Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen Kaufberatung für Grundig Fine Arts r14 DPL

+A -A
Autor
Beitrag
hempsoldier
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2009, 23:29
Hi Leute,
hab mich schon ein wenig in diesem Forum umgesehen, und natürlich auch nach einer Antwort auf meine Frage gesucht. Eine wirklich konkrete Antwort habe ich aber leider bis jetzt noch nicht gefunden.
Und zwar ist bei meinen beiden JBL LX 300 der Bass Lautsprecher leider kaputt.
Nun will ich mir neue Anschaffen, da ich mit diesen LS sowieso nicht 100% zufrieden bin, aber leider hab ich nicht wirklich Ahnung...
Zumindest weiß ich, dass ich ein Neues Stereosystem kaufen möchte, weil ich meine Anlage hauptächlich verwende um Musik zu hören und weniger um Filme zu schauen.
Als Verstärker benutze ich den Grundig Fine Arts R 14 DPL.
Ich höre größtenteils Reggae und Hip Hop und als Quelle dient mir mein PC, wobei ich zwischen meiner Internen Creative Sound Blaster Audigy LS oder dem BCD 3000 wählen kann. Da ich die Möglichkeit habe, Musik auch laut zu hören, sollten die LS natürlich auch dann noch gut klingen.
Weil ich noch eine Ausbildung mache will ich nur maximal 500 € für beide LS ausgeben.
Falls ich noch wichtige Details vergessen bin ich natürlich gerne bereit, diese nachzureichen!
Würde mich über Hilfe oder Anregungnen wirklich sehr freuen, weil ich echt keine Ahnung hab wonach ich gucken soll!

MfG
hempsoldier
crazy-basti
Neuling
#2 erstellt: 06. Dez 2009, 21:51
Servus Ich benutzte den Selben Verstärker und habe ein Bose 5 Series II Boxen System kostet so um die 200 Euro is mit dem Verstärker echt geil gibt aber auch schon ein Bose 5 Series III is zwar schon älter aber sau geil also dass kann ich echt nur empfehlen

Vielleicht konnt ich dir weiter helfen
Viele Grüße
crazy-basti
sammy_p11
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2009, 10:16
Ich habe vor einem halben Jahr relativ günstig den R14 DPL bei Ebay geschossen. Ich betreibe 2 Canton GLE 420 und fürs Surround hab ich 3 * MKS 50 von Monacor angeschlossen. Klingt echt top...

Nur suche ich noch eine Fernbedienung für den Verstärker. Kann mir jemand sagen ob die vom V1000 DPL auch funktionier? Ich bräuchte die originale Fernbedienung nur kurz um meine universelle zu programmieren. Mit der funktioniert zwar schon fast alles, aber ich kann zwischen den Eingängen nicht umschalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker f. Grundig Fine Arts.
stefantiefe am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
grundig fine arts und cat ka 450 Boxen
ak69.2007 am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  3 Beiträge
suche Verstärker für Grundig Fine Arts Three MK ll
biggerboz am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  5 Beiträge
Regallautsprecher 200,- bis 300,- Euro (für alte Grundig Fine Arts)
mburikatavy am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  25 Beiträge
grundig fine arts v3
vampula am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
grundig fine arts t6
blumentopferde am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  7 Beiträge
Nette 8 Ohmer für Grundig Fine Arts A-903
pdella am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  11 Beiträge
Grundig Fine Arts Anlage welche?
silvia am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  4 Beiträge
grundig fine arts rcd 8300 schon gehört?
raphael am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  4 Beiträge
Onkyo A8780 oder Grundig Fine Arts V3
kael1605 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Grundig
  • Canton
  • JBL
  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.250