Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Lautsprecher als Ersatz für Heco Metas 500

+A -A
Autor
Beitrag
wuchst
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jun 2011, 15:15
Hallo zusammen.

Da wir planen, unsere Wohnzimmermöbel ein wenig umzustellen, wird der rückwertige Platz für die Lautsprecher wegfallen, den die Metas 500 benötigen, um ordentlich zu klingen.

Daher bin ich auf der Suche nach neuen Lautsprechern.

Zu den Infos:

Betrieben wird das Ganze am NAD C326BEE, also Stereo und hauptsächlich Musik.

Gehört werden Balladen, Joe Cocker, aber auch house und z. B. Evanescence. Also quer durchs Land, abgesehen von klassischer Musik.

Der Raum ist ca. 16 qm groß und mit Möbeln reicht bestückt.

Wichtig sind folgende Kriterien!

- Die LS sollten ähnlich klingen, wie die Hecos und recht bassstark sein.
- Preis bis max. 700 € / Paar (gerne auch gebraucht)
- Höhe max. 1 Meter
- KEIN Bassreflex nach hinten, da wandnah aufgestellt werden soll
- fall fürs Budget möglich, gerne ein dt. Hersteller

Hoffe, ihr könnt mir helfen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Jun 2011, 16:48
Hallo,

die mit wandnähe kritischen Hecos fallen wohl generell etwas raus.
Diverse Canton sehe ich vllt im Bassbereich für dich als zu mager an,
wenn ich mir das so vorlese.

Die Magnat Quantum 655 könnte geradeso funktionieren,

aber einen Lautsprecher möchte ich hier nennen welchen ich jetzt hier probieren würde:

http://www.loftsound...tsprecher::4588.html

Im Moment auch im Preisbereich.
Der Lautsprecher liefert aber mehr Details zu tage wie die Heco und eine bessere Bühne(wenn du das möchtest?),
im Bassbereich sollten sie passen,auch bei der Aufstellung.

Gruss

Gruss
wuchst
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jun 2011, 17:48
Vielen Dank für die beiden Vorschläge.

Die MB Quart werde ich mir auf jeden Fall einmal anhören, die Maße und Preis passen und chick sind sie auch noch. Auf wenn sie etwas schmächtig aussehen.

Weißt du, wieso sie so viel günstiger sind, als die UVP?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Jun 2011, 18:08
Hallo,

MB Quart gibt es sozusagen nicht mehr,
mittlerweile heisst die Firma German Maestro,
der Firmensitz ist in Obrigheim am Neckar.

Daher sind dies Restbestände aus der Produktion,
das neue Modell von German Maestro sieht so aus:
http://www.yatego.co...-f-one-zebrano--mb-q
(wohl nicht unähnlich ,oder?? )

Gruss
wuchst
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2011, 18:53
Aah, das ist ja interessant. Zwei völlig unterschiedliche Konzepte.

Danke für die Hintergrundinfo.
wuchst
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jun 2011, 08:30
Hat denn niemand weitere Ideen?
ingo74
Inventar
#7 erstellt: 27. Jun 2011, 09:34

weimaraner schrieb:

die mit wandnähe kritischen Hecos fallen wohl generell etwas raus.


also GENERELL über hecos kann ich das so nicht stehen lassen, ich hab die celan 500 direkt an der wand und die 700er wandnah stehen gehabt (link unten) und das passte sehr gut, audio empfiehlt auch eine wandnahe aufstellung der celan serie...



wuchst schrieb:

- KEIN Bassreflex nach hinten, da wandnah aufgestellt werden soll


das mit dem kein br-rohr nach hinten ist ne mär, die sich leider immer noch hält, aber - ES STIMMT NICHT:

http://www.visaton.de/de/forum/wandnah.html

was stimmt ist, dass durch die wandnahe aufstellung der bassbereich etwas angehoben wird, was dir aber wohl entgegen kommen sollte..



wuchst schrieb:

- Die LS sollten ähnlich klingen, wie die Hecos und recht bassstark sein.
- Preis bis max. 700 € / Paar (gerne auch gebraucht)
- Höhe max. 1 Meter


mmh, die abstimmung von heco ist nicht oft zu finden - eher sanftere höhen und eine deutliche oberbassbetonung findet sich nicht oft, eventuell ist da die celan serie was für dich:

http://www.hifi-schl...an-500-Black-Edition

oder - nicht-deutsch - monitor audio silver /rx, zb die rx6 oder 8 oder die silver 8 die zb grad bei ebay drin ist...

hier mal ein shootout wo die rx8 und die celan 500 dabei war:
http://www.hifi-selb...entreffen&Itemid=169

http://www.hifi-foru..._id=104&thread=21731


[Beitrag von ingo74 am 27. Jun 2011, 09:35 bearbeitet]
wuchst
Stammgast
#8 erstellt: 27. Jun 2011, 10:18
Hallo Ingo,

danke für die Vorschläge.

Die Monitor Audio werde ich mir mir anschauen, wobei ich die Silver 8i bei Jule wohl nicht durchkriegen werde.

Und bei den Celan bestünde ja das gleiche Problem wie bei den Metas oder? Den Beitrag mit der wandnahen Aufstellung werde ich mir mal durchlesen.

Zum Schluderbacher wollte ich ja auch immer mal fahren. Evtl. kommenden Samstag.

Evtl. liegt es bei uns auch eher am Raum, denn an manchen Stellen ist der Bass, gerade mit zugeschaltetem Bass extrem und an anderen Stellen fast nicht zu hören bei gleicher Einstellung. Aber eine Messung habe ich noch nicht gemacht. Hast du da nicht Ausstattung für und ggf. mal Zeit?

Verschiedene Aufstellungsmöglichkeiten habe ich schon getestet.


Was mit noch einfällt:

Auch Kompaktboxen wären möglicherweise denkbar. Ein Sub ist vorhanden (Wharfedale Powercube 12"). Den lasse ich aber bei Musik normalerweise aus.


[Beitrag von wuchst am 27. Jun 2011, 10:25 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#9 erstellt: 27. Jun 2011, 10:51
oh man, ich idiot sollte mal auf die nicks schauen bevor ich poste

hast ne pm


[Beitrag von ingo74 am 27. Jun 2011, 10:52 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Jun 2011, 17:00

ingo74 schrieb:

weimaraner schrieb:

die mit wandnähe kritischen Hecos fallen wohl generell etwas raus.


also GENERELL über hecos kann ich das so nicht stehen lassen, ich hab die celan 500 direkt an der wand und die 700er wandnah stehen gehabt (link unten) und das passte sehr gut, audio empfiehlt auch eine wandnahe aufstellung der celan serie...


Dann hast du einen Raum welcher die Oberbasserhöhung gut zulässt,
Dröhnen ist ja immer das Zusammenspiel von Raumakustik und Lautsprecher,
da kann man natürlich unterschiedliche Erfahrungen machen, da kein Raum identisch ist.

Da hier beim TE die 500er Metas dröhnt wüsste ich nicht warum die Celan das besser machen sollte.


Deshalb wäre es vermutlich für den TE besser einen Lautsprecher zu probieren welcher diese Oberbasserhöhung nicht hat.

@TE
Das du im Raum Stellen hast wo der Bassbereich mehr oder weniger intensiv daherkommt,
das ist normal ,
in jedem raumakustisch unbehandeltem Raum ist das so.

Gruss
To.M
Stammgast
#11 erstellt: 11. Feb 2012, 20:24
Hallo!

Welche Lautsprecher sind es denn bei Dir geworden?
Suche auch ein Paar, das sich mit ca. 25cm Wandabstand betreiben kann...

Wobei ich schon seit Monaten mit den Metas 500 liebäugle und jetzt wo ich bestellen wollte, sind die nicht lieferbar....

Danke,
Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Metas 500 oder Heco Metas 700?
Ein_Ritter_der_Kokosnuss am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  10 Beiträge
Heco Metas 700 vs Metas 500 (Entscheidungshilfe)
Gahadal am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  4 Beiträge
Heco Metas 500 .und nun?
Maggi2305 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  10 Beiträge
Heco Victa 501 oder Heco Metas 500 ?
Topper93 am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  6 Beiträge
metas 500 vs metas 700
heconidas am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  13 Beiträge
Heco Aleva 500 vs. Aleva GT602 vs. Metas XT 701
Nils1985 am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  2 Beiträge
Mission M35 oder Heco Metas 500 > bin überfordert!
micha41 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  3 Beiträge
Nuline 100 gebraucht oder Heco Metas 500 neu?
kaichen71 am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  5 Beiträge
StereoReceiver für Heco Metas 700
Patricia am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  4 Beiträge
Heco Metas 500 oder Celan 700
supraspinatus am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Monitor Audio
  • NAD
  • Magnat
  • Unison Research
  • Genelec
  • MB Quart
  • Chess

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedMicha1980*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.056