Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung passive Kompaktboxen

+A -A
Autor
Beitrag
Egestus
Neuling
#1 erstellt: 26. Jun 2011, 21:06
Da ich seit einigen Tagen einen alten Plattenspieler (Thorens TD115 MKII), einen alten Verstärker (Pioneer SX-535) und einen alten CD-Spieler (Technics SL-P220) besitze, suche ich jetzt neue (oder gebrauchte) Kompaktboxen für meine Wohnung. Zudem plane ich, in den Verstärker von meinem Computer aus einzuspeisen.

Die Boxen würden/müssten vermutlich auf dem Schreibtisch stehen, da ich für Standboxen (außer ebenfalls auf dem Schreibtisch...) keinen Platz mehr hätte.
Der Hörabstand wäre infolge dessen rund 60-100cm, der Wandabstand auch sehr klein (könnte den Schreibtisch noch etwas abziehen).

Musiktechnisch müssten die Boxen optimal für Orgelmusik abgestimmt sein.
Zudem die Frage: gibts Probleme, wenn die Boxen auf einem Tisch stehen, sollte man die dann lieber entkoppeln mit Spikes o.Ä.?
Preislich würde ich gerne unter 500€ bleiben, 1000 ist für mich oberste Schmerzgrenze.

Und zuletzt noch die Frage: Sind die oben genannten Geräte gut und lohnt sich die Weiternutzung?

Vielen Dank schonmal für die Antworten
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Jun 2011, 21:50
hallo,

für den geringen Hörabstand eignen sich sogenannte Nahfeldmonitore am besten,
diese sind meist aktiv und haben somit eine Endstufe verbaut.
Auch oder gerade ein PC kann hier problemlos angeschlossen werden.

Dies könnte durch vielfältige Anschluss und Regelmöglichkeiten ein Kandidat für dich sein:
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=932&category=78

Gruss
Egestus
Neuling
#3 erstellt: 26. Jun 2011, 23:43
eigentlich hätte ich schon lieber passivboxen, da ich sie über den genannten verstärker betreiben will...
Gibts denn auch passive nahfeldmonitore?
was wäre denn z.b. mit den nubert nubox 381?


[Beitrag von Egestus am 27. Jun 2011, 04:49 bearbeitet]
SFI
Moderator
#4 erstellt: 27. Jun 2011, 13:43
Die nuBox sind imo etwas zu groß für den Schreibtisch, dann eher die nuBox 311, für mehr Bassperfomance noch mit einem ATM aufrüstbar.
klausjuergen
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jun 2011, 13:48
Orgelmusik ist sehr schwierig wiederzugeben, erst recht für kleine (und dann noch passive) Lautsprecher, denke bloß an die großen Pfeifen, die sehr tief spielen.
Ich denke nicht, dass du so glücklich wirst. Ich kenne mich da nicht besonders aus, aber vielleicht wäre ein Kopfhöhrer für dich besser.
Egestus
Neuling
#6 erstellt: 27. Jun 2011, 14:34
ich habe gute Kopfhörer, AKG K272HD mit denen ich sehr zufrieden bin... nur kann ich nicht immer/nur über Kopfhörer Musik hören, da wird man ja bekloppt^^
Alex58
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jun 2011, 14:45
Aktive Monitorlautsprecher machen unter den genannten Bedingungen absolut Sinn, aber wenn es unbedingt passive Kompakte sein sollen, so empfehle ich mal ein Probehören mit Lautsprechern von PSB. Insbesondere mit den Modellen Alpha B1, Image B5 und B6. Allerdings benötigen sie aufgrund der hinteren Bassreflexöffnung schon ein paar Zentimeter Wandabstand.

Bei über 500Euro/Paar auch mit den neuen Image Mini. Ein erster Höreindruck mit ihnen war für mich verblüffend.

Andere Hersteller haben natürlich auch gut klingende Töchter. Auf jeden Fall sollte man sich genügend Zeit zu Hörvergleichen nehmen und nicht auf gut Glück etwas beim Versender bestellen.

Wenn es nur irgendwie geht, sollten Kompakte auf Ständern platziert werden. Entkoppelte Aufstellung auf dem Schreibtisch lädt sicher ein wenig zum Experimentieren ein, aber tendenziell verschenkt man etwas von ihrem Klangpotential.
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2011, 15:13
Hiermit machst Du nix falsch:

cgi.ebay.de/SONICS-Argenta-Kirsche-NEU-/170633795941?pt=DE_Lautsprecher_Martin&hash=item27ba911965

Spikes drunter und gut ist.
Vom Preis/Leistungsverhältnis sehr gut

Gruß Yahoohu
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Jun 2011, 16:32
Hallo,

das wäre ein Kandidat aus der passiven Nahfeldecke,
http://www.thomann.d...27a29a18dd66fe42876d

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche gebrauchte Kompaktboxen für 150 ?
HifiGigi am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  7 Beiträge
suche einen neuen/alten verstärker
WillScarlett am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  33 Beiträge
Kompaktboxen 500 - 1000 Euro für den Schreibtisch
icebeer87 am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  18 Beiträge
Möglichst günstige Kompaktboxen für Technics SE-CH404 Verstärker
BonZo0 am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  18 Beiträge
Kompaktboxen + Subwoofer oder Standboxen?
white57 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  4 Beiträge
Nahfeldmonitor für PC (auf Schreibtisch)
o0Julia0o am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  75 Beiträge
Verstärker + Kompaktboxen
mytech am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  16 Beiträge
Suche Kompaktboxen für Computer Nahfeldeinsatz!
Xychor am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  7 Beiträge
Kaufempfehlung für einen Verstärker
Error2k4 am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  20 Beiträge
Besitze Boxen - es fehlt der Verstärker und der CD Spieler
+DoC+ am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • PSB

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.315 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied2.16v
  • Gesamtzahl an Themen1.358.205
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.881.543