Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundig Fine Arts Anlage welche?

+A -A
Autor
Beitrag
silvia
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jan 2003, 22:34
Hallo, kennt sich jemand von Euch mit der oben genannten Anlage aus. Da gibt es doch verschiedene Serien. Da gibts Tuner von T1 bis T12 oder Reciever R1 bis R3 oder auch bei den Verstärkern geht es von V1 bis V6 oder noch höher.

Liege ich hier richtig wenn ich denke das zum Beispiel Tuner T1 älter ist als Tuner T12. Genauso bei den Verstärkern? Also um so höher die Zahl um so besser oder umgekehrt? Kann mir da jemand näheres dazu sagen. Bei Google finde ich dazu leider nichts aussagekräfiges.

Ist es eigentlich besser nur einen Verstärker zu kaufen und einen Tuner Extra oder einen Reciever wo Tuner und Verstärker in einem Gerät stecken.
Oliver
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Jan 2003, 22:54
Hallo silvia,
wegen der Einstufung der Verstärker oder Tuner kann ich Dir leider auch nicht viel sagen. Nur zwei kleine Tipps, wenn Du Gebrauchtgeräte suchst: www.ebay.de oder www.audio-markt.de Dort findest Du zum Teil in den Beschreibungen der Verkäufer Hinweise oder Daten der dich interessierenden Geräte.
Verstärker oder Receiver??? Ich würde mir den Tuner extra zulegen ´weil nicht jeder Hersteller der gute Verstärker baut, baut auch gute Tuner. Ich würde mir z.B jederzeit wieder einen Onkyo Tuner T-4650 zulegen. Gibt es bei eBay für 50-60 Euro. Klang und Empfang super.

Gruß Oliver
franx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jun 2005, 08:06
Sorry,zwar ein älteres Thema,

aber hat jemand technische Infos und Daten zu einen Grundig Fine-Arts Receiver R3

Gruss franx
ashrai
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Sep 2008, 16:23
*Leiche aus Boden zerr*

Ja, man findet kaum Infos zum R3. Könnte günstig an einen kommen und würde gerne wissen, ob es sich lohnen könnte.

Vllt weiß 3 Jahre später jemand bescheid?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
grundig fine arts rcd 8300 schon gehört?
raphael am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  4 Beiträge
grundig fine arts v3
vampula am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
grundig fine arts t6
blumentopferde am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  7 Beiträge
Boxen Kaufberatung für Grundig Fine Arts r14 DPL
hempsoldier am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  3 Beiträge
Regallautsprecher 200,- bis 300,- Euro (für alte Grundig Fine Arts)
mburikatavy am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  25 Beiträge
Welcher Verstärker f. Grundig Fine Arts.
stefantiefe am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
Onkyo A8780 oder Grundig Fine Arts V3
kael1605 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  6 Beiträge
Standlautsprecher an Grundig Fine Arts V3
Jo_1987 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  4 Beiträge
yamaha ax 396 besser als grundig fine arts amplifer v 11?
patois am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  6 Beiträge
Grundig Fine Arts A-903 + Klipsch RF-62 ?
Veteranus am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.568