Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo CS-545 vs. Demon M-38 vs. ?

+A -A
Autor
Beitrag
osunlade
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Nov 2011, 00:29
Hallo zusammen

Ich suche eine neue Kompaktanlage für mein Schlafzimmer, da der CD-Wechsler meiner alten Sony-Anlage nach 15 Jahren den Geist aufgegeben hat. Hören möchte ich hauptsächlich MP3s ab USB-Stick und CD sowie konventionelle Audio-CDs. Radio ist sekundär, iPhone-Konnektivität komplett unwichtig. Möchte damit Abends und vor dem Einschlafen Musik hören und mich morgens damit wecken lassen. Zimmer hat 15 m2.

Anforderungen sind folgende:

- Gute Weckfunktion (Killerkriterium), Sleeptimer
- MP3 ab USB und CD mit TOP-Ordnernavigation und ID3-Tag
- Übersichtliche, funktionale Fernbedienung
- Aux-Eingang
- guter Klang
- Kein Lüfter, leise Betriebsgeräusche

Habe mir bereits folgende Anlagen rausgesucht und wenn möglich bereits angeschaut/angehört:

Onkyo CS-545
Verfügt über alle gewünschten Funktionen, hätte ich mir bis zum Probehören auch sofort zugelegt. Aber die Lautstärke ist aber erst ca. bei Stufe 25 (von 41) brauchbar, die max. Lautstärke ist ziemlich dürftig und dabei scheppern auch noch die Boxen. Bei 2x40W RMS... liegt das am Verstärker oder den Boxen? Extra-Sub kommt nicht nicht Frage. Habe ich was falsch gemacht oder war das ein Montagsmodell? Hat jemand Erfahrungen mit dieser Anlage?

Denon M-38
Verfügt über alle gewünschten Funktionen, Klang scheint ganz ordentlich zu sein. Liegt preislich eigentlich über meinem Budget. Fernbedienung erinnert im Vergleich mit anderen Modellen an Degen vs. Zweihänder...

Die vielgerühmten Yamaha Pianocraft konnte ich nirgends finden/anhören und die Yamaha-Website ist schlichtweg eine Katastrophe (keine aktuellen Modelle, null Infos).

Weggefallen sind:

Yamaha MCR-040 (ausser viel Bass ist da nicht viel los)
Pioneer X-HM50-K (unbrauchbare MP3-Ordnernavigation, Sound zu basslastig)

Gibt es Modelle/Hersteller, die ich übersehen habe?

Vielen Dank im Voraus.
Zarak
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2011, 10:36
Hallo !

Ich habe ein Vorgängermodell ihrer Onkyo als Wecker in meinem Schlafzimmer.

"Lautstärke 25" sagt alleine zwar nicht viel aus, da es auf den Eingangspegel und den Kennschalldruck der LS ankommt, dennoch dürften das im Allgemeinen schon recht hohe Pegel in einem Schlafzimmer mit 15m² sein ?!
(Wo wurde die Anlage denn gehört ? In einem Vorführraum von 200m² geht das Teil nat. unter.)

Einen Defekt mal ausgeschlossen, dürften die LS die Ursache für fehlende Lautstärke sein, zumal Onkyo eher kräftige Verstärker verbaut.

Nach meinen Erfahrungen taugen die Beipack LS nicht viel und der Kennschalldruck ist auch nur mäßig, sodaß Mörderpegel nicht drin sind.

Sofern die Anlage an sich nicht defekt ist und ansonsten gefällt, wäre die einzig sinnvolle Lösung bessere LS mit höherem Kennschalldruck dazu zu kaufen.

Generell sind es auch bei Kompaktanlagen die LS die den Klang bestimmen und je günstiger der Preis, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, daß da ordentliche Beipack LS konstruiert wurden.

mfg

Zarak
osunlade
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Nov 2011, 01:46
Hallo

Habe nur in grösseren Verkaufsräumlichkeiten mit einigen Nebengeräuschen Probe hören können. Mehr als ein Direktvergleich mit den anderen Modellen lag da nicht drin. Ist natürlich nicht so aussagekräftig wie bei einem Heimversuch, aber die grossen Unterschiede haben mich stutzig gemacht.

Hm, wenn ich nun noch neue LS nachkaufen müsste, komme ich preislich nahe bei der Denon zu liegen.

Wäre interessant zu wissen, wie die CS-545 zu Hause klingt.

Viele Grüsse


[Beitrag von osunlade am 21. Nov 2011, 01:47 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2011, 11:09

osunlade schrieb:
Hallo

Habe nur in grösseren Verkaufsräumlichkeiten mit einigen Nebengeräuschen Probe hören können. Mehr als ein Direktvergleich mit den anderen Modellen lag da nicht drin. Ist natürlich nicht so aussagekräftig wie bei einem Heimversuch, aber die grossen Unterschiede haben mich stutzig gemacht.

Hm, wenn ich nun noch neue LS nachkaufen müsste, komme ich preislich nahe bei der Denon zu liegen.

Wäre interessant zu wissen, wie die CS-545 zu Hause klingt.

Viele Grüsse


Ein Test in den eigenen 4 Wänden wäre nat. das Ideal.

Für ein Schlafzimmer dieser Größe sollte die Lautstärke eigentl. reichen.

Aber wie gesagt, Wunder darf man bei dem Preis von den LS nicht erwarten.

Wer "Besseres" möchte, muß wohl oder übel tiefer in die Tasche greifen.

mfg

Zarak
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klang(!): Sony CMT-MX 700 NI vs. Onkyo CS-545
nbymyname am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  10 Beiträge
Onkyo CS-545 Empfehlenswert?
modaressi am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  8 Beiträge
Onkyo CS-120 vs Komponentenanlage
LotF am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  10 Beiträge
Onkyo CS 515 vs. Pianocraft 410/810
Hantinio am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  13 Beiträge
Onkyo CS-545 versus Onkyo CS-V645
rudiiruessel am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  2 Beiträge
Kauftipp: Onkyo vs. Yahama
Inter_Essierter am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  5 Beiträge
Kompaktanlage: Kenwood vs. Onkyo vs. Yamaha
DaniF. am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  5 Beiträge
Onkyo Audio.Event vs Pioneer 676
ptielmann am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  4 Beiträge
Eure Meinung: Yamaha PianoCraft E320 vs. Onkyo CS-525 vs. TEAC CR-225
juls23 am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  9 Beiträge
cs 525 oder die neue cs 545?
sitaki am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedVossi18
  • Gesamtzahl an Themen1.344.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.352