Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Kef IQ 30

+A -A
Autor
Beitrag
Boombaataa
Neuling
#1 erstellt: 30. Aug 2009, 23:11
Hallo

Ich möchte für meine KEF IQ 30 einen neuen Verstärker kaufen. Mein alter Amp war mehr oder weniger ein Fehlkauf und daher bin ich auf der Suche nach etwas Neuem. Gesucht wird ein dynamisch aufspielender und knackig klingender Verstärker. Preisklasse bis 600 Euro. War letztens bei einigen Hifi Geschäften unterwegs und hab die Kef IQ 30 an verschiedenen Verstärkern von Naim und Cyrus gehört. Das waren alles gute Kombos, aber preislich nicht meine Liga. Vielleicht gibt es einen Verstärker der etwas günstiger ist, aber trotzdem das Potential der Kef IQ 30 entfalten kann.

Bisher gesichtete Geräte:
- Rega Brio 3
- Cambridge Audio 640A V2
- Audiolab 8000 SE

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe. Boombaataa
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Aug 2009, 16:23
Hallo,

vllt schon einen Verstärker von NAD probiert??

Z.B. den C 326 BEE??

Welcher Verstärker war denn ein Fehlkauf und warum??

Die gesichteten Geräte wurden auch schon gehört??

Was gefällt dir zur Zeit nicht??

Welches Potenzial vermutest du den hinter den IQ 30,
was denkst du muss ein Verstärker können um das auszuschöpfen??

Entschuldige die vielen Fragen,
ich versuche mir ein Bild von deiner Situation zu machen.

Gruss
Boombaataa
Neuling
#3 erstellt: 31. Aug 2009, 21:56
Hallo. Danke erstmal für deine Antwort. NAD hab ich noch nicht mit der Kef IQ 30 gehört. Wäre aber bestimmt eine Alternative.

Derzeit spielt die Kef IQ 30 an einem Denon Verstärker. Was mir genau fehlt kann ich dir jetzt garnicht sagen. Ich finde Beschreibungen wie ist analystisch, zu warm oder zu kalt sagen nicht viel aus. Ich kann nur so viel sagen, dass mir im Vergleich zwischen Denon und Naim aufgefallen ist, dass mir beim Denon was fehlt. Das "gewisse Etwas" halt. Ist ja auch klar, da es Welten sind die diese beiden Verstärker trennen.

Bei dem Probehören ist mir aber klar geworden, dass die Kef für die größe und den Preis ein ziemlich großes Potential hat. Und daher hab ich mich entschlossen einen neuen Verstärker zu kaufen.
-Puma77-
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2009, 13:56

Boombaataa schrieb:
Hallo. Danke erstmal für deine Antwort. NAD hab ich noch nicht mit der Kef IQ 30 gehört. Wäre aber bestimmt eine Alternative.

Derzeit spielt die Kef IQ 30 an einem Denon Verstärker. Was mir genau fehlt kann ich dir jetzt garnicht sagen. Ich finde Beschreibungen wie ist analystisch, zu warm oder zu kalt sagen nicht viel aus. Ich kann nur so viel sagen, dass mir im Vergleich zwischen Denon und Naim aufgefallen ist, dass mir beim Denon was fehlt. Das "gewisse Etwas" halt. Ist ja auch klar, da es Welten sind die diese beiden Verstärker trennen.

Bei dem Probehören ist mir aber klar geworden, dass die Kef für die größe und den Preis ein ziemlich großes Potential hat. Und daher hab ich mich entschlossen einen neuen Verstärker zu kaufen.



Probier mal den Creek Evo Amp (gebraucht in der Bucht).

VG
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Sep 2009, 15:26
Hallo,

welcher Denon Verstärker ist das denn??

wurde der Vergleich mit dem Naim in dem selben Raum mit dem gleichen Pegel durchgeführt??

Denn die größten Unterschiede bei Verstärkern sind die preislichen.

Gruss
Boombaataa
Neuling
#6 erstellt: 01. Sep 2009, 17:40
Werd mich mal nach dem Creek umgucken. Danke für den Tipp.

Vergleich wurde im gleichen Raum unter gleichen Bedingungen durchgeführt. Ich dachte bis dato auch, dass die Unterschiede zwischen Verstärkern nur marginal sind. Aber ich muss sagen, dass "Hifi-Welten" dazwischen lagen.
Franz2
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2009, 21:30
Ich werfe nochmal den "kleinen" NAD in die Runde:
http://www.stereo.de/index.php?id=133

Harmoniert super mit KEF.
Chrisnino
Stammgast
#8 erstellt: 01. Sep 2009, 22:21
Auf die Kombination KEF NAD schwören in der Tat sehr viele.
Das solltest du wirklich mal ausprobieren.

Ich für meinen Teil höre zur Zeit KEF mit Onkyo
(KEF IQ 9 / Onkyo 9755 )
Mir gefällts!!

lorric
Inventar
#9 erstellt: 02. Sep 2009, 05:48

Boombaataa schrieb:
Gesucht wird ein dynamisch aufspielender und knackig klingender Verstärker.


Moin,

damit liegst Du mit dem Brio 3 schon gar nicht falsch. Ich
glaube der hat aber keine FB. Da Rega die Philsophie einer Herstellerkette bevorzugt, solltest Du den unbedingt an den KEF probehören.

Mit dem Cambridge kannst Du auch nicht viel falsch machen. Audiolab kenne ich nicht.

Wenn Du Rega und CA gegeneinander probehören kannst, dann tu das.

Arcam wäre meine Wahl. Als Beispiel:
Arcam

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 02. Sep 2009, 05:50 bearbeitet]
Boombaataa
Neuling
#10 erstellt: 02. Sep 2009, 21:31
Was ist denn von Shanling-Amps in der Preisklasse bis 700 Euro zu halten? Hab da speziell den Shanling A100 ins Auge gefasst. Preislich und optisch ganz attraktiv. Lohnt es sich das Gerät mal zu bestellen und zu testen oder würdet ihr mir gleich davon abraten?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für KEF IQ 30
verona1 am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2009  –  2 Beiträge
Kef IQ 30 + Sub
aLLan0n am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  18 Beiträge
Lautsprecherständer für KEF IQ 30
Golum_39 am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  4 Beiträge
KEF IQ 30 mit welchem Verstärker?
Goggel86 am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  17 Beiträge
KEF IQ 7 - welcher Verstärker ?
pFlaNze3D am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  2 Beiträge
KEF IQ 30 oder Nu 311
bonoseven am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  2 Beiträge
Canton GLE 490 oder KEF iQ 30
Jacky_Zucker am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  13 Beiträge
KEF IQ 30 durch Nuvero 4 ersetzen?
BeLu1971 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  45 Beiträge
Suche neuen Verstärker für Kef IQ 7
martinik am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker für KEF iQ-9
mariusland am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.558