Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche einen Vorverstärker der zwei Endstufen betreiben kann High End Stück

+A -A
Autor
Beitrag
Jonas1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mai 2011, 19:30
Hallo Leute Suche einen absolut Klasse Vorverstärker.
Habe zwei LD Wildthang Endstufen und muss sagen das man sie sehr gut im Heim Hifi Bereich betreiben kann.
Geld spielt fast keine rolle
Weiß jemand was ???
lg
Jonas
PMPO
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Mai 2011, 19:51
trxhool
Inventar
#3 erstellt: 22. Mai 2011, 19:56

PMPO schrieb:
http://www.pearl.de/a-PX5154-1431.shtml :.


Vorverstärker !!! Schonmal gehört ??
PMPO
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Mai 2011, 20:09

trxhool schrieb:


Vorverstärker !!! Schonmal gehört ??


Ja,

bitte was spricht dagegen sein Ausganssignal zu splitten.
dpl2000
Stammgast
#5 erstellt: 22. Mai 2011, 20:13

PMPO schrieb:

trxhool schrieb:


Vorverstärker !!! Schonmal gehört ??


Ja,

bitte was spricht dagegen sein Ausganssignal zu splitten. :?


Eine ganze Menge wie Signalverlust z.B. Dafür gibt's extra Vorverstärker mit 2 Ausgängen.
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 22. Mai 2011, 21:09
Darf ich mal die bescheidene Frage stellen was der Betrieb von zwei Endstufen bringen soll und was das mit High End zu tun haben soll? Geschweige denn mit Hifi...außer Vierkanalstereofonie fällt mir da nicht viel ein, und die ist seit den 70ern tot.


Eine ganze Menge wie Signalverlust z.B. Dafür gibt's extra Vorverstärker mit 2 Ausgängen.


Bitte Beispiel, die Vorverstärker die ich kenne haben nur einen Stereoausgang, also zwei Cinchanschlüsse.


[Beitrag von germi1982 am 22. Mai 2011, 21:12 bearbeitet]
dpl2000
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mai 2011, 21:15

germi1982 schrieb:
Darf ich mal die bescheidene Frage stellen was der Betrieb von zwei Endstufen bringen soll und was das mit High End zu tun haben soll? Geschweige denn mit Hifi...außer Vierkanalstereofonie fällt mir da nicht viel ein, und die ist seit den 70ern tot.


Eine ganze Menge wie Signalverlust z.B. Dafür gibt's extra Vorverstärker mit 2 Ausgängen.


Bitte Beispiel, die Vorverstärker die ich kenne haben nur einen Stereoausgang, also zwei Cinchanschlüsse.


z.B. Atoll PR100 hab ich selbst gehabt1
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2011, 06:51
da es in der Tat sooo viele VV mit 2 Endstufenausgängen nicht gibt, würde ich einen aktiven Splitter einsetzen (zB Behringer Ultralink oder vergleichbar v anderen Formen).
Dann ist man völlig unabhängig und kann ggf. sogar vier oder mehr Endstufen einsetzen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 23. Mai 2011, 06:59
Hallo,

weitere Vorstufen die zwei Stereoendstufen versorgen können wären z.B. Camtech C101 (gibt es nur gebraucht), Audiolab 8000Q, Audiolab 8200Q, Rotel RC 980 (gibt es auch nur noch gebraucht)


[quote="germi1982"]Darf ich mal die bescheidene Frage stellen was der Betrieb von zwei Endstufen bringen soll und was das mit High End zu tun haben soll? Geschweige denn mit Hifi...außer Vierkanalstereofonie fällt mir da nicht viel ein, und die ist seit den 70ern tot.

[quote]

Bi-Amping eine Endstufe für die Bässe und eine für den Mittelhochtonbereich. Wenn die Endstufen regelbar sind, genau das Richtige für Bassjunkies. Oder bei extrem schwer zu betreibenden LS wie die alte Isophon Vertigo.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 23. Mai 2011, 07:01 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Mai 2011, 07:22

Jonas1 schrieb:

Geld spielt fast keine rolle


Wenn ich sowas schon lese.....
knauti
Stammgast
#11 erstellt: 23. Mai 2011, 07:29
hallo,
in der bucht steht gerade ein t+a p1220r, einfach mal suchen.
ganz hervorragender vv. adäquate y-adapter gibt es z.b. bei dienadel.de.
ich glaube, t+a baut das teil auch auf 2 x xlr um...
gruss
knauti
ichundich
Inventar
#12 erstellt: 23. Mai 2011, 07:42
Also ich habe einen Rotel RC 972 Limited Edition die hat 2 Ausgänge und ist super verarbeitet, auch klanglich top.

Die gab es aber nur zum 30 jährigen bestehen von Rotel zu kaufen.
Ab und an findet man die noch in der Bucht, Vorteil dieser Vorstufe ist auserdem noch ein Top MC Phone Eingang über Aux 2 und eine FB.
Garantie bis 2018 also danach würde ich mal suchen.

kölsche_jung
Inventar
#13 erstellt: 23. Mai 2011, 07:45

GlennFresh schrieb:

Jonas1 schrieb:

Geld spielt fast keine rolle


Wenn ich sowas schon lese..... :.


... kann man eigentlich nur empfehlen:


Dann fang mal mit 500.000€ für ein neues Eigenheim mit akustisch optimiertem Hörraum an ...


man kann natürlich auch erstmal ins Profil schauen ... und sich fragen, was den ein (Zitat) SUBWOFFER ist

klaus
knauti
Stammgast
#14 erstellt: 23. Mai 2011, 10:03
man kann aber auch einfach seine frage beantworten.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Mai 2011, 10:07

knauti schrieb:
man kann aber auch einfach seine frage beantworten. :.


Nicht wenn man weiss, was bei solchen Threads am Ende in der Regel rauskommt, insbesondere wenn Kohle quasi keine Rolle spielt!
Wenn man sich dann noch die Anlage in seinem Profil anschaut, stellt sich zu dem die Frage, für was genau braucht er eine solche Vorstufe?

Falls ich mich in diesem Fall irren sollte, entschuldige ich mich schon mal vorab....

Saludos
Glenn
knauti
Stammgast
#16 erstellt: 23. Mai 2011, 10:17
wieso, sieht doch gar nicht so schlecht aus
endstufe
ichundich
Inventar
#17 erstellt: 23. Mai 2011, 10:24
Sieht ja wohl grauselig aus.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Mai 2011, 10:29

knauti schrieb:
wieso, sieht doch gar nicht so schlecht aus
endstufe


Das ist wohl alles eher relativ bzw. Geschmacksache und eine "High-End Vorstufe" mit zwei Pre-out´s, wo der Preis fast keine Rolle spielt braucht man sicher nicht!

Saludos
Glenn
germi1982
Moderator
#19 erstellt: 23. Mai 2011, 17:24

baerchen.aus.hl schrieb:
...Bi-Amping eine Endstufe für die Bässe und eine für den Mittelhochtonbereich. Wenn die Endstufen regelbar sind, genau das Richtige für Bassjunkies. Oder bei extrem schwer zu betreibenden LS wie die alte Isophon Vertigo.....



Dafür brauchts aber keinen Vorverstärker mit zwei Abgängen, sondern einen normalen Vorverstärker und zwischen Vorverstärker und Endstufen wird eine Frequenzweiche eingeschleift.
Jonas1
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Mai 2011, 17:27
Hi leute mit dem Geld meinte ich wenn es was gutes gibt bin ich bereit dafür auch was hinzulegen.
Außerdem sind die LD Endstufen abselut klasse habe schon vieles probiert. Z.b Eine Yamaha MX5 klang auch gut jedoch habe ich dann bei einem bekannten diese Endstufen entdeckt und war baff. Er hatte sie an einer yamaha c4 (leider etwas zu alt) laufen ;)!!! Ihr müsst so etwas mal gehört haben unglaublich.

Ich würde mal sagen das sie Optisch nicht gerade Qualitativ ist aber teschnich richtig gut und dann noch für 155 €
EWU
Inventar
#21 erstellt: 23. Mai 2011, 17:34
Hallo,

schau mal bei AVM, Accuphase Mark Levinson nach.Die haben alle Vorstufen, an denen man 2 Verstärker anschließen kann.
Gruß
Jonas1
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Mai 2011, 17:41
Habe gerade mal gegooglt hast du vl einen Link ???
mfg
Jonas
ichundich
Inventar
#23 erstellt: 23. Mai 2011, 18:41

EWU schrieb:
Hallo,

schau mal bei AVM, Accuphase Mark Levinson nach.Die haben alle Vorstufen, an denen man 2 Verstärker anschließen kann.
Gruß


Sende Ihm mal die Preislisten

Erik030474
Inventar
#24 erstellt: 23. Mai 2011, 18:48
Sehr gut und bezahlbar: FUNK LAP 2 V2 ... kann intern so umgeschaltet werden, dass sogar 4 Stereo-Endstufen über den LS-Regler gesteuert werden können.
A-Abraxas
Inventar
#25 erstellt: 05. Jun 2011, 16:43
Hallo,

es gibt schon einige Vorstufen mit mehr als einen Stereo-Ausgang.

MBL 5010 D z.B. hat zwei Paar Ausgänge Cinch und zwei Paar Ausgänge XLR - jeweils getrennt schaltbar auf der Front .

Viele Grüße
speakermaker
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Jun 2011, 17:12
Restek  Vector  offenHi Folks
Denkt mal drüber nach, ein gutes Paar Y-Kabel kostet
minimum die Hälfte einer Endstufe.Bitte keine Klassiker
dazustellen, die würden sich ja furchtbar die Augen
verblitzen.
Ps. Das Ding auf dem Foto hat zwei Paar Ausgänge
m.f.g.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player für High-End
-Sniper- am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  12 Beiträge
Passender High End Vollverstärker
like_a_g6 am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  17 Beiträge
High-End CD Player gesucht!
rokobo77 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  7 Beiträge
suche High-End CD-Player
oli11 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  4 Beiträge
High-End Kompaktaktivboxen
werbechamp am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  40 Beiträge
High-End-Bluetooth Lautsprecher
0sMoses am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  6 Beiträge
High End Lautsprecher der 90er
Zarslkark am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  2 Beiträge
Suche Vorverstärker
EStarOne am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  4 Beiträge
Suche Stereo-Verstärker mit Vorverstärker Aus- und Endstufen Eingang
dphil am 07.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  16 Beiträge
Suche High End Anlage
becker2909 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Audiolab
  • MBL
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedTeeladen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.053
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.981