Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Standlautsprecher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Feb 2011, 12:59
Also ich habe momentan einen Onkyo TX-9021 Verstärker und bekomm demnächst einen TX-SV9041 von meinem Vater. Daher kenn ich den prefekten sound und die power dieses gerätes.

An meinem Onkyo hab ich meine alten(aber perfekten) Technics SB-CA10 Lautsprecher. Ausserdem hab ich noch ein Teufel concept E100 in meiner Zimmerecke stehen, von dem ich allerdings sehr enttäuscht bin. Hatte es mir nur zugelegt, da ich die vielen test`s gelesen hatte und dachte:"Naja da kannste ja nix falsch machen!" Dem war aber leider nicht so. Ich kann die Teufel nur als "Brüllwürfel" bezeichnen. Daher möchte ich aufrüsten auf ein paar schöne Standlautsprecher.

Eventuell bekomme ich für 200€ noch ein paar Quardal KX 150 II
Lautsprecher.

Aber nun würde ich gerne mal die Meinung von den vielen HiFi Profis wissen, welche Standlautsprecher der Preisklasse bis 300€ ( Gerne auch Gebrauchte ) gut klingen.

Ach ja, noch zu den angaben meines Verstärkers und so:

Onkyo TX-9021 hat ungefähr 80 Watt Rms beim Betrieb mit 8 Ohm und 120 bei 4 Ohm.

mein Zimmer hat 20qm und ich wohne in einem Holzhaus.


Wie gesagt, da ich 16 bin und von meinem ersparten die lautsprecher bezahlen will, postet bitte keine vorschläge mit HighEnd oder aber den Mivoc oder Koda Müll
Ich kenne mich recht gut aus mit lautsprechern und habe schon viele Gute gehört zB. Klipsch, B&O , Heco usw. .

Ich bedanke mich schonmal im vorraus für eure Hilfe
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2011, 13:09
Würde Dir bei dem Budget die Mordaunt Short Avant914i empfehlen, von denen ich gerade ein nagelneues paar anbiete! Meiner Meinung nach bekommst Du für das Geld keine besser klingenden neuen Standlautsprecher, wenn Du nicht gerade extrem basslastige Musik wie Techno damit hören willst

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6246
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Feb 2011, 13:22
Danke erstmal für die erste schnelle Antwort

Also ich hab mir die mal angeschaut, aber die sind eh schon verkauft. Vor allem muss das aber ein Rechtschreibfehler von dir gewesen sein, da das ein Center-Lautsprecher war....

Ich höre zB. Hardbass,House,Electro,....
Das übliche für nen 16 Jährigen

Was ich dazu noch sagen wollte, mit den Technics allein kann man theoretisch schon das haus zum einsturz bringen (Wer sie hat wird das bestätigen), aber die Höhen sind dabei auch prefekt jedoch möcht ich noch etwas mehr "Power" , da ich finde das Standlautsprecher einfach "volleren" Klang haben.
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2011, 13:25
Sind nicht verkauft. Stehen noch bei mir! Warum ein Rechtschreibfehler? Die 914i sind Standlautsprecher! Der Center heißt 905i!
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2011, 13:26
Du musst den unteren der beiden Links anklicken. Der obere war für den Center!
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Feb 2011, 13:27
Komisch wenn ich auf den Link gehe kommt da'en Center Lautsprecher.....

Ach ja noch ein kleiner Zusatz:
Ich werde demnächst noch einen Subwoofer suchen also währ nett wenn jemand da noch ne idee hätte für einen, der richtig "Wums" hat.
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2011, 13:36
Sehe gerade der untere Link funktioniert nicht (wie gesagt der obere ist der Center). Hier nochmal:

http://www.lifestyle...floor-standing/914i/


[Beitrag von Ingo_H. am 20. Feb 2011, 13:36 bearbeitet]
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Feb 2011, 13:39
Ahh ok

Also ich hab mir die mal angeschaut :Staun:
allerdings kann ich net mein Führerschein Geld für Lautsprecher Flöten gehn lassen ^-^

Wie gesagt ich suche Stand-LS im preisbereich zwischen 300€ und 400€. Und sie dürfen gerne auch gebraucht sein.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2011, 13:44

-Xenons- schrieb:
Wie gesagt ich suche Stand-LS im preisbereich zwischen 300€ und 400€. Und sie dürfen gerne auch gebraucht sein.

Dann würde das doch passen. Biete doch mein zweites Paar für 260€ an (supergünstig als Auslaufmodell mit 5 Jahren Garantie bekommen)! Falls Du aus der Nähe von Heilbronn kommen solltest, könntest Du mein zweites Paar gerne mal probehören!

Allerdings sind Hifi-taugliche Subwoofer nicht ganz billig. Der billigst brauchbare soll der Mivoc 1100 sein (nicht erschrecken, denn bei Subwoofern soll Mivoc nicht übel sein).

http://www.computerb...precher-1674602.html


[Beitrag von Ingo_H. am 20. Feb 2011, 13:45 bearbeitet]
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Feb 2011, 13:50
achso ok jetzt versteh ich das...

Uff also ich wohn in der nähe Neumünster ( nahe Hamburg ) !?

Den Mivoc hab ich schonmal test gehört, aber der klang, tschuldigung der ausdrucksweise, war einfach nur Scheiße.... Man konnte nur drohnen hören. Keine Ahnung obs am verstärker lag, ich denke mal wenn du sagst mivoc wär da gut, lag es am Verstärker.
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Feb 2011, 13:53
Mir kam da grad ne Idee und zwar:

Ich kann doch die Quadral's von meinem Vatti kaufen und dann bau ich dort neue Tiefton Chassis rein... Weil die alten die dort drinnen sind sind halt schon sehr alt und klingen zwar gut aber machen für Hardbass eben zu wenig druck, um sie ohnen Sub zu betreiben....

Was haltet ihr davon ?
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 20. Feb 2011, 14:09
Vielleicht klingen die Mivoc ja wirklich nicht so gut für Deine Ansprüche, denn wie gesagt ich habe das auch nur gelesen und kenne mich mit Subwoofern eh nicht aus, da ich zum Musikhören bei mir keinen brauche.

Ob das mit den Chassis so einfach geht, wage ich zu bezweifeln, aber von Selbstbau habe ich ebenfalls keine Ahnung. Denke nur das man da nicht einfach irgendwelche andere einbauen kann, denn die müssen ja auch zur Weiche, Gehäuse etc. passen!
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Feb 2011, 14:12
Das war mir ja klar ^-^ Ich hatte mir mal damals mit meinem onkel nen Sub selber gebaut daher weiß ich " ein wenig" wie das geht^^
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Feb 2011, 14:55
Hat denn keiner en Vorschlag?
Mein Vater meinte B&W Nautilus, aber bei 3000€ war das halt bissl zu teuer :Grins:

Also macht doch bitte nur ein paar Vorschläge .....

Oder aber weiß einer ob es was bringt bei den Quadral KX 150 II die tietöner zu tauschen ?!
Blaupunkt01
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2011, 15:21

-Xenons- schrieb:
Hat denn keiner en Vorschlag?
Mein Vater meinte B&W Nautilus, aber bei 3000€ war das halt bissl zu teuer :Grins:

Also macht doch bitte nur ein paar Vorschläge .....

Oder aber weiß einer ob es was bringt bei den Quadral KX 150 II die tietöner zu tauschen ?!


Ja, es bringt vor allem einen ganz anderen Klang, da die neuen Tieftöner nicht zur Frequenzweiche passen werden, bzw. anders herum.

Die älteren Heco oder MB Quart-Modelle sind rlativ günstig zu bekommen.
Die Standlautsprecher dürften auch genügen Bass bringen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 20. Feb 2011, 15:44
Hallo,

bei den Quadral die Tieftöner zu tauschen macht keinen Sinn,
zu 99% wird sich etwas zum negativen verändern,
mehr "Hardbass" wird jedenfalls nicht rauskommen wie du es gerne hättest.

Eine gebrauchte Klipsch RF 62 oder Klipsch RF 52 in Verbindung mit einem Subwoofer ,
so schätze ich jetzt deinen Geschmack mal ein.

Der Mivoc Sub ist günstig und im Verhältnis zum Neupreis gut,
für Musikwiedergabe sollte man aber nach Besserem fröhnen,
ein Nubert AW 441 als Einstieg

Gruss
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 20. Feb 2011, 16:31
ok das klingt logisch mit den Frequenzen.... Das hatte ich nicht bedacht

Hab aber jetzt mal mein teufel wieder mit laufen und das klingt eig. ganz gut. Also Technics LS und nur den Sub am Verstärker.

Ich wollt mich mal umschauen da ich mir so langsam denk das meine Technics reichen! Ich mein, als ich auf na party aufgelegt hab ( ca. 40 Leute ), ging das schon ordentlich ab und in sachen Klang sind die Dinger Top ! Das hört man vorallem wenn man mal zu Media geht und sich den "Dreck" dort anhört. "Dreck" deshalb, weil einfach alle Einstellungen auf 100 gedreht werden und das ja nicht der Sinn ist.

Ich dachte da an den Klipsch Synergy Sub 10 bzw. 12 !

naja aber danke nochmal für die netten Antworten

MFG Xenons
flo42
Inventar
#18 erstellt: 20. Feb 2011, 16:33
klipsch 12d

ist n musikalischer
-Xenons-
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 20. Feb 2011, 16:51
Ah den kenn ich den hat mein Kumpel ^^

Der hat wirklich power....

Ach ja: Mit Hardbass mein ich die Cd Hardbass Chapter. Also nicht denken ich bin noch in der X-Bass Zeit von Mivoc hängen gebliben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung zur Erweiterung meiner Anlage bestehend aus Onkyo TX-9021 und Elac ELT 10
vaulpelz am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für Onkyo TX -SR507 gesucht
Golum_39 am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher Stereo für Onkyo TX-SV535
Hallodri1 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  13 Beiträge
Onkyo TX-SR507 empfehlenswert? Einsteigermodell
martinaw am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  2 Beiträge
Onkyo Tx 7830 behalten?
Northernlight9769 am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  67 Beiträge
Onkyo TX 8050 oder?
quacksalber am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  32 Beiträge
Günstige Standlautsprecher für Onkyo TX-4500 gesucht
Kuhni_Kühnast am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  6 Beiträge
Onkyo TX SR308 und Yamaha NS-PA40
carstem122 am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  3 Beiträge
Onkyo TX-8050 + ?
Fendor1982 am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  7 Beiträge
Hilfe! Welche Speaker an Onkyo TX-8211?
ral-2004 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Quadral
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedPlayalikan
  • Gesamtzahl an Themen1.357.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.874.186