Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nicht zu frieden mit Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
pwnger08
Stammgast
#1 erstellt: 09. Aug 2011, 20:38
Hallo zusammen,

mein Problem ist es, dass ich irgendwie nicht zufrieden mit meiner Stereoanlage bin. Es kommen mehrere Faktoren zusammen.
Lautsprecher/Subwoofer dröhnen ein wenig, wenn ich meinen Verstärker via Chinchkabel am Fernseher Philips 5605H anschließe. Am Ipod ist es ein wenig besser. Mein Subwoofer ein Jamo Sub 300dröhnt die meiste Zeit, wenn der Verstärker Pioneer A616 Mark II eingeschaltet ist und irgendwo angeschlossen ist. Ich benutze hauptsächlich das Chinchkabel und wechsel zwischen Fernseher und IPod. Der Subwoofer ist über zwei Lautsprecherkabel am Verstärker angeschlossen, habe sonst keine andere Möglichkeit gesehen. Könnt ihr mir eventuell mal ein paar Tipps geben? Benutze ich eventuell ein falsches Kabel, gibt es andere Möglichkeiten? Neuer Stereo Verstärker, oder gleich 5.1? Bin bereit etwas zu finanzieren wenn notwendig (außer in LS, denke daran wird es wohl nicht liegen).
Mit den Lautsprechern bin ich eigentlich super zufrieden (Arcus AS4) Aber der Subwoofer passt noch nicht richtig rein. Aber irgendwie muss man doch es regeln oder nicht? Ich meine andere machen es doch auch so?!

Danke und schönen Abend noch


[Beitrag von pwnger08 am 09. Aug 2011, 20:46 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2011, 08:08
Subwoofer-Dröhnen hat häufig raumakustische Gründe.

Mal im Zimmer umhergegen, während der SW läuft. An der Stelle, an der der Bass am angenehmsten klingt, mal testweise den SW aufstellen.
-TheChoosen-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Aug 2011, 13:16
Wie groß ist denn der Raum? Sonst mal ne Socke in die Bassreflexöffnung stecken.
dawn
Inventar
#4 erstellt: 10. Aug 2011, 13:46
Das muß aber ne große Socke sein (slot port!)

Der Verstärker ist an sich gut, und wenn der Sound aus den Lautsprechern auch gut ist, wird er ja auch in Ordnung sein.

Du verwendest alle vier Lautsprecherausgänge, also die Lautsprecher an Speakerausgängen A und den Subwoofer an den Speakerausgängen B bzw. umgekehrt? Sicherheitshalber könntest Du ja mal tauschen, um auszuschließen, dass ein Ausgang kaputt ist.

Wo steht denn der Frequenzregler (Cut Off Frequency) hinten am Sub? Hast Du mal ne niedrigere Trennfrequenz probiert? Wo steht der Lautstärkeregler vorne am Sub?

Wie laut hörst Du? Wird der Verstärker im Betrieb sehr heiß?
pwnger08
Stammgast
#5 erstellt: 10. Aug 2011, 15:54
Hallo,
danke schon einmal für alle Antworten!

Ja ich verwende alle vier Lautsprecherausgäng A+B. Der Subwoofer steht bei ca. 60 Frequency und ist auf 1/3 Lautstärke. Der Verstärker bleibt im normalen Bereich, wird nach mehreren Stunden noch immer nicht heiß. Ich würde sagen ich höre ca. auf halber Lautstärke vom Verstärker also bisschen mehr als Zimmerlautstärke. Hab gerade das Dinge noch einmal am Ipod angeschlossen, da ist dieses dröhnen nicht wirklich wahr zu nehmen nur leider beim anschließen am Fernseher.

Gruß
dawn
Inventar
#6 erstellt: 10. Aug 2011, 16:16
Dann taugt der Ausgang des TV wohl nichts. Ich nehme an, Du benutzt den Kopfhörer-Ausgang mit einem Klinke/Cinch-Adapter?

Der Philips hat nen digitalen Ausgang. Besorg Dir mal nen günstigen DAC und nen Coaxialkabel:

http://www.amazon.de...id=1312992027&sr=8-4

http://www.amazon.de...id=1312992700&sr=8-1

Von dem Konverter aus schließt Du dann wieder ein normales Cinch-Kabel am Verstärker an. Damit sollte das Problem erledigt sein.
pwnger08
Stammgast
#7 erstellt: 10. Aug 2011, 19:46
Ja benutze momentan noch den Kopfhörerausgang.
Ich probiere mal deine Methode aus. Danke für deine Hilfe

Gruß
Airwalker1
Stammgast
#8 erstellt: 10. Aug 2011, 20:11
Das Digitalkabel sollte einiges bringen. Zusätzlich kann es nicht schaden, wenn Du Dich ein wenig mit der optimalen Aufstellung des Subs beschäftigst, und sei es nur testweise.

Als einfachstes Mittel, um die korrekte Position des Subs herauszufinden, empfiehlt sich die Platzierung des Teils auf Deiner Hörposition und das drauffolgende Herumkriechen im Raum. An der Stelle, an der Du den saubersten Bass hast, positionierst Du testweise den Sub und schaust mal, wie es jetzt am Hörplatz klingt.

Wichtig ist auch die richtige Übergangsfrequenz und die korrekte Phase; die Lautstärke selber sollte nicht zu hoch sein...

Prinzipiell ist es nicht allzu schwer, einen Sub einigermaßen sauber zu integrieren. Es erfordert lediglich etwas Zeit und die Möglichkeit, ihn optimal zu platzieren.

Viel Freude...
pwnger08
Stammgast
#9 erstellt: 11. Aug 2011, 16:50
Ich hoffe mal es liegt am Kabel, die nächsten Tage weiß ich mehr, hab es gestern Abend noch bestellt.

Die Position denke ich passt, weil beim Musikhören übern IPod tritt das Problem nicht auf. Aber kann es mal ausprobieren, danke für deine Hilfe.
Schönen Abend noch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
Subwoofer für Stereoanlage
Cra3ck am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  13 Beiträge
Stereoanlage mit 4 Ls
Tobymac am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  52 Beiträge
Stereoanlage zu Surround erweitern
JüPo am 06.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.08.2003  –  10 Beiträge
Stereoanlage bis zu 2000?
Schandmauler am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  28 Beiträge
Suche Stereoanlage mit Mikrofonanschluss
AverellDalton am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  7 Beiträge
Stereoanlage "mit Wireless"
CyberXY am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  19 Beiträge
Hilfe! Stereoanlage mit pc
pancake85 am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  8 Beiträge
Stereoanlage mit Plattenspieler -400?
*peter_pan* am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  12 Beiträge
Stereoanlage mit Netzwerksteuerung
thorbjörn am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmcamme
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.005