Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erweiterbare Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
althuriak
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jan 2006, 20:42
Aaaalso...

ICh war ja auf der Suche nach Kopfhörern, aber bin einfach nicht fündig geworden.
Also werde ich mich erstmal nach einer gescheiten HomeHifi-anlage umschauhen.

Was ist mir wichtig:
-Ich bin verwöhnt durch mein Zeug im Auto ( Audiosystem Hx Phase, Atomic Quantum ... ), möchte also mindestens in der Klangdimension laden ( falls jemand die komponenten was sagen vorausgesetzt )
-die Anlage soll erweiterbar sein, sprich:
ich will nicht alzuviel Geld jetzt ausgeben
ich will es evtl. um ein x.1-system erweitern ( also heimkino und so zeuch )
-da ich viel CD höre und mir demnächst einige Vinyls kaufe, sollen die Klangeigenschaften schon was geiles sein, weil sonst kann ichs auch über PC und alter Anlage abspielen

-das ist auch der wichtigste Punkt
es soll deutlich !!! besser sein, als meine jetztige Anlage

jetzige Anlage:
Technics AM/FM-Reciver SA-GX100
-eigentlich bin ich recht zufrieden....kann aber ruhig was neues her
-Cyberhome-DVD-Player .... billig mist vom dad
-Aiwa-Boxen einer Minianlage ... sehen halt aus, wie total überladene Quelle-Anlagen-Boxen .... haben natürlich mehrere tausend Watt ( laut Angabe )

tjo...was mir bei der Anlage fehlt ist:
-Räumlichkeit
-das nicht auf einem Konzert zu sein, wenn ich ein Live-album höre
-die möglichkeit schnell CDs zu skippen
-Anschlüsse ( Chinch und der für meinen alten Plattenspieler )
-Pegel ( nächste Wohnung wird eh gedämmt
-Satter Bass, da wo er sein soll und weniger, wo er nicht sein soll ( manches klingt zu matschig )

zu meinem Raum:
schätzungsweise 15-16qm mit einer großen Schräge, die 1/3 des Raumes von der höhe her variert.
Wände sind halt beton und teilweise ( meines erachtens ) dickeres Holz. Wände sind nicht gedämmt.
Zimmer ist voll mit Möbeln, Pflanzen und Gedöhns - was ich sagen will: er klingt nicht sehr kalt bei mir im Raum


ps.: vieleicht sollte der Thread auch ins Homecinema-forum, war mir aber nicht sicher.

also ich glaube nen Tausender könnte ich für den Spaß erstmal enbehren ... kann aber auch erstmal weniger sein, da ichs ja nach und nach holen will


ach und...nur mal so in den raum geworfen
was hieltet ihr von Canton cx 6 Movie ( oder so in der art )
gab es bei uns für 200€ ... wäre der Preis ok gewesen ?? ( gibt eh ned mehr ^^ )

ach ja.... ich habe auch noch gute alte BR 25 Boxen, falls die jemanden was sagen. Waren eigentlich sehr geil für damalige verhältnisse, aber ich bin mir unsicher, ob ich die sicken wieder flicken lassen soll.
Wurden leider bei mir kaputgepegelt, als ich kleiner war


Hoffe das reicht also Beschreibung, wenn ihr mehr input braucht, immer fragt.

Ach und ... danke im Vorraus !
althuriak
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2006, 13:05
Ich werde ja hier regelrecht zugebombt
nein nur spaß .... is ja noch arbeitszeit

also ...
ich spiele evtl. auch mit dem gedanken, meine alte technics anlage weiter aufzurüsten und zwar mit den alten modellen, die es ja noch zahlreich bei i-bäh gibt.
nur erschlagen mich ja dort die produktbezeichnungen schon bei den cd-playern , wie zb
Technics SLPG 460 A
Technics SLPG 360 A
Technics SLPG 260 A
Technics CD-Player SL-PG 390
CD Player Technics SL- PG 370 A
Technics CD Spieler SL-P277A
Technics SP LG4 CD Player
...

um nur einige zu nennen...für mich klingt einer, wie der andere ( vom lesen her ) und ich denke mal, es wird auch nciht so einfach sein, diese probe zu hören.

weiter geht es natürlich dann mit dem entsprechenden verstärker usw.

lohnt es sich, so eine alte anlage mit alten sachen aufzupeppeln ??? theoretisch würde ich ja locker für 300€ nen player, amp und mit glück noch nen verstärker bekommen ...
der rest könnte ja dann ungebremst in die boxen fließen
althuriak
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jan 2006, 16:32
lolking
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2006, 16:47
Das meißte Geld sollte in neue Lautsprecher fließen. Ich würde dir da mal Nubert ans Herz legen. Die haben schöne kleine Standlautsprecher in der Nubox Serie. Sehr wichtig ist, dass du dir mal mehrere Modelle anhören gehst um festzustellen wo deine Vorlieben liegen.

Da du offensichtlich Wert auf Phono legst wäre wohl ein Verstärker mit Phonoeingang empfehlenswert. Der im Moment auslaufende Marantz PM-7200 soll in dieser Richtung recht gut ausgestattet sein. Schau ihn dir doch mal an!

An CD-Playern dürfte es für den Anfang was gebrauchtes (Denon?) von Ebay sein... Die sollten den Dienst tun.

Wie gesagt: Mit neuen Lautsprechern wirst du die größte Klangsteigerung erhalten!
althuriak
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jan 2006, 18:13
hmmm....
der klingt bestimmt sehr nett, aber ...
aus dem marantz kann ich ja definitiv kein 5.1 zaubern und auch mit einem sub wird es schwierig nehme ich an ...
oder liege ich da falsch ??

und ich würd auch gerne mal was zum thema technics-erweiterung hören ?
lolking
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2006, 18:39
Ich dachte du willst später zu 5.1 aufrüsten?
althuriak
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jan 2006, 19:19
die frage ist ja, ob ich den stereo-reciver noch gebruachen kann ?!?!
wie gesagt ... kenne mich da nicht so aus.
also reicht es dann später, wenn ich eine art decoder für 5.1 hole und den marantz weiter nutze oder muss ich da nen extra reciver kaufen und kann den marantz nru explizit für stereo-genuss nehmen ??
althuriak
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jan 2006, 13:59
ICh bräuchte mal noch paar anmerkungen, da ich um 3 mal in den mediamarkt will
lolking
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2006, 14:02
Du musst nach einem Verstärker suchen, der Auftrennbare Vor-Endstufen hat und den du in einer späteren 5.1 Lösung als Verstärker für die Frontkanäle nutzen kannst.

Alternativ dazu kannst du dir auch einen 5.1 Receiver kaufen und mit dem solange auf Stereobetrieb hören (würde ich weniger empfehlen)
althuriak
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jan 2006, 18:39
Aaaaaalso ...

Ich habe folgendes probegehört:

Amp:
Yamaha AX-396 250€

CDP:
Denon DCD-755AR 250€

Canton:
Le 130 BU Si 149€
Le 103 BU Si 119€ ( nur noch ein paar da )

Und ich muss sagen ...

Insgesamt klang alles schonmal ziemlich geil.
Dabei muss ich sagen, dass die ältere LE 103 besser klangen ( wärmer ... nicht so aufdringlich ).

Leider muss ich sagen, dass ich nicht mehr probehören konnte, da sonst nur 5.1-reciever da standen

Und eine frage hab ich noch ... waren die preise für die boxen pro box oder hab ich da was falsch verstanden ?

ps.: ist mir schon klar, dass es zu hause anders klingt....habe ja theoretisch ~200qm beschallt und ned 16 ^^
(die hatten nicht mal nen hörraum )

Sagt mal bitte eure meinung zu den komponenten ...
will mal wissen, ob es ( auf so in dem preisrahmen ) was besser gibt.
zB den vergleich mit dem Pm-7200 und den NUbox von Nubert.


[Beitrag von althuriak am 21. Jan 2006, 18:41 bearbeitet]
lolking
Inventar
#11 erstellt: 22. Jan 2006, 13:53
Ich habe die Befürchtung, dass das Hören mit dem Yamaha Verstärker und den Canton LE's mit der Zeit nervig wird! Beide Komponenten betonen nämlich die Höhen sehr stark (wie du ja schon selbst bemerkt hast).
althuriak
Stammgast
#12 erstellt: 22. Jan 2006, 16:55
Hmmm...ist also eher der Verstärker oder die LS zu empfehlen ??

und was sagt ihr zu dem CDP ?

ps.: kann man evtl. nen Verstärker von denon nehmen oder doch lieber den marantz ?
lolking
Inventar
#13 erstellt: 22. Jan 2006, 18:02
Ich würde mir den Marantz holen, da er wie gesagt ein Auslaufmodell ist und ein super Preis/Leistungsverhältnis hat. Allerdings ist es möglich, dass ein Denon dir vom Klang besser gefällt. Darum: Probehören!

Der Yamaha Verstärker ist auch für den Preis nicht gut, allerdings sollte man in imho nicht mit den Cantons kombinieren.

Ich würde wirklich mal zu einem Hifihändler gehen und mir anhören, was er in deiner Preisklasse so anzubieten hat und welche Alternativen es gibt.
The-Dude79
Stammgast
#14 erstellt: 03. Feb 2006, 16:54
Ich würd Dir auch zu dem Marantz raten, der steht mit 95 Watt an 8 Ohm gut im Futter und wenn man den Klang auch noch mag umso besser!

Außerdem kannst Du ihn dann später als endstufe für die Front benutzen wenn Du auf Surround umsteigen willst!

cu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich bin auf der Suche nach einer kleinen Anlage....
Vodka am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  8 Beiträge
Auf der Suche nach einer Home HiFi Anlage
sLashi am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  3 Beiträge
Auf der Suche nach meiner ersten Anlage :)
NiklasR am 19.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  10 Beiträge
Suche nach einer Party Anlage.
Fabian-- am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  9 Beiträge
Anlage, aber welche Komponenten
Jocci am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  6 Beiträge
Will mir eine Anlage kaufen
major0409 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  6 Beiträge
Auf der Suche nach einer neuen Anlage.
moritz3985 am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  5 Beiträge
Suche Anlage für relativ wenig Geld
kanako am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  10 Beiträge
erweiterbare Musikanlage
msycho am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  10 Beiträge
Suche Anlage für Jugendfreizeit
knoedl am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Marantz
  • Yamaha
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedwuselwolle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.562