Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuanschaffung!

+A -A
Autor
Beitrag
hellraiser_23
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2004, 00:22
Hallo alle zusammen!
Ich bin in der Versuchung mir eine neue Anschafung zu leisten. bin selbst ein Neuling auf diesem Gebiet!Hab eine Sony Compact Anlage die momentan auch ihren Geist aufgibt.

Die Anschafung soll in der Preisklasse 1000 - 1400? liegen. und sollte "VORERST" nur Stereo betrieben werden. Meine Vorstellung ein Verstärker und zwei Standlautsprecher!Die Überlegung dann auch mal surround zu betreiben wird aber erst in 2-3jahren auftauchen.

Meine vorlieben wären RnB, Pop, House, also praktisch querbeet. Das Zimmer etwa 25m² gross.

Ich habe mir da ein paar LS von Canton Ergo RC-L angeschaut. momentan aber nicht fest enschlossen da das Höhren-Vergleichen noch fehlt. Und von HarmanKardon AVR507 eventuell auch ein Marantz SR-5400 ins Auge gefasst. Dies sind bei mir aber keine Richtwerte bin auch auf vorschläge sehr offen.
Ich frage mich ob ich Stereo mit diesen AV-Recievern auch gut rüberbring oder wird es mit einem Vollverstärker, Mehrkanalendstuffe besser. und was wäre hier der Unterschied?javascript:emoticon(' ')

Hab ich was vergessen? ich hoffe nicht! Ich freue mich auf alle Antworten und Tipps

Grüsse Vitali
allmusic-phil
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 06. Jan 2004, 16:06
also ich habe mir vor ein paar Jahren einen Yamaha Receiver RXV-496 und den günstigsten CD-Player dazu gekauft. Als Lautsprecher zwei Canton Ergo 91-DC. bin damit jetzt gute 2 1/2 Jahre recht zufrieden gefahren, da die Cantons gerade für basshaltige Musik meiner meinung nach ganz gut was hermachen.
dieses set hat mich damals 2200 DM gekostet. Speaker waren natürlich Sonderangebot, aber den selben Lautsprecher findest Du noch immer in diversen Zeitschriften als Angebot.
Ansonsten finde ich Denon auch sehr gut, aber weiß nicht wie das preislich aussieht.
Habe jetzt zwei luschige Kompaktlautsprecher als rear-ls angeschlossen und mir nen JBL-center von nem Freund geliehen, da kommt auch schon ganz digital-sound raus.
greatz, Phil
hellraiser_23
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2004, 11:56
Danke allmusik_phil!

Hab mir die Canton Ergo RCL nun angehöhrt und bin recht zufrieden damit. Was haltet ihr von den LS???
eure Meinung würde mich interessieren.

Und bin jetzt entschlossen mit einem Vollverstärker auszukommen. würde aber hier auch eure meinung höhren. Hab mir Denon PMA 1055R angeschaut. Was haltet ihr von dieser Kombination?

Gruesse
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jan 2004, 13:33
hallo hellraiser_23,

erstmal glückwunsch zu deiner entscheidung, dir eine gute musikanlage zu kaufen. Die meisten leute (die billig anlagen ihr eigen nennen) wissen gar nicht, was ihnen entgeht.
Da du vor allem Musik hören willst, und kein Heimkino aufbauen willst, rate ich dir auf jeden fall zu einem stereosystem. Wie du schon richtig vermutet hast, können die surroundreceiver klanglich mit ihren stereo-kollegen nicht mithalten.
Für deine Vorlieben (basslastige Musik) könnten die Canton Ergo RCL tatsächlich eine interessante Alternative sein.
Sich allerdings nur eine gute Box anzuhören (vor allem, wenn man vorher nur Hifi-schrott hatte), hilft nciht so viel bei der beurteilung der box. Wenn du vorher nur schlechtes gewohnt warst, hört sich erstmal jede teurere Anlage ziemlich gut an.
Neben der Canton (die du für 800 Euro das Paar bekommst), solltest du dir vielleicht auch noch die Klipsch RF 3 MK 2 angucken. Die bietet eine einmalige Pegelfestigkeit in dieser Preisklasse. Da kann auch die pegelfeste Canton nicht mithalten. Wenn aber urgewaltige Lautstärken nicht ständig von dir gefahren werden, spricht nichts gegen die Caton. Sie geht tiefer in den Basskeller hinab und klingt auch noch etwas besser als die Klipsch.
Ein kräftiger Verstärker ist jetzt sehr wichtig, um dir bassdynamischen Fähigkeiten der Box voll auszuschöpfen. Da dir jetzt noch max 600 Euro zur Verfügung stehen, rate ich dir unbedingt zum NAD C 372. Der Bursche kostet normalerweise 900 Euro, und ist zu diesem Preis schon ein schnäpchen. Soviel Leistung und Klang für dieses Geld gabs noch nie. Allerdings ist die Optik etwas puristisch - damit solltest du dich anfreunden können. Diesen Verstärker bekommst du für 650 bis 700 Euro. Das liegt schon etwas über deinem Budget, aber stellt auch eine sichere Investition in die Zukunft dar.

Viele kaufen sich gar nicht mal so schlechte boxen, und hängen dann einen völlig unterdimensionierten Verstärker ran. Dabei verschenken sie Das Potential der boxen. Theoretisch kann der Verstärker gar nicht gut genug sein. Daher solltest du dir und deinen Boxen den großen NAD gönnen. Du wirst erstaunt sein, was dir vorher alles verborgen geblieben ist.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi-Neuling sucht Verstärker - Surround oder Stereo?!
freshp am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  13 Beiträge
Suche eine neue Stereoanlage - Bin NEULING auf dem Gebiet
Pre@dory am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  5 Beiträge
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Neue Anlage zwischen 1200-1400 ?
SoundM am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  55 Beiträge
Neuanschaffung Stereo Anlage
Geotatze am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  24 Beiträge
Standlautsprecher 500-1000 Euro
mccollibri61350 am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  9 Beiträge
Standlautsprecherauswahl zwischen 1000 - 1400 ?
Joe_D am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  12 Beiträge
Neue Stereo-Anlage oder nur Verstärker
Molly-Hatchet am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  38 Beiträge
Meine neue Anlage
Schlendrian72 am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  42 Beiträge
Standlautsprecher um die 1000?/Paar
Blaupunkt01 am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • NAD
  • Marantz
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.441