Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker zu den Wharfedale Evo 40

+A -A
Autor
Beitrag
Cha
Inventar
#1 erstellt: 13. Jul 2004, 18:41
Also es ist jetzt über ein Jahr her, dass ich mir meine Evos gekauft habe.
Im Moment betreibe ich sie an dem Denon 2802.
Für Filme ist das absolut ok, aber ich habe meine Lieblinge schon an deutlich besserer Elektronik hören dürfen und naja, ihr wisst ja wie das ist.

Da ich aber wie gesagt mit dem Filmton zufrieden bin, suche ich jetzt einen guten Stereovollverstärker passend zu den Boxen.
Ich weiss, ich komm nicht ums selbst anhören herum und war auch schon sehr aktiv. Leider (oder auch zum Glück, wie man es nimmt) gibt es hier in Köln / Bonn ein absolutes Überangebot an Händlern und das Probem ist dass jeder was anderes sagt, jeder andere Produkte anbietet und vor allem sich die Produkte in den einzelnen Proberäumen auch wirlich zu unterschiedlich anhören.

Ich habe schon einiges sondiert, bin einer Entscheidung auch schon näher gekommen, aber glücklich bin ich noch nicht. Deshalb wollte ich hier einfach mal Impressionen sammeln:

Die Vorraussetzungen:

27 qm Zimmer, absolut rechteckig, Decke so ca 2.5 m hoch und es steht ausser der Anlage eigentlich kaum was drin, akustisch bin ich ziemlich zufrieden ;-)

Betrieben wird der Verstärker halt an den beiden Evos und atm benutze ich den Marantz DV4300, werde mir aber in naher Zukunft auch noch einen CD Player anschaffen, wahrscheinlich den Marantz CD 7400. Den würde ich dann aber dem Verstärker anpassen, also erst Verstärker kaufen, dann schauen was passt.

Ansprüche an den Verstärker:

1. Klang: Muss halt zu den Evos passen, beschreiben kann ich irgendwie nicht was ich mir vorstelle, es hört ja eh jeder anders. Jeder weiss schon was ihm gefällt und das würd ich halt gern mal hören.

2. Optik: Seeeehr wichtig. Fast so wichtig wie der Klang. Und hier gibt es Einschränkungen / Möglichkeiten. Ich habe einen sehr guten Hifi - Tisch (so nenn ich das jetzt einfach mal) der enorm viel Platz bietet und gut aussieht. Ich bin Ordnungsfanatiker und in dem Zimmer muss alles passen. Also entweder der Verstärker passt optisch zu dem Denon und dem Marantz (Sprch goldene Metallfront) oder er ist so schön, dass er alleine für sich in einem eigenen Fach stehen kann und der Anblick,trotz evtl. Unterschieden zu meinen Komponenten,für mich ertragbar ist.

3. Ausstattung: Bitte nen An und Aus Knopf, der Rest ist mir Scnuppe.

4. Preis: Naja ich bin Student mit nem sehr teuren Hobby... Also oberste Schmerzgrenze sind 1500 €. Über jeden Vorschlag der deutlich drunter liegt bin ich sehr dankbar, drüber könnt ihr knicken Da stimmt auch irgendwann nicht mehr die Relation zu den Evos.

Meine Vorstellungen: Naja ich persöhnlich fänd nen Röhrenverstärker absolut toll. Find die meisten optisch absolut schön und der Klang gefiel mir bisher auch bei vielen Geräten die ich gehört habe... aber der Preis...
Laut dem Händler den ich als letztes besucht hab fangen die vernünftigen Röhrenverstärker bei 3500 € an und naja, das wär für mich Quatsch.

Mir wurde jetzt häufiger ein NAD empfohlen für rund 1000 €, hab aber die Typenbezeichnung vergessen, aber das Gerät war pott hässlich in meinen Augen, also NAD ist optisch nicht mein Geschmack und damit scheidet der auch aus.

Marantz: M hat ja in vielen Preisklassen gute Produkte, aber ich leg mich auch nicht sooo gern auf einen Hersteller fest, bin Marantz aber nicht abgeneigt und wenn kein Geistesblitz mehr kommen sollte, werd ich wohl auch auf das altbewährte zurückgreifen.

Vor - Endstufenkombi: Weiss jetzt leider nicht wie sich das technisch mit dem Denon vereinbaren lässt hab mir da noch keine GEdanken drüber gemacht, da auch hier die Händler meinten: finanziell nicht machbar. Grundsätzlich, falls doch wer ne Idee hat boin ich da aber auch nicht abgeneigt.


Also ich freue mich auf Vorschläge und hoffe, dass überhaupt welche kommen ;-)

Mit freundlichen Grüßen

David
Cha
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2004, 17:14
keiner ne Anregung?
lucasleister
Gesperrt
#3 erstellt: 15. Jul 2004, 10:07

keiner ne Anregung?


Wundert dich das? Du hast ja durch deine Bechreibung schon fast alles ausgeschlossen! Wie wäre es mit Naim, der ist schwarz, flach und klingt gut!

Gruss

Rüdiger
Cha
Inventar
#4 erstellt: 15. Jul 2004, 14:04
Ja wunder mich schon nen bisschen. Naja den Leuten scheint die Creativität auszugehen wenn sie mal nicht Nubert oder Canton empfehlen können.

An Naim hab ich schon gedacht, sind meiner Meinung nach auch optisch ok, leider führt die keiner meiner Händler, werd mich in der Richtung aber noch genauer umsehen.

Ausgeschlossen hab ich eigentlich doch nur hässliche und zu teure Stereoverstärker... mehr nicht, und 1500 € sind jetzt doch nicht soooooo wenig Geld für nen Stereoverstärker. Ich denke da kann man doch schon was optisch ansprechendes erwarten
DerOlli
Inventar
#5 erstellt: 15. Jul 2004, 17:06
Hi,

spontan einfallen tun mir gerade:

Rotel RA 1070
Marantz PM 17 MK II
AVM A2
Cha
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2004, 18:19
Ah schonmal zumindest etwas. Vielen Dank schonmal. Der Marantz MKII ist atm sogar mein Favorit.

Der Rotel würde leider nicht passen und der AVM sagt mir nichts, müsste ich mal nachschauen, vielen Dank schonmal.
DerOlli
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2004, 20:31
Hi,

kein Problem.
Bedenke, es gibt noch ettliche weitere Verstärker
in dem Preisrahmen die alle auf ihre Weise total
gut sind. Darf ich fragen warum gerade der Marantz?
Hast du alle geräte schon einmal angehört?

Wieso scheidet der imho tolle Rotel bei dir aus?
Den AVM solltest du dir einmal anschauen und dann
vor allem anhören.
lucasleister
Gesperrt
#8 erstellt: 16. Jul 2004, 11:33
Hy, ich nochmal,

weiss jetzt nicht was ein "Accuphase" kostet, aber die würden optisch auch gut passen!

Rüdiger
Cha
Inventar
#9 erstellt: 16. Jul 2004, 14:24
Ja Accuphase wäre toll, ist nen kleiner Traum von mir. Bisher hab ich bei meinen Händlern aber keine im richtigen Preisrahmen gesehen, muss mich nochmal umhören.

Der Rotel scheidet aus optischen Gründen aus (passt weder in das Regal, noch zu den anderen Geräten)

Diese Qualitäten bietet halt der Marantz. Wenn er sich dann im Hörtest behaupten sollte werdew ich wohl zugreifen, aber werde noch einige Hersteller und Geräte in Betracht ziehen. Ich kaufe nicht gerne ohne lange Vorbereitung
DerOlli
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2004, 14:31
Hi,

Accuphase wäre schon was...

Mit einbeziehen kannst du auch noch NAD C 372,
Roksan Kandy, Unison Research Unico und vor
allem und schonmal genannt, den AVM A2.

Das mit dem Rotel ist allerdings schade das er nicht
passt, etc.
Der Marantz ist imho ein toller Verstärker, klingt
in meinen Ohren sehr weich, warm und ausgeglichen.
Allerdings hat er nicht die große Puste. Falls du
darauf wert legen solltest, wirst du hier evtl.
enttäuscht sein. Alle anderen genannten Verstärker
von mir bieten weit aus mehr Kraft.

Unter dem Strich sind es aber alles sehr schöne
und tolle Verstärker. Berichte uns deine Erfolge
doch mal wenn du ein paar Kandidaten gehört hast.

Übrigens, von der Optik her sind die schönen
ganz klar der AVM A2, der Marantz und nicht zu vergessen
der zeitlos schöne und puristische Unison!
Schau sie dir mal an. Evtl. auch Google benutzen.
Cha
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2004, 16:13
Mhh den unison werde ich auch mal begutachten.

Nad fällt wie schon erwähnt raus.

Kraft braucht der Verstärker nicht so dringend, meine Boxen spielen auch eher warm. Da würd der Marantz schon passen. Sind auch nur 2 1/2 Wege Boxen die brauchen von Natur aus nicht so viel Kraft vom Verstärker.

Erfolge werde ich natürlich posten, bin ein Freund langer Texte
DerOlli
Inventar
#12 erstellt: 16. Jul 2004, 17:05
Hi,

jupp, dass würde ich auch machen. Wirklich ein feines
Teil!

Hm, wenn deine Lautsprecher schon warm spielen
kann es sein das du es mit einem warmen Verstärker
ein wenig übertreibst. Verstehst du wie ich meine?
Aber gut, dein Höreindruck zählt und wahrscheinlich
wird es dir gefallen.

Freue mich schon auf deinen Bericht.
Cha
Inventar
#13 erstellt: 16. Jul 2004, 20:54
Wow also unison baut ja wirklich schönere geräte, als ich in Erinnerung hab, mal schauen ob ich nen Händler finde wo ich den auch hören kann und bestenfalls auch vergleichen.

Das mit dem warm sehe ich nicht so. Denke nicht dass sich das addiert oder subtrahiert. Denke eher dass Boxen die warm klingen schlechter zu nem trockenen Verstärker passen. Aber das ist alles empfindungssache und definitiv nicht vorher zu sagen. Das muss man bei jeder Kombination neu ausprobieren und das werde ich sowieso tun.

Werd jetzt mal nen Termin bei meinem atm bevorzugten Händler machen.
DerOlli
Inventar
#14 erstellt: 16. Jul 2004, 21:07
Hi,


Wow also unison baut ja wirklich schönere geräte, als ich in Erinnerung hab, mal schauen ob ich nen Händler finde wo ich den auch hören kann und bestenfalls auch vergleichen.


Nicht wahr!? Da steckt noch eine Menge italienische
Eleganz dahinter. Vor allem ist das ein Hybrid Verstärker.
Und im Vorverstärkerbereich hat er... na was schon? Eine Röhre! Deine Vorliebe nach warmen Klang dürfte hier
gestillt sein.

------

Was sagst du denn optisch zu dem AVM A2?? Der dürfte
klanglich allerdings eine andere Gangart, als die von
dir bevorzugte anpeilen. Aber am besten wie schon gesagt
hören.


Das mit dem warm sehe ich nicht so. Denke nicht dass sich das addiert oder subtrahiert. Denke eher dass Boxen die warm klingen schlechter zu nem trockenen Verstärker passen. Aber das ist alles empfindungssache und definitiv nicht vorher zu sagen


Eben, wir könnten das jetzt ausdiskutieren, dass würde
aber zu keinem Ergebnis kommen. Empfinden, Geschmäcker,
etc. sind verschieden. Und das ist auch gut so!


Das muss man bei jeder Kombination neu ausprobieren und das werde ich sowieso tun.


Die absolut richtige Vorgehensweise!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker für Wharfedale Pacific EVO 40?
Wharfi am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  3 Beiträge
Creek Evo Player & Verstärker & Wharfedale Pacific Evo 30
soundpilot am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  14 Beiträge
Wharfedale Evo 8
Schok~Riegelchen am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker zusammen mit Arcam Alpha 7, Wharfedale Evo 10
renton24 am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  4 Beiträge
Wharfedale EVO² in 20/30/40 + Elektronik?
gaastra03 am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für Wharfedale 2-40 ?
jagges am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  2 Beiträge
Wharfedale Evo 20 + Cambridge Audio
happy75 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  2 Beiträge
Erfahrung mit Wharfedale EVO 30??????????????
Nachtmond70 am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  9 Beiträge
Receiver für Wharfedale Evo2-30
kerb am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  4 Beiträge
CD-Player+Verstärker für Wharfedale???
chris-chros85 am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Rotel
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedAisworld
  • Gesamtzahl an Themen1.345.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.786