Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist das Richtige?

+A -A
Autor
Beitrag
pixelpress
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Nov 2011, 22:40
Hallo zusammen

Seit ich meine Shure In-Ear-Kopfhörer habe, möchte ich sie gar nicht mehr rausnehmen. Mein jetziges Musiksystem zu Hause bringt mir leider nicht einen so tollen klang. Ich höre die Musik über den PC, welcher an einem älteren Stereoverstärker hängt (über 3.5mm Stecker) und zwei relativ günstige Boxen hat. Aber ich möchte diesen glasklaren Sound wie bei den Kopfhörern!

Ein Kollege hat mir zum Onkyo 609 geraten. Fand ich auch alles schön und gut, bis ich mir dann Gedanken darüber gemacht habe, was ein Surround-System mir überhaupt nützt. Ich will den ja nicht für den Fernseher nutzen, sondern vor allem für Musik. Und wenn ich die über den PC einspeise gibt das schlussendlich doch ein "Analoges Surround" (wenn ich das richtig verstanden habe. Wie wirkt das auf den Zuhörer? Ist das verwirrend?

Nun, ich poste hier im Stereo- Unterforum, weil ich das Gefühl habe, dass ein Surround-System nicht umbedingt das richtige für Musik ist (sonst gäbe es doch das darunter gar nicht mehr). Nun bin ich also auf der Suche nach einem Verstärker und Boxen, die meine Bedürfnisse am besten erfüllen. Meine Kenntnisse sind bei diesem Thema recht begrenzt. Ich möchte einfach einen tollen Sound zu einem günstigen Preis. Am liebesten wäre mir vorläuffig eine Lösung für vielleicht 150-200€, da gerade noch andere Einkäufe anstehen. Wäre dann natürlich keine Lösung für ewig.

Gruss pixelpress
dr.dimitri
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2011, 23:06
Hi,

ich versteh was Du meinst. Hab selbst den Shure 240
Welchen Verstärker hast Du denn? Empfehlenswerte Lausprecher, die ähnlich neutral wie die Shure spielen und einigermaßen ins Budget passen wäre die Nubert nuBox 311.

Die Kollegen hier werden das sicherlich noch mit anderen LS ergänzen, die Du probehören kannst.

Dim
pixelpress
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Nov 2011, 23:14
Hey

Danke für den Vorschlag. Sieht schon mal gut aus. Der alte Verstärker ist ein Technics SU-V505. Ich weiss nicht, ob der mit den neuen Lautsprechern überhaupt was taugt. Bei den alten, grossen Holzboxen hat es irgendwie den Tieftöner zerschossen.

Ich schätze mal die momentan günstigste Lösung für mich wären neue Boxen am alten Verstärker. Alternative wären halt solche Logitech-PC-All-In-One-Dinger. Aber ob die dann an die Qualität, die ich will kommen???

Achja: Vielleicht kann mir noch jemand erklären, wieso der Verstärker meine Boxen kaputt gemacht hat, damit das nicht mehr passiert .
dr.dimitri
Stammgast
#4 erstellt: 29. Nov 2011, 23:24
Ich kenn den Technics nicht persönlich, aber drei fast Jahrzehnte ist schon ein gutes Alter.
Hättest du gesagt, dass er den Hochtöner zerstört hat, hätte ich auf Clipping getippt. Ansonsten weiß ich nicht, was da los war, bzw. auch nicht welche Boxen das waren.

Für Logitech Boxen würde ich kein Geld ausgeben. Da kaufst dir lieber ein Verlängerungskabel für die Shure, hörst damit und wartest noch etwas, bis Du die das besorgen lannst was du haben möchtest.

Dim
pixelpress
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Nov 2011, 01:57
So, hab mich jetzt nochmals etwas schlaugemacht. Die Teiler von Technics scheinen sich schon bewährt zu haben. Ich denke an der Soundqualität vom Technics sollte es bei den Ansprüchen nicht scheitern... zumindest vorerst.

Nur bei den technischen Rahmenbedingungen bin ich mir nicht ganz sicher. Der SU-V505 hat 370W Leistungsaufnahme, Dauerleistung (20-20.000 Hz) 8 Ohm: 2x 60W und 4 Ohm: 2x65W.
Bisher hingen da 2x120W Boxen dran. Nach meiner letzten Party war wie gesagt nichts mehr gut. Nur noch eine hohe, ganz leise Tonspur. Ich habe keine Ahnung was passiert ist, will aber nicht, dass das bei den neuen wieder passiert.

Noch zu den Boxen: Ich höre alles mögliche an Musik. Meine Vorlieben liegen etwas bei Rock und Metal und Klassik. Besonders die glasklaren Stimmen und Instrumente beim Symphonic-Metal liebe ich bei den Shure Ohrhörer.
Der zu beschallende Raum ist ca. 4x5m, Betonwand, Glasfront.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Preisbereich bei max. 300€ ist i.O.
MasterPi_84
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2011, 15:18
Hallo!

Also nach einer Party kann es bei dauerbelastung shcon mal sein, dass du einen Lautsprecher über den Jordan schickst, war bei mir auch schon so.

Dein Raum scheint recht hallig zu sein.
In dein Budget würden 2 Heco Metas 300 reinpassen.
Sie machen für ihre größe einen schönen, knackigen Bass.
Im Hochtonbereich sind sie etwas sanfter abgestimmt(jedoch auf keinen Fall als dumpf zu bezeichnen!!), was aber in deinem Raum von Vorteil sein kann.

MMn sind sie den 311ern in jeder Hinsicht überlegen, und auch schon für 100€/Stk (Redcoon) zu haben.
pixelpress
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Nov 2011, 21:15

MasterPi_84 schrieb:

Also nach einer Party kann es bei dauerbelastung shcon mal sein, dass du einen Lautsprecher über den Jordan schickst, war bei mir auch schon so.

Ok, merk ich mir ;).



Dein Raum scheint recht hallig zu sein.

Ja, stimmt. Da momentan alles recht leer ist bis auf Tisch, Stühle und Regale hallt es. Früher mit dem Teppich und etwas mehr unordnung wars aber anders :D.



In dein Budget würden 2 Heco Metas 300 reinpassen.

Danke. Habe jetzt bei Amazon und Google gesucht und nicht gefunden. Gibts die überhaupt noch? (weil ich Schwezer bin)



Sie machen für ihre größe einen schönen, knackigen Bass.
Im Hochtonbereich sind sie etwas sanfter abgestimmt(jedoch auf keinen Fall als dumpf zu bezeichnen!!), was aber in deinem Raum von Vorteil sein kann.

Knackiger Bass ist schon einmal sehr gut. "Im Hochtonbereich etwas sanfter abgestimmt" bringt mich aber zum zögern :). Ein Beispiel für die "hohe Seite" meiner Musik: http://www.youtube.com/watch?v=bv5vpZXRfBc . Gerade da finde ich es schön so einen "gläsernen, klaren" Gesang zu haben. Natürlich ohne Verlust. Ich denke gerade "Within Temptation" zeigt recht gut, was ich von den Lautsprechern erwarte: Eine standhafte, tiefere Hintergrundmusik mit Bass, in Kombination mit einer klaren hohen Stimme. Natürlich sollten dann die Lautsprecher nicht nur für diesen Klang tauglich sein, sondern auch für meinen restlichen Geschmack an normalem Rock, Metal, Rap und Klassik (bin halt so einer der alles hört, abgesehen vom Mainstream ).

Preis sollte einfach so etwa um 150€ pro Box liegen.

Was mich jetzt aber doch noch interessieren würde:
- Ist jetzt Surround untauglich für Musik?
- Kann ich überhaupt 90W oder 130W Boxen an meinen Verstärker machen, wenn der eine Ausgangsleistung von 2x 60W hat (obwohl Leistungsaufnahme von über 300W?!)

Lg pixelpress
MasterPi_84
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2011, 23:57
Hallo nochmal!

Hier das Angebot, das ich meinte:
http://www.redcoon.d...precher?refId=basede
(Weiß nicht, wie das ist, wenn man aus der Schweiz bestellt?!)
Wegen den zurückhaltenden höhen:

Deswegen habe ich geschrieben, dass sie nicht dumpf sind. Sie haben schöne, klare und recht gut aufgelöste Höhen, ohne schrill zu werden.

Im Vergleich würdest du in deinem Raum mit einer Canton-Box nicht glücklich werden, da sie sehr hell abgestimmt ist. Hier nervt mich der Hochton schon bei normal bedämpften Räumen. Das ist bei der Metas nicht so.
Aber wie gesagt, sie hat einen schönen Hochton, man könnte seidig sagen, aber so sanft ist er dann auch wieder nicht.

Surround ist nur dann für Musik geeignet, wenn sie auch in Surraound aufgenommen wurde (z.B. DVD-Audio/BluRay-Soundtrack)
Ansonsten hört sich das blöd an. Stereo ist da die bessere Wahl.

Die Watt-Angaben der LS kannst du getrost mal vergessen. 2x60W reichen dicke.
Viel wichtiger ist der Wirkungsgrad (manchmal auch Empfindlichkeit genannt).
Aber der ist bei der Heco i.O.
pixelpress
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Dez 2011, 00:13
Ok, danke für die Empfehlung.

Dann werde ich bei Redcoon mal nach Versand in die Schweiz fragen. Hoffe, dass sie mir dann auch gefallen, wobei ich jetzt einiges positives gelesen habe.

Sollte ich noch irgendwas beachten, damit mir die Dinger nicht wie die letzten kaputt gehen? Oder verfügen die mitlerweile über eine "Absicherung"?
pixelpress
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Jan 2012, 15:12
Sind die Heco Metas 300 noch aktuell oder gibt es schon was besseres? Budget ist mittlerweile etwas höher.
MasterPi_84
Inventar
#11 erstellt: 23. Jan 2012, 17:17
Hallo!

An den LS hat sich nix geändert, klingen wie eh und je

Wie hoch wurde denn das Budget?
pixelpress
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Feb 2012, 21:18
Es ist mir einfach recht wichtig, dass das ganze sehr gut klingt, weil ich doch recht viel Zeit mit Musik hören verbringe. Der Preis sollte einfach nicht übermässig hoch sein und das Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen. Was wäre denn die nächste "Liga" nach den oben genannten Heco Metas 300?

Lg pixelpress
MasterPi_84
Inventar
#13 erstellt: 11. Feb 2012, 15:59
Beim selben Hersteller wären es die Heco Celan 300. Klingen feiner aufgelöst, immernoch kräftig im Bass, wirken aber kontrollierter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was ist das richtige!?
King.oTTo am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  23 Beiträge
Was ist das richtige?
c._Pauli am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  68 Beiträge
Ist Denon das richtige?
danysahne28 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  4 Beiträge
Was ist das richtige für mich?
PaulWBG am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  6 Beiträge
welches ist der richtige ??
lol-king am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  2 Beiträge
Mein erster Plattenspieler? was ist der richtige?
segelsimi am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  12 Beiträge
Was ist das richtige für mich? Erbitte Empfehlung
marcel88 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  4 Beiträge
Was ist das richtige für mich und meinen Geldbeutel?
Plonlas am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  11 Beiträge
weleche Kompaktanlage ist die richtige?
Andy1978 am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  3 Beiträge
Meine erste "richtige" Anlage
dead00amu5 am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Heco
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.695
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.143