Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Anfänger] Flache Küchenlautsprecher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
nixdagibts
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Mai 2011, 12:56
Hallo,

ich habe ein Noxon iRadio in der Küche und bin mit dem blechernen Klang nicht zufrieden.
Da mir das WLAN aber sehr gefällt wegen der Programmvielfalt, möchte ich es ungern ersetzen.
Jetzt habe ich entdeckt, dass es einen 'Line Out' und 'Speaker Out'-Ausgang besitzt.

Ich würde 2 flache Lautsprecher anschließen, welche ich oben auf den Hängeschränken verstecken kann. Sie dürfen nicht höher als 10cm sein. Breit können sie allerdings sein.
Die Bauweise von Center-Lautsprechern kommt mir da sehr entgegen.

Welche könnt ihr empfehlen? Für beide zusammen möchte ich nicht mehr als 200€ ausgeben.
Das ich dafür keinen Hörgenuss bekommen, ist mir vollkommen klar. Aber so einen schmalen Sound wie das iRadio muss es nicht nochmal haben.

PS: Gibt es Center, welche man hintereinander verbinden kann? Ich hab ja nur 1x Line Out.
Ihr seht schon, ich hab davon wenig Ahnung
nixdagibts
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Mai 2011, 07:35
Was haltet ihr von diesen 3 Lautsprechern?
Gibts da irgendwelche großen Unterschiede oder kann ich einfach den günstigsten nehmen?

Canton CD 1050
Canton CD 50 II
Canton CD 250
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Mai 2011, 07:42
Moin

An das Radio kannst Du keine externen Lsp. anschliessen, der Line Out ist dafür nicht geeignet.
Lies mal in der BDA nach, was man da alles anschliessen kann, einen passiven Lsp. ganz sicher nicht.

Mein Tipp:

http://www.idealo.de...player-s5-sonos.html

Kostet halt mehr als 200€ klingt aber richtig gut und ist extrem flexibel zu handhaben, Steuerung geht z.B. per i-Phone.

Saludos
Glenn
Bass-Oldie
Inventar
#4 erstellt: 01. Jun 2011, 16:44
Hi,

wenn du dein Radio tauschen möchtest, dann könnte sowas eine Alternative sein:

amazon.de

Da dürfte der Klang um einiges besser sein als derzeit.

Wenn du bei deinem Radio bleiben möchtest, dann benötigst du zusätzlich zu deinen o.g. Lautsprechern noch einen Verstärker. Da gibt es ja kleinere Modelle, die für solche Zwecke interessant sein können, z.B. sowas:

http://www.parasound.com/ParasoundZ/zampv3.php

Dieses Gerät dürfte für deinen Zweck vielleicht oversized sein, aber sowas in der Richtung wird noch benötigt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 01. Jun 2011, 17:48
Also ich habe mal in das Handbuch geguckt.... das Teil hat tatsächlich einen Speakeraugang bzw. Lineausgang (Siehe Seite 13 im Handbuch).

http://ftp.terratec....iRadio_Manual_DE.pdf

Das Gerät kann entweder an eine Stereoanlage oder an aktive LS angeschlossen werden.... Ein aktives System könnte alternativ auch über den Kopfhöreranschluss angeschlossen werden.

Lautsprecher von Backes & Müller oder Klein & Hummel sollen ja nicht betrieben werden. Aber sowas hier sollte gehen und einen echten Fortschritt bringen http://www.thomann.de/de/behringer_ms16.htm
nixdagibts
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Jun 2011, 16:38
Hallo baerchen,

danke für den Vorschlag. Das sind zwar nicht die hübschesten Lautsprecher, aber dafür stehen sie ja auch oben auf Hängeschränken.

Frage: kann man deine geposteten Lautsprecher auch quer hinlegen? Oder klingen die dann nicht mehr so gut?

Frage2: hast du einen Test parat oder eigene Hörerfahrungen mit deinem Vorschlag? Behringer scheint ja eine gute Marke zu sein.


PS: Ich würde auch die Behringer MS20 nehmen. Die liegen noch im preislichen Rahmen.
Die MS20 haben 2x 3,5-mm-Stereoklinke als Eingang und mein Radio hat einen Line-Out. Ich hoffe, dass passt alles so wie ich mir das denke.


[Beitrag von nixdagibts am 02. Jun 2011, 17:02 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 02. Jun 2011, 19:02

nixdagibts schrieb:

Frage: kann man deine geposteten Lautsprecher auch quer hinlegen? Oder klingen die dann nicht mehr so gut?


wenn die ohnehin oben auf dem Küchenschrank stehen, spielt das keine Rolle mehr.....

Frage2: hast du einen Test parat oder eigene Hörerfahrungen mit deinem Vorschlag? Behringer scheint ja eine gute Marke zu sein.


Das nein, aber ich habe schon LS von Behringer in ähnlicher Konstelation gehört. Ich denke, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass die deutlich besser klingen als die im dem Radio eingebaute "Quake".....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Küchenlautsprecher gesucht
gammeldansk am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  7 Beiträge
Küchenlautsprecher
Burkie am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  9 Beiträge
Kleine, flache Kopfhörer gesucht
sinnerman am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  5 Beiträge
flache Wandlautsprecher gesucht
philippser am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  5 Beiträge
Flache Lautsprecherkabel
Alexius77 am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  2 Beiträge
Anfänger-Stereo-Set mit ausgewogenem Klang gesucht.
cadNeza am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2014  –  32 Beiträge
Suche gut klingende Küchenlautsprecher
tobias-digital am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  4 Beiträge
Tipp für Küchenlautsprecher / Klangproblem
forest-mike am 21.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  5 Beiträge
Küchenlautsprecher (Zone 2)
v1per am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  26 Beiträge
Anfänger sucht CD-Player
Junsas am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Sonos
  • Terratec
  • Noxon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.580