Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnt sich der Umstieg von KEF IQ 3 auf IQ 30, evtl. Alternativen.

+A -A
Autor
Beitrag
mivarrelmann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Sep 2011, 08:27
Hallo,
besitze z. Zt. einen Pioneer VSX-919AH den ich mit meinen IQ 3 (Front) und alten HECOs (mit DIN-Steckern) als REAR betreibe. Für tiefere Gefilde habe ich einen YAMAHA YST 15 angeschlossen. Habe mir nun den Pioneer VSX-921AH bestellt. Evtl. habe ich auch vor die IQ 3 durch andere LS auszutauschen. Ich hätte gerne bei meinen Hauptboxen etwas mehr Bass, damit ich dann den Subwoofer sparen kann. Schaue ein paar Filme, höre aber überwiegend Musik von Klassik bis Heavy Metal. Dabei überwiegt aber Pop und Heavy Metal (ca. 70%). Lohnt sich also der Umstieg von IQ 3 auf IQ 30 oder wäre evtl. die NuBox 381 die bessere Wahl evtl. ja auch andere LS zum Paarpreis von 400,- EUR.


Vielen Dank

Michael
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2011, 22:57
Hi,

also zumindest nach den Herstellerangaben unterscheiden sich KEF IQ 3 und 30 in der unteren Grenzfrequenz gar nicht (beide 45 Hz, wobei nicht angegeben ist, bei welchem Lautstärkeabfall). Die NuBox 381 kommt laut Hersteller nur bis 58 Hz runter. Den Sub sparst du dir daher (vermutlich) mit keiner der beiden Boxen -- ob sie dir klanglich besser gefallen als die IQ 3 kannst letztlich nur du entscheiden.


Jochen
Tricoboleros
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2011, 05:45
Bei Nubert solltest du eine Nummer größer gehen, die 481.

Ansonsten mal bei Firma Klipsch nachsehen oder gute gebrauchte Standlautsprecher.
mivarrelmann
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Sep 2011, 08:43
Hallo,

gestern ist mein neuer Pioneer angekommen. Er spielt im Vergleich zum alten Pioneer luftiger. Die Auflösung, Ortbarkeit etc. alles einen Ticken besser. Habe mir nun die NuBox 381 bestellt (Standlautsprecher kommen bei meinem 12 qm großen Arbeitszimmer nicht in Frage). Hatte vor Jahren schonmal den versuch mit Standboxen gemacht, fühlte mich aber von diesen, auch optisch, regelrecht erschlagen.
Nächste Woche habe ich Urlaub, und kann dann die Nuberts ausgiebig testen. Wenn Sie mir nicht gefallen, gehen sie halt zurück.

Gruß

Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ30 / IQ 3
gierdena am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  4 Beiträge
Lautsprecherständer für KEF IQ 30
Golum_39 am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  4 Beiträge
Verstärker für Kef IQ 30
Boombaataa am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  10 Beiträge
Beratung / Erfahrung KEF iQ
xyz321456u am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  3 Beiträge
KEF IQ 90 - großer Bruder der IQ 30?
aLLan0n am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  16 Beiträge
KEF IQ 90 oder KEF IQ9, Naim Nait 5i und CD5i, Alternativen
consumerrevolt am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  22 Beiträge
Kaufplanung der Kef iQ Serie
trader2 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  25 Beiträge
KEF IQ 30 oder Nu 311
bonoseven am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  2 Beiträge
kef q- oder iq-serie?
thrabe am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  13 Beiträge
KEF IQ 7 - welcher Verstärker ?
pFlaNze3D am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157