Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Hifi Anlage mit Canton GlE 490 Unsicher wegen Komponenten

+A -A
Autor
Beitrag
adrianmn
Neuling
#1 erstellt: 28. Jun 2011, 17:15
Hallo alle miteinander habe mich gerade angemeldet und hoffe es ist nicht unpassend euch gleich mit einem Anliegen zu kommen.

Ich möchte mir meine erste Hifi Anlage zulegen sie soll vernüftig sein und mir, mit mitlerem anspruch, viele jahre Freude bereiten!

Deshalb war ich heute in einem Hifi Geschäft und hab mich etwas beraten lassen, der Verkäufer war sehr nett und auch Kompetent allerdings nicht so ein Hifi Freak, sie verkaufen neben Hifi auch Fernseher und so weiter...

Wichtig ist mir als Quelle eine Netzwerkanbindung deshalb hat er mir den Sangean wF-T1 entpfohlen. Mit einem Panasonic SA - HR 45 Reciver.

Ich werde mir Die Canton GLE 490 hohlen denke die sind Perfekt für meine Ansprüche.

Nur beim Verstärker und der Quelle bin ich mir noch unsicher..

Vieleicht kann mich ja hier jemand etwas beraten!

Danke im Vorraus..

Achja preislich käme alles zusammen auf 1750 Fr. (An Eu mitglieder rechnet besser nicht um!)
Weaper
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2011, 17:26
Hi,

das kommt darauf an was du alles anschließen willst: Sat-Reciever, Blu-ray Player, DVD Player, CD Player, Spiele Konsolen...; ob du evt. später auf ein 5.1 System aufrüsten möchtest...

Aber generell kann man sagen, dass ein günstiger Stereo Verstärker mehr klang bietet, als ein gleichteurer AV-Receiver.

Der Sangean ist ein Internetradio, diesen musst du dann an den Verstärker anschließen.

Für die GLE würd ich aber eher zu Denon oder Onkyo greifen.
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 28. Jun 2011, 17:30
Ich würde da in deinem Falle einen Onkyo TX-8050 mit einem Lautsprecher deiner Wahl anstreben.

Kannst du ggf. mal Angaben zu deinem Raum, deiner Musik, Stellmöglichkeiten usw machen?
adrianmn
Neuling
#4 erstellt: 28. Jun 2011, 17:49
Vielen Dank für die superschnelle Hilfe

Also die Sangean ist ein Internetradio unterstützt aber auch Wi-Fi und Netzwerk was mir sehr wichtig ist weil ich vom Pc Streamen will..

zum Raum kann ich dir sogar einen Grundriss schicken da ich in einem jahr Umziehen werde!

http://www.traumfabr...rundriss_TypB_EG.pdf

Anlage werde ich dan im Wohzimmer plazieren

Hab mir Gerade den Onkyo angesehen sieht sehr Interesant aus

Achja und zur Musik ist zielich breit gefächert deshalb fällt eine spezifische ausrichtung flach


[Beitrag von adrianmn am 28. Jun 2011, 17:53 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 29. Jun 2011, 07:00

adrianmn schrieb:
Vielen Dank für die superschnelle Hilfe

Also die Sangean ist ein Internetradio unterstützt aber auch Wi-Fi und Netzwerk was mir sehr wichtig ist weil ich vom Pc Streamen will..


Gegen eine externe Streaming-Lösung ist nichts einzuwenden. Der genannten Onkyo kann das auch. Ich selber streame über ein Airport Express.
Wichtig, egal welche Lösung du anstrebst, wäre ein Receiver mit digitalen Eingängen (wie z.B. der Onkyo), denn die DA-Wandler in den anderen Geräten meist minderwertig sind.


zum Raum kann ich dir sogar einen Grundriss schicken da ich in einem jahr Umziehen werde!

http://www.traumfabr...rundriss_TypB_EG.pdf

Anlage werde ich dan im Wohzimmer plazieren


Das Wohnzimmer ist, sofern ich das richtig ablese, ungefähr 30qm groß und hat einen offenen Durchgang zum Essbereich. Das heißt für dich, du brauchst Lautsprecher für einen (im Hifi-Sinne) größeren Raum.
Es ist schwierig, ohne dass man den Raum kennt, sich passende Komponenten zu suchen. Denn neben den Lautsprechern macht eben dieser Raum mit seinen akustischen Eigenheiten den Hauptklang aus. Wenn du dir also für deinen jetzigen Raum Lautsprecher aussuchst, kann das sein, dass sie im neuen Raum dann völlig anders klingen.


Hab mir Gerade den Onkyo angesehen sieht sehr Interesant aus


Ist er. Ich habe bereits einigen Usern zu dem Gerät geraten und die ersten Stimmen sind durchaus positiv. Allerdings soll der Tuner-Klang (also das eingebaute Radio) etwas dünn rüberkommen, da du aber wohl E-Radio hörst, wird das nicht so schlimm sein.


Achja und zur Musik ist zielich breit gefächert deshalb fällt eine spezifische ausrichtung flach


Das macht die Lautsprechersuche natürlich nicht einfacher. Ich könnte mir mal als Hörtipp eine Heco Celan 700 oder 701 sehr gut vorstellen. Es ist natürlich auch immer eine Frage des Budgets.
adrianmn
Neuling
#6 erstellt: 29. Jun 2011, 18:17
Vielen dank für die Kompetente Beratung!

Die Canton gefallen mir sehr gut deshalb werden es wohl auch selbige werden.

Mit dem Onkyo habe ich für mich auch eine super Lösung gefunden. Werde ihn dan über das Iphone bedienen und so sehr Benutzerfreundlich über 1000sende von Songs Naviegieren.

Der Raum hat übrigens eine höhe von 4 Metern...
Aber zu diesem Thema bin ich der Ansicht das ich mit dieser Anlage nicht viel falsch mache!
Weil ich nicht die Musse habe mir 10 Systeme aufzubauen ond dan zu entscheiden....
Ich schätze auch mein Gehör für zu wenig geübt ein um da die feinen Unterschiede rauszuhören.

So wie ich gelesen habe ist die Canton durchaus für grösse Höhrräume geeignet. In der Plazierung bin ich vorallem sehr Flexibel da ich die Wohnung neu einrichte.
So denke ich eine gute Qualität zu erreichen.

Vieleicht nichts für Puristen aber ich denke für meine Bedürfnisse sehr ansprechend.

Vielen dank nochmal!

Für Anregungen bin ich natürlich trotzdem offen!


[Beitrag von adrianmn am 29. Jun 2011, 18:19 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 29. Jun 2011, 18:57
Die GLEs werden von vielen Besitzern als bassarm beschrieben. Es ist natürlich immer eine Frage des Geschmacks, aber höre sie vorher trotzdem an, sonst besteht die Gefahr, dass die Enttäuschung folgt.
Weaper
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2011, 19:29
Bassarm? Das kann ich nicht bestätigen.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 29. Jun 2011, 19:32
Wieso verkaufst du sie?
Weaper
Inventar
#10 erstellt: 29. Jun 2011, 20:30
touché

Nein, nicht wegen dem Bass

Hab einfach Lust auf etwas besseres, außerdem steig ich auf DIY um
adrianmn
Neuling
#11 erstellt: 30. Jun 2011, 15:13
Ja denke fahre mal zu eienm grossen Hifi Händler hab jetzt einen guten gefunden wo man auch viele systeme probehöhren kann!

Habe mal geschaut was er an Bezahlbaren Occasionen da hat dabei sind mir die B&W 705 ins Auge gestochen kann jemand was zu denselben sagen?

Gut entscheiden kann ich eh erst wenn ich sie gehört habe..
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 30. Jun 2011, 15:33
B&W ist klanglich eher entgegengesetzt der Canton und du zahlst vergleichsweise viel für den Namen.
adrianmn
Neuling
#13 erstellt: 30. Jun 2011, 15:44
Ok ja ich sehe ohne Probehören wird das nichts aber ich denke, Morgen weis ich mehr
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 30. Jun 2011, 15:50
Einfach hören was da ist und erst anschließend auf den Preis schauen.
adrianmn
Neuling
#15 erstellt: 30. Jun 2011, 16:19
Super Tipp wahrscheinlich werd ich mir dan nie was kaufen
Eminenz
Inventar
#16 erstellt: 30. Jun 2011, 16:25
Es geht darum möglichst viel zu hören. Wenn du vor nem Lautsprecher stehst, der überm Budget liegt, wirst du ihn vermutlich erst gar nicht hören.

Aber je mehr Eindrücke du sammelst, desto besser können wir Alternativen nennen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton gle 490 - Verstärker?
heizkörper am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
Canton GLE 490 oder 430
SaschaAndre am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  5 Beiträge
Canton GLE 490
naschinico am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
Canton Gle 490 vs. ?
MaxiPf am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  9 Beiträge
Klangverbesserung erwünscht (Nachfolger für Canton GLE 490 gesucht)
sunnyboy93 am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  39 Beiträge
Canton GLE 490 in Kombination mit GLE 470/Monitor Supreme 1000?
oscar85 am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  14 Beiträge
Canton GLE 490+kenwwod krf v8300?
aladinz am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  8 Beiträge
Stereo Verstärker für die Canton GLE 490
Dubster am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  9 Beiträge
JBL ES100 vs Canton GLE 490
Viki1989 am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  11 Beiträge
verstärker/receiver für canton gle 490
Chem am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSkibbi123
  • Gesamtzahl an Themen1.346.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.931