Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


brauche Hilfe bei Lautsprecherkauf

+A -A
Autor
Beitrag
tade
Neuling
#1 erstellt: 25. Jul 2011, 07:17
Wohnzimmer

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach neuen Lautsprechern.
Momentan habe ich im Einsatz: Yamaha RX-V550 RDS und Canton Satelliten System CD 105. Zum DVD gucken reicht es so grade, aber Musik hören macht nicht glücklich.

Mein Budget habe ich bei 1000,- begrenzt. ggf. auch höher

Ich hänge mal einen Raumplan an. Der Wohnzimmerbereich (rechts) misst ca. 4 x 4,5 Meter und geht offen über ins Esszimmer. Die gesamte Raumbreite ist ca. 10 Meter.



Vorne (A) dachte ich an Standlautsprecher hinten (B)Satelliten und einen Center (C). Auf einen Sub wollte ich, wenn möglich verzichten.

Ausser, dass ich gerne klanglich eine Verbesserung zu meinen bisherigen LS erwarte, sollten die neuen auch optisch ein Leckerbissen sein. Schwarz hochglanz und die Standlautsprecher schlank.

Gedacht hab ich an Nubert (A) nubox-511 mit (B) nubox-101 und passendem Center oder Canton Karat oder ähnliche.

Kann mir jemand Empfehlungen geben?

Danke und netten Gruss
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2011, 07:45
Moin,
vielleicht solltest Du unter "surround und heimkino" posten.

Hier ist die Stereoabteilung

Gruß Yahoohu
PS: Vielleicht sollte bei bei dieser Raumaufteilung auf ein vernünftiges Stereosystem zurückgreifen. Also bei Deinem Budget zwei Standboxen je ca. 500 Euro.

Das hier sind sehr gute LS:
www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=8942931172&

die auch:
www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=7479755187&

edel, hilfreich und gut:
www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=4547552368&

Viele Leute, die sich so was angeschafft haben, vermissen "Surround nicht im geringsten ;-))
Hifi-Tom
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2011, 10:06
Hallo,

der Bereich in dem Du hörst ist sehr klein und quadratisch. Hier würde ich kein Mehrkanal realisieren, sondern nur Stereo. Auch würde ich über den Kauf von 2 guten kompakten Lautsprechern nachdenken. Da hast Du eventuell mehr davon. Bei großvolumigen Standlautsprechern kann es schnell zu Dröhnproblemen kommen, aufgrund der Raummodenproblematik und für Dein BUdget bekommst Du im Stereobereich einfach mehr KLangqualität als im Mehrkanalbereich.
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2011, 10:25
Hallo Tom,
ohne Dir Deine Fachkompetenz streitig machen zu wollen:

Ich habe die Erfahrung gemacht, das gerade bei leiserem Hören der Bassbereich der meisten Kompaktboxen ziemlich flach ist.
Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel, z.B. Aurum Cantus oder Sonus Faber, die mir auch sehr gut als kompakte gefallen haben.

Wenn über einen Händler am Ort gekauft wird, würde ich veruschen beide Varianten auszuprobieren.

siehst Du das anders?

Aber wenigstens in der Empfehlung für Stereo sind wir uns ja einig.

Gruß Yahoohu
tade
Neuling
#5 erstellt: 25. Jul 2011, 11:00
Hallo und danke schon mal für die Antworten !!

ich hab den Beitrag nochmal neu im genannten Unterforum platziert ...

Danke und Gruss
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 25. Jul 2011, 14:15

yahoohu schrieb:


Ich habe die Erfahrung gemacht, das gerade bei leiserem Hören der Bassbereich der meisten Kompaktboxen ziemlich flach ist.
Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel, z.B. Aurum Cantus oder Sonus Faber, die mir auch sehr gut als kompakte gefallen haben.

Wenn über einen Händler am Ort gekauft wird, würde ich veruschen beide Varianten auszuprobieren. siehst Du das anders? Aber wenigstens in der Empfehlung für Stereo sind wir uns ja einig.

Gruß Yahoohu


Hallo Yahoohu,

die Bassperformance nimmt ja bei jedem Lautsprecher bekanntermaßen mit steigender Lautstärke zu u. mit fallender ab. Beim wirkl. leise hören kann natürlich ein erwachsener Standlautsprecher mehr gefallen. Gibt man aber ein wenig Gas, kann das ganze eben recht schnell ins Gegenteil kippen, zumal hier der Raum quadratisch, was wiederum ungünstig wegen der Raummodenproblematik ist. Ein großer Stand-Lautsprecher mit mehr Membranfläche im Bassbereich kann die Raummoden wiederum stärker anregen, was dann zu Dröhneffekten führt. Aber natürl. ist es empfehlenswert, beide Möglichkeiten auszuprobieren, zumal auch noch der persönliche Gust mit ins Spiel kommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe bei Lautsprecherkauf
kugelest am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  47 Beiträge
Hilfe bei Lautsprecherkauf
cone77 am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  4 Beiträge
Brauche dringend Hilfe für Lautsprecherkauf
Zetzu am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  13 Beiträge
Entscheidungshilfe Lautsprecherkauf Hilfe
Aley89 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  19 Beiträge
Schüler braucht hilfe bei Lautsprecherkauf.
bambolum am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  6 Beiträge
High End- Hilfe bei Lautsprecherkauf !
kaiserrilli am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  7 Beiträge
Lautsprecherkauf
HighEndTreasure am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  2 Beiträge
Hilfe für Receiver und Lautsprecherkauf!!
Toto1977 am 15.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe/Beratung bei Lautsprecherkauf
Jailbone am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  11 Beiträge
brauche Tip für Lautsprecherkauf
Krom4720 am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedabeji
  • Gesamtzahl an Themen1.345.547
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.846