Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanalage

+A -A
Autor
Beitrag
derboi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Aug 2011, 20:19
hi
bin auf der Suche nach einer neuen Stereoanlage. Sie braucht keinesfalls übermäßig Watt in der Lautstärke. Es geht mir eher um den Klang und den Preis.
Wollte maximal 100€ ausgeben bzw. das will ich mal als Richtwert ausgeben. es kommt immer drauf an, was alles zur Auswahl (u.a. gute Marke) steht. von der Musikrichtung höre ich überwiegend House, das von meinem PC gesteuert wird. Ich brauche somit einerseits einen AUX-/Line-In-Anschluss (für solche kabel http://www.amazon.de...dp_cp_ob_ce_title_3) und andererseits das eben angesprochene Kabel.
Von der Ausstattung benötige ich außer dem AUX-Anschluss nichts....
Auf meiner alten AIWA-Stereoanlage stand bsp "2x15 watt rms" und das hat mir vollstens ausgereicht, von der Lautstärke und vom Preis.


mfg
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2011, 20:25
Soll das alles NEU sein, oder geht auch gebraucht?

Falls NEU:
In den Planeten oder Blöd oder zum großen C und schauen was es für 100 Taler gibt und Deinen Anschluß hat.
Noch kurz reingehört ob´s nicht grottenschlecht ist und dann kaufen.

Schönen Gruß
Georg
CaptainBlaubaer
Stammgast
#3 erstellt: 24. Aug 2011, 21:26
Das ist echt das einzige was du für dein Budget machen kannst
schau vlt. mal bei aktiven Nahfeldmonitoren ...
gammelohr
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2011, 21:29
Ich bin ja der Meinung das hier nen gebrauchter Verstärker nebst gebrauchten Lautsprechern angebracht wärn.

Mit Lautsprechern könnte ich dienen. (Canton Fonum 301 DC)
derboi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Aug 2011, 04:23
und?
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2011, 07:28
und was?
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2011, 11:07
auch gebraucht muss man schon suchen, um f 100,- was Gescheites zu bekommen...
derboi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Aug 2011, 13:25
empfehlungen?
Wiley
Stammgast
#9 erstellt: 25. Aug 2011, 13:35
'nen gebrauchten Verstärker (ggf. Receiver) z.B. aus den 80ern für um die 50,- und LS für denselben Preis. Zu dem Kurs gibt's Cantöner wie die von @gammelohr, Alternativen wären LS z.B. von Braun, Grundig, Heco, Wigo, Saba usw. aus den 70ern oder 80ern. Hier im Forum im "HiFi-Klassiker"-Bereich bekommst Du zu dem Thema bestimmt auch Tips - auch mit dem begrenzten Budget.
Auch gut funktionieren könnte ein Blick in die Kleinanzeigen von lokalen Blättchen. Da bekommst Du für den Preis u.U. eine komplette Anlage die Dich erstmal für eine Weile zufrieden stellt.
Eine gute Idee, gerade in dem Preisbereich, ist es immer nach Angeboten in der Nähe Ausschau zu halten wo Du die Ware persönlich abholen kannst. Dann kannst Du den Zustand bei Abholung in Augenschein nehmen und ggf. sogar mal kurz die Funktion testen/vorführen lassen.
Tricoboleros
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2011, 14:10
Wenn du Glück hast kannst du noch ein Paar Magnat Vintage 105 für 69€ ergattern. Schau mal bei ebay rein. Wenn dort keine mehr angeboten werden, ich habe noch ein neues Paar übrig. Hatte mir 2Paar bestellt, brauch aber jetzt keine mehr.

Dazu einen Yamaha AX500 für ca 40-60€ ersteigern und fertig ist erstmal.
derboi
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Aug 2011, 20:02
ja die anlage an sich ist nicht das problem.
ich hab mich nun folgendermaßen entschieden. in raum 1 befinden sich der pc und stereoanlage1 und im raum 2 (nebenan) befindet sich stereoanlage2, die ich nochkaufen werde.
mir geht es aber um den anschluss!

habe das http://www.amazon.de...id=1314206252&sr=8-1

aber so recht weiß ich nicht welche kabel ich dazu brauche.
mein ziel ist es die musik einerseits vom pc zu steuern und je nach dem ich mich in welchen raum befinde, umzuschalten.


aber welche kabel brauche ich da bzw. wie erfolgt der anschluss?
kann mir jemand das sagen und bitte die links zu den kabeln posten. im moment kann ich mir das nämlich nicht vorstellen.


mfg
Tricoboleros
Inventar
#12 erstellt: 25. Aug 2011, 20:29
Das ist ein Zusatzgerät, mit dem du an einen Eingang deines Verstärkers 4 weitere Quellen anschließen kannst.
Quellen sind CD-Player, DVD-Player, Tuner und alles andere was nen analogen Ausgang hat.

Das brauchst du doch gar nicht. Wenn ich das richtig sehe, brauchst du nur ein zweites Paar LS, welches du an den Verstärker anschließen kannst. Der Rest ist langes LS-Kabel verlegen. Dann schaltest du einfach die gewünschten LS A oder B ein, oder beide.

Ansonsten gibt es natürlich multi-room Lösungen wie Sonos, aber keine Chance bei 100€, auch nicht bei 200€.

Auch nicht bei 300€


[Beitrag von Tricoboleros am 26. Aug 2011, 05:47 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 25. Aug 2011, 21:19
Hallo derboi

Stoffel hat´s schon geschrieben. Du brauchst eigentlich nur Lautsprecher im 2.ten Raum. Das hat dann allerdings den Nachteil das Du in Raum 1 gehen mußt um die Lautstärke zu regeln.

Jetzt erzählst Du uns erstmal wie Deine Stereoanlage in Raum 1 aussieht. (Welcher Verstärker oder ist´s ne Kompakte???)
Vielleicht gibt´s dann eine Lösung um auch in Raum 2 die Lautstärke regeln zu können.

Mehr Input, mehr Informationen.

Schönen Gruß
Georg
derboi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Aug 2011, 04:30

stoffels-freetime schrieb:
Das ist ein Zusatzgerät, mit dem du an einen Ausgang deines Verstärkers 4 weitere Quellen anschließen kannst.
Quellen sind CD-Player, DVD-Player, Tuner und alles andere was nen analogen Ausgang hat.

Das brauchst du doch gar nicht. Wenn ich das richtig sehe, brauchst du nur ein zweites Paar LS, welches du an den Verstärker anschließen kannst. Der Rest ist langes LS-Kabel verlegen. Dann schaltest du einfach die gewünschten LS A oder B ein, oder beide.

Ansonsten gibt es natürlich multi-room Lösungen wie Sonos, aber keine Chance bei 100€, auch nicht bei 200€.

Auch nicht bei 300€


welcher verstärker???? hab doch gar keinen verstärker
kannst du nicht mal links mit bildern posten, damit ich mir das besser vorstellen kann?
schramme74
Stammgast
#15 erstellt: 26. Aug 2011, 04:44
Wo wohnst du den? Dann kann man mal die angebote bei Ebay sortieren.
derboi
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 26. Aug 2011, 05:54
plz 95...
Tricoboleros
Inventar
#17 erstellt: 26. Aug 2011, 05:58
Sag mal, du bist seit 2007 im HF, auf welchen Seiten tribst du dich denn normalerweise rum?

Natürlich hast du einen Verstärker, war in deinem Fall die Aiwa Anlage. Dort hast du über den Lineout des PCs oder Kopfhörer Anschluß, in den Aux Eingang des Aiwa eine Verbindung erstellt.

Das gleiche macht jeder Vollverstärker, nur das der idR 2 Paar LS-Ausgänge hat und deine Microanlage nur einen.

Hier mal ein Link zu einem beendeten Angebot:yamaha ax 500

So einen Verstärker dann 2 Paar LS, viele meter LS-Kabel für beide Räume, und dann nur noch ein Chinch-Kabel vom PC OUT in irgendeinen Eingang (außer Phono) des Verstärkers anschließen.
derboi
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 26. Aug 2011, 06:32
kannst du mal ne zusammenstellung machen? also von dem was ich noch alles benötige, sodass ich im idealfall alles aus einem shop bestellen kann?

dachte dass ich ne zweite stereoanalage kaufe und das mit dem stereoeingangsumschalter wechseln kann...
klausjuergen
Stammgast
#19 erstellt: 26. Aug 2011, 07:48
Neu wird das nix bei deinem Budget. Hier verkauft gerade jemand ein Paar "Needles" für wenig Geld, die könnten sehr schön sein für dich:
http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6957 (siehe Signatur)
Dazu ein gebrauchter Vollverstärker. Daran kann man (in aller Regel) zwei Paar Lautsprecher anschließen. Ein Paar kommt in Raum 1, ein Paar kommt in Raum 2. Bei Bedarf wird am Verstärker umgeschaltet. Ganz easy.
derboi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 26. Aug 2011, 08:25
es geht mir erst drum zu wissen, welche kabel und welche geräte, sprich die bestandteile, kaufen muss. ob es neu is oder gebraucht spielt jetzt noch nicht die rolle. mit dem budget kann ich ja noch hoch gehen
klausjuergen
Stammgast
#21 erstellt: 26. Aug 2011, 08:50
Stereonanlage: Verstärker, Quellen (PC, CD-Player. mp3-Player...). Dazwischen: Kabel (Cinch auf beiden Seiten oder Cinch auf Miniklinke, je nachdem).
Dazu: Lautsprecher. Zwischen LS und Verstärker: Kabel (Lautsprecherkabel).
derboi
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 26. Aug 2011, 08:56
du weißt schon, was mein vorhaben ist, oder?

habe einen pc im arbeitsraum mit einer stereoanlage angeschlossen, über die ich musik höre. im raum nebenan habe ich nun eine andere stereoanlage stehen, diese hat auch hinten auch einen weißen und roten cinch-anschluss. zwischen beiden räumen würde ein loch zu bohren, um ein (audio)-kabel durchfädeln zu können, kein problem.

wunsch:
quelle an musik soll ja wiegesagt mein pc sein. wenn ich bsp im arbeitsraum bin möchte ich mukke über die angeschlossene anlage hören und wenn ich im raum nebenan bin, möchte irgendwie umschalten, dass die mukke vom pc eben über die zweite stereoanlage im nebenraum wiedergeben wird.
hauptsächlich möchte damit Internetradio hören!

welche materalien brauche ich dazu, um das ganze zu realisieren?
bitte gebt bei der auflistung auch internetlinks an, damit ich immer weiß was gemeint ist
RocknRollCowboy
Inventar
#23 erstellt: 26. Aug 2011, 09:07
Welche Steroanlage steht im Arbeitsraum an der der PC angeschlossen ist?
Hat die einen Tape-Out?

Falls ja:
Chinch Kabel zur 2.ten Anlage. Vom Tape-Out in einen Eingang der 2.ten Anlage (außer Phono)
Dann klappt´s auch mit der getrennten Lautstärkeregelung.

Schönen Gruß
Georg
klausjuergen
Stammgast
#24 erstellt: 26. Aug 2011, 09:08
Du brauchst ein zweites Paar Lautsprecher (z.B. die Needles von oben) und zwei Lautsprecherkabel: http://www.thomann.de/de/cordial_cls_225.htm

Am Verstärker kannst du zwei Paar LS anschließen, nehme ich an. Er hat (wahrscheinlich) vorne einen Schalter zum Umschalten.
Wenn nicht: Ein anderer Verstärker, das ist leicht (und Günstig) zu besorgen.
RocknRollCowboy
Inventar
#25 erstellt: 26. Aug 2011, 09:56
Hallo klausjürgen.

Es ist müßig was zu empfehlen, solange man nicht weiß welche Anlage im Arbeitszimmer steht.

Ich vermute:
Irgendeine Kompaktanlage mit nur einem Lautsprecherausgang oder ein aktives PC-System.

Also mal abwarten bis derboi endlich mal mit mehr Infos rausrückt. Ist doch so nur ein reines Ratespiel.

Schönen Gruß
Georg
gammelohr
Inventar
#26 erstellt: 26. Aug 2011, 11:42
Kabel vom PC zum Umschalter: http://www.amazon.de...=dp_cp_ob_ce_title_3

Dann vom Umschalter einfach jeweils 1 Chinchkabel zu der einen und das andere Chinchkabel zur anderen Anlage.

Das wärn dann solche: http://www.amazon.de...id=1314358909&sr=1-3

Bitte auf die benötigte Länge der Kabel achten.
derboi
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 26. Aug 2011, 12:07

klausjuergen schrieb:
Du brauchst ein zweites Paar Lautsprecher (z.B. die Needles von oben) und zwei Lautsprecherkabel:


ich habe eine zweite Stereo-anlage!
RocknRollCowboy
Inventar
#28 erstellt: 26. Aug 2011, 12:11
Dann schreib doch endlich mal was Du bereits alles hast.
Ist das so schwierig auf die Geräte zu schauen.

In Deinem Eingangspost schreibst Du, Du suchst eine Stereoanlage, jetzt hast du eine.
Was denn nun???

Schönen Gruß
Georg
waldwicht
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 26. Aug 2011, 12:13
er/sie/es steht halt zu seiner signatur! ihr müsst auch mal zwischen den zeilen lesen
derboi
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 26. Aug 2011, 12:18

gammelohr schrieb:
Kabel vom PC zum Umschalter: http://www.amazon.de...=dp_cp_ob_ce_title_3

Dann vom Umschalter einfach jeweils 1 Chinchkabel zu der einen und das andere Chinchkabel zur anderen Anlage.

Das wärn dann solche: http://www.amazon.de...id=1314358909&sr=1-3

Bitte auf die benötigte Länge der Kabel achten.


und nun bräuchte ich nen link zum umschalter ;-)
gammelohr
Inventar
#31 erstellt: 26. Aug 2011, 12:28
Den haste doch selbst schon gefunden;) Umschalter
derboi
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 26. Aug 2011, 12:36
braucht man nicht eher den: http://www.amazon.de...HU/ref=cm_cr_pr_pb_t
?
gammelohr
Inventar
#33 erstellt: 26. Aug 2011, 12:39
den ersten kann man auch nehmen, musste einfach das kabel vom PC in de Output stecken und die jeweiligen Verstärker an zb. 1 oder 2... In dem Fall kannste das so "gedreht" anschliessen weil das ja nur durchgeschliffen wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche nach Stereoanlage mit AUX-In
dgtjn am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  7 Beiträge
Stereoanlage für den PC und kleine Fete
astraleader am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  23 Beiträge
Suche Stereosystem zum Anschluss an den PC
champ05 am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  13 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Auswahl von Lautsprechern!
menge1607 am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  19 Beiträge
Auf der Suche nach gebrauchtem Stereoverstärker um die 100?
nudelzeit am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  28 Beiträge
Günstige und gute Stereoanlage zum Anschluss an den PC
Gerte am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  6 Beiträge
Ausgeben
Gonzo-Zero am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  7 Beiträge
Prinzipielle Überlegungen zur Auswahl einer neuen Anlage
akeh am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  3 Beiträge
Gute Anlage für PC
hermiebleifrei am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  11 Beiträge
brauche beratung - stereoanlage
phil_the_grill am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Adapter Universe

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedjimbo6803
  • Gesamtzahl an Themen1.345.562
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.079