Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erweiterbare Funkboxen fürs ganze Eigenheim

+A -A
Autor
Beitrag
TheLars11
Neuling
#1 erstellt: 29. Mai 2011, 08:51
Morgen liebes Forum,

hab zurzeit folgendes Problem :
In jedem Zimmer steht momentan ein Radio (ca 4 Zimmer) Und irgendwie nervt mich das mittlerweile nur noch.

Deswegen wollte ich mir jetzt ein Internetradio in die Küche stellen und in jedes Zimmer dann 1 oder 2 Boxen diese wenn möglich auch noch Wirelass (Kabellos) sind.

Nur irgendwie finde ich da nix gescheites im Internet kann mir da vieleicht jemand helfen ?

mfg TheLars
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mai 2011, 09:06
Moin

Wenn Du Internet per W-Lan im Haus hast, wäre in meinen Augen die beste Lösung:

http://www.sonos.com/Default.aspx?rdr=true&LangType=1031

Wenn aber unbedingt Kabellose Boxen gefragt sind, solltest Du aber bedenken, das sie mindestens ein Netzkabel benötigen.
Es gibt wohl auch vereinzelt Akkulösungen, die sind aber sehr teuer und müssen auch irgendwann ans Stromnetz um zu tanken.

http://www.idealo.de...-2-4-g-wireless.html

Saludos
Glenn
Gemini02
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Mai 2011, 09:09
Hättest Du die SUFU hier im Forum genutzt hättest Du in mehreren Threads lesen können das es keine "gescheite" Möglichkeit gibt ein Audio-Signal kabellos zu übertragen.

Gemini
TheLars11
Neuling
#4 erstellt: 29. Mai 2011, 09:14
Mh Die Sonos Anlage gefällt mir sehr gut. Vor allem die Sonos S5 (S5) mit der Sonos Bridge.
Nur was ich dabei doof finde. Es sind 5 Boxen Dabei : 2 Hochtöner 2 Mitteltöner und einen Subwoofer. Das problem ist ja ich hab 4 Räume deswegen passt das ganze leider nicht -.-

oder hat da jemand einen anderen Vorschlag ?

EDIT : bzw das ganze ist ja nur eine Box in dem alle 5 Komponenten eingebaut sind


[Beitrag von TheLars11 am 29. Mai 2011, 09:15 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Mai 2011, 09:31
Bei Sonos gibt es zwei Möglichkeiten, entweder nimmst Du 4 Sonos S5 oder die ZP90 bzw. ZP120 mit entsprechenden Lsp.
Die S5 wären halt in soweit genial, Du ersparst Dir jegliches Kabel und die Signalübertragung ist bei Sonos sehr stabil.
Den Klang einer S5 solltest Du nicht unterschätzen, ich war jedenfalls sehr überrascht als ich sie das erste mal gehört habe.
Andere Lösungen gibt es auch von Sonos, das wird aber aufwändiger und deutlich teurer, lies mal die Seite was da alles geht.
Sonos ist die einzig mir bekannte bezahlbare Multiroomlösung die einwandfrei funktioniert, gut klingt und extrem flexibel ist.
Ich habe das System selbst in meinem Haus verbaut, allerdings habe ich schon in der bauphase alle nötigen Kabel verlegt.
So konnte ich auf den ZP120 mit den Wunschlsp. zurückgreifen, alles natürlich unsichtbar, trotz der benötigten Verkabelung.
Die JBL wären die günstigste Funklösung, lassen sich aber nicht vernetzten und benötigen noch jeweils einen Zuspieler.

Saludos
Glenn
TheLars11
Neuling
#6 erstellt: 29. Mai 2011, 09:43
Mh wenn ich das hier so lese und im Anbetracht der Kosten die hier entstehen z.B. bei 4 S5 sind wir schon bei 1600 Euro werde ich das wahrscheinlich anders Lösen müssen. Sprich Verstärker mit Internetradio in die Küche und dann Kabel legen auch wenn der Aufwand groß ist.

Noch eien Frage zum Abschluss gibt es Boxen die man mit nem verstärker verbinden kann, die Lautstärke aber noch zusätzlich an den Boxen selber einstellen kann ?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Mai 2011, 09:53
Wie willst Du denn 8 Lsp. mit einem Internetradio verbinden und auch noch vernünftig steuern, die Verkabelung mal ganz außen vor gelassen?
Natürlich gibt es günstigere Lösungen, aber die Flexibilität, die Nutzungsmöglichkeiten und die gernial einfache (individuelle) Steuerung ist dahin.

Alternative Variante:
Logitech Squeezebox Touch (ca. 250€)
Endstufe 8 Kanal inkl. Lautstärkeregulierung für jeden Lsp.(ca. 400€)
Lautsprecher pro Paar (ca. 100€)

Alternativ sind auch Aktivlsp. (z.B. die o.g. JBL) denkbar, die haben dann jeweils ihren eigenen Lautstärkeregler pro Box, kosten hierfür etwa 200€ pro Paar!
Da liegen wir auch schon bei guten 1000€, den Aufwand für die Verkabelung noch nicht mitgerechnet und ohne die genial einfache Steuerung des Sonos.

Also, bitte vorher das Thema zu Ende denken, ansonsten geht der Schuß schnell nach hinten los!

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 29. Mai 2011, 09:56 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Mai 2011, 11:07

GlennFresh schrieb:

Alternativ sind auch Aktivlsp. (z.B. die o.g. JBL) denkbar, die haben dann jeweils ihren eigenen Lautstärkeregler pro Box,...



Hallo,

die JBL haben an einem Lautsprecher einen Regler,
und nur dieser ist auch aktiv und bekommt über Funk das Signal.
Der dazugehörige andere Lautsprecher des Paares ist passiv und muss wiederum per Lautsprecherkabel mit dem aktiven Lautsprecher verbunden werden.

Mit dem von Glenn vorgeschlagenen Sonos Produkten fährst du sicherlich auch am einfachsten und Bedien- sowie Anschlussfreundlichsten,
andere Methoden zur Multi Room Beschallung wie z.B. von Linn fressen einem letztendlich komplett die Haare vom Kopf.

Günstiger wäre tatsächlich die Squeezebox Geschichte,
aber auch ungleich frikeliger und bedienerunfreundlicher dazu.

Die Wireless Geschichte von Canton käme für vier Räume auch viel teurer.

Günstig aber störanfällig und in der Qualität eben minderwertig wäre es das (Musik)Signal über drahtlose A/V Funksysteme zu verteilen (ca. 60€ Stck),
vier billige gebrauchte kleine Endstufen dazu,
die letztendliche Lautstärkeregelung dann über einen Regler (nano patch) pro Zimmer http://www.musicstor...9-001?campaign=GBase ,entweder vor die Aktivlautsprecher(dann das Ganze ohne Endstufen)
,oder vor die Endstufen bei passiven Lautsprechern


Gruss


[Beitrag von weimaraner am 29. Mai 2011, 11:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Funkboxen
drNiggy am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  2 Beiträge
Erweiterbare Anlage
althuriak am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  14 Beiträge
Erweiterbare Einsteigeranlage
schenleyofc am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  9 Beiträge
erweiterbare Musikanlage
msycho am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  10 Beiträge
Erweiterbare Heimkinoanlage für Party Raum
Flumi87 am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  6 Beiträge
Funkboxen kaufen aber welche ?
PSP am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  10 Beiträge
Funkboxen für diverse Orte
Riegel100 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Funkboxen für Schlafzimmer
quimmeq am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  3 Beiträge
Kleine Anlage fürs Bad
check0 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  4 Beiträge
Anlage fürs Zimmer
Gimmimoorhuhn am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Sonos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedFisde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.788
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.013