Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Stereoanlage zu Surround erweitern
1. JPopp@T-Online.de (50 %, 1 Stimmen)
2. Im Forum (50 %, 1 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Stereoanlage zu Surround erweitern

+A -A
Autor
Beitrag
JüPo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Aug 2003, 06:47
Hallo Musik-Fans !

Ich habe bis jetzt "nur" eine Stereoanlage (Backes&Müller BM 12,Analogvorverstärker von MBL) und möchte zu Surround erweitern, da ich mit meinen Boxen bis jetzt sehr zufrieden bin und glaube, daß diese auch sehr hochwertig sind.Kann ich denn mit einem Digitalsurround-Reciever meinen Vorverstärker ansteuern? Macht das Sinn? Ich weiß, daß es wahrscheinlich nicht so einfach sein wird, eine klangliche Ausgewogenheit mit völlig anderen Boxen herzustellen, aber mich würde halt interessieren, ob sowas überhaupt möglich ist.
Vieleicht kann mir jemand helfen!?

Grüße von einem Musiker
hangman
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Aug 2003, 09:48
hi!
wenn es möglich ist deinen stereo-amp in vor- und endstufe zu trennen und ihn in intern (direkt-line schalter o.ä.) wieder zu verbinden ist die lösung recht einfach!:
du brauchst nen surround-amp mit vorstufenausgang für die front kanäle, diese verbindest du direkt mit der stereo-endstufe. jetzt kannst du über den direkt schalter umschalten, alter zustand in stereo, (jedoch ohne die möglichkeit klang oder balance regler zu nutzen, aber wer braucht die schon???), neuer zustand surround, front über die stereo-endstufe, center und rear über den surround verstärker!
klappt bei mir hervorragend! (yamaha ax-1050 und denon avr-1802)
anm. falls du nicht sicher bist ob es mit deinem amp geht:
brücken zwischen vor und endstufe entfernen, jetzt muß bei eigeschaltenen direkt betrieb alles normal laufen, schalter aus hörst du nix mehr!
äh, oder hast du ne vor-end kombi???
burki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Aug 2003, 10:00
Hi JüPo,

der Knackpunkt ist bei Mehrkanalaufruestung IMHO durchaus immer die Homogenitaet der Boxen.
Ideal waeren sicher 5xB&M, doch eben nicht gerade guenstig.

Wenn Du einen Mischbetrieb (Aktiv-Boxen + passive Hifiboxen) anstrebst, so kann ich Dir davon eigentlich nur abraten. Klar koennte man von einem AV-Verstaerker mit PreOuts an Deine Stereovorstufe gehen und die analogen Geraete an die Stereovorstufe anscchliessen. Ebenso koenntest Du auch einen Umschalter benutzen (was aber eigentlich wieder einer zusaetzlichen analogen Vorstufe entspricht) ...

Mein Tipp: Hoer Dir mal Systeme mit wirklich guten AV-Vorstufen an (z.B. Audionet, Lexicon, Tag, Arcam, ...) und entscheide dann, ob Du weiterhin auf den MBL setzen magst ...

Gruss
Burkhardt
hangman
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Aug 2003, 12:26
ps: @ burki!
man muß schon an die stereo-ENDstufe! geht man an die vorstufe muß man städig die zwei lautstärke-regler aufeinander abstimmen, weil man ja sozusagen mit zwei unabhängigen voll-amps arbeitet!
ich kenn den amp JüPo nicht! ist das jetzt ne kombi, ne vorstufe mit aktivboxen, ein voll, oder was???
H-Line
Stammgast
#5 erstellt: 10. Aug 2003, 12:30
Es ist ja recht einfach, einen Dolby Digital Decoder an den Stereoverstärker anzuschließen, z.B. über den Processor Eingang In/out.

H-Line
burki
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Aug 2003, 12:44
Hi,


man muß schon an die stereo-ENDstufe!

die B&Ms sind Aktivboxen und der MBL ist eine reine Vorstufe !
Sorry Leute, aber wenn ihr die Geraete ueberhaupt nicht kennt, dann kann man auch keine wirklich sinnvollen Ratschlaege geben ...

Gruss
Burkhardt
H-Line
Stammgast
#7 erstellt: 10. Aug 2003, 12:49
Ja Burki, hauptsache Du kennst die Geräte....

VG H-Line
burki
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Aug 2003, 13:08
Hi H-Line,

sorry, sollte kein persoenlicher Angriff sein (hab mich zudem auf hangman's posting bezogen), aber ich kenne die BM12 durchaus und bei solch einer Konstellation (das Teil hat z.B. symm. Eingaenge --> da wuerde auch eine Vorstufe mit symm. Ausgaengen Sinn machen --> z.B. die Audionet MAP oder eine Tag AV192R) sind IMHO durchaus andere Kriterien anzussetzen, als bei einem "normalen" Hifisystem.

Gruss
Burkhardt
hangman
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Aug 2003, 16:37
jaja, schon gut!
hab ja gesagt daß ich die die geräte nicht kenne!
trotzdem, vielleicht hilfts ja anderen leuten, die es so wie oben beschrieben realisieren können!
JüPo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Aug 2003, 07:21
Hi Leute,
kriegt euch doch wegen meiner Anfrage bitte nicht in die Haare!!
Burkhardt hat Recht. Die BM 12 sind aktiv und der MBL eine reine Vorstufe. Das mit der Lautstärkeanpassung scheint zu stimmen. Ich müßte ja immer nachregeln.
Wahrscheinlich ist eine komplett neue Surroundanlage nur für Filme sinnvoller. Bin halt draufgekommen, weil mein Schwager sich eine Bose Lifestyle 12 besorgt hat. Im ersten Moment ist das ganz beeindruckend gewesen, aber bei genauerem Hinhören ist das nicht das Gelbe vom Ei. Er hat 2100.- Mäuse dafür gelöhnt.Dafür müßte es Besseres geben (dachte an Harman-Kardon mit Canton,Teufel oder Nubert)
War sone Idee von mir, das Vorhandene mit einzubeziehen.
Vielen Dank für Eure Antworten !!
Grüße
JüPo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage erweitern oder austauschen
NiSag am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  2 Beiträge
Stereoboxen als Surround erweitern?
FelixH am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  3 Beiträge
Subwoofer gesucht (audiophil Stereoanlage erweitern)
DJ_eSPi am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  6 Beiträge
Stereoanlage für klassische Musik, Komponentensammlung erweitern
liegruppe am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  8 Beiträge
kleine Stereoanlage (event Surround) um 1.000 euro?
am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  4 Beiträge
Umstieg Stereo -> Surround oder Aufwertung der Stereoanlage?
norman_himself am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  13 Beiträge
Einfache Stereoanlage
hyper59320 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  12 Beiträge
Stereo-System erweitern
~Schnörkel am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  12 Beiträge
Stereoanlage 1200 für 24qm
Brogge2006 am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  2 Beiträge
Stereoanlage bis 5000?
jonasm am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedBrainleecher
  • Gesamtzahl an Themen1.345.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.423