Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kauftipp Accuphase

+A -A
Autor
Beitrag
HamburgerNeu
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2011, 12:54
Hallo liebe Freunde des guten Klangs. :-)

Ich bin nach einigen Jahren der Abstinenz wieder zu meiner alten Leidenschaft HiFi zurückgekehrt und habe (nach absprache mit Partner) "nur" die Freigabe für den Kauf der neuen B&W CM8 erhalten und bin auch mit den Lautsprechern sehr zufrieden. Klar ist jetzt aber nur, dass es auch einen passenden (Voll-)Vollverstärker für einen schönen räumlichen Klang geben sollte.
Aus Jugendzeiten bin ich Fan von Accuphase und möchte mir nun diesen Traum verwirklichen. Meine Frage ist nun, welcher Verstärker dieses Herstellers sollte es denn sein??? Ich schwanke, nicht nur wegen der Finanzen, zwischen E-250 und E-350. Was mient ihr? Reicht der Kleine oder sollte es lieber der Größere sein. Lt. Audio Kennzahl soll der 350er besser passen...

Ich freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße aus dem Norden.
Das.Froeschle
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2011, 18:52
In der Regel sollte der E-250 genügen, es sei denn, Dein Wohnzimmer hat deutlcih mehr als 50m²

Gut für's Budget wäre auch der Gebrauchtmarkt, wenn's nicht unbedingt das aktuellste Modell sein muß
Die älteren Geräte sind nicht wirklich schlechter
disco_stu1
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2011, 19:13
Der e-213 sollte gebraucht auch absolut reichen.

Hältst du es nicht selbst für maßlos übertrieben 1700€ LS mit einem 4000 Euro Verstärker zu betreiben. Bei aller Lieber zu Accuphase, aber was versprichst du dir davon?

Bitte Teste vor dem Kauf mal den Klang Gegenüber einem kleineren Amp.
zB Naim Nait 5i oder Naim XS. Der Lautsprecher macht immer noch zum großen Teil die Musik und nicht der Verstärker.

Sollten die CM 8 noch nicht gekauft sein dann stecke doch besser bei einem 5000€ Budget , 4000 in neue LS und 1000 in den Verstärker.


[Beitrag von disco_stu1 am 01. Dez 2011, 19:24 bearbeitet]
HamburgerNeu
Neuling
#4 erstellt: 01. Dez 2011, 20:27
Hallo zusammen.

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Mein Wozi hat 16qm plus angeschlossenem Esszimmer, welches genauso gross ist. Im Esszimmer soll ein Canton Subwoofer System installiert werden, damit auch beim Essen schöne Musi spielen kann.
Die CM8 sind schon gekauft und werden zur Zeit mit einem alten Technics SU-V 450 bespielt. Die Offenbarung ist das jetzt nicht...
Die CM 8 war die einzige, die meiner Frau gefielen und mir klanglich gefielen.
Tja, und zum Thema Accuphase kann ich nur sagen, dass mir erstens die Optik gefällt, die Qualität stimmt und die Wertbeständigkeit deutlich für diese Geräte spricht. Der Klang ist ja auch nicht soooo schlecht. Als Jugndlicher habe ich mir die Nase am Geschäft platt gedrückt, bis ich mich endlich einmal getraut habe, den Verkäufer wegen einer Klangprobe anzusprechen. Und es war für mich damals eine Offenbarung. Ich habe bis heute nicht dieses Gefühl vegessen. Jetzt, da ich es mir leisten könnte, möchte ich mir diesen Traum erfüllen. Vielleicht versteht ihr jetzt, warum es so ein schweineteures Teil sein muss. Wobei es auch gebrauchte im Internet gibt. Vielleicht reicht wirklich ein 213, 211 oder 308, 406v oder änliches?
Für weitere Tipps bin ich echt dankbar.
Veiielcht hat ja ein Freund eines freundes von euch sowas zu verkaufen?

Bis bald.
Grüße von mir aus Hamburg.
waldwicht
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Dez 2011, 20:41
wäre es da nicht interessant ein modell zu wählen welches in deiner jugendzeit aktuell war?

ich kann durchaus verstehen das man gerne einen fetten verstärker aufstellt einfach weil er sexy ist. ob da nun die preise zusammenpassen ist nebensächlich da der "haben will faktor" da ist. das soll ja hier auch nicht besprochen werden. der TE will einen accuphase und den soll er haben.

hambur ist nicht so weit weg von kiel. ein hifistudio hier hat einen gebrauchten E206 und einen E303 im geschäft stehen. ich sie mir schon angeschaut und sie sind top gepflegt, probehören ist natürlich auch möglich denke ich nach absprache. die stehen schon etwas länger dort, ich hatte sie mir auch angeschaut als ich meine anlage zusammengestellt habe aber sie waren leider nicht in meinem azubibudget drinn zu dem zeitpunkt. aktuell denke ich aber wieder über den E303 nach. der service ist super, die kennen nach dem ersten besuch im laden deine vorlieben und man kann immer etwas fachsimpeln.

ich weiß nicht wie das hier ist mit shoplinks, wenn die dich interessieren schick ichs dir per pm.


gruß andreas
Das.Froeschle
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2011, 21:13

HamburgerNeu schrieb:
Vielleicht reicht wirklich ein 213, 211 oder 308, 406v oder änliches?

Ich würde auch die Aufrüstmöglichkeit mit Option Boards mit in die Auswahl einfließen lassen.

Von daher würde ich Dir zum E-212/E-213 oder E-307/E-308 raten, da passen fast alle rein,
falls Du mal eine Plattenspieler oder einen DAC (DA-Wandler) für Streaming etc anschließen willst.
HamburgerNeu
Neuling
#7 erstellt: 02. Dez 2011, 16:09
Hallo zusammen,

zuerst war ich ein wenig ärgerlich über die Aussage, ich solle mir doch ein Gerät aus meiner Jugend aussuchen. Aber dann wurde mir klar, dass das ja wirklich schon um die 20 Jahre her ist und ich wirklich nach einem E-202 oder so schauen könnte.
Ich denke, dass sich seither einiges getan hat. Auch bei Accu. Sollte ich mir wirklich so eine antikes Stück kaufen, würde ich wahrscheinlich mit einem modernen 500 Es teuren Marantz oder so genauso gut fahren. Der wäre dann neu und hätte auch noch ein wenig Garantie. Klanglich wird da nicht so viel Unterschied sein, oder???
Wegen der Optionen habe ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht. Zumal ich noch einen Technics Plattenspieler auf dem Dachboden habe und mit mir schon überlegt habe, den mal wieder zu reaktivieren. Sonst müßte wohl ein Phonovorverstärker her. Kostet auch ein paar Taler und wo den anschließen? Ich habe einen CD Player, ein Tape, ein Internetradio und einen DVD- Player dran. Ich denke, die 200er kommen da schon ans Ende ihrer Anschlusskapazität. Also anscheinend doch einen 300er?! Hat denn einer Erfahrungen mit älteren (306, 307, 308) Accus? Langzeitläufer sollen es ja sein. Tut sich klanglich da viel? Ich hatte den 350er im Auge wegen der neuen Lautstärke Regelung. Ist das wirklich so ein Unterschied und höre ich den an meinen, ja ich weiß, eher durchschnittlichen Boxen überhaupt??? Fragen über Fragen...
Z.Zt. sind ja welche im Internet zu erstehen.

Freue mich auf eure Antworten.

Grüße vom hohen Norden.
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 02. Dez 2011, 16:16
Das mit der 300er Serie befürworte ich ganz klar. Vor allem aus klanglichen Gründen.

Dort gibt’s einen step zwischen dem 306 und dem 307, ich bevorzuge klar den 307 - würd aber wohl keinen Accu nehmen für mich.

aloa raindancer
eintraumingold
Stammgast
#9 erstellt: 02. Dez 2011, 17:19
Es muss einfach nur faszinieren das Teil.

Wenn man sich früher mal die Nase am Schaufenster platt gedrückt hat gibt es bestimmt einen Favoriten.

Genau den würde ich wählen.

Gruss

PEter
disco_stu1
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2011, 17:15
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase-Verstärker
Fuxster am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  15 Beiträge
Verstärker für B&W CM8
tiwo am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  13 Beiträge
B&W CM8 - Verstärker?
lixe am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  10 Beiträge
Kontrovers Accuphase
am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  2 Beiträge
Stereokomponenten für B&W CM8
JohnPhen am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  12 Beiträge
Verstärker + Netzwerkplayer für B&W CM8 gesucht
mr.airworthy am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  9 Beiträge
Player für Accuphase E210
tungsten59 am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  2 Beiträge
Accuphase E305
Alembic am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  13 Beiträge
Stereo-Vollverstärker für B&W 602 S3
kirbyjoe am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  5 Beiträge
Neuer Vollverstärker für Accuphase E 206
bigfitti am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Naim Audio
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.558