Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker + Kompaktboxen

+A -A
Autor
Beitrag
mytech
Stammgast
#1 erstellt: 29. Feb 2012, 14:36
Hallo,

mir wurde ein Verstärker + ein Paar ARGENTUM 320 empfohlen. Der Verstärker sollte einer der billigsten sein, ohne das er jetzt totaler Schrott ist. Ich brauche keine Features wie Netzwerkanschluss oder sonst was.Mein Raum ist ca 15m² und ich habe keinen Platz, beziehungsweise wären Standlautsprecher durch einen Bürotisch verdeckt.

Ich werde zu 80% Musik über die Boxen hören. Das wird alles über meinen PC laufen. Der Rest verteilt sich dann auf Filme und Spiele. Aber hauptsächlich ist mir Musik wichtig.

Was hält ihr davon? Könnt ihr etwas anderes in der Preisklasse empfehlen?


[Beitrag von mytech am 29. Feb 2012, 14:37 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 29. Feb 2012, 14:51
Hallo,

wen der Verstärker einer der billigsten sein sollte, kannst du ja auch bestimmt erzählen, was für ein Budget du für den Verstärker has.

Wenn du für sagen wir mal ca.130€ einen Verstärker möchtest der neu ist, kann ich dir den Pioneer a-109 neu für ca.125€ empfehlen, ich habe selbst so einen und der macht seine Arbeit wirklich gut.

Zu den Lautsprechern kann ich leider nichts sagen.
savage
Stammgast
#3 erstellt: 29. Feb 2012, 15:03

mytech schrieb:
Hallo,

mir wurde ein Verstärker + ein Paar ARGENTUM 320 empfohlen

Was hält ihr davon? Könnt ihr etwas anderes in der Preisklasse empfehlen?

Von welcher Preisklasse und von welchem Verstärker sprechen wir? Etwas genauere Angaben wären hilfreich.
mytech
Stammgast
#4 erstellt: 29. Feb 2012, 15:16
Der Verstärker sollte sich um die 200€+- bewegen. Vermutlich kriege ich den über meinen Onkel dann 40-50€ billiger.

Der Pioneer ist ein Stereoverstärker, nehme ich an? Ist sowas heutzutage noch empfehlenswert?
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 29. Feb 2012, 15:46

Der Pioneer ist ein Stereoverstärker, nehme ich an? Ist sowas heutzutage noch empfehlenswert?


Deine Musik ist in Stereo aufgenommen oder?


Der Verstärker sollte einer der billigsten sein, ohne das er jetzt totaler Schrott ist.


Dann würd ich den Pioneer A109 und auch den 209 nicht nehmen. Erst der 307 ist imho empfehlenswert. Die kleinen haben ne auffallend hohe Defektrate.


Die Quadral Argentum kenn ich nicht, werden sich aber irgendwo im Bereich Magnat Quantum und anderen Einsteigerserien bewegen. Mit 125€ pro Box derzeit auch nicht soo teuer.

Als Verstärker würd ich den hier empfehlen passt besser zur Nennleistung der Lautsprecher und Qualität ist höher ohne jetzt großartig teurer zu sein.

http://www.redcoon.d...dstufen?refId=basede


[Beitrag von Detektordeibel am 29. Feb 2012, 15:48 bearbeitet]
mytech
Stammgast
#6 erstellt: 29. Feb 2012, 16:10
Hast schon recht! Da ich nur ein Stereosystem aufbaue, wird es anscheinend auch ein Stereoverstärker tun. Ich dachte nur so, weil die ja wie ich gelesen habe kaum noch produziert werden und ein AV-Receiver mit Display,HD-Audio und THX liest sich halt schöner.

EDIT:

Also ich hab es mir mit dem Verstärker anders überlegt. Da ich in meinem PC nur eine schrottige Onboard Soundkarte habe, möchte ich das Geld für eine neue Soundkarte lieber in einen AV-Receiver investieren. So wie ich nachgeschaut habe, kriegt man schon für 200 Modelle von bewährten Herstellern, oder liege ich falsch?


[Beitrag von mytech am 29. Feb 2012, 16:23 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 29. Feb 2012, 16:47
Wie was? Stereo 5.1, 7.1, 2.1 ...

Soundkarte? Wieso Soundkarte.... 200€ AV Receiver? Ach doch soviel... und was mit Lautsprechern dazu und warum und wie?

savage
Stammgast
#8 erstellt: 29. Feb 2012, 16:49
Bei den günstigen AVR's such mal nach dem Kenwood RA 5000. Der bietet Digital-Eingänge und sogar HDMI.

Edit: ich bin jetzt einfach mal von 2.1 ausgegangen ..


[Beitrag von savage am 29. Feb 2012, 16:50 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 29. Feb 2012, 16:51
Den hatte ich jetzt auch im Sinn.
mytech
Stammgast
#10 erstellt: 29. Feb 2012, 17:16
Stereo oder 5.1 reicht aus. Wenn ich einen Stereoreceiver ohne Digitaleingang mit meinem Computer verbinde, kann ich mir das bei der Onboard Soundkarte gleich sparen. Deshalb investiere ich lieber in den AV-Receiver anstatt in die Soundkarte.
savage
Stammgast
#11 erstellt: 29. Feb 2012, 17:56
Na, dann kannste ja bestellen
Was ist denn jetzt mit den LS? Stehen die Argentum fest? Wie gross ist denn der Raum, in dem die Musik spielen soll?
Fragen über Fragen...
mytech
Stammgast
#12 erstellt: 29. Feb 2012, 18:43

mytech schrieb:
Hallo,

mir wurde ein Verstärker + ein Paar ARGENTUM 320 empfohlen. Mein Raum ist ca 15m² und ich habe keinen Platz, beziehungsweise wären Standlautsprecher durch einen Bürotisch verdeckt.

Ich werde zu 80% Musik über die Boxen hören. Das wird alles über meinen PC laufen. Der Rest verteilt sich dann auf Filme und Spiele. Aber hauptsächlich ist mir Musik wichtig.


Siehe da.

Die Argentum stehen noch nicht fest. Wollte mir ein paar Meinungen dazu holen oder andere Empfehlungen i der Preisklasse.
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 29. Feb 2012, 18:44
Was für Musik hörste denn?
savage
Stammgast
#14 erstellt: 29. Feb 2012, 19:29
Die LS-Empfehlung heisst: selber hören,hören, hören ... soll ja für Dich gut klingen und nicht für jemand anders
In die Auswahl könnten kommen:
Heco Metas 300 (bei redcoon derzeit für 99,- Stück zu haben)
Dali Zensor 1
Magnat Quantum 603

am besten immer mehrere Paare nach Hause holen und 'gegeneinander' hören, dann wirst Du schnell wissen, in welche richtung es gehen soll
mytech
Stammgast
#15 erstellt: 29. Feb 2012, 21:29
Ich höre eigentlich ziemlich gemischt. Größtenteils aber Pop, RnB, HipHop, akustische/instrumentale und orientalische Musik. Auf jeden Fall kann ich sagen, dass sehr wenig elektronische Klänge dabei sind.

Ich weiß nicht, ob das in Ordnung ist, so viele Lautsprecher mit nach Hause zu nehmen zum Testen und später den ganzen Rest zurückzugeben.
savage
Stammgast
#16 erstellt: 29. Feb 2012, 21:36
Seriöse Händler geben die LS normalerweise problemlos mit. Wenn das nicht der Fall ist, einen anderen Händler suchen.
Bei Bestellungen im Netz hast du eh' 14 Tage Rückgaberecht (Fernabsatzgesetz), und es ist nichts verwerfliches daran, dieses Recht auch in Anspruch zu nehmen. Du kannst sicher sein, dass jeder Versender die Versandretouren in seine Preisgestaltung einkalkuliert hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker
kenzulu am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  10 Beiträge
Standlautsprecher über Laptop und Verstärker?
minifred am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  11 Beiträge
PC + Verstärker
Skydiver2 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  7 Beiträge
Verstärker für Musik und Xbox
Goenner am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  7 Beiträge
Verstärker und Boxen für hohen 45qm Raum
Anthony_Giddens am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  7 Beiträge
Ich brauche einen passenden verstärker
-selle- am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  12 Beiträge
Welche Boxen und Verstärker ?
schnapsdrosssel am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  7 Beiträge
600 ? für Boxen + Verstärker
Skydiver2 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  3 Beiträge
Verstärker und Boxen 500-700 ?
EricL. am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  8 Beiträge
Boxen + Verstärker
xTc87 am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Pioneer
  • Heco
  • Quadral
  • Kenwood
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.576