Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage für max 400€ bitte helft mir!

+A -A
Autor
Beitrag
Hae?!
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Dez 2005, 22:55
Hi,

also ich bin neu hier und habe erlichgesagt keine Ahnung von sowas, also bitte habt Verständnis

Hab mich schon ein bischen durchs Forum gelsen und auch schon bei Geizhals nach was brauchbaren gesucht, aber bis jetzt bin ich noch nicht so richtig fündig geworden! Habe aber auch gelesen das man min 400€ ausgeben muss wenn man was brauchbares will

Ich will meinem Vater eine Anlage zu Weinachten schenken und die soll natürlich kein mist sein!

Das soll dabei (drin) sein:

- CD (DVD wäre auch nicht schlecht!)

Dies wäre seeehr wünschenswert:

- Radio

Muss nicht:

- Kasettendeck
- Plattenspieler

Wenn es DVDs abspielen kann würde ich gern ein Teufel Concept (E) dazu kaufe(oder doch andere Boxen?)! Achso er hört gern Oldies, so 60-90er.

Danke für viel Hilfe

Mfg

David


PS: Wäre die Yamaha PianoCraft CRX E600 mit DVD, Tuner oder die Yamaha PianoCraft CRX-E700 was?
Sw00p
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Dez 2005, 01:39
geht es dir um stereo oder surround?
Janophibu
Stammgast
#3 erstellt: 11. Dez 2005, 09:31
Hört dein Vater richtig laut oder mehr gepflegt im Hintergund? Falls es nicht so auf Lautstärke und Bässe ankommt könnte nämlich die Yamaha Pianocraft in Frage kommen. Als 400er mit CD und 600er mit DVD Spieler.
Falls einzelne Komponenten gewünscht werden würde ich
CD-Spieler
Verstärker
Tuner
Kompaktlautsprecher
kaufen. Allerdings müsstest du bei diesem Budget auf den Gebrauchtmarkt ausweichen (150 Euro für die Elektronik, 250 für die Lautsprecher).
Hae?!
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Dez 2005, 13:18

Sw00p schrieb:
geht es dir um stereo oder surround?



Wäre schön wenn es eine Surround Anlage wäre (besonders wenn sie DVDs abspielen kann)! Muss aber nicht.



Janophibu schrieb:
Hört dein Vater richtig laut oder mehr gepflegt im Hintergund? Falls es nicht so auf Lautstärke und Bässe ankommt könnte nämlich die Yamaha Pianocraft in Frage kommen. Als 400er mit CD und 600er mit DVD Spieler.
Falls einzelne Komponenten gewünscht werden würde ich
CD-Spieler
Verstärker
Tuner
Kompaktlautsprecher
kaufen. Allerdings müsstest du bei diesem Budget auf den Gebrauchtmarkt ausweichen (150 Euro für die Elektronik, 250 für die Lautsprecher).


Er hört nicht so laut, allerdings ist der Raum, in den die Anlage soll, 35m2 groß! Aber ich möchte ihn nix gebrauchtes schenken!

Wie wärs den mit so einem Verstärker + integrieten Tuner dazu einen CD oder DVD spieler und das Teufel Concept E?
Was könntet ihr mir da empfehlen?
Janophibu
Stammgast
#5 erstellt: 11. Dez 2005, 17:11
Das Teufel CEM ist für Filme und Spiele gut, für Musik aber gar nicht überzeugend. Und einen neuen Receiver + DVD Player kannst du bei diesem Budget nicht kauufen, denn dann bleibt nicht genug für die Lautsprecher übrig!
sonyfan2
Neuling
#6 erstellt: 11. Dez 2005, 17:15
Gell david für 400euro bekommst du nichts gescheidtes da musst du mindesten 10000Euro ausgeben dann bekommst du was ganz ordentliches aber es ist immer noch mittelklasse also mit 400 euro kannst du nach aldi gehen

MFG MICHI L.
Peter_H
Inventar
#7 erstellt: 11. Dez 2005, 17:41
10000 müssen es wirklich nicht sein!

Aber 400 Euro kannst Du wirklich vergessen.

In der Eisnteigerklasse kommst Du wie folgt einigermaßen günstig weg, wenn Du diese Beträge ansetzt:

CD-Player um 100 Euro
Tapedeck auch um die 100 bis 150 Euro
DVD-Player ebenso um die 100 Euro
Reciever (=Surroundverstärker mit Radioteil) etwa 300 Euro
Und ein halbwegs vernünftiges Lautsprecherset mit 2 Fronts, 1 Sub, 2 Rears und einem Center kostet auch schon um die 500.

Wenn Du unterhalb dieser Schallgrenze bleiben möchtest, wird es difinitiv eine notlösung im Billigst-Sektor, die auf Dauer wirklich keine Freude machen dürfte.

Dann ist das Geld aber zum Fenster rausgeshmissen und man kauft eh irgendwann nochmal alles.

Für 400 Euro wirst Du höchstens im günstigsten Fall eine Stereo-Lösung bekommen, aber auch da mit herben Abstrichen.

Ist aber immer das Gleiche:

Jeder weiß, daß eine gute (keine High-End-Anlage!) Stereo-Anlage um die 1000 Euro liegt. Dann will man ein Heimkino, und erwartet, daß man dann fast 3x so viele Lautsprecher und einen Verstärker, der mindestens 5 Enstufen enthält sogar noch günstiger bekommt, als 2 (Stereo-)Lautsprecher mit einem Stereoverstärker (2 Endstufen). Wie bitte soll das denn gut gehen...?

In der "Geiz-ist-Geil"-Ära sind manche irgendwie wie vernagelt und können nicht mehr logisch denken - Hauptsache es steht "Billig!", "Günstig", "Sonderangebot", "Schnäppchen" oder "Aktionspreis" drauf, damit läßt sich inzwischen jeder Schund an den Mann bringen...

Lustiger Weise sind dank Internet und Co. die Informationsmöglichkeiten viel umfassender, als es früher auch nur Ansatzweise möglich war (da konnte man nur von einem aden in den anderen rennen, zum Vergleichen und Ausprobieren), nur nutzen es immer weniger Leute. Kommen dann mal wirklich gute Ratschläge, dann hat man das Gefühl, daß man demjenigen "böses" ratet, wenn man nicht gleich 400Euro-Aldi-Sonderaktionen als Topanlagen empfiehlt...

Noch ein Tip:

Such einfach mal im Forum nach Beiträgen die mit "Anlage bis xxx Euro", da wirst Du ähnliche Fragen in dieser Preisregion x-mal finden und auch x-mal die selben (leider negativen) Antworten...
Janophibu
Stammgast
#8 erstellt: 11. Dez 2005, 21:03
Da muss ich dir aber widersprechen. Für 400 Euro kann man sehr wohl gut Musikhören:

Nur mal so als Beispiel, was man sich bei Ebay zusammensuchen kann:

Cd Player (z.B. Technics gebraucht): 40 Euro
Stereoverstärker (HK, Pioneer, Denon gebraucht): 100 Euro
Tuner (diverse, gebraucht): 40 Euro
Kompaktlautsprecher (neu): Wharfedale Diamond 9.1 oder Monitor Audio B1 um die 200 bis 250 Euro

Dann hast du gute, nicht zu alte Elektronik und sogar neue feine Lautsprecher für um die 400 Euro.
Da kann man dann schon was mit anfangen!

Das Problem ist halt immer, dass die Leute die tolle Traumanlage wollen, mit "fettem Bass", auf jeden Fall Standlautsprecher, Subwoofer, ja klar, Verstärker mindesten 1000 Watt Leistung und und und für am Besten umsonst und Gebrauchtkauf meist nicht in Frage kommt.

Da kann man nur sagen:
Dann frag halt bitte gar nicht erst im HIFI Forum. Kauf dir irgendein Billiggelumpe und sei zufrieden damit.

So nun wieder zurück zur Beratung:
400 Euro, du hast die Wahl:
a)wie von mir vorgeschlagen auch gebrauchte Elektronik
b)die kompakten Pianocraft Anlagen
c)irgendein 5.1 Brüllwürfelsystem
Peter_H
Inventar
#9 erstellt: 11. Dez 2005, 23:02
OK, so gesehen richtig, wenn man auf gebrauchte Komponenten setzt (was aber eigentlich nicht im Sinne des Fragestellers am Beginn war), was durchaus eine Überlegung wert ist.

Allerdings setzt Dein Ebay-Beispiel auf STEREO, nicht auf eine Heimkino-Aufstellung!

NEU gehts jedenfalls nicht!


[Beitrag von Peter_H am 11. Dez 2005, 23:03 bearbeitet]
Hae?!
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 12. Dez 2005, 09:44

sonyfan2 schrieb:
Gell david für 400euro bekommst du nichts gescheidtes da musst du mindesten 10000Euro ausgeben dann bekommst du was ganz ordentliches aber es ist immer noch mittelklasse also mit 400 euro kannst du nach aldi gehen

MFG MICHI L. :)



Was willst du den? Den Beitrag hättest du dir auch sparen können! Als Student werd ich meinem Vater keine 10000€ Anlage schenken!


Peter_H schrieb:
Allerdings setzt Dein Ebay-Beispiel auf STEREO, nicht auf eine Heimkino-Aufstellung!


Hab nicht geschrieben das es ein Heimkino sein muss! Wenns halt nicht geht nehm ich auch ein Stereo Set!


Janophibu schrieb:
Cd Player (z.B. Technics gebraucht): 40 Euro
Stereoverstärker (HK, Pioneer, Denon gebraucht): 100 Euro
Tuner (diverse, gebraucht): 40 Euro
Kompaktlautsprecher (neu): Wharfedale Diamond 9.1 oder Monitor Audio B1 um die 200 bis 250 Euro


Kannst du mir bitte konkrete Ebay Links davon Posten?
Dann kann ich mir die Sachen mal anschauen! Ansonsten nehm ich halt die PianoCraft!
Hae?!
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 12. Dez 2005, 10:23
Mir wurde hier im Forum ein pioneer vsx d511 angeboten(+ Teufel Concept)! Ist der gut? Was wäre der so wert? Habe leider nur einen bei Ebay gefunden!
Peter_H
Inventar
#12 erstellt: 12. Dez 2005, 16:16
Hi,

die 10000 Euro von sonyfan2 waren sicherlich ein Tippfehler; er meinte 1000 Euro!
Sw00p
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Dez 2005, 17:11
ich denke das war eine gewollte übertreibung.



ich habe mir übrigens erst vor ein paar wochen ein Stereosystem für knapp über 500€ gekauft:

Yamaha AX als Verstärker (gebraucht) - ca. 110€
Yamaha CDX als CD-Player (gebracuht) - ca. 45€
1 Paar Wharfedale 9.5 (neu) - ca. 380€ inkl. LS-Kabel

macht summa sumarum ca. 535€

Wenn man z.B. Regal-LS anstelle von Stand-LS nimmt, kann man bestimmt noch nen bisschen Geld sparen.
Hae?!
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 13. Dez 2005, 14:22
Danke für die vielen Antworten, aber da bal Weinachten ist, und ich somit di Anlage bestellen muss, werde ich wohl die:

Yamaha PianoCraft CRX E600 mit DVD, Tuner
http://www.geizhals.at/eu/a120102.html

für ~350€ kaufen!
Janophibu
Stammgast
#15 erstellt: 13. Dez 2005, 14:26
Damit machst du nichts falsch.
Aber Vorsicht vor HifiComponents! Ich habe mit denen eine schlechte Erfahrung mit gemacht. Schau dir nur mal die Bewertungen bei Geizhals an.
Bei denen ist es fast schon normal wochenlag auf sein Gerät warten zu müssen, was dann auf einmal nicht mehr lieferbar ist.
Ich kaufe grundsätzlich nur von Geizhals Links mit Note 1,xx
Hae?!
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Dez 2005, 14:35
Ja 2.99 ist wirklich schon bissl schlecht!

Aber ich hab mich so noch mal kurz umgesehen! Was haltet ihr davon:

Reciever: Kenwood KRF-V5090DS 170€ (Radio ist da keins drinn oder?? Wann ist da eignetlich immer eins drinn?)

DVD-Player(CD^^): Kenwood DVF-3250 80€ (oder ein anderer?)

Boxen: Teufel Concept E Magnum 150€

Ist das was brauchbares zum Musik hören? Und DVD kann man dann auch noch schauen!

Oder sowas:

Yamaha AV-Pack 105
http://www.geizhals.at/eu/a142485.html
419€

Ist sowas besser als das PianoCraft?


[Beitrag von Hae?! am 13. Dez 2005, 14:55 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#17 erstellt: 13. Dez 2005, 15:07
Dann muss ich mich halt schon wieder wiederholen:
Vergiss billige 5.1 Systeme zum Musikhören!!!!!!!!

Und nein, so ein Brüllwürfelsystem ist für anspruchsvolle Musik (also nicht nur Bumm-Bumm-Techno) nicht besser als eine Pianocraft.

*Fürs gleiche Geld ist ein Stereo Vollverstärker besser als ein AV-Receiver (Mehrkanalverstärker mit integriertem Tuner)

*Fürs gleiche Geld ist ein Stereolautsprecherpaar besser als ein 5.1 Soundsystem

*Fürs geringe Budget sind 2 Wege Kompaktlautsprecher meist besser als 3 Wege Standlautsprecher

*Fürs gleiche Geld bekommst du höherwertigere Gebrauchtgeräte als Neue

In diesem Thread wird sich nichts mehr vorwärts bewegen!
Für 400 Euro entweder eine neue Pianocraft oder gebrauchte Komponenten.
Für 500 Euro ist eine Anlage aus Yamaha Verstärker und Cd Player plus z.B. Wharfedale Diamond Lautsprecher möglich.

Falls du dennoch unbedingt ein 5.1 System möchtest musst du den Thread in einer anderen Kategorie erstellen. Aber auch da wird man dir sagen dass man für 400 Euro erst recht kein Mehrkanalsystem bekommen kann, dass auch Musik gut wiedergeben kann.
Hae?!
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 13. Dez 2005, 15:29
ja ist ja OK sorry

Dann eben das PianoCraft
Charlie39
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Dez 2005, 15:53

Hae?! schrieb:
...
Reciever: Kenwood KRF-V5090DS 170€ (Radio ist da keins drinn oder?? Wann ist da eignetlich immer eins drinn?)

DVD-Player(CD^^): Kenwood DVF-3250 80€ (oder ein anderer?)
...
Boxen: Teufel Concept E Magnum 150€
Ist sowas besser als das PianoCraft?


Hallo,
die Pianocraft-Serie ist IMHO völlig O.K. fürs Geld - leider nicht zum 5.1-System ausbaubar.

Der Kenwood KRF-V5090 hat einen RDS-Tuner (Radio) mit drin und ein 5-Kanal-Endstufe (somit 5.1 tauglich). Der DVD-Player ist wohl auch O.K. Aber das Teufelchen würde ich zum Musik hören sofort vergessen...
Nimm da zwei Kompaktboxen (erstmal für Stereo-Sound und später kann man ausbauen auf Heimkino) für 250 Euro (z.B. 2 NuBox310 für 127Euro/Stück).
tsa
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 14. Dez 2005, 19:02
Die Yamaha Pianocraft ist wirklich erstaunlich gut für das Geld. Ich habe bei mir natürlich auch teuere Komponenten rumstehen aber was das Preis-Leistungsverhältniss angeht habe ich wirklich nichts besseres gehört bzw. gesehen.
Die komplette Anlage kostet gerade mal soviel wie ein paar Kabel an meiner "grossen" Anlage.

Als Geschenk eignet sie sich auch weil es ein optisch sehr ansprechendes komplettes System ist dessen Verarbeitungsqualität erstaunlich wertig ist. Elektronik in gebürstetem Metallgehäuse Lautsprecher mit Klavierlack macht sich echt edel auf dem Gabentisch!

Mit etwas Tüftelei lässt sich eventuell eine Anlage zusammenstückeln die besser klingt..aber besonders schön ist so eine Zusammengewürfelte Anlage wirklich nicht.
Um eine Komponentenanlage aus einem Guss zusammenzustellen muss man schon etwas mehr Geld ausgeben.

Und wenn dein Vater nicht zu den absolut Audiophilen gehört wird er mit dieser hübschen komfortabel fernbedienbaren Anlage mehr als zufrieden sein.

Es ist die einzige Kompaktanlage die ich bisher gehört habe
mit der ich entspannt stundenlang Musikhören kann ohne Ausschlag zu bekommen.

Wenn dein Vater gerne Oldis hört passt das aufgrund der Abstimmung ganz gut.

Von 5.1 Anlagen würde ich in dieser Preisklasse absolut die Finger lassen die klingen definitiv nach Plastik!

Als Upgrade könntest du ihm nächstes Jahr ein paar Wirkungsgradstarke Lautsprecher der 400 Euroklasse schenken. Dann klingts noch mal besser. Aber vielleicht ist er mit den ordentliche Boxen die dabei sind eh schon zufrieden.
Grüsse tsa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Anlage für max. 400 ?
noob87 am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  12 Beiträge
bitte helft mir
techniklaie@rock am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  24 Beiträge
Suche Hifi-Minianlage bis 500 ? - bitte helft!
Dr._Hackas am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  16 Beiträge
Vollverstärker und Boxen gesucht - Bitte helft mir.
tilman81 am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  45 Beiträge
helft mir ;)
Quasimodo am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  11 Beiträge
Suche gute Anlage bitte helft.
Blacks0fa am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  15 Beiträge
suche anlage für ca. 400?
wuensch am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  4 Beiträge
Anlage für PC - Preis max 400
PFWL am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2012  –  3 Beiträge
Bitte helft mir.
Frater_Noctis am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  3 Beiträge
Kompaktanlage für max 400 ?? Danke im Vorraus
Janni501 am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Wharfedale
  • Yamaha
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedahead666
  • Gesamtzahl an Themen1.345.697
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.175