Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Boxen oder doch Kompaktanlage?

+A -A
Autor
Beitrag
starti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2011, 22:13
Liebe Community,

meine Lebensgefährtin und ich hören leidenschaftlich gerne Hörbücher und Hörspiele, vor allem Abends zum/beim Einschlafen.

Hierfür kommen bei uns noch die klassischen CDs zum Einsatz. Das rippen der CDs steht bei uns nicht im Vordergrund, dementsprechend ist die MP3-Wiedergabe erstmal zu vernachlässigen. Aktuell dient mein Macbook Pro als Abspielgerät auf dem Nachttisch. Der Klang ist aus den Boxen natürlich nicht umwerfend, da gerade markante Tiefen fehlen. Jetzt haben wir überlegt, ob es Sinn macht eine Kompaktanlage anzuschaffen, oder ob wir uns einfach ein paar Stereo-Boxen kaufen, und diese an das Macbook Pro klemmen.

Ich habe mich dann bei Amazon und bei Thomann informiert, und bei dem Budget eine Grenze von 100 Euro gesetzt.

Folgende Kompaktanlage kämen in Frage (die anderen haben uns nicht zugesagt):

Panasonic SC-PM02EG-S (http://www.amazon.de/Panasonic-SC-PM02EG-S-Kompaktanlage-MP3-Player-Timerfunktion/dp/B003KGB84I/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1311977282&sr=1-1)

Folgende Stereo-Boxen kämen in Frage:

ESI NEAR04 CLASSIC (http://www.thomann.de/de/esi_near04_classic.htm)
SAMSON MEDIA ONE 3A (http://www.thomann.de/de/samson_media_one_3a.htm)
Teufel VT 11 Stereo Set (http://www.teufel.de/vt-11-stereo-set-p7505.html)

Meine Fragen:

1) Eignen sich die genannten Stereo-Boxen überhaupt für mein Vorhaben?
2) Gibt es eventuell bessere Alternativen?
3) Machen Stereo-Boxen mit Anschluss an das Macbook Pro mehr Sinn als der Kauf einer Kompaktanlage?

Was würdet ihr mir raten? :-)
SFI
Moderator
#2 erstellt: 30. Jul 2011, 10:00
Moin,

wenn du eh über das Notebook Mucke hörst, dann brauchst du nicht zwingend eine Anlage. Ein Paar Aktivlautsprecher reichen vom Prinzip, aber mehr wie 100 EUR würde ich schon investieren.
klausjuergen
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jul 2011, 11:54
Die Aktivlautsprecher werden sicher die bessere Wahl sein. Und wenn ihr "nur" Hörspiele hört, dann brauchts auch nichts teureres.
starti
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jul 2011, 19:30
Welchen Aktivboxen machen denn für Hörbücher/Hörspiele mit einem Budget bis 100 Euro Sinn? Habt ihr hier Empfehlungen?
klausjuergen
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jul 2011, 08:31
Wenn du 100€ loswerden willst, dann nimm doch vielleicht die ESI. Sonst halt was billigeres (z.B. von Thomann), der Klang ist doch beinahe egal und laut müssen sie auch nicht spielen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Amp oder Kompaktanlage
Ssalchen am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  8 Beiträge
! kompaktanlage oder verstärker + boxen !
chappo am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  9 Beiträge
Receiver oder doch neue Kompaktanlage?
blackbow am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  12 Beiträge
Frage Kompaktanlage oder.
Guntommy81 am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Aufrüsten oder neue Kompaktanlage ?
Area0 am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  2 Beiträge
Boxen meiner Kompaktanlage kaputt. Ersatzboxen, PC-Lautsprecher oder doch Boxen+Verstärker?
PowerMetal am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  7 Beiträge
Stereo Kompaktanlage gesucht
dani_3987 am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  5 Beiträge
Kompaktanlage oder doch nen 5.1
J0hnL0ck3 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  8 Beiträge
Stereo Kompaktanlage bis 1000?
Maxim2010 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  12 Beiträge
Einbaulautsprecher - oder doch "normale" Boxen?
cocacola-light am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Acer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.659