Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Canton Reference 9

+A -A
Autor
Beitrag
JakobVi
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2015, 23:28
Hallo, liebe Community!

Weil meine alten Standlautsprecher jetzt eindgültig den Geist aufgegeben haben bin ich nun auf der Suche nach einem neuen Produkt, ob Stand- oder Regallautsprecher ist mir eigentlich egal

Kürzlich habe ich ein Angebot erhalten:
Canton Reference 9 inkl. den zugehörigen Ständern Canton LS 850.2 um 950 € im gebrauchten Zustand (ca. 4 Jahre alt)
Was auch meinen Budgetvorstellungen entspricht

Hinzufügen sollte ich vielleicht noch, dass ich im Hifi Bereich nicht allzu gut bewandert bin
Vielleicht könnte mir auch jemand eine Empfehlung geben, welche Alternativen es noch gäbe

Da ich lange dafür gespart habe und noch nie soviel Geld für Lautsprecher zur Verfügung hatte, ist es mir wichtig dass sie auch eine lange Lebensdauer mit sich bringen

Betreiben würde ich sie mit einem Yamaha RS-300, was mich zu einer weiteren Frage führt:
Wie wichtig ist die Qualität eines Verstärkers, ist meiner in diesem Fall ausreichend?

Vielen, vielen Dank im Vorhinein
Mfg Jakob
laminin
Stammgast
#2 erstellt: 22. Apr 2015, 08:20
Andere werden dir gleich mehr konkrete Hinweise/Fragen geben (= hast du an aktive LS gedacht? hast du die JBL 305 gehoehrt or KH120 etc...), aber bezueglich der Canton Ref 9 wuerde ich keine Blitzentscheidung machen: sie sind neu fuer Euro 700 erhaehltlich, und vernuenftige (non-Canton) Staender gibt es fuer Euro 100/paar. Lass dir Zeit und hoehre dir so 5 bis 10 verschiedene in Frage kommende LS an (siehe unten....., wird schon noch kommen) bevor du dein gespahrtes ausgibsts: die Euro 950 sind KEIN guter Preis.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2015, 08:27
Hallo Jakob,

um dich vernünftig beraten zu können wäre die Beantwortung des Fragebogens hilfreich:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

-Wie groß ist der Raum?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

-Welcher Verstärker wird verwendet?

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

-Wie laut soll es werden?

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Manches hast du ja schon beantwortet, die wichtigsten Angaben fehlen aber noch.

LG
versuchstier
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2015, 08:41
Hallo Jakob,

mit den Canton Ref 9 hast du schon eine sehr gute Wahl getroffen.
Für 700 € wirst du sie nirgends neu finden, aber in den eBay Kleinanzeigen werden sie von einm autorisierten Canton Händler neu für 799 € angeboten.

Die Ref 9 ist unkritisch in der Aufstellung, klingt quasi in allen Räumen sehr gut.
Von daher kann ich dir auch die Ref 9 empfehlen.

Mehr ausführliche Informationen findest du hier im Forum unter folgendem link:
http://www.hifi-foru...30&thread=9051&z=897

Gruß versuchstier

PS. Der von dir oben genannte Preis von 950 € ist definitiv zu hoch


[Beitrag von versuchstier am 22. Apr 2015, 08:43 bearbeitet]
JakobVi
Neuling
#5 erstellt: 22. Apr 2015, 13:30
Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Ca. 1100

-Wie groß ist der Raum?

25m2

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Stand bzw. Regellautsprecher bevorzugt, Satelliten eher nicht

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Nicht allzu groß, die Canton Reference 5 , die ich bereits probehörend durfte, mir aber viel zu teuer sind wären schon die oberer Schmerzgrenze

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein da meine Nachbaren nicht so gerne Musik hören wie ich

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Yamaha RS-300

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Eigentlich alles; Von Klassik über Experimental bis Pop

-Wie laut soll es werden?

Bisschen über Zimmerlautstärke

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Was?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Musik soll authentisch bleiben

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Hatte bis jetzt ein Paar Canton GLE 470 und war eigentlich sehr zufrieden

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Hersteller die ich bereits gehört habe und mir gut gefallen haben sind: Canton, Focal und Elac ist mir im Grunde aber nicht so wichtig

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Ich wohne in Salzburg (Österreich), Wien oder München wären die nächsten großen Städte von mir aus gesehen wo ich mir auch gut vorstellen könnte hinzufahren Radius also ca. 350 km
JakobVi
Neuling
#6 erstellt: 22. Apr 2015, 13:38
Danke erstmal für die raschen Antworten, find es echt super wie schnell man hier beraten wird

Also über aktive LS hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, gibt es da große Unterschiede?

Leider stellen sich bei mir was das Probehören betrifft nicht allzu viele Möglichkeiten in Salzburg, Saturn oder Media Markt ist da glaub ich schon alles

Sind die FS 247 von Elac zu empfehlen? Die könnte ich mir in Wien anhören

Ist mein Yamaha RS 300 Verstärker ausreichend?

Danke
Mfg Jakob
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2015, 14:52
Hallo Jakob,

mein Hörtipp: JBL STUDIO 280

Die JBL haben 89 dB Kennschalldruck, da reicht der kleine Yammi locker.

LG
Schäferhund
Stammgast
#8 erstellt: 22. Apr 2015, 15:09

Fanta4ever (Beitrag #7) schrieb:
Hallo Jakob,

mein Hörtipp: JBL STUDIO 280


für pop mag die jbl ja noch gehen, aber bei klassik (komplexe passagen mit chören oder große orchesterbesetzungen) kommt da nur "klangpampe" raus; da bist du mit den ref 9 auf jeden fall besser bedient. allerdings finde ich sie gebraucht auch zu teuer, da gibt es bessere angebote und vielleicht sogar neu.
JakobVi
Neuling
#9 erstellt: 22. Apr 2015, 15:22
Ich bedanke mich auch für diese hilfreichen Beiträge

Werde mir die Ref 9 jetzt mal anhören
Die JBL's dürften im Umkreis Salzburg nur schwer zu finden sein aber vielleicht habe ich Glück

Bin ganz angetan von diesem Forum
JakobVi
Neuling
#10 erstellt: 22. Apr 2015, 15:51
Was haltet Ihr von diesem Angebot?
Der Verkäufer würde auf 870,- runtergehen

http://kleinanzeigen...-172-6878?ref=search

Danke
Jakob
Schäferhund
Stammgast
#11 erstellt: 22. Apr 2015, 15:58
wenn die ständer, wie im angebot beschrieben, mit dabei sind und die lautsprecher keine beschädigungen haben, ist das angebot m.m. nach ganz in ordnung.
wenn du die lautsprecher separat kaufen würdest, müsstest du ja auch die ständer extra dazuholen und das würde mit sicherheit deutlich teurer.
3 monate sind ja auch kein alter, da sind sie wenigstens schon etwas " eingespielt"...
ATC
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2015, 17:01
Moin,

hör sie dir an,
sind beileibe keine schlechten Lautsprecher.

Sie spielen auch im Hochton angenehm,
im Gegensatz zu den Canton GLE deutlich zurückhaltender was der Langzeittauglichkeit sehr entgegen kommt.

Die Elac FS 247 macht im Hochton wieder einiges mehr.
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 22. Apr 2015, 19:11

Schäferhund (Beitrag #8) schrieb:
für pop mag die jbl ja noch gehen, aber bei klassik (komplexe passagen mit chören oder große orchesterbesetzungen) kommt da nur "klangpampe" raus

Darf ich fragen wie du zu dieser Einschätzung kommst ?

Welche Umstände waren denn vorhanden als du die "Klangpampe" vernommen hast ?

LG
Schäferhund
Stammgast
#14 erstellt: 22. Apr 2015, 19:23
ich habe sie in einem vorführraum neben einer ref 7 gehört und da war der unterschied recht deutlich; die trennung der instrumente gelang der canton doch um einiges besser.
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 22. Apr 2015, 19:34
Na das will ich doch hoffen, bei € 2000.-/Paar

Mit etwas Geduld bekommt man die JBL Studio 280 direkt von JBL als "refurbished" für € 600.-/Paar und dafür klingen sie mMn hervorragend.

LG
laminin
Stammgast
#16 erstellt: 22. Apr 2015, 19:40
zum TE:


Da ich lange dafür gespart habe und noch nie soviel Geld für Lautsprecher zur Verfügung hatte


ist mein Rat weiterhin:
Lass dir Zeit und hoehre dir so 5 bis 10 verschiedene in Frage kommende LS an


Wenn du sechs Monate sparen musstest, solltest du dir zumindest drei Wochen(enden) Zeit nehmen, dir genau anzuhoehren, wozu du dieses Geld ausgibst. Ich selbst bin mit meinen verschiedenen Canton Lautsprechern immer zufrieden gewesen, habe aber auch geschaut/gehoehrt was einige andere Hersteller haben, und vieles hat mir da auch sehr gut gefallen. Ich weiss nicht, warum du jetzt auf die Ref 9 so scharf bist, und keiner der hier im Thread genannten Preise (auch nicht Euro 870 mit den Staendern) ist ein Schnaeppchen.

Im Gegensatz zu den Gebrauchtangeboten, kannst du bei neuen dir Aushandeln, sie zu Hause zu hoehren, zurueckzusenden (bei Versandangeboten) oder mit einem Haendler Umtausch Konditionen ausmachen.

N.B.: es koennte sein, dass einige Canton Reference LS bald gehaeuft gebraucht oder als Demo angeboten werden, wenn die neue Reference K Serie herauskommt.
JakobVi
Neuling
#17 erstellt: 22. Apr 2015, 20:52
Danke auch dafür

Ich werde sie mir jetzt mal anhören u versuchen nicht überstürzt zu handeln

Eine Frage bleibt für mich trotzdem noch offen:
Kann ich mit meinem Verstärker (Yamaha R-S300) und den bis jetzt erwähnten LS überhaupt einen guten Klang erzielen?
Gibt es grobe Qualitätsabstriche im Vergleich zu anderen, preisaufwändigeren Verstärkern?


Liebe Grüße
Jakob
versuchstier
Inventar
#18 erstellt: 22. Apr 2015, 20:52

laminin (Beitrag #16) schrieb:
es koennte sein, dass einige Canton Reference LS bald gehaeuft gebraucht oder als Demo angeboten werden, wenn die neue Reference K Serie herauskommt.


das betrifft dann aber bestimmt nicht die hier genannte Reference 9 DC, denn die ist bereits seit 2008 ein Auslaufmodell.

@Jakob, die Ref 9 ist ein sehr guter Lautsprecher. Für den von dir genannten Preis inkl. Stands wird es schwer etwas gleichwertiges zu finden
Aber prinzipiell ist es in der Tat ratsam, die Boxen zu hause in den eigenen 4 Wänden probe zu hören. Denn die Boxen bestimmen im Zusammenspiel mit dem Raum den Klang

Gruß versuchstier
audi-o-phil
Stammgast
#19 erstellt: 22. Apr 2015, 22:24
Hallo Jacob,

lass dir lieber Zeit bei der Wahl deiner neuen LS. Die Canton Ref 9 sind bestimmt keine schlechten LS. Ich mag sie nicht - ist eben Geschmacksache. Aber bei einem Budget von über 1000€ gibt es einiges zu entdecken. Vor allem mach dir die Mühe und hole dir die LS, die in der Vorführung gefallen haben nach Hause. Bei 25qm kann es gut sein, dass bestimmte Monitore weitaus involvierender aufspielen als Stands. Zu den Marktpreisen von Canto Refs kann ich nichts sagen. Das ist schon etwas speziell.

Viel Spaß beim Hören
audi-o-phil
JakobVi
Neuling
#20 erstellt: 22. Apr 2015, 22:40
Danke auch dir für deinen Rat, habe wie gesagt nicht vor einen Kauf zu überstürzen

Meine Frage bleibt trotzdem noch offen;
Ist mein Verstärker jetzt wirklich ausreichend um.einen guten Sound zu erlangen?
Habe mich durch einige Testberichte gelesen und in dieser Preisklasse sind LS meistens mit einem auch dementsprechend teueren Verstärker verbunden

Mfg Jakob
padua-fan
Inventar
#21 erstellt: 23. Apr 2015, 10:17

JakobVi (Beitrag #20) schrieb:

Ist mein Verstärker jetzt wirklich ausreichend um.einen guten Sound zu erlangen?
Habe mich durch einige Testberichte gelesen und in dieser Preisklasse sind LS meistens mit einem auch dementsprechend teueren Verstärker verbunden

Mfg Jakob

Ja, ist er.
Natuerlich sind sie das, da die Tests (fast) alle gekauft sind und die Hersteller ihre highendigen Amps ja auch irgendwie loswerden muessen.
Es gibt durchaus Gruende, sich fuer teurere Verstaerker zu entscheiden - besserer Klang gehoert allerdings nicht dazu.
Mach dir keine Sorgen.
ATC
Inventar
#22 erstellt: 23. Apr 2015, 10:28
Moin,

es gibt durchaus Raumgrößen, Abhörpegel und Lautsprecher da sollte man schon den Amp nach diversen Kriterien aussuchen,
die Ref 9 ist da aber gutmütig.

Gruß
padua-fan
Inventar
#23 erstellt: 23. Apr 2015, 17:05
Ja, aber de TE hat gesagt dass der raum 25qm groß ist und er "ein bisschen über Zimmerlautstärke" hören möchte.
ATC
Inventar
#24 erstellt: 23. Apr 2015, 17:29
Auch deshalb geht hier ja wie geschrieben alles klar.
JakobVi
Neuling
#25 erstellt: 23. Apr 2015, 17:52
Danke nochmals an alle für die hilfreichen Kommentare..

Ich hatte Heute die Gelegenheit diverse Lautsprecher im direkten Vergleich zu hören, unter anderem auch die Rev 9 Serie, die elac fs 247 sowie verschiedene Canton, Focal Modelle und auch Marken von denene ich zuvor noch nie gehört hatte

Klanglich war ich am meisten immer noch von der Reverence 5 Reihe beeindruckt, da diese jedoch deutlich über meinem Budget liegen werde ich mich nun zwischen den Elac fs 247, Focal 826w oder den sich immer noch im Rennen befindenden Reverence 9 von Canton entscheiden! Alle 3 haben mich klanglich sowie optisch umgehauen

Kann mir vielleicht jemand eine Empfehlung zwischen den 3 oben genannten LS geben?
Soundmäßig könnte ich mir in der Preisklasse jetzt schon nichts besseres vorstellen

Danke an alle
Liebe Grüße Jakob
dejavu1712
Inventar
#26 erstellt: 24. Apr 2015, 06:18
Die Empfehlung wurde hier schon mehrfach wiederholt....

Die LS, welche Dich beim Probe hören überzeugt haben, solltest Du abschließend in
den eigenen 4 Wänden testen, am besten wäre natürlich ein direkter Vergleich der
drei Sieger, meist scheitert das aber am Aufwand und den damit verbundenen Kosten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Reference 9 DC + ?
Okadah am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.10.2014  –  5 Beiträge
Canton Reference 9 oder 9.2?
mojoh am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  19 Beiträge
Canton Vento Reference 9 + Marantz PM 7001
kermit137 am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  16 Beiträge
Verstärker für Canton Reference 9 gesucht
BeLu1971 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  3 Beiträge
Canton Reference 9 einzeln kaufen / unterschiedlicher Klang?
Paul2014 am 15.05.2015  –  Letzte Antwort am 16.05.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Canton GLS 9 (Stereo-Kaufberatung)
Valentino.Behringer am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  7 Beiträge
Canton Karat 960 vs Nuvero 4 vs Canton Reference 9
chris210682 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  11 Beiträge
Tipp: Canton Reference 9 DC oder Phonar Veritas p4 NEXT
dandelamotte am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  6 Beiträge
Canton Vento Reference 7 DC - Verstärkerempfehlung
hiphi2 am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  19 Beiträge
Canton Reference oder KEF Reference
demaumic am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Canton
  • Elac
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.591