Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kennt jemand diese UHER-endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
baltasar
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jul 2004, 09:32
hallo,
kennt jemand die UHER endstufe royal UMA400?
wann wurde sie gebaut und was hat sie gekostet?klangliche eigenschaften?
danke im vorraus,mfg
RealHendrik
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2004, 08:49
Die UMA-400 muss Anfang der 90er gebaut worden sein, im Auftrag von Harman Deutschland (die wohl die Namensrechte an Uher hatten). "stereoplay" hat mal das Schwestermodell UMA-1000 getestet - das Ding ist insbesondere vom Preis-Leistungs-Verhältnis ziemlich gut weggekommen.

Wer diese Endstufen gebaut hat, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich vermute, es war ein sehr früher Versuch, die chinesische Elektronikproduktion (die bekanntermassen gar nicht mal schlecht ist) anzukurbeln.

Gruss,

Hendrik
baltasar
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jul 2004, 09:24
hallo,
ich habe vermutungen über china -produktion von uher geräten schon mal gehört.fest steht ,dass in meiner UHER UMA 3000VT röhrenendstufe deutsche bauteile,unter anderem die ausgangsübertrager ,verarbeitet sind.diese endstufe wurde 94 gebaut.danke für die info,überlege zur zeit ,ob ich mir so ein teil bei e-bay erszeigere,ist aber mit 199 euro mindestgebot etwas zu teuer.
mfg
RealHendrik
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2004, 09:49
Nee, 199 Euro würde ich dafür nicht mehr hinlegen. Es sei denn, es ist ein Neugerät, mit Garantie usw.

Was den Einsatz "deutscher" Teile in einem Gerät chinesischer Produktion angeht: Warum nicht? Ich fand unlängst mal in einem TV-Gerät eindeutig chinesischer Herkunft eine Bildröhre aus Frankreich... Im übrigen handelt es sich um eine Vermutung, dass das Ding in China gefertigt wurde. Auf jeden Fall fernöstliche Produktion (vielleicht auch Japan, Korea oder Taiwan). Ferner muss ja nicht alles mit dem Namen "Uher royal" in Fernost gefertigt sein...


Gruss,

Hendrik
Darky
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Aug 2004, 14:28
Weiß inzwischen jemand mehr über die UMA-400 ? Diese besitze ich nämlich.
baltasar
Stammgast
#6 erstellt: 19. Aug 2004, 14:48
na ,dann müsstest du ja eigentlich bescheid wissen,zumindest was die klanglichen eigenschafte angeht.
HammerHead
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Aug 2004, 19:18
Hi,

Uher UMA 400

Baujahr 1989/90
UVP damals DM 849,-

Ausgangsleistung
2 x 200 WRMS / 8 Ohm
2 x 400 W DIN 4 Ohm

S/N Ratio
> 110 dB
Leistungsbandbreite
< 10 Hz - 100 000 Hz (+0, - 3dB)

Klirr
0,06 %

Made in South Korea

Soweit die Daten.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Credo, kennt jemand diese Produkte?
simpleex am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  3 Beiträge
UHER Reference No. 1
Gevatter_Stroeh am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  2 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher ???
Bi-Wire am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  32 Beiträge
DragonAudio kennt jemand diese?
MB_W211 am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  4 Beiträge
Kennt Jemand diese LS?
Ameisenfriseur am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  6 Beiträge
Kennt jemand diese Boxen!
Rubbishes09 am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  8 Beiträge
Kennt jemand diese Kompaktanlage?
siskost am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  6 Beiträge
Kennt jemand diese Boxen?
romulf am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  12 Beiträge
Vorverstärker für UHER Endstufe
Blonder_Hans am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  8 Beiträge
Kennt jemand diese Ebay-LS?
sunny1978 am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.088