Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung - Anlage ~1000 €

+A -A
Autor
Beitrag
Kalle92
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2011, 18:59
Hallo!

Also vorweg muss ich gleich dazusagen, dass ich wirklich überhaupt keinen plan von dem ganzen hab.
Jedenfalls will ich mir eine anlage um max. 1000 euro kaufen.
Ähm joa, jetzt schreib ich wohl am besten noch dazu was das zeug können soll bzw. wozu ichs brauche.

Am wichtigsten ists auf jeden fall das sowohl CDs als auch Vinyls und Kasetten abgespielt werden können.
Das zimmer in dem das ganze stehen soll ist ca. 14 m2 groß.
Eventuell soll die anlange auch mit dem laptop verbunden werden, auf dem ich ab und zu mal n film anschau, ist aber nicht wirklich wichtig in erster linie geht es wirklich nur um musik (und diese eben von cds, platten und kasetten).
Ich hab auch nicht vor mir irgendwelche blu ray konzert dinger anzuschauen.
ich habe KEINEN fernseher in dem zimmer.
Jedenfalls hab ich gehört dass für diese zwecke auf jeden fall ein son sterozeug besser als son 5.1 oder 7.1 etc system sein soll.

Ich hab bis jetzt eigentlich nur recht wenige geräte gesehen die alle 3 sachen abspielen können, unter anderem Teac LP-R500
Bei dem könnte ich mir dann noch um ~650 € lautsprecher kaufen

Aber wie gesagt, ich hab wirklich überhaupt keine ahnung ob das gut/schlecht oder was auch immer is^^

Falls ihr noch mehr informationen braucht, einfach fragen, eh klar.

Danke schonmal im vorraus

€ aja, falls es wichtig ist, gehört wird hauptsächlich metal aus der zeit 1980-95 und wie die anlage bzw boxen aussehen oder ob sie groß oder klein ist/sind ist mir auch eher wurscht, kann ruhig auch groß sein^^


[Beitrag von Kalle92 am 16. Dez 2011, 19:15 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2011, 20:10
Moin,

das Teil von Teac kannst Du knicken. Im Prinzip ist das nur eine Aufhäufung von Elektroschrott.

Außerdem kannst Du keine Lautsprecher anschließen, sondern nur die intern eingebauten als Kontrolle nutzen.

Das Ding ist eigentlich nur eine Billiglösung um Platten und Kassetten auf CD zu brennen.


Mit Deinem Budget Verstärker - Plattenspieler - Kassettendeck - CD-Player und Lautsprecher in einer vernünftigen Qualität zu bekommen wird schwierig.

Bei Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen nach Baustein-Komplettanlagen (gebraucht) kucken.

Gruß Yahoohu
Kalle92
Neuling
#3 erstellt: 16. Dez 2011, 20:41
Okay, danke schonmal.
Also auf das Kassettendeck kann ich mittlerweile doch verzichten, fällt mir grad auf.
Sonst hätt ich noch eine ps3 und ich könnte mir wenns nicht anderst machbar ist einen kleinen müllfernseher reinstellen um eben die CD-funktion zu verwenden. Sonst verwend ich das ding eh überhaupt nimmer^^
dann könnt eben einfach einen plattenspieler + eben lautsprecher die eben für beides funktionieren sollten kaufen, falls das eine bessere lösung ist. keine ahnung ob die ps3 dafür überhaupt gut geeignet ist.

wär das vl besser?

€ also am meisten werden cds gehört, danach platten und ab und zu halt mal eine kasette, deswegen will ich irgendwie nicht unbedingt für den cd player nichts ausgeben und für den plattenspieler viel außer natürlich wenn die ps wirklich gut dafür geeignet sein sollte^^ Also am wichtigsten ist mir die Qualität der cd-wiedergabe.


[Beitrag von Kalle92 am 16. Dez 2011, 20:47 bearbeitet]
holli214
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2011, 23:54
Also:

Plattenspieler ev. mal hier im Forum nach stöbern:

Ev. was gutes gebrauchtes aus den 80/90er von Dual oder Thorens mit neuem Tonabnehmer und Vollautomatik: 80-200 Euro je nach Model und Zustand.
Wenn geht natürlich Vorort testen, das in Bezug auf Mängel eine heikle Sache werden kann.

CD- Player: Vielleicht was zum Verstärker passendes, damit alles über eine Fernbedienung laufen kann: max. 50 Euro (am besten vom Gebrauchthändler, der macht dir den dann auf Kolanz wieder fitt, falls was nicht stimmt).

So nun der Verstärker (die zweitwichtigste Komponente): Also was mit Phonovorverstärker und hochqualitativ (Ev. was von Denon, Yamaha, Marantz oder Pioneer aus der Oberklasse aus den 90er Jahren), die haben meist noch Phonovorverstärker und sind solide): max. 200 Euro

Lautsprecher (die wichtigste Komponente) bei deinem Geschmack ev. Was von Klipsch oder die Celan von Heco.

Bei der Raumgröße wären aber auch leistungsstarke Kompakte der beiden Hersteller/Reihen interessant.

Da solltest du, wenn möglich mal ein paar Modelle im Laden mit ner CD an einem Stereoverstärker probehören (dann kaufst du nicht die Katze im Sack ).

Vielleicht findest du Vorort ja schon die richtigen LS zum richtigen Kurs: ansonsten gibts da ja noch das Netz .

LS aus klangliche Gründen gut vom Boden entkoppeln (also auf kleine Füße stellen) und qualitativ gutes Anschlusskabel verwenden (20 Euro zusammen für Oehlbach 2,5 qmm LS Kabel und Komponenten-Cinch-Verbindungen von Inline oder Cordial sollten da reichen).
onkel_böckes
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2011, 00:05
Also für Cd reicht auch die Playsi, Platten können andere besser.
Für deine Musikrichtung würde ich da ich von überzeugt bin was qualität angeht
Pioneer a 858 oder die 717,757 oder die ähnlichen reihen von denon,sony ect.
Lautsprecher kauf gebraucht!
Bestes preis/leistungsverhältnis.
z.B. Infinity Kappa 8.1
B&W DM620, Pioneer HPM100,ACR Isostatik und viele weitere!!!!!!!!!
Kalle92
Neuling
#6 erstellt: 17. Dez 2011, 01:14
Okay, also son all-in-one (cd + platte + eventuell kasette) ding is wohl nix... schade^^
Dann muss ich mal schauen obs bei uns in tirol n paar hifi fachgeschäfte gibt.

Also das wichtigste sind die Lautsprecher dann der verstärker und dann die jeweiligen player, ok.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Komplette Anlage ! 1000?
phlsheep am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Anlage für 1000?
baider am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  9 Beiträge
Kaufberatung für Anlage bis 1000,- ?
dariokln am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  3 Beiträge
Anfängerfragen - Kaufberatung Anlage < 1000 Euro
invv am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
kaufberatung für hifi-anlage ~1000?
paul980 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung für Anlage 700-1000
magik19853 am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  22 Beiträge
Kaufberatung
Mischa121 am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung 1000 +/- Euro
Schizo-Vreni am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung (ca. 1000?)
Seac am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  33 Beiträge
Kaufberatung - Anlage um ca 1000 Euro
SkAudi am 09.10.2002  –  Letzte Antwort am 21.10.2002  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.195