Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Reference 9.2----------Suche-------oder doch elac

+A -A
Autor
Beitrag
Kleiner.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2011, 16:15
moin

wie es oben schon steht suche ich preiswerte gebrauchte refernce boxen von canton da mir elac zu linear sind
welche nobelboxen sind noch gut
Regelung
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mai 2011, 16:27
Hallo Kleiner,

hier und hier findest Du deine gesuchten Canton Reference 9.2, aber ganz billig sind die nicht.

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 26. Mai 2011, 16:28 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#3 erstellt: 26. Mai 2011, 16:46
"Gut" sind die LS, die deinen Ohren gefallen.

Und das müssen nicht zwingend "Nobelboxen" sein.

Übrigens "verbiegt" der Hörraum dir eh den Klang, von daher müßtest du immer erstmal zuhause testen, wie der LS dort klingt.

mfg

Zarak


[Beitrag von Zarak am 26. Mai 2011, 16:46 bearbeitet]
Kleiner.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Mai 2011, 16:52
die seiten guck ich mir mal an------->jetzt

ich hab allerdings nicht die möglichkeiten mir irgendwelche boxen nach hause kommen zu lassen oder außen laden auszuleihen

der nächste wär in dortmund mit zug das wär etwas umständlich




die seiten gerade mal angesehn ebay hab ich schon abgespeichert das warn die einzigsten die ich selbst gefunden hab

zum thema nur gefallen macht schön, naja ich frage gerade deswegen weil es so viele hersteller sowie boxen gibt und die frage soll schonmal einige eingrenzen


[Beitrag von Kleiner. am 26. Mai 2011, 16:55 bearbeitet]
One_of_∞
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Mai 2011, 16:52
Laut Frequenzgang-Diagramm aus der Stereo sind die von Dir
gesuchten Canton Ref' 9.2 sehr linear. Bringen aber trotzdem
Spaß! Hab' selbst welche.
Du solltest aber vorher unbedingt probehören! Am Besten in Deinem eigenen Hörraum (Wohnzimmer).

Gruß

One_of_∞
Kleiner.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Mai 2011, 16:57
guck dir mal test ´s von elac bs 244 an
und die daten

ich höre auch gern mal laut deswegen wären die zb mal garnichts für mich

was hörst du denn für musik
wie findest du sie
One_of_∞
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Mai 2011, 17:11
Die 9.2 spielen richtig erwachsen. Wenn Du sie mit
verbundenen Augen hören würdest, Du würdest Stock und Stein
schwören, daß da Standboxen spielen. Der Bass ist echt
amtlich. Die Auflösung ist auch klasse.
Ich höre Rock/Pop, Jazz, Elektro, Trance und ein ganz
klein wenig Klassik. Die 9.2 ist da sehr universell
einsetzbar.

Gruß

One_of_∞

P.S.: im Canton-Thread sind einige "Neu-Besitzer" der 9.2,
die wirklich top-zufrieden sind. Schau mal' rein.
Zarak
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2011, 17:27
Ich hab das Gefühl, daß du dich ausschließlich an Testberichten orientierst, aber an denen kannst du den Klang in deinem Hörraum nicht ablesen.
(z.B. schließt du die ELAC aufgrund von Tests aus, woran hast du das erkannt ?)

Wie nun Canton, ELAC oder sonstwas in deinem Hörraum und deine Ohren klingt, kann keiner vorhersagen.

Und ich weiß ja nicht, was du unter "laut" verstehst, aber generell sind Stand LS meist besser für höhere Pegel geeignet.

mfg

Zarak
Kleiner.
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Mai 2011, 17:29
ahh so hab ichs auch angedacht statt standlautsprecher

hört sich doch gut solche resonanzen mag ich

was hast du denn für einen receiver/vorschaltgerät


solche boxen suche ich auch alles´könner mit denen ich auch heimkino betreiben kann

hast du schon viel boxen hören können

zarak: wenn ich sie testen könnte würd ich es tun nur wie, kommt ein vogel angeflogen und bringt mir die
zum thema stand LS ich hab hier nicht all zu großen platz für deswegen sollen sie wenn ich aus meinem loch raus bin an die wand

unter laut versteh ich halt laut den receiver so auf -5 oder so und ich will am besten keinen sub mehr hab noch einen von bose hier stehn den ich nicht nutze weil die kef genug bass haben


[Beitrag von Kleiner. am 26. Mai 2011, 17:34 bearbeitet]
CaptainBlaubaer
Stammgast
#10 erstellt: 26. Mai 2011, 17:38
Das mit dem Vogel geflogen ist doch garnicht so verkehrt.

Bin selbst auf der suche und lasse mir teilweise welche von Amazon liefern, teilweise von geschäften wie elktrowelt24 ...
Du kannst dir die meisten kostenlos liefern lassen und oftmals ist es so das die ab einem bestellwert von 40€ auch die Rücksendekosten erstatten.
Zarak
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2011, 17:38
Immer langsam.

Hab ein paar Schwierigkeiten deinen Text zu entschlüsseln.

Wenn du hochwertige Kompakt LS kaufst, müssen die auf Ständen, dann nehmen die den gleichen Platz ein, wie Stand LS.

LS einfach an die Wand "klatschen", versaut den Klang meistens komplett, ist also nicht zu empfehlen.

Wenn du die LS nicht zuhause hören kannst, solltest du wenigstens im Laden mal probehören.

Bislang orientierst du dich doch nur an anderen Meinungen und Tests, oder ?

mfg

Zarak
One_of_∞
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Mai 2011, 17:45
@Kleiner

Ich habe vor gut einem Jahr viele Boxen probegehört.
U.a. B&W, Dynaudio, Piega und einige mehr. Für mich
sind es die Canton Ref' 9.2 geworden.
Zuspieler sind/ist bei mir eine Trigon Combi (CD-Player
und Verstärker).
Die 9.2 brauchen aber etwas Wandabstand, da sie mit ihrer
Bass-Energie ansonsten alles andere als ausgewogen klingen.
Es gibt auch Kompakt-Boxen, die für eine Wandmontage
konzipiert worden sind (klanglich so abgestimmt sind),
aber die 9.2 eher nicht. Die sollte mindestens 50 cm
von der Wand entfernt auf Ständern stehen.

Gruß

One_of_∞
Kleiner.
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Mai 2011, 17:46
jap das tu ich
aber wenn das so einfach ist mit zuschicken lassen werd ich es mal ausprobieren,
heißt quasi man kauft sich welche hört sie probe und wenn sie einem nicht gefallen schickt man sie in der wiederruf´s zeit wieder wech oder kontaktiert man da am besten den laden!?

mit gescheiten halterungen verfälscht man garnichts ca. 30 bis 40 cm von der wand entfernt anbringen am besten noch auf spikes was da das problem

kann ich alles selber bauen inner firma
Zarak
Inventar
#14 erstellt: 26. Mai 2011, 17:52
Ok, da du dich anscheinend umfangreich mit dem Thema Raumakustik beschäftigt hast und die LS anscheinend schon feststehen, kann ich dir nicht mehr weiter helfen.

Ich klink mich an der Stelle mal aus.


[Beitrag von Zarak am 26. Mai 2011, 17:52 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#15 erstellt: 26. Mai 2011, 18:02
Hallo Kleiner

Ich würde auf Testberichten in den Zeitschriften nicht so viel Wert legen, am besten durchhören.
Schau Dir mal die Abacus A-Box 10 an, das sind Aktivboxen kosten 1190€ das Paar und gehen bis 16 Hz runter.
Die 16 Hz werden durch ein DSP-Modul erzwungen, dieses kann man nachmessen!
Du kannst dir die Boxen für 50€ für 10 Tage testen und bei gefallen wird die Leihgebühr verrechnet.
So ein Service bietet auch Nubert und Teufel an.

Grüße Christian
CaptainBlaubaer
Stammgast
#16 erstellt: 26. Mai 2011, 18:31
Jap genau du hast 2 wochen wiedergaberecht ohne einen Grund zu nennen, manche bieten auch einen monat probehören an, aber ich habe immer innerhalb der 2 wochen zurück geschickt, dann haste das Gesetz auf deiner Seite
Kleiner.
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Mai 2011, 18:52
moin

danke für die vorschläge

nubert hat mein bruder neben an die nu 32 und die 311

allerdings sind die mir zu, ja ich weiß nicht ob man es linear nennen soll aber sie setzen einen direkt vor die bühne statt mitten drin zu sein
das gefällt mir nicht so


mit aktiv boxen hab ich mich bisher nochnicht beschäftigt
teufel--naja lässt sich auch drüber streiten
Regelung
Stammgast
#18 erstellt: 27. Mai 2011, 09:08

Kleiner. schrieb:
...mit aktiv boxen hab ich mich bisher nochnicht beschäftigt...


Bei Aktivboxen sind die Endstufen eingebaut und exakt auf die Chassis abgestimmt, also eine Verstärkerfrage stellt sich nicht, was Du brauchst, ist ein Vorverstärker.

Grüße Christian
Kleiner.
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Mai 2011, 13:53

Bei Aktivboxen sind die Endstufen eingebaut und exakt auf die Chassis abgestimmt, also eine Verstärkerfrage stellt sich nicht, was Du brauchst, ist ein Vorverstärker.


ich ab nen av receiver
oder brauch ich unbedingt nen reinen verstärker


[Beitrag von Kleiner. am 27. Mai 2011, 13:53 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#20 erstellt: 27. Mai 2011, 14:09

Kleiner. schrieb:
...brauch ich unbedingt nen reinen verstärker

Für Aktivboxen brauchst Du nur einen Vorverstärker, also ohne Endstufen, die sind schon in den Boxen eingebaut und bestens auf die Chassis abgestimmt.


Kleiner. schrieb:
ich ab nen av receiver...

Wenn Du dein AV Receiver weiter verwenden möchtest, dann kommen Aktivboxen nicht infrage.


Grüße Christian
Kleiner.
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Mai 2011, 14:17

Wenn Du dein AV Receiver weiter verwenden möchtest, dann kommen Aktivboxen nicht infrage.




ich hab ja jetzt erst alles neu gekauft und alles verhandelt wäre blöd jetzt alles über bord zu werfen

nur die kef hab ich fürnen guten preis erworben den ich in der bucht bisher noch nie gesehn hab

würd die allerdings für bessere boxen wieder verkaufen
Kleiner.
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Mai 2011, 21:09
was gibt es denn noch so für empfelenswerte boxen / hersteller

am besten aus deutschland

oder halt handgearbeitet
Regelung
Stammgast
#23 erstellt: 30. Mai 2011, 13:14

Kleiner. schrieb:
was gibt es denn noch so für empfelenswerte boxen / hersteller

am besten aus deutschland

oder halt handgearbeitet



was kannst Du ausgeben, was ist Deine Schmerzgrenze?


Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 30. Mai 2011, 13:15 bearbeitet]
Kleiner.
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Mai 2011, 13:47
also wenn ich alles wieder verkauft hab
bis auf den receiver

so um die tausend, würd aber auch gebraucht kaufen
CaptainBlaubaer
Stammgast
#25 erstellt: 30. Mai 2011, 14:06
Nur Kompaktboxen ?
Kleiner.
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 30. Mai 2011, 14:11
für´s erste ja
würd dann nach und nach weiter ausbauen wenns zu teuer wird

d.h. erst kompakt später dann noch 2 stand lautsprecher und ja dann mal sehn

macht j kein sinn alles zu überstürzen deswegen würd ich mit stereo anfangen wenn ich alles andere verkaufe
Rubachuk
Inventar
#27 erstellt: 30. Mai 2011, 14:32
wenn dein AVR PreOuts für die Fronts hat, kannst du ihn sogar prima als Vorverstärker für aktive Monitore einsetzen.
Kleiner.
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Mai 2011, 14:42
ich hab nen 500 eur receiver de hat sowas noch nicht
es ist nur ein Pre Out für den sub vorgesehn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 31. Mai 2011, 21:05

Kleiner. schrieb:
was gibt es denn noch so für empfelenswerte boxen / hersteller

am besten aus deutschland

oder halt handgearbeitet



Hallo,

ich verkaufe gerade meine Sonics Argenta,

auch wenn das hier Eigenwerbung ist,

die anderen können ja was dazu schreiben,

oder du holst dir z.B. bei Fairaudio.de was zum Lesen....

Zum fairen Preis weit unter deinem Budget,
aber natürlich noch mit Garantie,ganz jung.

Gruss
dididark
Stammgast
#30 erstellt: 31. Mai 2011, 21:19
Wenn du handwerklich einigermaßen geschickt bist, kannst du dir für das Geld sehr gute Lautsprecher selbst bauen.

gruß

dididark
Kleiner.
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 31. Mai 2011, 21:45
moin muss ich mich erstmal schlau machen kenne die nämlich garnicht

zum thema selbstbau

geschickt ja allerdings wenn die soviel besser wären als fertige würden das ja alle machen

hab mich mit dem gedanken auch noch garnicht mit dem gedanken auseinander gesetzt zumal ich davon ehrlich gesagt garkeine ahnung hab, müsste ich mic ein weilchen damit beschäftigen
trotzdem danke
Kleiner.
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 07. Jun 2011, 20:44
moin



wäre trd sehr nett wenn ihr mich aufen laufenden haltet wenn jemand was passendes sieht (canton Reference 9.2)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 07. Jun 2011, 20:52
Hallo,
vllt was anderes??

http://www.newtronic...utsprecher/gate.html

Oder doch überragende Räumlichkeit mit ner Sonics Argenta

Gruss
Kleiner.
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Jun 2011, 20:25
mein av receiver macht mucken
er überträgt weder bild noch ton
hab das ungute gefühl ihn wieder back zu bringen

ja die firma ist bzw die boxen sehn gut aus
kannst du mir mehr darüber erzählen
Kleiner.
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Jun 2011, 21:24
frage für wieviel wollen sie verkaufen
welche farbe
mit ohne abdeckungen
warum verkaufen sie
mit Rechnung?

problem ,ich hab mir noch nie solche boxen angehört
probehören wär nicht schlecht
fischimac
Stammgast
#36 erstellt: 21. Jun 2011, 06:52
Da Du ja mit der IQ30 bereits über einen durchaus nicht schlechten lS verfügst rate auch ich Dir dringend dazu die LS zuhause zu testen.

Je nach Aufstellung und Raum stellst Du sonst ggfs fest, dass die viel teureren LS gar nicht besser klingen!!!

Ich habe z.B. hier zuhause ( sehr ungünstiger kleiner Hörraum mit Schräge ) meine alten Spitzen Stand LS durch kleine Wharfedales ersetzt mit überraschendem Ergebnis!!!

Die Stand LS sind jetzt eingemottet bis ich wieder nen richtigen Hörraum zur Verfügung habe. - also höchste Vorsicht mit reinen Tests!!!!
Kleiner.
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 21. Jun 2011, 17:56
problem an der ganzen sache ist, das gerade die Läden die die besagten LS haben nicht gerade in meiner nähe sind
und diese auch nicht versenden zum probehören


was bliebe wäre dann nur noch wie o.g sich die boxen normal zu kaufen und im sinne des Wiederufsrecht´s sie wieder retoure zu schicken, allerdings besteht da die Gefahr das was an die Boxen rankommt

und das Geschäft merkt das sie benutzt wurden

einem bekannten ist dies bei Kopfhörern passiert
CaptainBlaubaer
Stammgast
#38 erstellt: 21. Jun 2011, 18:56
In den Bedingungen steht, dass man die LS wie in einem Fachgeschäft "proben" darf und somit solltest du meiner Meinung nachkeine Probleme damit bekommen (solang du damit nicht umgehst wie dein Eigentum )
Allerdings rate ich dir ab, bei Spreeaudio zu bestellen (schlechte Erfahrungen)...
Bei Amazone alles super, wie gewohnt !


Gruß
Kleiner.
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 21. Jun 2011, 19:08
mein Eigentum wird super behandelt ^^



allerdings bekommt man die ref 9.2 fast nirgends zum probehören wobei ich das lieber machen würde als mal eben nur so über 1000 eur auszugeben um sie mir mal probe zu hören

(wenn würd ich mir gern mehrere holen um zu vergleichen
in köln wurde mir angeboten probezuhören da die dort alle gängigen boxen im studio haben
CaptainBlaubaer
Stammgast
#40 erstellt: 21. Jun 2011, 20:07
ich gehe mal davon aus, dass du von elektrowelt24 sprichst !?
Die beraten ein auch sehr gut, am besten fahr hin
Kleiner.
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 21. Jun 2011, 20:34
jap genau

ich komme aber aus meschede das issen bischen weit wech um mal eben (...)

erstmal ein wenig um den preis feilschen mal sehn

oder weiß man was der ungefähr haben will...?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Reference 9 oder 9.2?
mojoh am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  19 Beiträge
Canton Vento 890 oder Reference 9.2
nescher_25 am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  11 Beiträge
Canton Reference 9.2 DC + B&W DB1
dmkdmkdmk am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  27 Beiträge
Preisberatung Canton Reference 9.2
S-tronic am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  11 Beiträge
NAD L53 + Elac oder Canton?
malone_de am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  20 Beiträge
Canton / Elac oder Magnat ?
duran81 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  4 Beiträge
CANTON REFERENCE 9.2DC
JÄGERSCHNITZELJÄGER am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 31.10.2012  –  3 Beiträge
Canton EL107 oder doch besser ELAC S10?
Schyschka am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker für Canton Reference 9.2
u-turn_ am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung Canton Reference 9
JakobVi am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 24.04.2015  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Canton
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.222