Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Vernünftige Anlage um 2-300€

+A -A
Autor
Beitrag
SleMac
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2011, 22:00
Hallo Forum!

Ich hab mich beieuch hier etwas eingelesen und mich entschlossen, hier auch mal ein "Gesuch aufzugeben":

Folgende Sache suche ich:
Da ich in letzter Zeit häufiger Filme/Musik vom Mac höre, sollen jetzt "ordentliche" Boxen her, da meine jetzigen (20 Jahre alte Kenwoods) den Bass völlig übersteuern.

Budget ist wie bereits genannt 200-300€

Wichtig ist, dass ich nicht allzuviele Boxen auf meinem Schreibtisch stehen habe, ein 5.1 System fällt daher aus.
Mir gefallen bis jetzt die Harman/Kardon Soundsticks III oder in eine ganz andere Richtung Studiolautsprecher Behringer MS40.

Ich sitze übrigens nicht auf dem Schreibtischstuhl wenn ich den Film schaue, sondern sitze auf der Couch, die ist aber auch nicht weiter als 1.5-2m entfernt

Gibt es da bessere Möglichkeiten das Geld zu investieren?

Danke schonmal im Voraus!


[Beitrag von SleMac am 29. Dez 2011, 22:02 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2011, 22:05
Mahlzeit

Was wäre den hiermit:

http://www.thomann.d...81f953efd7472d67b0cd

Gruss TRXHooL
SleMac
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2011, 22:11
Ist denn der Unterschied zwischen den zwei Behringern erheblich?
Sind denn solche Studiolautsprecher von sich heraus für meine Zwecke geeignet?
trxhool
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2011, 22:15
Zwischen den beiden Lautsprechern liegen Welten. Diese Art von Lautsprechern ist genau das was du suchst. Sehr gute Wiedergabe im Nahfeld. Die verlinkte Behringer hab ich schon auf einem Lautsprecher Shootout gehört, und die ist richtig gut...

Gruss TRXHooL
SleMac
Neuling
#5 erstellt: 29. Dez 2011, 22:25
Is halt nur die Frage wo diese Studiolautsprechern mit den Maßen hinsollen.
Ich habe ein Video auf YouTue gesehen, da stehen die auf dem Schreibtisch. Mein Schreibtisch ist aber nicht so groß und wie bereits geschrieben, wollte ich ja vermeiden viel auf dem Schreibtisch stehen zu haben.
Können die auch auf dem Boden stehen und trotzdem ordentlichen Sound liefern?

Edit: Was ist der Unterschied zwischen den 2030a und 2031a? Einfach nur alte Serie? Lohnt es sich da ca. knapp 40€ zu sparen?


[Beitrag von SleMac am 29. Dez 2011, 22:27 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2011, 22:27
Der Boden ist nicht so optimal, was wäre den mit Ständern...

Gruss TRXHooL
SleMac
Neuling
#7 erstellt: 29. Dez 2011, 22:36
Ich Machs dir zwar nicht grad einfach, aber an sich kommen da doch auch nochmal Kosten dazu (und Ständer sind ja nicht gerade günstig)
Würde das nicht ausreichen, wenn man die ein bisschen schräg nach oben richtet, wenn die am Boden stehen?
Auch wenns nervig wird: Im direkten Vergleich zwischen den Kardons und den Studioboxen, herrscht da wirklich so ein immenser Unterschied? Sind ja immerhin auch nochmal 100€.

Aber auf jeden Fall schonmal danke vorab für deine geduldige Hilfe
trxhool
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2011, 22:43
Die B2031 sind halt richtige Profi-LS die echt Power haben. Damit kann man richtig gut und laut( wenn man möchte) Musik hören.

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f1072424e

Gruss TRXHooL
SleMac
Neuling
#9 erstellt: 29. Dez 2011, 23:00
Mal noch ne praktische Frage: Wie schließe ich solche Behringer an den Mac? So wie ich das sehe haben die ja jeweils separat einen Anschluss?
trxhool
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2011, 23:12
ringenesherre
Stammgast
#11 erstellt: 29. Dez 2011, 23:26
Ich schliesse mich mal trxhool an. Fuer den von Dir beschriebenen Einsatz sind Nahfeldmonitore geradezu ideal geeignet.

Wenn es das Budget hergibt gerne auch ne nuPro a10, Adam A3X oder Genelec 6010A. Liegen aber all nen Tick ueber 300 EUR das Paar.

Was die Aufstellung angeht kann man das schon vom Boden mit ensprechendem Winkel machen. Sehe ich jedenfalls kein prinzipielles Problem. Ist jetzt aber nur theoretisch, da ich das noch nicht ausprobiert habe.

Ich setzte selber Nahfeldmonitore fuer ein 3m Stereo-Dreieck ein. Die sind auch unterhalb der Sofahoehe (allerdings ca. 30-35cm hoch auf einer TV-Bank). Klingt super, sind aber eine Klasse groesser. Fuer Deine max 1,5-2m sollte die hier besprochene Klasse es aber wunderbar tun.

Gruss,
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kaufberatung
ronin7 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung
PropheT08 am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  9 Beiträge
Kaufberatung
R3dFox am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  3 Beiträge
Vernünftige HiFi Bausteine
Timom10 am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  62 Beiträge
Kaufberatung für 2.0, 300?
Skaqs am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  14 Beiträge
Kaufberatung: Stereo, 300?, gebraucht
Leomuck am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung Hifi Anlage 300 ?
jackberliner am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  20 Beiträge
Suche Musik Anlage um 300?
Pringles90 am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  6 Beiträge
Kaufberatung für erste Anlage
weservip am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung Einsteiger Anlage
-Kurza- am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Unison Research
  • Harman-Kardon
  • Genelec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSunface333
  • Gesamtzahl an Themen1.345.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.252