Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mein aktuelles Hifi-System - Geplante Neuanschaffung

+A -A
Autor
Beitrag
schnet_2000
Neuling
#1 erstellt: 25. Apr 2011, 15:56
Hallo,

ich bin gerade dabei ein Haus zu sanieren und beschäftige mich seit geraumer Zeit damit, wie und womit ich in Zukunft Musik, Filme, PS3-Spiele genießen will.

Zur Zeit besitze ich immer noch meinen über 20 Jahre alten Pioneer Verstärker A616II sowie die beiden Elac Lautsprecher EL 135II. Ich habe einen Thorens Plattenspieler sowie einen Pioneer CD-Spieler und spiele jetzt mit dem Gedanken mir ein Surround System anzusschaffen für Musik und Filme/Spiele. Ich schätze ich höre aber zu ca. 70% Musik. Jetzt meine Fragen:

Komme ich mit einem guten Surround System beim Musik-hören klanglich an meine jetzige Anlage heran? Macht es überhaupt Sinn, sowohl Musik (wenn man schon etwas Ansprüche an die Qualität hat) als auch Surround Sound an einem System zu hören? In welchem Beeich müsste man hier investieren? Kann ich meine Boxen an einen 5.1 Verstärker anschließen und zusäzlich Subwoofer, Center und Rear Boxen kaufen?

Sind eher grundsätzliche Fragen glaube ich aber ich habe mich seit über 20 Jahren nicht mehr mit Audio-Komponenten beschäftigt. Bin für jede Anregung dankbar.
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2011, 17:02
Hallo schnet2000,

frohe Ostern und herzlich willkommen im HiFi-Forum!


schnet_2000 schrieb:
Komme ich mit einem guten Surround System beim Musik-hören klanglich an meine jetzige Anlage heran?


Ja, Du kannst sogar darüber hinaus.


schnet_2000 schrieb:
Macht es überhaupt Sinn, sowohl Musik (wenn man schon etwas Ansprüche an die Qualität hat) als auch Surround Sound an einem System zu hören?


Ja.


schnet_2000 schrieb:
In welchem Beeich müsste man hier investieren?


Das hängt sehr stark von der Raumgröße und den verwendeten Boxen ab. Verwendest Du bspw. Deine heutigen Boxen und wolltest auf dem Niveau Deiner heutigen Anlage im Stereobetrieb bleiben, würde ich mir folgende AV-Receiver genauer anhören:

Cambridge Audio Azur 650R
Denon AVR 3311
Marantz SR 7005


schnet_2000 schrieb:
Kann ich meine Boxen an einen 5.1 Verstärker anschließen und zusäzlich Subwoofer, Center und Rear Boxen kaufen?


Das ist technisch möglich, würde ich im Sinne einer Systemharmonie nicht empfehlen. Idealer Weise sind auf allen Kanälen identische Lautsprecher, zumindest jedoch Lautsprecher aus der gleichen Serie des Herstellers.

Gruß, Carsten
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Apr 2011, 17:05
Hallo,

was ist den mit den Medien,
wieviele Audio DVDs mit 5.1 besitzt du denn??
Bei 70% Musik wieviel vom insgesamten Musikmaterial?

Hast du genug Platz um 5.1 vernünftig zu stellen?
http://de.wikipedia.org/wiki/5.1

Um klanglich an deine jetzige Anlage heranzukommen,
schätze >3500€ aufwärts.

Wenn du deine Lautsprecher weiterverwenden willst solltest du noch weitere,identische Elac EL zulegen.

Gruss
schnet_2000
Neuling
#4 erstellt: 25. Apr 2011, 17:17
Hallo,

danke Euch beiden für die Antworten.

Die 3 Reciever werde ich mir auf jeden Fall genauer anschauen. Danke, Carsten.

Mein Wohnzimmer hat (besser gesagt wird haben - in ca. einem Jahr wie ich hoffe) ungefähr 25 qm.

Ich habe in der Tat nicht viel Ausgangsmaterial in 5.1. Es geht mir um einige PS3 Spiele und ein paar Filme. Ich bin nur gesagt momentan am sanieren und am Überlegen ob eine solche Neuanschaffung Sinn macht. Ich würde wohl darüber hinaus in Zukunft neben Schallplatten und CDs hauptsächlich Flac Files hören (über squeezebox touch oder Sonos? auch noch keine Ahnung). Vielleicht wäre da ein neuer Reciever sinnvoll. Ich wäre schon bereit um die 5T Euro auszugeben für AV-Reciever und Surround Boxen. Lieber etwas mehr und dafür etwas Vernünftiges.

Könnt Ihr auch Boxen empfehlen?

Danke und viele Grüße

Thomas
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2011, 17:24

Um klanglich an deine jetzige Anlage heranzukommen,
schätze >3500€ aufwärts.


Dem würde ich zustimmen. Die Stereoleistung der meisten AVR unter der 25 Kiloklasse ist nicht gerade der Oberhammer, geschweige denn das überhaupt ein Phonoeingang vorhanden ist.

Wenn nicht geplant ist vorwiegend Raumklangkonzert-DVD zu hören würde ich das Stereosystem für Musik behalten und für die Glotze und Spielkonsole ein Teufelsystem oder vergleichbares organisieren. - Muss aber sagen das ich bei Filmen und Videospielen keine Ansprüche an High-End Klang habe da man meistens auf Handlung oder das Visuelle konzentriert ist.
Ein Mehrklangsystem macht für Filme natürlich immernoch Sinn schon alleine weil die meisten Filme mit Raumklang in Stereo unerträglich abgemischt sind, Sprache zu leise/effekte zu laut usw.
schnet_2000
Neuling
#6 erstellt: 25. Apr 2011, 17:29
Sehr ich prinzipiell genauso. High-End klang brauche ich auch nicht bei Filmen oder Spielen. Mache mir nur Sorgen, dass mein Platten oder CDs dann nicht mehr wie früher klingen mit einem 5.1 System.

Wenn ich das alte System beibehalten würde und zusätzlich ein Surround System kaufe hätte ich halt ziemlich viele Boxen im Wohnzimmer. So groß ist das ja auch nicht. deswegen favorisiere ich diese Option eher nicht.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Apr 2011, 17:37

schnet_2000 schrieb:

Könnt Ihr auch Boxen empfehlen?


Hallo,

überzeugt hat mich im Stereobetrieb und beim Surroundbetrieb eine Vorführung bei German Maestro,
das gelang bisher nicht vielen Surroundvorführungen.
http://www.german-maestro.de/DE/linead.htm
Mit der Linea D Serie


schnet_2000 schrieb:
Mache mir nur Sorgen, dass mein Platten oder CDs dann nicht mehr wie früher klingen mit einem 5.1 System.


Du kannst mit einem Surroundreceiver deine Platten oder CDs auch natürlich weiterhin in 2.0 oder auch 2.1 hören,
man muss ja nicht alles "verschandeln" ,
Spass beiseite,das funktioniert auch weiterhin wenn der AVR ein Guter ist...

Gruss
schnet_2000
Neuling
#8 erstellt: 25. Apr 2011, 17:52
Danke, Du hast mich beruhigt.

Werde mal schauen, ob ich mir die Boxen hier in der Gegend bei einem Händler mal anhören kann. Danke für den Tipp.

LG

Thomas
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Apr 2011, 17:56
Hallo,

einfach mal bei German Maestro anrufen,
die sind sehr nett.
Gegebenenfalls hilft der Geschäftsführer,
Herr Sauer,
gerne selbst um zu einer Möglichkeit zu kommen.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuanschaffung Verstärker, CD-Player und Boxen
andy_r am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  6 Beiträge
Neuanschaffung Sonos - welche Boxen?
olli² am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  18 Beiträge
aktuelles System überarbeiten, Budget ca. 1000 EUR
loray am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  11 Beiträge
Mein neues HiFI System
streetfighter12 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  5 Beiträge
Von 5.1 zu 2.0 (Neuanschaffung)
zylfaxx am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  5 Beiträge
Neuanschaffung komplettes System
christian098 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  11 Beiträge
Komplette Neuanschaffung
Joka46 am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  2 Beiträge
sinnvollste neuanschaffung?
zg... am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  21 Beiträge
Neuanschaffung Vollverstärker
nubox am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  28 Beiträge
Kaufberatung für Neuanschaffung eines 2.1 Systems
leyout am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Denon
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.230