Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche schmalen, gut klingenden CDP

+A -A
Autor
Beitrag
Frank1970
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2006, 13:41
Hallo zusammen,

ich suche einen CDP, welcher nur als Quelle für meinen Kopfhörerverstärker (Corda Headfive) dienen soll, damit ich auch Abends im Bett noch hochwertig Musik (Klassik) hören kann. Dabei will ich nach Möglichkeit kein Gerät, welches die normalen 43 cm breit ist, sondern viel lieber wäre mir ein deutlich schmaleres Gerät (höchstens 30 cm). Kopfhörer-Anschluss muss nicht sein, da ich den KHV an Chinch anschließe. Sehr wichtig ist mir noch, dass das Laufwerk ruhig arbeitet.

Preislich hatte ich mir ursprünglich etwa 200 Euro vorgestellt. Aber schon im Kopfhörer-Forum war die Meinung, dass dies zu wenig sein könnte. Unter Schmerzen könnte ich auf 400 Euro verdoppeln!
Andererseits bekommt man für das Geld bereits eine komplette, relativ hochwerte Yamaha Pianocraft Minianlage.

Etwas gesucht habe ich bereits per Internet:
- Zuerst habe ich damit geliebäugelt den CDP aus den Yamaha-Pianocraft-Anlagen (21,7 cm) separat zu erwerben (falls möglich). Aber da schrecken mich mittlerweile die Berichte ab, dass er recht laute Laufwerksgeräusche von sich geben soll.
- Dann habe ich den Onkyo C 733 CD-Player entdeckt (27,5 cm). Dieser wirkt anhand Beschreibung und Fotos recht hochwertig, allerdings habe ich überhaupt keine Erfahrungsberichte gefunden. Mit etwa 400 Euro, befindet er sich scharf an meinem momentanen Limit.
- Schon vor längerem (2003) wurden hier im Forum als schmale CDP die von Cyrus empfohlen. Da scheint es auch zwei zu geben: CD 6s und CD 8x (beide 21,5 cm). Allerdings konnte ich keine Preise herausfinden.
Edit:
gerade noch als weiteren Kandidaten gefunden: Teac PD-H 300 CD-Player (21,5 cm) für etwa 250 Euro.

Könnt ihr mir Tipps und weitere Empfehlungen geben?

Vielen Dank und viele Grüße
Frank


[Beitrag von Frank1970 am 19. Jun 2006, 13:54 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2006, 13:52
Hallo,

ich denke, der Onkyo C-733 ist durchaus eine Überlegung.
Eine Bekannte will sich (vielleicht) das komplette System dieser Serie holen, also A-933, C-733 und T-433.
Leider hab ich die noch nicht "live" erlebt, da es die nicht beim Händler hier gibt, sondern nur in Frankfurt...
Aber soweit ich weiss sollen das grundsolide Geräte sein.

Was genau Kompenenten von Cyrus kosten, weiss ich nicht, aber auf jeden fall über deiner Preisgrenze
gruß
Martin
duke_dave
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2006, 23:34

HinzKunz schrieb:
Hallo,



Was genau Kompenenten von Cyrus kosten, weiss ich nicht, aber auf jeden fall über deiner Preisgrenze
gruß
Martin


Ein gebrauchter Cyrus ist in diesem Fall mit Sicherheit die beste Wahl.

LG,

Dave
Frank1970
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jun 2006, 10:21
Danke für eure Antworten!

Hätte diese Anfrage hier eigentlich eher in das Forum Kaufberatung gemusst oder passt das hier?

Ich habe mir inzwischen mal die Mühe gemacht und eine kleine Aufstellung schmalerer CDP zusammengestellt. Filterkriterien waren dabei ein Erscheinungstermin ab 2000 und ein Preis unter 1000,- Euro.

Produktbezeichnung---B---H---T-------Jahr--UVP-----Straßenpreis
Teac--PD-H-300MKII--215--93-305------2005----------249,00------
Denon-DCD-201SA-----250--90-346---11.2001--369,00--279,80------
Onkyo-C-705x--------205--91-275---2000-03--229,00--------------
Onkyo-C-701A--------155--76-282------2004--309,00--254,00------
Onkyo-C-733---------275-103-304------2005--539,00--399,00------
Cyrus-CD6-----------215--78-360--------------------590,00------
Cyrus-CD6s----------215--78-360---07.2005--999,00--------------


( B: Breite, H: Höhe, T: Tiefe, UVP: unverbindliche Preisempfehlung)

Die empfohlenen Cyrus sind mir etwas tief (dort sollten es auch nicht viel mehr als 30cm sein) und vom Design gefallen sie mir nicht wirklich. Zudem scheint es mir per Internet nicht leicht zu sein ein attraktives Gebrauchtangebot zu finden - oder?

Der Klang ist wahrscheinlich beim Onkyo C-733 und den Cyrus am besten (Probe hören kann mir hier natürlich keiner abnehmen )
Von der Größe her gefallen mir Teac und alle Onkyos.
Vom Design her gefallen mir: Teac, Denon, Onkyo C-705x und Onkyo C-733
Dass das Laufwerk leise sein soll habe ich bisher nur vom Onkyo C-733 gehört.

Für mich läuft es damit momentan auf den Onkyo C-733 hinaus.
Gut wäre natürlich, wenn ich selbst durch HiFI-Geschäfte toure und mir möglichst viel selbst anschauen und hören würde. Da mir dafür momentan leider die Zeit fehlt, hoffe darauf hier mögliche Kandidaten weiter eingrenzen zu können.

Weiterhin wäre ich sehr interessiert daran, ob von euch jemand eines der oben genannten Geräte besitzt und seine Erfahrungen damit berichten kann (z.B. zu Laufwerksgeräuschen).

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Frank1970 am 23. Jun 2006, 10:35 bearbeitet]
TurboBach
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Jun 2006, 14:13
Hallo Frank,

nur ein kleiner Hinweis: du hast einen ganz tollen Player mit sehr leisem Philips-Laufwerk vergessen, nämlich den Musical Fidelity X-Ray V 3. Schau doch mal auf folgende Internetseite, dann kannst du dir selbst ein Bild machen.
http://www.audio-com...ay_cdplayer/xray.htm

Klanglich ist das Gerät über jeden Zweifel erhaben und optisch sehr ansprechend. Der Preis schwankt z.T. erheblich. Er sollte keinesfalls über 1000 Euro liegen.

Liebe Grüße,
Theo


[Beitrag von TurboBach am 23. Jun 2006, 14:16 bearbeitet]
TurboBach
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Jun 2006, 18:29
Lieber Frank,
ich vergaß, der Player sollte günstig. Aber gerade den X-Ray V3 gibt es häufig sehr preiwert bei ebay - mit Garantie.
Im Moment wird wieder einer versteigert, hier:

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Probieren lohnt immer.

Liebe Grüße,
Theo


[Beitrag von TurboBach am 23. Jun 2006, 18:31 bearbeitet]
Frank1970
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jun 2006, 18:31
Danke Theo für den Tip.
Leider ist dieser feine Player außerhalb meines Preisrahmens. Aber ich nehme ihn in meine Auflistung mit rein - vielleicht hilft dies ja anderen Interessenten für schmale CD-Player. Die Preisspanne ist wirklich beeindruckend. Teilweise werden noch 1199 EUR verlangt, 1059 EUR ist der übliche Preis und als günstigstes habe ich ein Angebot für 799 EUR gefunden.


Produktbezeichnung----------B---H---T-------Jahr--UVP-----Straßenpreis
Teac PD-H 300MKII----------215 093 305------2005----------249,00------
Denon DCD 201SA------------250 090 346---11.2001--369,00--279,80------
Onkyo C 705x---------------205 091 275---2000-03--229,00--------------
Onkyo C 701A---------------155 076 282------2004--309,00--254,00------
Onkyo C 733----------------275 103 304------2005--539,00--399,00------
Cyrus CD6------------------215 078 360--------------------590,00------
Cyrus CD6s-----------------215 078 360---07.2005--999,00--------------
Musical Fidelity X-Ray V3--220 100 340------2004-1299,00--799,00------
Frank1970
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jun 2006, 18:37
Danke lieber Theo!
Dieses ebay-Auktion hatte ich witzigerweise 10 Minuten vor deinem Beitrag auf meine Beobachten-Liste gesetzt. Leider unwahrscheinlich, dass der Preis unter meinem Limit von 400 Euro bleibt. Erst recht nicht, bei all den HiFi-Verrückten die dies hier jetzt mitlesen!
Frank1970
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jun 2006, 13:34
Hier ein Update meiner Liste mit schmalen CD-Playern.
Zu beachten ist, dass einige CDP nur in den Grundfunktionen bedienbar sind, da die Fernbedienung nur beim dazu passenden Verstärker dabei ist.

Produktbezeichnung . . . .( B .x. H .x. T ). Jahr . UVP . . Straßenpreis
Cyrus CD6. . . . . . . . . 215 x 078 x 360 . ???? . ???,- . 590,-
Cyrus CD6s . . . . . . . . 215 x 078 x 360 . 2005 . 999,- . ???,-
Denon DCD-201SA. . . . . . 250 x 090 x 346 . 2001 . 369,- . 279,80
Denon DCD-6.5. . . . . . . 250 x 112 x 350 . 2002 . ???,- . 299,-
Musical Fidelity X-Ray V3. 220 x 100 x 340 . 2004 .1299,- . 799,-
Onkyo C-701A . . . . . . . 155 x 076 x 282 . 2004 . 309,- . 254,-
Onkyo C-705x . . . . . . . 205 x 091 x 275 . 2000 . 229,- . ???,-
Onkyo C-733. . . . . . . . 275 x 103 x 304 . 2005 . 539,- . 399,-
Teac PD-H 300MKII. . . . . 215 x 093 x 305 . 2005 . ???,- . 249,-
Teac PD-H 400. . . . . . . 285 x ??? x ??? . ???? . ???,- . ???,-
Teac PD-H 500. . . . . . . 285 x 131 x 292 . 2003 . ???,- . 297,-
Teac VRDS-9. . . . . . . . 285 x 131 x 330 . 2001 .1227,- . 810,-
Tivoli Model CD. . . . . . 212 x 114 x 133 . ???? . ???,- . 289,90


[Beitrag von Frank1970 am 28. Jun 2006, 13:37 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#10 erstellt: 16. Okt 2006, 12:57
kann mir einer von Euch sagen, welcher Cd-plaer von den genannten eine gute Kopfhörer-Klinke hat?

gruß Wilke
Frank1970
Stammgast
#11 erstellt: 16. Okt 2006, 14:55
Hallo Wilke,

wahrscheinlich wird es schwierig eine Antwort zu bekommen, da die genannten Geräte nicht so schrecklich verbreitet sind und dann nicht jeder Besitzer auch noch Kopfhörer-Fan ist.

Bei mir selbst hat sich die Sache so gelöst, dass ich den Onkyo C-705x günstig gebraucht erworben habe. Dieser hat überhaupt keine Kopfhörer-Klinke, was mich aber nicht weiter gestört hat. Denn mit dem zusätzlich gekauften Kopfhörerverstärker Headfive von Meier Audio (200 Euro) habe ich eine Kopfhörer-Klinke für meinen AKG K701, deren Qualität man wahrscheinlich nicht so leicht in einem Serien-CD-Player findet.

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Frank1970 am 16. Okt 2006, 15:01 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#12 erstellt: 16. Okt 2006, 15:43
Hallo Frank,

der Kopfhörerverstärker wird dann an den CD-Player angeschlossen, wo normalerweise der Verstärker rankommt?
gruß Wilke
Stirnwand
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Okt 2006, 21:34
Hallo Wilke,

der Kopfhörerverstärker wird an den Tape out Ausgang am Verstärker angeschlossen. Du kannst ihn natürlich auch direkt an den CD-Player anschliessen, dann musst du aber immer die Chinch Kabel umstecken, wenn du zwischen Lautsprechern und Kopfhörern wechseln willst.

gruß,
Heye
Frank1970
Stammgast
#14 erstellt: 16. Okt 2006, 21:49

Stirnwand schrieb:
... dann musst du aber immer die Chinch Kabel umstecken, wenn du zwischen Lautsprechern und Kopfhörern wechseln willst.


... was bei mir auch nicht das Problem ist, da ich mit diesem CDP neben meinem Bett nur über Kopfhörer höre.8)
Dann ist der KHV wie ein Verstärker über die Chinchkabel angeschlossen.

Brauchst du einfaches Umschalten und hast auch einen Verstärker dabei, dann passt die von Strinwand geschilderte Lösung mit dem Tape out.

Gruß
Frank
Wilke
Inventar
#15 erstellt: 17. Nov 2006, 09:21
wo kann man denn den Onky 703 günstig erwerben`?
Willibert
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Nov 2006, 05:59
Der Audio Analogue Primo soll sehr gut sein. Wahrscheinlich etwas teuer, aber vielleicht gibt's ihn irgendwo gebraucht.
ursus65
Stammgast
#17 erstellt: 11. Feb 2011, 08:17
Moin,

ich belebe diesen Beitrag mal wieder.
Für meine KH und KVH Umgebung interessiere ich mich auch für einen schmalen CD Player. Inzwischen sogar für einen SACD Player. Zur Zeit benutze ich einen historischen Sony Discman D99.

Hat da noch Jemand den Überblick, was am Markt verfügbar ist?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gut klingenden bezahlbaren Verstärker
silvermoonralf am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  4 Beiträge
suche gut klingenden DVD Player
utziputzi am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  2 Beiträge
suche passenden CDP
ben2oo2 am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  14 Beiträge
suche schmalen reciever/cd
_duke_ am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  2 Beiträge
Empfehlung für schmalen Verstärker (27.1 cm)
an-erd am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  7 Beiträge
Suche Standboxen bis 1000 EUR für einen hell klingenden Raum
exxo am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker/CDP
Baker am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  7 Beiträge
Suche passenden CDP zum Denon 980R
Veterano19 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
CDP mit "upsampling"?
rf5 am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
CDP für max. 200
housecat am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • AKG
  • Onkyo
  • Teac
  • Tivoli Audio
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedF3k0
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.372