Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reine Musikanlage für großen Raum (Durchschnittshörer) bis 500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
degne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Dez 2011, 14:45
Hallo zusammen,

das gesamte Gebiet Hifi ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln, gleichwohl soll ich für meine Eltern eine entsprechende Anlage beschaffen, die ihren neuen Küchen-Wohn-Ess-Bereich mit Musik versorgt und dabei nicht über 500 Euro kostet.

Vorbemerkung:
Es wird absolut selten Musik gehört und es kommt nicht auf eine besondere Qualität der Wiedergabe an. Meistens denke ich, wird dabei Radio die Quelle sein (am liebsten ein Internetradio wohl als externe Quelle, oder?), manchmal auch eine CD (DVD kann ich mir schon nicht vorstellen) und das auch meistens als Hintergrundmusik. Trotzdem sollte die Anlage auch in der Lage sein, ganz selten mal als Discoersatz Krach zu machen, aber selbstverständlich wird gerade dann nicht mehr viel Qualität erwartet.
Leider (und da werden sich jetzt verständlicherweise bei einigen die Mägen umdrehen) werden meine Eltern sich nicht die Mühe machen, sich irgendwas zur Probe anzuhören. Zum einen haben sie gar kein so ausgefeiltes Gehör und zum anderen ist ihnen das eben auch nicht so wichtig.
Kurz zusammengefasst geht es also um eine patente Lösung die durchschnittlichen Anforderungen entspricht und möglichst einfach in der Bedienung ist! (soweit es da nennenswerte Unterschiede gibt)

Zum Raum:
Zur Erleichterung habe ich eine Skizze gemacht. Der Küchenteil ist lediglich durch einen langen Tresen abgetrennt, d.h. der Raum ist wirklich offen. Am besten wäre es überall ungefähr gleich verteilt Musik hören zu können, d.h. es geht nicht um die Konzentration in einer Ecke. In aller Regel soll man einfach überall Radio hören können
Die möglichen Plätze für Boxen hab ich mit den roten Zahlen (1-4) markiert.

Raum


Die Fragen:
Zunächst stellt sich die Frage nach der Anzahl der Boxen. Es sollten doch auf jeden Fall zwei reichen oder? Nur wo werden diese am besten postiert?
Und sollte dann das ganze aus einzelnen Geräten zusammengestellt werden (Verstärker, CD Player) oder tut es bei den obigen Anforderungen auch sowas wie ne Kompaktanlage ? Und ist es üblich, noch zusätzlich irgendwo nen Bass hinzustellen? Für die äußerst seltenen "Discoabende" (omg..^^) wär das doch was oder is das in den Boxen ausreichend?

Es wäre wirklich toll wenn jemand mir irgendwie auf die Sprünge helfen könnte und vielleicht schon nen konkreten Vorschlag für ne Kombination hätte.

Wenn noch irgendwas wichtiges vergessen wurde mich nicht gleich hauen, hab wirklich versucht alle Einsteigerthreads zu lesen und mich dran zu halten

Frohe Weihnachten

degne


[Beitrag von degne am 26. Dez 2011, 14:49 bearbeitet]
degne
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 28. Dez 2011, 15:40
Ist die Frage zu blöd oder unvollständig? Wäre echt froh wenn jemand helfen könnte...
170V3R
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2011, 15:48
mir würde hier die Yamaha Pianocraft 640 einfallen, auch wenn diese für 60m^2 nicht geschaffen ist. Aber trozdem denke ich ist das die einfachste Lösung.

EDIT: Als Einzelkomponenten könnten vielleicht die Klipsch rb81 mit passendem verstärker auch eine möglichkeit sein. Aufgrund der enormen Raumgröße wäre das auch eine Option denke ich.

lg Oliver


[Beitrag von 170V3R am 28. Dez 2011, 15:51 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2011, 15:54
Die Denon F-107 und dazu ein paar günstige Standlautsprecher z.B. wäre eine Möglichkeit. Hier gibt es die gerade im Angebot ohne Lautsprecher für einen super Preis. Der Händler ist seriös (hab selbst schon dort bestellt) und liefert auch nach Deutschland.

http://homeavdirect....b-stereo-receiver-cd
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2011, 16:02
Dazu dann z.B. die Heco Victa 700, die als Auslaufmodell sehr günstig zu haben sind und Ihr seit noch im Budget. Die Lautsprecher sind zwar kein Highend aber für den Preis und die Raumgrösse top. Als Neuware und für die Anforderungen wirst Du schwer eine bessere Kombi finden. Die Standlautsprecher brauchen allerdings etwas Abstand zu Rück- und Seitenwänden, was aber bei der Raumgrösse aber wohl kein Problem sein sollte.

http://www.redcoon.d...precher?refId=idealo


[Beitrag von Ingo_H. am 28. Dez 2011, 16:03 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2011, 16:38

Es wird absolut selten Musik gehört und es kommt nicht auf eine besondere Qualität der Wiedergabe an. Meistens denke ich, wird dabei Radio die Quelle sein


Warum dann nicht einfach ein klangstarkes CD-Radio kaufen?

Sangean WR-3 z.B.

--------------

Ansonsten wäre die Lösung von Ingo.H wohl die beste Denon F107 ohne Lautsprecher bestellen, und dann größere Standboxen dran. Damit sollte man für den Raum am meisten erreichen.

Einzelkomponenten könnte man auch noch glatt noch so hinkommen mit 500.

Onkyo TX-8255 200€ (Verstärker mit Radio)
Onkyo DX 7355 150€ (CD Player)

Rest vom Budget billige Standlautsprecher, z.B. "Mohr SL 20".


[Beitrag von Detektordeibel am 28. Dez 2011, 16:41 bearbeitet]
degne
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Dez 2011, 18:06
Hey,

vielen Dank für die Antworten, das hilft mir schon um einiges weiter!
Der Denon DRA-F107 macht nen super Eindruck und wird wohl heut noch bestellt

Bei den Boxen gibt's allerdings ein Problem.
Der Platz wäre ohne weiteres da, aber das ästhetische Auge meiner Mutter streubt sich gegen solche "Monster", d.h. da müssen irgendwie kleinere her.

Ins Auge gefallen sind mir dabei die hier:
http://www.redcoon.d...Lautsprecher#databox

Taugen die was? Oder gibts da noch deutlich bessere für unwesentlich mehr Geld? Bis 100,- würden sie schon pro Box ausgeben, aber nur wenn's dafür halt auch merklich mehr gäbe.

Was meint ihr?

lg
David
Noyan
Stammgast
#8 erstellt: 28. Dez 2011, 18:12
Cambridge Audio Sonata würde ich mir auch anhören, genauso wie Pianocraft von Yamaha.

Mach dir die Mühe, die Sachen anzuhören und zu bedienen, es lohnt sich. Das mit dem hören gilt für die Lautsprecher um so mehr...
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 28. Dez 2011, 18:42
Wenn es dann wirklich preisgünstige und gute Regallautsprecher werden sollen (erwartet dann aber keine Wunder bei der Raumgrösse) könntest Du bei Home AV Direct gleich noch die Tannoy Mercury V1 mitbestellen. Kostet dann zuzsammen mit der Denon nur einmal Versand, also 15€ (habs grad mal die Bestellung durchgespielt). In Deutschland kostet das Paar 200€ und somit sparst Du da quasi 70€, da Du ja dieselben Versandkosten hast wie bei der alleinigen Bestellung der Denon.

http://homeavdirect.co.uk/tannoy-mercury-v1-bookshelf-speakers

Hier ein Test:

http://www.whathifi.com/review/tannoy-mercury-v1

Aber wie gesagt, ein Paar Standlautsprecher wären sicherlich die bessere Lösung und auch wenn es Regallautsprecher werden sollen, müssen die dann auch entweder auf Ständern oder aber wirklich (etwa in Ohrhöhe auf einem Regal mit etwas Platz zur Rück-und Seitenwand) positioniert werden.
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 28. Dez 2011, 18:45

Taugen die was? Oder gibts da noch deutlich bessere für unwesentlich mehr Geld? Bis 100,- würden sie schon pro Box ausgeben, aber nur wenn's dafür halt auch merklich mehr gäbe.


Bevor du die Heco Victa kaufst, bestellt die Denon F107 einfach bei Amazon.de oder Redcoon (ca 370€) bei der Ausführung sind die die Lautsprecher anbei, die sind mindestens (um nicht zu untertreiben) genauso gut wie die Heco.
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 28. Dez 2011, 19:10
...aber nur wenn er auf DAB+ verzichten will oder kann, denn die deutschen Modelle haben das soweit ich weiß nicht dabei!


[Beitrag von Ingo_H. am 28. Dez 2011, 19:12 bearbeitet]
degne
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Dez 2011, 20:34
Also ich denk die Tannoy Mercury V1 sind im Vergleich zu den Denon-Boxen, die beim deutschen Angebot dabei sind, die besseren oder?
Nur ist das in dem Shop für £99.00 auch ein Boxenpaar oder nur ne einzelne Box? Das wär noch entscheidend, denn £ 200 wären dann wohl zu teuer.

Letzte Frage und nochmals vielen Dank für die Hilfe
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 28. Dez 2011, 20:59
Definitiv sind die Tannoy die besseren! Bei den Tannoys bin ich zu 99,99% sicher, dass das der Paarpreis ist, aber Du kannst das natürlich nochmal vorher abklären (man erreicht die telefonisch super und Du musst wenn Du nach UK anrufst 0044 vorwählen und dann von der "normalen" Nummer die 0 weglassen), aber wenn das der reduzierte Preis ist, ist das schlichweg unmöglich, denn ich habe die Lautsprecher in UK als Paar noch nie für 200GBP gesehen,denn selbst als die ganz neu rauskamen haben die als Paar nur ca. 150GBP gekostet.
degne
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 29. Dez 2011, 19:19
So, du hattest natürlich Recht, das war der Paarpreis und die Bestellung ist abgeschickt. Denon F107 und die Boxen von dem UK-Händler.

Vielen Dank für die umfangreiche Hilfe und gute BEratung. Bin gespannt wie's klingt, wird aber erst in paar Monaten aufgebaut

Guten Rutsch!
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 29. Dez 2011, 20:24
Dir auch einen Guten Rutsch!

Ich würde noch schauen, dass Du von Brennenstuhl 2 Adapter UK/D für die Stecker besorgst. Kosten bei MM ca. 5 Euro, aber die Brennenstuhl sind wirklich super und da wackelt nichts! Und vielleicht kannst ja die Anlage doch schon mal irgendwo zur Probe aufbauen!

http://www.amazon.de...id=1325186632&sr=1-1
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 29. Dez 2011, 20:56
Joah, vielleicht willste dann auch eine für dich selber. ^^
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 29. Dez 2011, 22:27

Detektordeibel schrieb:
Joah, vielleicht willste dann auch eine für dich selber. ^^


Bräuchte dann allerdings 'ne grössere Wohnung, denn sonst hab ich mehr Kompaktanlagen wie Zimmer!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage für 50 qm
technoisafeeling am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  3 Beiträge
Musikanlage bis 300 Euro
Luiz87 am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  4 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro.
sw33tlou am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  5 Beiträge
Hi-Fi-Anlage bis 600 Euro für einen großen Raum?
peet_g am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis ca. 500 Euro für kleinen Raum
Fredd_y82 am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  9 Beiträge
Musikanlage
WP am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  16 Beiträge
Musikanlage für Frauenabend (60cm² Raum)
pinklady am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  14 Beiträge
Aktivsubwoofer bis 300 Euro für großen Raum gesucht (mittlerweile 400 Euro)
Chris-93 am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  31 Beiträge
Musikanlage für max. 200 Euro
Shivers am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  10 Beiträge
Musikanlage für bis zu 200?
Asphalt94 am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Heco
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Sangean

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.437