiträge
brauche Hilfe!
`tobi am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe für den Richtigen DVD Player
fst am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe im Bereich Gesangsequipment??!!
p00_p00 am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe für Multiroom Projekt
jutski am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  4 Beiträge
Hilfe! brauche beratung für LS
Luda_Chris am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  9 Beiträge
brauche Hilfe bei Lautsprecherkauf
tade am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  6 Beiträge
Brauche hilfe. kaufberatung
anjago am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  11 Beiträge
brauche hilfe zum kauf
Fusion7 am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe beim Zusammenstellen von (neuer) Stereoanlage
Gampi89 am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • Blaupunkt
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.988