Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Reference 9 oder 9.2?

+A -A
Autor
Beitrag
mojoh
Stammgast
#1 erstellt: 09. Sep 2014, 10:29
Ich liebäugel mit den beiden o.g. Boxen.

Zur Zeit habe ich zwei B&W 686 S2, die eigentlich nicht schlecht sind, aber es geht ja immer besser .

An den B&W stört mich der SEHR zurückhaltende Hochtonbereich. Der Bass ist für solch kleine Boxen eigentlich recht gut, aber es geht ja immer besser . Denn irgendwie fehlt etwas das Volumen (damit meine ich nicht die Lautstärke), das "körperliche".

Konkret: Da ich lieber etwas ausgeprägtere Höhen bevorzuge, wäre da die Reference 9 oder die 9.2 die bessere Wahl?

Und sind beide Modelle im Bassbereich vergleichbar oder gibt es da auch Unterschiede?


mojoh
mojoh
Stammgast
#2 erstellt: 13. Sep 2014, 09:25
Hat die beiden Cantons wirklich noch niemand gehört/verglichen?


mojoh
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 13. Sep 2014, 09:47
Hallo,

warum bestellst du nicht beide Paare nach Hause und vergleichst sie da mit deinen B&W. Gerade wenn es nur um zwei Paar Kompaktlautsprecher geht ist das doch kein Problem.

Was nicht gut ist, schickst Du halt - im Rahmen des Rücktrittsrechts - wieder zurück. Beim Schicken lassen darauf achten, dass der Händler auch die Rückversandkosten tragen will.

VG Tywin
mojoh
Stammgast
#4 erstellt: 13. Sep 2014, 10:37
Nun, ich bestell eigentlich nicht so gerne nur um etwas auszuprobieren.

Daher meine Frage, ob in diesem (immerhin sehr gut frequentierten) Forum jemand bereits Hörerfahrungen mit beiden LS hat und etwas zu den Unterschieden berichten kann.


mojoh
ATC
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2014, 11:34
Moin,

die Reference ist die im Hochton zurückhaltendste von Canton,
zwar etwas mehr als die B&W, aber es gibt sehr viele Lautsprecher welche nochmal deutlich mehr Im Hochton ans Ohr bringen.
Wieviel Hochton du verträgst oder haben möchtest? Keine Ahnung, mir wird es obenrum schnell mal zu aufdringlich, die Canton R. finde ich noch o.k..

Im Bassbereich solltest du eine Steigerung erhalten, gerade in Sachen Präzision.

Ausgeprägtere Höhen gäbe es mit einer Elac BS 244.2, welche zudem eine grössere Räumlichkeit bietet als die beiden Anderen zusammen.

Gruß
mojoh
Stammgast
#6 erstellt: 13. Sep 2014, 11:57
@meridianfan

Danke.

Ich hatte bislang Cantons RC-L, mit denen ich sehr zufrieden war.

Da aber mein DSP A2 den Geist aufgegeben hat und neuere Receiver keine Möglichkeit mehr haben, die Blackbox via Tapein -out einzuschleifen, musste ich mich zwangsläufig nach neuen LS umsehen und bin erstmal bei den B&W 686 S2 gelandet.

Nun habe ich über die Reference 9(.2) viel Gutes gelesen und dachte ich kann mich im Hochtonbereich gegenüber den B&W verbessern. Und etwas mehr "Körper" wäre mir auch recht.

Da ich die RC-L kenne, ging ich davon aus, dass die Reference 9(.2) etwas in die Richtung gehen.


mojoh
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Sep 2014, 12:14

mojoh (Beitrag #4) schrieb:
Nun, ich bestell eigentlich nicht so gerne nur um etwas auszuprobieren.




das ist verständlich aber wie möchest du es sonst bei lautsprechern machen? sich auf meinung anderer verlassen und vielleicht wieder enttäuscht zu sein? ich gehe davon aus, dass es dir bewusst ist wie lautsprecher funktionieren und sie je nach raum und aufstellung anders klingen können, dazu kommt noch der eigene geschmack und die eigenen ohren. gerade im hochtonbereich können die meinungen sehr unterschiedlich ausfallen.
ziehe mal an deinen ohren und winkle sie unterschiedlich ein, da tut sich im hochtonbereich eine menge.
wenn es um feinheiten geht, solltest du es in deinem raum testen, alles andere ist spekulation.
du kannst auch einen händler aufsuchen der dir vielleicht die boxen zum testen gibt.
ATC
Inventar
#8 erstellt: 13. Sep 2014, 12:19
Moin,

warum setzt du eigentlich auf Kompakte,
wenn du mehr Körper möchtest wären Standlautsprecher vom Grundprinzip mal im Vorteil, nur so am Rande.
mojoh
Stammgast
#9 erstellt: 13. Sep 2014, 12:23
@Soulbasta

Du hast vollkommen recht. Natürlich geht nichts über anhören und das möglichst noch in den eigenen Räumlichkeiten (propagiere ich ja selbst immer wieder ).

Meine Frage zielte eigentlich dahin, ob es zwischen der 9 und der 9.2 wirklich nennenswerte Unterschiede gibt, sozusagen als "Grobauswahl" . Falls nein, wäre das natürlich ein Argument für die mehr als 1.000,- € günstiger zu erwerbende 9 gewesen.

Das dann natürlich noch die "Feinauswahl" durch selbst anhören (möglichst in den eigenen 4 Wänden) erfolgt, ist mir schon klar.


mojoh
mojoh
Stammgast
#10 erstellt: 13. Sep 2014, 12:29

meridianfan01 (Beitrag #8) schrieb:
warum setzt du eigentlich auf Kompakte,
wenn du mehr Körper möchtest wären Standlautsprecher vom Grundprinzip mal im Vorteil, nur so am Rande.


Dann könnte ich ja meine RC-L weiterverwenden (vom Einschleifproblem der Blackbox mal abgesehen).

Aber ich wollte einfach mal etwas "abspecken" (ist außerdem "ehefrauenkompatibler" ).

Die derzeitigen B&W 686 S2 sind für ihre Größe und ihren Preis wirklich gute Lautsprecher (den Bass vermutet man bei der Größe gar nicht).

Aber ich versprech mir von den Reference 9(.2) mehr "Pfund".


mojoh
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Sep 2014, 12:42
Dadof3
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2014, 12:54

mojoh (Beitrag #1) schrieb:

An den B&W stört mich der SEHR zurückhaltende Hochtonbereich. Der Bass ist für solch kleine Boxen eigentlich recht gut, aber es geht ja immer besser . Denn irgendwie fehlt etwas das Volumen (damit meine ich nicht die Lautstärke), das "körperliche".


Etwas, was genau diese beiden Mängel hervorragend heilen dürfte, wäre: http://www.hifi-foru..._id=171&thread=11432 (ein ordentliches Angebot, wenn du die Ständer dabei haben möchtest, sonst bekommst du sie ohne Ständer anderswo auch neu billiger).

Der mit Abstand beste Hochtöner, den ich in dieser Preisklasse gehört habe - sehr fein, präsent und hochauflösend, ohne je zu nerven oder zu zischeln, und die Box hat auch insgesamt ein ausgeprägtes Klangvolumen.


[Beitrag von Dadof3 am 13. Sep 2014, 13:03 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Sep 2014, 13:00
warum will der jenige sie nach 3 monaten verkaufen?
Dadof3
Inventar
#14 erstellt: 13. Sep 2014, 13:15

Soulbasta (Beitrag #13) schrieb:
warum will der jenige sie nach 3 monaten verkaufen?

Das habe ich mich auch gefragt, und auch den Verkäufer. Da er mir per PN geantwortet hat, will ich das hier nicht wiedergeben.


mojoh (Beitrag #4) schrieb:
Nun, ich bestell eigentlich nicht so gerne nur um etwas auszuprobieren.

Ich eigentlich auch nicht, aber bei Lautsprechern habe ich da null Hemmungen. Lautsprecher muss man probehören.
Wer sich zum Internetverkauf entschließt, weil er die Kosten für Hörräume und Beratung sparen will, muss eben mit Retouren leben.

Asozial finde ich nur Leute, die erst zum lokalen Hifi-Händler gehen, dort probehören und sich beraten lassen, und dann anschließend im Internet bestellen, weil es dort billiger ist.
ATC
Inventar
#15 erstellt: 13. Sep 2014, 16:28

mojoh (Beitrag #10) schrieb:

Aber ich versprech mir von den Reference 9(.2) mehr "Pfund".


Das wirst du in gewisser Weise auch sicher bekommen,
allerdings trägt die kleine 686 im Oberbass etwas auf was beim Leisehören halt mehr Tiefgang suggeriert als tatsächlich vorhanden.

Die 1000€ zu den .2 würde ich mir sparen,
für mich kein Unterschied der diesen Betrag wirklich rechtfertigen würde.

Alternativen gibt es viele, hast du tatsächlich keinen Laden in der Nähe,
in ner Stunde kann man viel erreichen.

Gruß
mojoh
Stammgast
#16 erstellt: 14. Sep 2014, 10:47
Oh Mann,

ihr macht's mir aber auch nicht einfach.

Jetzt hatte ich mich auf die Cantons eingeschossen und da kommt ihr mit den Focal Aria 906.
Nun bin ich wieder vollkommen unentschlossen.

Ich weiß: selber anhören!

Am liebsten wäre mir ein Laden, der die Ref. 9 und die Ref. 9.2 sowie die Fokal vorführbereit hätte.
Und das möglichst noch im Raum Frankfurt.


mojoh
Dadof3
Inventar
#17 erstellt: 14. Sep 2014, 10:54

mojoh (Beitrag #16) schrieb:
Ich weiß: selber anhören!


Genau! Und am besten noch ein paar mehr, denn auch wenn die Focal mir gut gefallen, heißt das noch lange nicht, dass sie auch dir gefallen.
ATC
Inventar
#18 erstellt: 14. Sep 2014, 16:38

mojoh (Beitrag #16) schrieb:
Oh Mann,

ihr macht's mir aber auch nicht einfach.


Machs dir doch einfacher,
geh zu den Hifi Profis in Frankfurt und hör dir Verschiedenes an.

Dort kannst du auch mit deinen B&W vergleichen, wenn du möchtest.
Elac was ich schon genannt hatte, die KEF mit den Q 300 finde ich auch interessant wenns günstiger werden soll,
die KEF R 300 wurden ja schon genannt,
ne Dicke Empfehlung noch zu den Dynaudio Focus 140,
die Canton müsstest du dort auch hören können, zumindest die Neue.

Die Focal wirst du dort zwar wohl nicht hören können, ist aber auch kein Überlautsprecher, bei Rock und Metal, falls du das hörst,
wird's lauter auch nicht immer angenehm.

Gruß
mojoh
Stammgast
#19 erstellt: 14. Sep 2014, 17:00
Ja,

das werde ich mal in Angriff nehmen. Hab ja jetzt hier noch einige Alternativen genannt bekommen (danke nochmal dafür).


mojoh
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Canton Reference 9
JakobVi am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 24.04.2015  –  26 Beiträge
Canton Vento 890 oder Reference 9.2
nescher_25 am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  11 Beiträge
Canton Reference 9.2----------Suche-------oder doch elac
Kleiner. am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  41 Beiträge
Preisberatung Canton Reference 9.2
S-tronic am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  11 Beiträge
Verstärker für Canton Reference 9 gesucht
BeLu1971 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  3 Beiträge
Canton Reference 9 DC + ?
Okadah am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.10.2014  –  5 Beiträge
Tipp: Canton Reference 9 DC oder Phonar Veritas p4 NEXT
dandelamotte am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  6 Beiträge
Canton Karat 960 vs Nuvero 4 vs Canton Reference 9
chris210682 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  11 Beiträge
Canton Reference 9.2 DC + B&W DB1
dmkdmkdmk am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  27 Beiträge
Stereo Verstärker für Canton Reference 9.2
u-turn_ am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Dynaudio
  • Focal
  • Bowers&Wilkins
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.025