Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gastronomie: 3 Räume, 3 Quellen dafür Verstärker(Receiver)

+A -A
Autor
Beitrag
H!DDER
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2011, 17:28
Guten Tag,

wir haben folgende Situation:
Drei Räume sind von drei verschiedenen Quellen (Radio, CD und TV) zu beschallen.
Dafür wird ein Verstärker/Receiver benötigt.
Im Prinzip soll es möglich sein, in jedem Raum andere Musik zu hören. Diese dient als Hintergrundbeschallung bzw als Fußballübertragung.

Gibt es solche Geräte oder ist es nötig mehrere Verstärker/Receiver zu installieren. Die Bedienbarkeit sollte einfach gehalten sein, sodass auch Mitarbeiter diesen bedienen können.

Über konkrete Vorschläge freuen wir uns.

Budget um 300-400 Euro, wenn möglich billiger.

Gruß Marcel
detegg
Administrator
#2 erstellt: 19. Sep 2011, 17:59
Hi Marcel,

6-Kanal Endstufe (mit Limiter, ansonsten einpegeln und verstecken!) und davor ein kleines Mischpult für das Personal.

;-) Detlef
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 22. Sep 2011, 14:47

detegg schrieb:
davor ein kleines Mischpult für das Personal.

Is nicht so meine Welt und Detlef kennt sich bestimmt besser aus als ich ... aber ... ein Mischpult, das DREI GETRENNTE Stereo-Signale weitergibt bzw. weitergeben kann? Und die Lautstärke für die 3 Signale getrennt regeln kann? Das ist zumindest kein Standard...

Die Vorgabe ist:
* 3 Räume
* 3 Quellen
* in jedem Raum jede Quelle unabhängig voneinander hören können (also in jedem Raum eine Quelle aber auch in allen 3 Räumen die selbe Quelle)
* die Läutstärke in allen 3 Räumen unabhängig regeln können

Habe ich das so richtig verstanden?

Wenn ja, dann ist das m.E. nicht ganz so einfach zu lösen (und ich glaube nicht, das Detlef das so verstanden hatte).

Ob es dafür integrierte Geräte gibt, weiß ich nicht. Ansonsten brauchst du tatsächlich drei Verstärker (oder Reciever, wenn auch in jedem Raum ein anderes Radioprogramm laufen können soll); dann muss von jedem Quellgerät das Signal zu jedem Verstärker kommen, d.h. du bräuchtest einen 1-auf-3-Adapter (1-auf-2 gibt es, heißt auch Y-Adapter, 1-auf-3 hab ich noch nicht gesehen, aber es geht natürlich mit 2 Y-Adaptern -- ob ohne Qualitätsprobleme bliebe auszuprobieren) und dann kannst du tatsächlich an jedem Verstärker jede Quelle separat auswählen und die Lautstärke steuern.

Bei einem Budget von 300-400 Euro läuft das wohl auf 3 gebrauchte Verstärker/Receiver für jeweils um die 100 Euro und den Rest für Adapter und Kabel raus.

Aber vielleicht geht es ja doch viel einfacher.


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für 3 Räume
MrMr2001 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  6 Beiträge
3 Räume beschallen
Leatherbag am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  8 Beiträge
3 Räume - 2 Receiver! Was und Wohin?
Higher13 am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  2 Beiträge
System für 3 Räume
Mani223 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  3 Beiträge
Stereo auf 3 Räume
NeWsOfTzzz am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  5 Beiträge
Funklautsprecher für 3 Räume?
discovery767 am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  2 Beiträge
Passender Verstärker/Receiver für Teufel Definition 3 (Stereo)
Kain_LaVey am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  18 Beiträge
3-Kanal Verstärker Gesucht
HIGH_END_NEWBIE am 22.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2003  –  4 Beiträge
Verstärker für Gastronomie
jitc am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  7 Beiträge
beschallung mehrerer räume
chliJs am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedCaraFANatic
  • Gesamtzahl an Themen1.362.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.944.931