Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nette 8 Ohmer für Grundig Fine Arts A-903

+A -A
Autor
Beitrag
pdella
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2011, 22:50
Hey Leute!

Ich habe mir einen neuen Verstärker (Fine Arts A-903) zulegen müssen, da mein alter (Technics) in Kombi mit neuen Canton LS und einem schönen CD Player, ebenfalls von Technics, als Geburtstagsgeschenk an meinen Stiefvater zum 60. geht.

Also kaufte ich mir den schönen Fine Arts und stellte fest, das diese Geräte äusserst empfindlich auf 4 Ohm LS reagieren. Denn der mag nur 8 Ohm sehr gern

Nun steh ich da mit meinen MB Quart 280... und 4 Ohm...

Frage:

Hat jemand den A-903 und kennt Lautsprecher die mit 8 Ohm angegeben sind und auch was taugen und NICHT gleich 1000€ kosten?

Hmm... dachte mir das die FineArts 1...4 ja dann gut passen sollten, nur laß ich das die nicht so wirklich gut sein sollen. Aber teuer. Und das letztlich Arcus der eigentliche Hersteller ist. Also guck ihc bei Arcos. Und die haben ca 10000 Modelle.

Frage:

Jemand ne Idee? Kennt wer gute 8 Ohmer die nicht soooooo teuer sind (bis 400€ das Paar, gebraucht oder neu, egal)?

Ich wäre für Anhaltspunkte jeglicher Art sehr dankbar!


Grüße aus Berlin

Paul
pdella
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Mrz 2011, 10:51
Ich will ja keine reine Kaufempfehlung... nur einen Tipp oder Hinweis. Etwas wo ich anfangen kann und mir den LS mal beim Händler anhören kann um mir ein Bild zu machen.

Mir ist klar, das alles subjektiv und blabla ist, aber ohne wenigstens ein paar Namen auf meiner Liste will ich nicht unbedingt beim Fachmann aufschlagen.

Grüße

Paul

Übrigens fand ich die Arcus Diabolo bei eBay. Dort wurden die mit 8Ohm (auf Bild zu sehen) angegeben. Normalerweise haben dich doch 4 Ohm, oder?
pdella
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Mrz 2011, 00:38
Habe Grade die Klipsch RF62 und RF82 gefunden... sidn mit 8 ohm angegeben. Und die "ältere" Referenz 1 scheint es ja recht günstig bei Amazon zu geben... kennt sich einer von euch aus mit Bestellen von solchen großen Artikeln und zurückschicken bei nichtgefallen? Laut Fernabsatzgesetz etc. müsste das doch gehn doer? ganz schöner Aufwand... hm aber wenn ich es in meinen 4 Wänden testen möchte/muss bleibt wohl nix anderes übrig.

Ein paar Klipsch FANs dabei? ich mein super schick sind die Teile ja ohne Frage.

Any suggestions?

grüße

Paul
Blaupunkt01
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mrz 2011, 09:49
Soweit ich weiß sind die Klipsch zwar mit 8 Ohm angegeben, sind aber in Wirklichkeit 4 Ohm Lautsprecher.
Richtige 8 Ohmer sind schwer zu bekommen, weil eher selten.

Dazu ist das heir auch recht interessant: http://www.nubert.de/downloads/ts_impedanz.pdf
pdella
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Mrz 2011, 11:29
Danke dir für diesen tollen Hinweis!

Ja... nu steh ich da. Hat jemand zufällig die Impedanzkurve von den alten MB Quart 280 Reference 1 ?

Ich befürchte nicht

Ich geh mal davon aus, das echte 8 ohmer ziemlich teuer sind, oder?

Die Klipsch RF62 / 82 sehen trotzdem super aus

grüße!
Blaupunkt01
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mrz 2011, 11:36
Die sind nicht unbedingt teurer, nur eben seltener.
pdella
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mrz 2011, 12:49
Kennt einer diese seltenen Modelle? also... ein ganz konkretes?
Hansson
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Mrz 2011, 13:07
Hi pdella,

Von Kef (Q-Serie) sind alle 8 Ohm. Zudem ist der Kef Q300 extrem gut bewertet (Kompaktlautsprecher). Die Standlautsprecher sind allerdings schon sehr teuer.

http://www.kef.com/de/newrelease/qseries

Gruß Hansson
Hansson
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Mrz 2011, 13:19
Allerdings gibt es die IQ Serie als Auslaufmodel schon günstig.

http://www.amazon.de...id=1299154744&sr=8-2

Ebenfalls 8 Ohm!

Gruß Hansson
pdella
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Mrz 2011, 14:04
danke dir!

Ich hab einen Kumpel der IQ 70 mit einem Marantz betreibt und ich muss sagen das ich die iwie etwas langweilig finde. Ohne Frage guter Klang... aber hmm vielleicht stehen die bei ihm auch nur blöde. bei mir wäre eine offenere Raumakkustik bestimmt schon cool. Aber auch für 500€ kann man eigentlich nicht meckern

Hmmm Danke für den Hinweis. optisch, das spielt ja auch eine Rolle finde ich die Klipsch netter!

Danke für die Anregung!!!

Weitere?
pdella
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Mrz 2011, 12:20
Hi alle!

Also heute morgen ist mein Fine Arts eingetrudelt. Ich muss an dieser Stelle dem ebay Verkäufer "great benefits" ein Lob aussprechen. Ich habe selten bei ebay so gut gekauft. Naja der Verstärker war auch etwas teurer als die Konkurrenz, aber dafür erwarte ich ja auch etwas. Z.B. einwandfreie Holzwangen des Verstärkers und Front, sowie Kratzfreies Top. Die Erwartungen wurden übertroffen

Technisch... bin ich etwas ratlos. Der Verstärker ist versiegelt hinten. Aber beim Betätigend des Potentiometers kratzt der linke Lautsprecher. Zurückbringen hab ich kein Bock (zwecks Garantie "Reperatur") und Garantie verlieren will ich auch nicht. Ich glaub, das Jahr warten und dann selber machen ist die Lösung.

Soweit kann ich übrigens nicht sehen das der Verstärker mit den 4 Ohm angegebenen MB Quart 280 überfordert ist. Ich höre eh selten laut (Nachbarn, Mitbewohner^^) und meine Fresse bringt der Wärme in den Klang. Ich weiss gar nicht wie ich das beschreiben soll. Da wo der Technics die "schrillen Höhen" des 280er noch unterstütze wirkt der Fine Arts gegen und verleiht dem Klang... mehr... volumen? Keine Ahnung schwer zu beschreiben.

Lange Rede kurzer Sinn. Ich bin zufrieden. Kann die Quarts denke ich behalten

Eins ist allerdings zu "bemängeln". Der Verstärker ignoriert die schlechte Qualität mancher MP3s nicht so wie der Technics jetzt hör ich erstmal wie sche.... die Quali ist!



Ich würd sagen damit ist der Thread erstmal fertig!

Danke für eure Antworten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Fine Arts A-903 + Klipsch RF-62 ?
Veteranus am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  4 Beiträge
suche Verstärker für Grundig Fine Arts Three MK ll
biggerboz am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker f. Grundig Fine Arts.
stefantiefe am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
Alternativen Grundig A-903
GMK am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  9 Beiträge
grundig fine arts v3
vampula am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
grundig fine arts t6
blumentopferde am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  7 Beiträge
Sony TA F 800 ES oder Grundig Fine Arts A 905
dernikolaus am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  15 Beiträge
Boxen Kaufberatung für Grundig Fine Arts r14 DPL
hempsoldier am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  3 Beiträge
Regallautsprecher 200,- bis 300,- Euro (für alte Grundig Fine Arts)
mburikatavy am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  25 Beiträge
Grundig Fine Arts Anlage welche?
silvia am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedlarslunde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.518
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.131