Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Concept B200USB vs NubertNuPro A 20 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Sebastian24
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Mai 2011, 23:15
Wie es im Titel bereits ersichtlich ist;


Gibt es Leute die zufälligerweise die beiden Systeme mal gegeneinander gehört haben als Nahfeldmonitore und sagen können ob der Sprung von den Teufel zu den Nubert Boxen eklatant groß ist?

Hierbei wären mir Aussagen/Vergleiche bezüglich;

Neutralität (Stimmdarstellung, Instrumente),
Bühnenaufbau,
Bassvermögen,
und Pegelfestigkeit

wichtig.


Mir ist bewusst, dass die NuPro A 20 erst seit knapp 2 Wochen ausgeliefert werden, jedoch gibt es ja evtl. schon erste Hörerfahrungen.

Vielen Dank vorab für Rückmeldungen


Grüße,

Sebastian


[Beitrag von Sebastian24 am 06. Mai 2011, 23:17 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Mai 2011, 06:52
Moin

Die Nubert mit der teufellösung zu vergleichen vernietet sich nicht nur wegen des enormen Preisunterschiedes!
Das die A20 auch in einer ganz anderen Klasse spielt behaupte ich einfach mal ohne sie bisher gehört zu haben.

Wenn der USB Eingang nicht Pflicht ist, fallen mir allerdings noch so einige interessante Alternativen im Bereich aktive Monitore ein.

Saludos
Glenn
Sebastian24
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Mai 2011, 18:13

GlennFresh schrieb:
Moin

Die Nubert mit der teufellösung zu vergleichen vernietet sich nicht nur wegen des enormen Preisunterschiedes!
Das die A20 auch in einer ganz anderen Klasse spielt behaupte ich einfach mal ohne sie bisher gehört zu haben.

Wenn der USB Eingang nicht Pflicht ist, fallen mir allerdings noch so einige interessante Alternativen im Bereich aktive Monitore ein.

Saludos
Glenn



Ja sicher der Preisunterschied ist mir bewusst, aber es liegen jetzt auch keine "Welten" zwischen.

Rein von den technischen Daten, spricht natürlich alles für die Nubert. Die Sache mit dem USB Anschluss würd mir sehr entgegenkommen da meine Soundkarte ziemlich minderwertig ist und die Analoge Übertragung evtl. noch Verluste beinhaltet.

Welche anderen Aktivmonitore im Preisbereich der Nubert (oder darunter) gibt es denn noch die du in etwa gleichwertig sehen würdest ?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Mai 2011, 18:41

Sebastian24 schrieb:

Ja sicher der Preisunterschied ist mir bewusst, aber es liegen jetzt auch keine "Welten" zwischen.


Die Nubert kostet deutlich mehr als das doppelte, in diesem Fall sind es in etwa 321€, also eigentlich kein Pappenstil.


Sebastian24 schrieb:

Welche anderen Aktivmonitore im Preisbereich der Nubert (oder darunter) gibt es denn noch die du in etwa gleichwertig sehen würdest?


Da gibt es so einige Lsp. die eine Alternative darstellen, in meinen Augen könnten manche sogar klar überlegen sein.

Mackie MR 8 oder das neue Modell MR8 Mk2
Yamaha HS80M
Adam A5X
KRK RP6
Elac AM 150
usw.

Den fehlenden USB Eingang kann man z.B. mit einem externen DA-Wandler kompensieren.

http://www.idealo.de...sb-box-pro-ject.html

Letztendlich ist es aber eine Frage des persönlichen Geschmacks, welche Lösung zu Dir am besten passt.
Der Raum, die Aufstellung und die Hörgewohnheiten tragen auch einen nicht unerheblichen Teil dazu bei.

Saludos
Glenn
Faight
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mai 2011, 21:05
Da hilft nur eins: probehören
Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass die Teufel-LS den genannten Nahfeldern nichts entgegen zu setzen haben.

Wenn ich mal mein altes Edifier S730(ca. 400€) mit meinen Elac(500€) vergleiche sind die Unterschiede enorm.
Selbst im Bass können diese sich mit dem Edifer messen zwar nicht in der Stärke(die aber auch nicht ohne ist) aber dafür ganz klar in der Präzisität.

Da das Teufelset deutlich weniger als 400€ kostet dürfte bei diesen LS der Unterschied noch viel größer ausfallen.

Hier eine erste Erfahrung mit den Nupro die sich doch recht positiv anhört(ganz unten): http://www.hifi-foru...=100&thread=1604&z=2


[Beitrag von Faight am 07. Mai 2011, 21:07 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Mai 2011, 21:19
Ich hab gerade mal den Bericht gelesen, die Nubert haben einen "federnd-schnellen Bass"....tststs...

Da sag ich nur, hör dir mal einen Hornbass an, dann weisst Du was in Wirklichkeit ein "federnd-schneller" Bass ist!
Die Nubert ist gut, aber wer einen ganzen Raum (ab ca.20qm) beschallen will, dem empfehle ich eine größere Membranfläche.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept S vs. Numark 5.1 Set
Ozi87 am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  4 Beiträge
Teufel vs. Hercules
Heaton am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2012  –  10 Beiträge
Teufel CEM vs. Concept F vs. Concept E300
ticoloco76 am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  4 Beiträge
Teufel Combo 20 vs. alte Komponenten
Stevie_90 am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  4 Beiträge
Teufel vs. Elac
novum123456 am 09.07.2016  –  Letzte Antwort am 09.07.2016  –  2 Beiträge
sony vs teufel
Powerbox3500 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  2 Beiträge
Teufel vs. Sony
Doublelifegonzo am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
Teufel vs. BOSE
snake_ger am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  24 Beiträge
Teufel Concept E 300 Digital ?
AlexF am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  5 Beiträge
Logitech Z-5500 vs. Teufel Concept E Magnum Digital
VitoCorleone19 am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rega
  • Adam
  • Elac
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedhalhal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.580