Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ESI NeEar05 oder Samson Media One 4A, was bringt mehr?

+A -A
Autor
Beitrag
prohaska
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2011, 13:07
Hallo!

Ich bin am Überlegen mir aktive Nahfeldmonitore zu besorgen. ich könnte nun die Samson Media One 4A (neu vom Händler) sowie die ESI nEar5 (gebraucht, 3 Jahre alt, Neupreis wäre 175,-) um je 100,- Euro haben.

(Falls das jemand vorschlägt: Probehören der ESIs ist leider nicht möglich.)

Womit würde ich für eine Zwecke bessere Ergebnisse erzielen? ich hab leider kaum Ahnung von der Materie, denke aber, dass die ESI zu bevorzugen wären??

Ich möchte die Lautsprecher ausschließlich zum Musikhören an meinem MacBook Pro verwenden. Es soll möglich sein ein 20 m2 Zimmer, Höhe 3,30 m zu beschallen. Es befinden sich zeimlich viele Möbel in dem Raum, falls das was zur Sache tut, es würde auch vorkommen, dass auch mal ein Möbelstück zwischen einen Lautsprecher und meine Ohren kommt.
Ich stelle mir vor, dass ich die LS in die Ecke stellen würde, so dass einer von links und einer von rechts "strahlt".

Die Sitzentfernung zu den LS wäre so ca je 2 Meter zu jeder Box.
Wenn ich mich am anderen Ende des Zimmers befinden würde, wäre der Abstand zu den Boxen max 6 Meter.

Ihr seht schon, ich bin zeimicher Laie auf dem Gebiet. Bin mir auch nicht wirklich sicher, ob Nahfeldmonitore die beste Lösung für mich sind.
Ich möchte einfach bestmöglichen Stereosound für max 100,- Euro. Sowohl Subwoofer als auch einen Verstärker möchte ich nicht haben. Aktivboxen wären mir am liebsten. Allerdings sollen die LS trotzdem schöne Bässe abliefern können. Ich höre bevorzugt alternative Rock (verzerrte Gitarren) und ruhigere elektronische Musik.

Ich hatte bis jetzt immer nur billigste Stereoanlagen und PC-Lautsprecher, also wäre wirklich alles ein Aufstieg für mich.

Danke für eure Hilfe!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Dez 2011, 13:19
hallo,

aktive nahfeldmonitore kosten auch ihr geld,
für 100€ kann man über 60kubikmeter grosse räume nicht wirklich beschallen,
klanglich und auch grössenmässig bist du somit wieder auf niedrigstem niveau.

ich rate dir eindeutig zum sparen,

tut mir leid.

gruss
prohaska
Neuling
#3 erstellt: 14. Dez 2011, 01:03
Okay, aber was soll ich denn dann nehmen, um mit meinem 100,- Euro Sparbudget möglichts brauchbaren Sound beim Musikhören zu bekommen?

Ich hab bereits zahlreiche Kaufberatungen gefunden, wo den leuten Nahfeldmonitore empfohlen werden, die dann auch berichten, dass sie damit (4"-Dinger) "locker einen 25m2 Raum beschallen". Schon klar dass das keine Experten sind. Warum ist das in meinem Fall nichts vernünftiges?

Nochmals: Ich hab weder ein absolutes Gehör noch hab ich jemals einen annähernd brauchbaren Lautsprecher besessen, ich denke für mich wäre wirklich alles ein Hörerlebnis was über Billig-Pc-Lautsprecher geht.

Würde es bedeuten, wenn ich mich von Nahfeldmonitoren, zB dem ESI nEar05 ein paar Meter entferne, höre ich "nichts brauchbares" mehr, oder wie kann ich mir das vorstellen? Ich meine ich entferne mich ja auch ca 4 Meter von meinem Macbook, während ich MP3s höre und mir fällt da nichts negatives auf.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Dez 2011, 07:51
hallo,

nunja,

wenn du mit dem "sound"des macbook(wieviel kostet so etwas nochmal^^) schon fast zufrieden warst dann solltest du mit allem anderen auch glücklich werden.

eventuelles rauschen und brummen günstigster nahfelder solltest du mit einplanen und nicht daran stören,
das kommt häufiger vor.

vllt wäre ein edifier deinem basswunsch erträglicher,
aber die grösseren sind ja auch zu teuer.

hoffe du findest etwas mit welchem du zufrieden sein wirst,

gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer MS40, Samson Media One A4 oder Swans M10
desright am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  3 Beiträge
JBL Control One oder Canton Plus GX ?
Marius1985 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  18 Beiträge
Welchen Sub zu ESI nEar 05 experience?
KonArtis am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  3 Beiträge
ESI Near08 oder Behringer 2030a ?
*vincentvega* am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  5 Beiträge
JBL Control Media
Stutz am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
Was bringt den boah. Effekt
ea0369 am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  39 Beiträge
jbl control one oder jbl control one pro
julian99 am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  7 Beiträge
Gebrauchtpreis ESI nEar05 eXperience
euihyun2210 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  4 Beiträge
All-In-One iPod / CD Lösung gesucht
margaan am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  9 Beiträge
Canton Media 3 oder Audioengine 2?
DailyMac am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.235