Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ALR Nummer 5 oder Visaton VIB Extra II an Yamaha DSP A1

+A -A
Autor
Beitrag
hifilion
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jun 2011, 15:23
Hallo Gemeinde,

ich mache mir momentan nen bisschen das Leben schwer indem ich meine ich müsste mal wieder was an meiner Anlage machen. Meine bisherige Kombi war ganz stimmig:

T+A Pulsar R2000AC mit CD2000AC
Audio Physic Virgo
Wharfedale Diamond SW150 (Aktivsub an Lautsprecher B bei Bedarf zuschaltbar)

Da ich halt gerne auf 5.1 umsteigen wollte aber ich mir nach nem kurzem Umweg über Pioneer nen Yamaha DSP A1 angeschafft. Von der Leistung und dem Klang des A1 bin ich echt begeistert, Kraft in allen Lebenslagen und im Stereobetrieb echt vollkommen zufriedenstellend. Also Nachteile gegenüber dem T+A konnte ich nicht feststellen bis auf einen:

Der Hochtonbereich ist sehr schrill, dominiert halt zu stark. Und fürn Homecinemabereich hätte ich gerne was bassstärkeres.

Zur Auswahl stehen die beiden o.g. Kandidaten.

Vorteil der ARL sehe ich in der D`appollolito Anordnung, also dem damit nicht ganz so aggressiven, freispielenden Hochtöner, den insgesamt 19er Bässen was für guten Schub sorgen sollte. Zudem kann ich bei Bedarf die Bassreflexöffnungen öffnen oder verschließen mit originalen Stopfen, wodurch ich den Bassbereich nen bisschen Abstimmen kann. Bei meiner Entry 4 damals hatte ich auch hinten immer geschlossen, aber vorne offen. Das war ganz stimmig.

Die Visaton sehen mit ihren vergitterten Hochtönern nen bisschen altbacken aus, machen aber nen sehr schön Hochton und ne saubere Stimme. Und vom Bassbereich machen die 2 25er auch Spaß sind halt vielleicht nicht nur so flink wie mehrere kleinere. Dafür sind hinten am Gehäuse 2 Drehschalter mit denen man den Hoch und Mitteltonbereich stufenlos regeln kann. Das finde ich ganz interessant.

Preislich sind die etwas günstiger, aber das soll nicht ausschlaggebend sein.

Momentan höre ich die Virgo mit Höhen auf Minus 4 und das kann ja keine dauerhafte Lösung sein. Dadurch klaue ich dem Center ja auch Hochtonbereich.

Bin mal auf eure Einschätzungen gespannt.

Gruß Robin
wasfro
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jun 2011, 07:33
Der AV hat doch aufrufbare Endstufen das heißt du kannst einen miniDSP dazwischen schleifen und dadurch die box deinen Geschmack endsprechend anpassen kostet nur 150€.

Fahre meine Boxen Komplet aktive und hab sie meinen persönlichen Geschmack angepasst


[Beitrag von wasfro am 24. Jun 2011, 07:38 bearbeitet]
hifilion
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jun 2011, 15:59
ja das ist grundsätzlich keine schlechte Idee, aber ich bin generell kein Freund von solchen "adaptern" die was herbeizaubern. Zudem haben die Virgos nich genug Schub um mich langfristig zu begeistern. Ich werde mir demnächst was anderes hierhin stellen was in richtung ASW oder ALR geht oder halt die Visaton. Ma sehen...

Welche der beiden Kandidaten wäre denn die bessere Wahl?
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2011, 17:16
Hallo,

die Frage ist doch, was gefällt Dir besser. Und willst Du nun einen Lautsprecher kaufen, der versucht, die Defizite des Amps (oben herum zu hell) auszugleichen, was ich sowieso für schwierig halte od. sollte man nicht eventuell über einen anderen Amp nachdenken. Auch einen guten EQ könnte ich mir vorstellen. Bei den Lautsprechern sind Deine Ansprüche, Dein Hörgeschmack ausschlaggebend. Die eigene Hörerfahrung kann also niemand ersetzen!
hifilion
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jun 2011, 10:47
Sooo also es jetzt am Ende auf die Visaton herausgelaufen. Verschiedene Umstände wie leichtere Abwicklung und auch bessere Anpassung an meinen Wohnraum haben der Visaton den Vorsprung verschafft.

Zudem hatte ich ja schon mal ne ALR, war damit zufrieden, aber dass die jetzt überragend in Sachen Feinzeichung gewesen wäre kann ich jetzt nicht behaupten. Ob die Nummer 5 jetzt viiieeel besser bzw komplett anders als die Entry 4 gewesen wäre, ich weiß es nicht.

Die Visaton konnte ich vorher Probehören, zwar nicht unter optimalen Bedingungen, aber das was daraus kam hat mich zuversichtlich gestimmt, dass die VIB Extra gut in mein Konzept reinpasst.

Die 2 25er Bässe sorgen für souveräne Basswiedergabe und heute morgen habe ich im Badezimmer eine Passage in einem Lied gehört wo ich vorher gar nicht wusste, dass da so eine Tiefbasspassage drin ist. Gut die VIB spielt bis auf 25 oder 28 Hz runter, das ist schon was.

Heute abend werde ich mal ausführlicher hören, aber was mir schonmal sehr positiv aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass die VIB mit dem DSP A1 kräftig im Hochtonbereich spielt aber nicht nervig oder schrill wirkt. Aber es wird auch nichts weggelassen.

Ja ich bin zufrieden bis jetzt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher LS? B&W CM4 - ALR Take 4 - ALR Nummer 5 - Dynaudio Contour 1.8
maetty3 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  10 Beiträge
Visaton VIB veraltet?
seifi am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  2 Beiträge
ALR-Jordan Nummer 3 + ? Verstärker ?
khen am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  16 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha DSP-A1 gesucht
*Bierjunge* am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  4 Beiträge
Yamaha DSP Verstärker VS MDSP
C-Low am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  6 Beiträge
ALR Take 5 + Marantz PM5003 für 1000? ?
Kampfgnom am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  5 Beiträge
Verstärker für ALR Nummer 4
misterthe am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  3 Beiträge
ALR Jordan Classic 2?
cuco am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  2 Beiträge
ALR TAKE6 + ??? Vollverstärker
WeBBoW am 03.06.2003  –  Letzte Antwort am 22.06.2003  –  15 Beiträge
CD-Player an AVM A1???
wolf01 am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ALR
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitglied___mchl___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.731