Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche gute Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
uups
Neuling
#1 erstellt: 31. Mrz 2011, 09:59
Guten Tag
ich suche gute Standlautsprecher, und brauch ein paar Vorschläge....Die ich dann mal Probe hören gehe.
Ich habe einen Onkyo A-8450 Verstärker geschenkt bekommen.
Also Stereo und kein Surround.
Musik höre ich alles ....von Klassik bis Techno, Rock und auch Radio.
Sie sollten schon einen ordentlichen Bass haben und trotzdem gut klingen. Es müssen nicht die Neusten sein, kaufe auch gerne etwas Ältere....nur gut müssen sie sein.
Bis jetzt habe ich mal die RC-L und RC-A in Auge gefasst.
Sind die Lautsprecher für den Verstärker geeignet oder eher nicht ?
Brauche ich einen Subwoofer ?
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2011, 10:46
Hallo,

der Onkyo ist schon mal ein guter. Auch gegen die genannten Cantons ist grundsätzlich kaum etwas zu sagen. Aber!!!

Nicht einfach drauflos kaufen. Die Cantons brauchen große Räume von 30qm+, um ihre Fähigkeiten voll ausspielen zu können.

Wenn es bei "viel Bass" um Tiefgang geht sind die Cantons auch nicht schlecht. Wenn es aber um "bumm bumm Bass" geht bobt es besseres.....

Also wie groß ist dein Höraum und wie sollen die Boxen stehen. eher eingequetscht in der Ecke oder eher frei im Raum stehend

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 31. Mrz 2011, 10:46 bearbeitet]
uups
Neuling
#3 erstellt: 31. Mrz 2011, 11:07
Hallo
Also ich bin Mieter und meine Raumgröße variiert.
Zur Zeit habe ich ein Wohnzimmer von 45qm.
Das kann sich aber bald ändern, dann habe ich nur noch 20qm.
Die RCL mit Control Unit lässt sich doch der Raumgröße anpassen, oder ? Soweit ich gelesen habe.
Was ist "Bumm Bumm Bass" ?? Ist das sowas wie knackiger Midbass ? Oder Tiefbass ?
Die Boxen sollen rechts und links der Anlage stehen. Nicht zu weit in die Ecke eingequetscht aber auch nicht frei im Raum. Das nimmt zuviel Platz weg. Ob ich die Anlage jetzt schräg in die Ecke stelle oder an eine Wand weiß ich noch nicht.
Stones
Gesperrt
#4 erstellt: 31. Mrz 2011, 11:21
Da sind z.B. die älteren JM Lab Elektra Boxen auch recht gut. Zum Beispiel die JM Lab 926 oder gar 936 .
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 31. Mrz 2011, 11:25
Mit "Bumm BUmm Bass" ist gemeint ein Bass der den Technobeat richtig gut rüberbringt. Die RCL und noch besser die teilaktive RCA lassen sich in einem gewissen Grad anpassen..... Für deinen jetzigen Raum sind beiden ideal. In ein 20qm Zimmer würde ich sie trotz Anpassbarkeit nicht stellen wollen
uups
Neuling
#6 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:12
@Stones
Die JM sind Focal, oder ?
Die gehen leider aber nur bis 38Hz runter.

@baerchen.aus.hl
Mmmh
Ok...Welche sind denn gute Allrounder für 20-30/35qm ?
Höre Techno und Rock bzw. Metal manchmal laut.
Klassik eher selten und Radio ziemlich oft.
Ich mag eher weiche und harmonisch klare klingende Lautsprecher.
Nicht solche die agressiv und hochtonlastig sind.
Höre überwiegend im unteren Bereich, selten dass ich mal richtig aufdrehe. Aber wenn dann sollten sie das auch abkönnen und gut klingen.
Naja notfalls nehme ich halt mein Canton AS Subwoofer dazu.
Der war eigentlich für ein neues 5.1 System an einem Yamaha RX-V595RDS gedacht.
Hab hier noch Supersound S-150 rumstehen, die gefallen mir aber nicht.
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:23
Budget?
HiFi-Forum
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:34

uups, 31.03.2011 12:34 schrieb:
Neue ca. 1000,-
nehme aber gebrauchte auch für 1,-

Stones, 31.03.2011 12:34 schrieb:
Die 936'er gehen bis 35 hz runter, was sehr anstädnig ist.
Es gibt natürlich so einige Boxenhersteller, die Angaben bis 20 hz machen - aber diese sind dann oftmals leider
nicht seriös.Bis 35 hz ist schon eine wirklich gute Hausnummer.
Wenn's nun ganz tief runter gehen soll, dann hilft noch ein
großer Subwoofer.
Aber ehrlich gesagt - was willst Du mit diesem exorbitanten
Tiefgang in einem 20 qm Raum - die Nachbarn werden sich freuen. :D

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
uups
Neuling
#9 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:38
lol, ja Erdbeben. Aber stimmt so oft kann man das nicht machen.

Die Canton gehen bis 18Hz und würde mir den Subwoofer ersparen.
Stones
Gesperrt
#10 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:43

Die Canton gehen bis 18Hz und würde mir den Subwoofer ersparen


Diese Angabe halte ich eher für unseriös.
uups
Neuling
#11 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:48
Also sollte ich von Canton Abstand nehmen, da sie unseriös sind.
http://www.canton.de/de/archiv/produkt/ergorc-l.htm


[Beitrag von uups am 31. Mrz 2011, 12:50 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#12 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:51
Nein, das habe ich nicht damit sagen wollen.Canton baut sicherlich durchaus gute Boxen.Aber nur die Angabe, daß sie
bis 18 hz hinuntergehen, scheint mir ein wenig arg geschönt dargestellt.
Du solltest Dir aber auf jeden Fall die Boxen persönlich
anhören, denn es gibt derart viele Hersteller mit verschiedenen Klangauslegungen, daß es da eigentlich nur zu Empfehlungen führen kann.Letztendlich muß aber Dir der Klang zusagen und die Hörprobe kann Dir keiner abnehmen.
uups
Neuling
#13 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:56
Ok gibts noch andere als Canton und JM ?
Was ist von Klipsch, Heco, Nubert, Teufel....usw. zu halten ?
Ist da was dabei was ich suche ?
pinoccio
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 31. Mrz 2011, 13:00
Es steht ja auf der Cantonseite nicht dabei, ob z.B. minus 20dB bei 18Hz. So ähnlich machen das viele Hersteller.

Gruss
Stefan
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 31. Mrz 2011, 13:00

uups schrieb:
Neue ca. 1000,-
nehme aber gebrauchte auch für 1,-


Mögliche Kandidaten
http://www.audiovisi...udio_silver_rx_6.htm
http://www.loftsound...ueckpreis::3536.html


und als Alternative zur Canton

http://www.auditoriu...er/Standlautsprecher
Stones
Gesperrt
#16 erstellt: 31. Mrz 2011, 13:03
Bei Nubert kannst Du Dich auch gerne umschauen.
Wenn Du gerne sehr tiefen Bass haben möchtest,
ware diese hier von Nubert sicherlich keine schlechte Wahl
für Dich:

Die Nu Box 681
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=5&category=1

Dazu kannst Du gleich oder aber auch später, je nachdem, wie es deine Finanzen erlauben, noch ein sog. ATM-Modul dort kaufen, womit die Box dann noch tiefer, und zwar bis 30 hz spielen soll.

Du kannst Dir die Boxen bei Nubert bestellen und bei Nichtgefallen binnen 4 Wochen zurücksenden.Dann bekommst Du
dein Geld auch erstattet.


[Beitrag von Stones am 31. Mrz 2011, 13:09 bearbeitet]
uups
Neuling
#17 erstellt: 31. Mrz 2011, 13:18
Danke, werde mir die mal anhören.
Hoffentlich hat die MM auch alle.
twinmaster
Stammgast
#18 erstellt: 31. Mrz 2011, 13:24
@ uups......
Falls du dich auch mit gebrauchten LS anfreunden kannst .....wäre die T+A TB 140 wohl keine schlechte Wahl ....wird so um die 700 Euro gehandelt.....Spitzenklang mit soliden Bassfundament

http://cgi.ebay.de/T-A-TB-140-Buche-/190493998621
uups
Neuling
#19 erstellt: 31. Mrz 2011, 14:38
Ja gebrauchte dürfen es auch sein, hauptsache gut.
Da es ja heißt 3 mal umgezogen ist so gut wie einmal abgebrannt. Ob die jetzt ne Macke haben oder nicht spielt keine Rolle, wenn der Preis stimmt.
CaptainBlaubaer
Stammgast
#20 erstellt: 31. Mrz 2011, 15:33
Kann dir zu Heco raten, allerdings zu der Celan Reihe, da diese sich nach meiner Meinung von den Metas und erst recht von den Victas abhebt !

Such selbst Lautsprecher und mag starken und teifen Bass...
Habe momentan die Heco celan bei mir stehen zum Probehören und das ist nach 6 bereits getesteten Lautsprechern bisher die beste und vom Preis kaum zu schlagen !

Allerdings habe ich von der neuen Reihe auch nur gutes gehört, vorallem die celan xt 701 und die celan xt 901 haben super abgeschnitten, ist nur ein Wenig teurer...

Falls du aber mehr zahlen würdest würde ich dir die und die Monitor Audio RX 8 wärmstens ans Herz legen und ansonsten die Celan 800 aus der Vorgänger Serie !

Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:28
Hallo,

hier im Bietebereich stehen ein paar Heco Celan 800 für 650€,
die sind im Bassbereich recht mächtig,
für die 45qm wohl absolut passend,
auf 20qm mit Wandnähe dann vermutlich aber doch zu dominant in diesem Bereich.

Ich fürchte einen Lautsprecher welcher dich in beiden Räumen glücklich macht gibt es nicht wirklich,
entweder dir fehlt der Bass im großen Raum,
oder es wird sehr wahrscheinlich dröhnig,wummerig im kleinen Raum durch die wandnahe Aufstellung.

Gruss
Das_Leben_ist_ein_Spiel
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:33
Die Klipsch RF-63 scheinen ein Auslaufmodell zu sein und sind für 1000€ zu haben. Könnten möglicherweise interessant für dich sein.
CaptainBlaubaer
Stammgast
#23 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:39
die Celan 800 stehen auch bei mir in einem Raum mit 22m²
Solang sie nicht zu nah an der Wand stehen, finde ich den Bass abzolut annehmbar und da ja eh im Bassbereich mehr gewünscht ist, sollte das ja passen ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher 150? müssen nicht neu sein ^^ ...
Demizet am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  15 Beiträge
Suche gute Standlautsprecher
RonnyHa am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  16 Beiträge
Stereo-Standlautsprecher bis 400 Euronen
zebrafalke am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  5 Beiträge
Unterschied Canton RC-L und RC-A ?
Loothy am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  9 Beiträge
Suche Verstärker für meine RC-L´s
Tony-Montana am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  17 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 300? (paar)
freeman8080 am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  8 Beiträge
Suche gute, gerne ältere Standlautsprecher, bis 400€
stschroeder am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  4 Beiträge
Suche gebrauchte Standlautsprecher bis 250?
HIFI_-_Neuling am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  3 Beiträge
Standlautsprecher zu Onkyo A-8850
glückspirat am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher Paar bis 1500?
me7 am 20.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Klipsch
  • Arcus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedMrPneumo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.793