Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher & Verstärker bis 400€

+A -A
Autor
Beitrag
Dani222
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jul 2011, 10:21
Hi,
ein Freund von mir sucht stereo Lautsprecher und Verstärker für maximal 400€.
Beides würde hauptsächlich für Musik verwendet werden. Bis jetzt hat er seine Musik (meist Rap und Hip Hop) über PC-Lautsprecher gehört.
Der Raum ist ca. 13 qm groß. (hat auch eine Dachschräge)

Raum


Ich habe mich hier im Forum auch schon umgesehen und denke dass zB. die Heco Victa 300/301 geeignet wären.

Welche Lautsprecher und welchen Verstärker würdet ihr ihm empfehlen?

Gruß Dani


[Beitrag von Dani222 am 10. Jul 2011, 10:30 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jul 2011, 10:47
Hallo,

so wie ich die Sache sehe bleibt der PC die Hauptmusikquelle oder auch einzige Musikquelle,

was liegt hier näher um aktive Lautsprecher zu verwenden,
sogenannte aktive Nahfeldmonitore geben auch viele Modelle preis.

Auch Nubert bietet da im Moment zwei Modelle an,
mal zum reinschauen.

Gruss
boep
Inventar
#3 erstellt: 10. Jul 2011, 10:58
Die ADAM Nahfeldmonitore - bei Thomann zu bekommen - sollen ebenfalls sehr gut sein:

(Ebenfalls Aktivlautsprecher)

http://www.thomann.de/de/adam_a7_thomann_special_edition.htm

http://www.thomann.de/de/adam_a7x.htm

http://www.thomann.de/de/adam_a5x.htm
Dani222
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jul 2011, 12:10
Ok danke für die schnellen Antworten
werde mich da dann mal umschauen


[Beitrag von Dani222 am 10. Jul 2011, 12:13 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Jul 2011, 12:17
@boep

Vielleicht solltest du das Budget im Auge behalten, die Preise für die Adam gelten pro Stück!


@Dani

Du solltest Dir in der Tat die aktiven Monitore mal näher anschauen, da ist der Verstärker schon eingebaut!
Die Nubert (wohl gerade noch im Budget, weil auch Stückpreis) haben sogar die Soundkarte schon integriert.

Ob Du mit einer Verstärker und Passivlsp. Lösung glücklicher wirst, hängt von einigen uns bisher unbekannten Faktoren ab.

Saludos
Glenn
Green_Horn
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jul 2011, 12:22
Passend wäre auch ein gebrauchter Verstärker und dann Selbstbau, da gibt es viele Möglichkeiten, falls das eine Option für dich bzw deinen Kollegen wäre.


[Beitrag von Green_Horn am 10. Jul 2011, 12:22 bearbeitet]
Dani222
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jul 2011, 13:05
Ich denke dann auch, dass aktive Monitore die bessere Wahl wäre.

Bei den Nubert meint ihr warscheinlich die nuPro Reihe. Würden eurer Meinung nach die nuPro A-10 ausreichen oder würdet ihr zu den nuPro A-20 greifen.
Sind die nuPro auch für längere Abende mit gehobener Lautstärke geeignet? ^^
Die Nubis überschreiten leider das Budget wisst ihr vielleicht noch gute und etwas billigere Alternativen?

@Green_Horn
ein Selbstbau kommt wahrscheinlich auf Grund fehlenden Fachkenntnissen nicht in Frage

Danke für die bisherige Hilfe!
Gruß Dani


[Beitrag von Dani222 am 10. Jul 2011, 13:51 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Jul 2011, 15:03
Hallo,

bei dem eher geringen Aufpreis rate ich natürlich zu der grösseren Variante,
gerade auch im Bezug auf längere Abende,gehobene Lautstärke.

Alternativ nenne ich einfach ne Mackie MR 8,

Gruss
Dani222
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jul 2011, 20:52
Ok danke
werde ihm dann eure Vorschläge mal zeigen.

Was mich allerdings noch interessieren würde warum ihr mir zu aktiven Nahfeldmonitoren ratet ? (kenne mich leider in dem Gebiet noch nicht so gut aus)

Gruß Dani
k!llph!ll
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jul 2011, 21:23
weil dein Freund hauptsächlich seinen PC als Quelle nutzt und keine weiteren Geräte mehr anfallen. Aktive haben aber auch andere Vorzüge als den Kosten/Platz Faktor - bin zur Zeit selbst am reinlesen.

Hab vor zwei Wochen die Tannoy Reveal 601a gehört, bin begeistert - kann ich nur empfehlen. Sehr klare/angenehme Höhen und für Ihre Größe respektablen Bass. Sind aber nicht mehr ganz so kompakt.
Dani222
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jul 2011, 06:55
Hi
ok dann ist das definitiv die beste Wahl!

Die Tannoy Reveal 601a sehen preislich und technisch wirklich interessant aus!
Nur was für ein Kabel brauche ich um die mit einem PC zu verbinden?

Und sind die Yamaha HS50m wirklich so gut? Sind hier recht weit oben im Ranking. Aber ich denke, dass die Reveal 601a mit 165 mm den Yamaha überlegen sind oder?^^

Gruß Dani
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Jul 2011, 07:54
Moin

Wie immer gilt, der persönliche Geschmack und die Hörvorlieben sind entscheidend.
Der Raum und die Aufstellung spielen ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle bei der Auswahl.

Eines gilt allerdings noch zu bedenken, die meisten Monitore spielen sehr neutral (insbesondere der Yamaha) und das mag nicht jeder.
Je nach Aufnahme und bevorzugter Musik kann das schnell anstrengend werden und von relaxtem Musikhören kann keine Rede mehr sein.

Die von weimaraner genannten Mackie MR8 (Auslaufmodell, knapp 400€ das Paar) ist hier z.B. eine Ausnahme.
Der Lsp. hat einen für die Größe fulminanten (Tief)Bass und die Höhen/Mitten sind leicht zurück genommen.
Dadurch ergibt sich eine wärmere Abstimmung, die je nach Musik und Raum durchaus von Vorteil sein kann.

Es gibt für alles Adapter, die Monitore haben meist XLR und Cinch Eingänge, die Soundkarte oft Miniklinke.
Die passenden Adapter bzw. Kabel sollte man gleich mitbestellen, damit dem (Test)Hören nichts im Wege steht.

Wie immer gilt, ein Ranking sagt gar nichts, am besten man vergleicht seine Favoriten selbst, in den eigenen Wänden.

Saludos
Glenn
Dani222
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Jul 2011, 09:52
Hi
Bei Lautsprechern ist natürlich die Aufstellung ein weiterer wichtiger Punkt. Da mein Kumpel seine alten Boxen immer in die Ecke zum PC gestellt hat wollte ich mal fragen wie man das besser machen kann.
Wenn jemand ne Idee hat würde ich mich freuen (Ich hoffe die Skizze oben ist einigermaßen brauchbar^^)
Außerdem frage ich mich noch wie man die Lautsprecher miteinander verbindet.
(die Nubert nuPro haben einen Output die anderen aber nicht)

Schonmal danke für die zahlreichen Antworten!
Gruß Dani


[Beitrag von Dani222 am 16. Jul 2011, 12:25 bearbeitet]
Dani222
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Jul 2011, 12:30
Hat niemand mehr Zeit und Lust?

Gruß Dani
Green_Horn
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jul 2011, 13:38
Bei der Boxenaufstellung kommt es vor allem darauf an was du alles beschallt haben möchtest.

Halte dich einfach an das Stereodreieck und probier verschiedene Wandabstände aus, pauschal kann man da wenig zu sagen. Wir hören hier schließlich nicht wie sich die Boxen in verschiedenen Situation verhalten und klingen.

Zum Anschluß kann ich dir nichts sagen, da ich die Boxen nicht ansatzweise kenne. Vielleicht hilft dir noch jemand anders dabei.
Dani222
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Jul 2011, 13:44
Ok danke.
Probieren geht also über studieren
Green_Horn
Stammgast
#17 erstellt: 18. Jul 2011, 13:48
Ja so ist das nun mal im hifi bereich. Musste ich auch erst "akzeptieren"
Dani222
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Jul 2011, 17:41
Dani222
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Jul 2011, 09:52
Hi
wollte mich noch bei allen bedanken die sich die Zeit genommen haben, mir bzw meinem Kumpel weiterzuhelfen!

Gruß Dani


[Beitrag von Dani222 am 29. Jul 2011, 09:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lautsprecher bis 400?
jimbo7 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  2 Beiträge
Lautsprecher bis 400? und Verstärker gesucht
r00key am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  9 Beiträge
Stereo-Verstärker bis 400? gesucht!
*CrZ* am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  30 Beiträge
Stereo Verstärker bis 400? gesucht
Mukalu am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  9 Beiträge
Neue Lautsprecher bis max. 400?
theracer am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  35 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker(AVR?) für 400?
d4sh am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  7 Beiträge
Standlautsprecher bis 400,- ? gesucht
crunchy-frog am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  91 Beiträge
Stereo Anlage bis 400?
Sedos am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  3 Beiträge
2.0 Stereosystem bis 400?
Woodkid am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker + CD Player bis 400 EUR
Viper2k am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.535