Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Regallautsprecher (gern auch gebraucht)

+A -A
Autor
Beitrag
mani88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2011, 11:26
Hallo,

Suche einen neuen Verstärker zum Musik hören für zu hause (auch gern mal gehobene Lautstärke).

Musikrichtung ist House , Elektro und Techno. Fernseh und Filme werden damit auch "gehört" .

Im moment hab ich einen kleinen Denon, der per Chinch an meiner DM800HD läuft....

Lautsprecher sind erstmal nebensächlich. Werden später mal noch nachgekauft.

Preislich dachte ich an 250€. Das Gerät kann durchaus auch gebraucht sein ;-).

Hoffe ich hab alles angegeben was ihr braucht....

Mfg mani88
dawn
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2011, 12:29
Suchst Du einen Hifi-Receiver (Stereo-Verstärker mit Radio) oder einen AV-Receiver(Audio/Video-Mehrkanal-Receiver)?

Wenn Du sowieso neue Lautsprecher kaufen willst, solltest Du zuerst die Lautsprecher auswählen und dann den passenden Verstärker dazu, nicht umgekehrt. Warum willst Du den Denon austauschen? Welche Lautsprecher hast Du im Moment?
mani88
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mai 2011, 12:35
Mehrkanal muss nicht sein..... Stereo mit der Option nen Sub anzuhängen würde reichen ..... Radio wird nicht benötigt. Die Dreambox kann das alles ;-) .

Der Denon verstärker war eine Notlösung da meine kompakt Anlage defekt war. Es musste eben schnell etwas recht preiswertes her. Als Lautsprecher dachte ich vllt. an die Eigenbau mivoc "schneewitchen" .

Momentan sind Denon usc-77 Lautsprechen angeschlossen.

Mfg mani88
dawn
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2011, 12:46
Du suchst also einen Stereo-Verstärker. Tja, dann ist der Thread-Titel leider falsch gewählt. Und aufgrund des Titels hat ein Mod den Thread nun vom Stereo- in den Surround & Heimkino- Bereich geschoben

Es stellt sich zunächst die Frage, was Du mit dem Verstärkerkauf bezwecken willst. Es wird sich zunächst mal mit einem neuen Verstärker nichts verbessern.

Wenn Du die Schneewittchen baust, könnte ein neuer Verstärker event. was verbessern. Welcher Denon-Verstärker ist denn das genau, den Du da im Moment hast?
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2011, 12:54

dawn schrieb:
Du suchst also einen Stereo-Verstärker. Tja, dann ist der Thread-Titel leider falsch gewählt. Und aufgrund des Titels hat ein Mod den Thread nun vom Stereo- in den Surround & Heimkino- Bereich geschoben

*Seufz*...
mani88
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Mai 2011, 09:07
Momentan hab ich den PMA 500AE. Bei mir stellt sich eben die Platzproblematik. Standlautsprecher gehen überhaupt nicht..... Kleine "Giftzwerge" als monitor oder Regallautsprecher schon. Vom Auto her kenn ich es so, dassein verstärker immer ein bisschen mehr Leistung haben soll, als die Lautsprecher abkönnen.

Ich will mit einer neuen Combo bewirken, dass gerade der Bassbreich ein bisschen "angeregt" wird. Wenn zeitgleich nich en besser Klang enstehen würde, wäre das wunderbar.

Mfg mani88
dawn
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2011, 09:26
Aber Hallo! Das ist ein richtig guter Verstärker, den Du da hast. Da gibt es überhaupt nichts zu verbessern. Verbesserungsbedarf besteht bei Dir bei den Lautsprechern!
mani88
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Mai 2011, 09:29
Was spricht für den Verstärker ? Der kostete damals grad 199€. dachte immer, dass in so ner Preisklasse nichts zu gebrauchen wäre^^ .

Dann muss ich den Threadtitel nochmal ändern und nach Lautsprechern suchen XD . Kann da einer ein paar Tipps geben?

Preislich weiterhin 350 € ;-)

Mfg mani88
dawn
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2011, 11:52
Wie kommst Du denn darauf? An Lautsprechern der 300-400,- Euro - Klasse wird man auch mit einem höherwertigen Verstärker kaum einen signifikanten Unterschied hören.

Wie groß ist denn der Raum und wie sind die Maße des Regals, also die Tiefe und die Höhe?

Wenn sie ins Regal passen und der Raum nicht grad riesig ist, die Klipsch RB-61 sind z. Zt. als Ausläufer bei einigen Händler für 300 Ocken zu haben: http://cgi.ebay.de/230627742121

Die sind das, was Dir fehlt, würde ich sagen.
mani88
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Mai 2011, 16:43
Also, mein Zimmer ist knapp 17 m² groß .....

Das Regal ist 30cm tief und ca. 100cm breit.....

mfg mani88
chill33hh
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Mai 2011, 16:47
Magnat Monitore plus aktiver Subwoofer vielleicht? Würde ins Budget passen.
mani88
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Mai 2011, 17:00
Wenns geht sollten dei lautsprecher nen vernünftigen Kickbass haben. Dass sie nicht bis 35Hz oder tiefer spielen ist mir klar ;-)

Mfg mani88
dawn
Inventar
#13 erstellt: 31. Mai 2011, 17:25
Ja, wie gesagt, die Klipsch RB-61 sind da für 300,- Euro vom Preis-/Leistungsverhältnis nur schwerlich zu toppen, ist ne gut und spaßig klingende Box mit ordentlich Wums. Als Alternative kann ich noch die Monitor Audio BX2 nennen. NIcht ganz so viel Wums, aber auch viel Klang und Spaß.

Gehen beide wunderbar an Deinem Denon PMA 500AE.
mani88
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Mai 2011, 22:09
Macht es was, wenn die Lautsprecher nicht so weit auseinander stehen ? Die Klipsch haben ja den BR-Port nach vorne.... heißt das, dass ich sie direckt bis an die Wand stellen kann mit der Rückseite ?

Mfg mani88
chill33hh
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Jun 2011, 05:45
Es ist halt so dass Lautsprecher nahe an der Wand anders klingen. Ob gut oder schlecht müsstest Du einmal ausprobieren. Der Schnitt des Zimmers, die Baumaterialen, der Boden, die Einrichtung- bestimmen den Klang der Anlage. Eigentlich müsstest Du alles was Du kaufst vorher in dem Zimmer ausprobieren.
dawn
Inventar
#16 erstellt: 01. Jun 2011, 11:07
Bei wandnaher Aufstellung sollte auf jeden Fall hinten kein BR-Rohr sein. Ein bißchen Platz nach hinten haben aber grundsätzlich alle Lautsprecher gern. Ob und inwieweit sich ein Aufstellung direkt an der Wand negativ auswirkt, kann man aber so pauschal nicht sagen.

Den besten Klang hast Du, wenn Du im Stereo-Dreieck sitzt. Wenn die Lautsprecher nur 1 m auseinander stehen und Du aber 2 m davor sitzt, klingt es nicht so gut, weil die "Bühne" nicht mehr vorhanden ist. Die Hochtöner sollten sich idealerweise in Ohrhöhe befinden und die Lautsprecher leicht zum Hörplatz angewinkelt sein.
mani88
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jun 2011, 15:20
Die Hochtöner sind auf jedenfall in Ohrhöhe. Ich sitze von den Lautsprechern wie du richtig vermutet hast, ca 2 Meter entfernt.........

Hab für die RB-61 jetzt nen Angebot von 285€.

Mfg mani88
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher
NilsT am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Regallautsprecher !
Uckel am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  14 Beiträge
regallautsprecher um die 80? (auch gebraucht)
exzessone am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  18 Beiträge
Suche gute regallautsprecher um die 300? können auch gebraucht sein
asdfjklö am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  8 Beiträge
Regallautsprecher gesucht
sushi1979 am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  6 Beiträge
2.0 Regallautsprecher 800? gebraucht
Moalt am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  11 Beiträge
Suche Regallautsprecher
39606er am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  13 Beiträge
Suche Regallautsprecher
der_Musikfreund am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  10 Beiträge
Suche Regallautsprecher
Atlan30 am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  7 Beiträge
Suche Lautsprech empfehlungen ( ca. 100? gern auch gebraucht)
for_maniac am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798