Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


preamp mit phono und XLR out

+A -A
Autor
Beitrag
TheBigW
Stammgast
#1 erstellt: 30. Dez 2011, 19:25
Hallo,
da meine Haupanlage ab naechstem Jahr definitiv aktiv wird (derzeitig vermutlich KS Digital C88 oder MEG ), werde ich wohl um einen pre amp nicht drum herum kommen (am liebsten gebraucht).
Ich haette gerne einen mit mm phono eingang und XLR Ausgaengen um mir die Adapterei zu sparen. Idealerweise gleich mit integriertem CD player - da giebt es sehr schoene Geraete von audiolab - leider fehlt der phono Eingang :(. Ich will halt auch vermeiden so viele Geraete rumstehen zu haben. Ein geraet mit integriertem DAC waere eventuell auch schick....

Danke fuer alle Vorschlaege,
Tobias
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Dez 2011, 19:53
Hi

Viele Wünsche die sich in einem Gerät wohl nicht verwirklichen lassen.

Am nächsten kommst Du deinem Wunsch wohl mit dem Audiolab CDP mit integrierter Vorstufe (mit XLR) und DAC!
Ein Phonovorverstärker lässt sich leicht nachrüsten, nimmt wenig Platz in Anspruch und lässt sich leicht verstecken.

Gebraucht wird es den Audiolab wenn überhaupt nur selten geben und dann auch eher nicht als Sonderangebot!

Wie hoch ist denn eigentlich Dein veranschlagtes Budget?

Saludos
Glenn
TheBigW
Stammgast
#3 erstellt: 30. Dez 2011, 22:43
naja, Budget waere schon ca. 1000 Euro++ - aber nur wenn ich wirklich alles in einem Geraet unterbringe.

Ansonsten wuerde ich eher meinen Yamaha CDX-596 behalten und einen gebrauchten pre amp mit phono und XLR out suchen. Ist schon aergerlich: eigentlich wuerde mir mein CDP mit dem regelbaren Ausgang vermutlich voll reichen, wenn da nicht der fehlenede Phono Eingang waere.....


[Beitrag von TheBigW am 30. Dez 2011, 22:44 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Dez 2011, 09:11
Moin

Wie gesagt alles in einem Gerät gibt es mMn auch nicht für 1000€++ es scheitert auf jedem Fall an der Phonoabteilung!
Ich kann aber nicht verstehen welches Problem Du mit einem separaten Phonovorverstärker hast,das ist doch kein Beinbruch.

Vorverstärker inkl. Phono und XLR gibt es zu genüge, habe selbst vor kurzem eine Classe Audio für 400€ gebraucht gekauft.
Sucht man günstige Geräte könnte es eventuell mit der Fernbedienbarkeit schwierig werden, wie wichtig ist Dir denn das?
Soll aber auch noch ein DAC integriert sein, den Du allerdings nicht mehr erwähnt hast, wird es wieder schwieriger und vor allem teurer.
Es gibt nur relativ wenig Vorstufen, die bezahlbar bleiben und dieses Feature bieten, wie z.b. eine Advance Acoustic MPP 505 und 506DA.
Die 505 ist das alte Modelle, dieses wird es sicherlich nur noch gebraucht geben, ist aber mEn eher selten auf dem Gebrauchtmarkt zu finden.
Wenn muss man so mit um die 5-600€ rechnen, sie bieten alles was Du benötigst, außer den eingebauten CDP, aber das hatten wir ja schon!

Saludos
Glenn
TheBigW
Stammgast
#5 erstellt: 31. Dez 2011, 11:03
Ok, Danke! - ich wollte halt auch vermeiden dass ich mit meinen etwas schwierigen Vorstellungen die Nadel im Heuhaufen suche.

Fazit: dann halt gebrauchter pre amp mit XLR und phono. Integrierter DAC ist definitiv kein muss - waere sicher eine nette Spielerei. Bei Gebrauchtgeraeten waere aber mein Limit auch schon bei ca. 600 - eher ein mentales Problem. Fernbedienung kann ich mir gerne sparen - ich hoehre eher Nahfeld - den Arm lang machen zu muessen ist gerade noch zu verschmerzen :).
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Dez 2011, 11:22
Wenn FB und DAC kein Muss ist, wäre mein Tipp:

http://www.visonik.de/produkt_details.php?bezeichnung=amc-xp

Was diese Vorstufe drauf hat, ist für den Preis schon eine echte Ansage.
Wenn sie fernbedienbar wäre, würde sie schon meine Anlage schmücken.
Selbst teurere Geräte, egal ob gebraucht oder neu, müssen sich da warm anziehen.

Wenn es doch eine Vorstufe mit digitalen Eingängen sein soll, kenne ich in diesem Preisbereich allerdings nur die AA MPP205!
Gebraucht mit etwas Glück ist die Vorstufe für dein veranschlagtes Budget durchaus zu bekommen, jetzt nusst Du entscheiden!

Saludos
Glenn
TheBigW
Stammgast
#7 erstellt: 31. Dez 2011, 12:37
auf digitale eingaenge kann ich auch verzichten. Die von Dir genannte Vorstufe ist sehr interressant - aber warum mussten sie die ansonsten recht nette optik mit den Verschraubungsloechern fuer den 19 Zoll Einschub so versauen.... ansonsten wuerde ich sofort zuschlagen. Ich hatte eventuell auch an eine Denon PRA 1500 gedacht - wuerde acuch optisch ganz gut zu meinem Yammi CDP passen... Sind die Unterschiede bei Vorstufen wirklich hoehrbar? Ich glaub normalerweise nicht mal an Vollverstaerkerklang nachdem ich selbst meinen alten Yamaha AV nicht von meinem Rotel RA1060 unterscheiden kann :).

Sorry - die optische Wohnzimmerkomponente kommt bei mir halt dazu...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Dez 2011, 12:53

TheBigW schrieb:

....aber warum mussten sie die ansonsten recht nette optik mit den Verschraubungsloechern fuer den 19 Zoll Einschub so versauen.... ansonsten wuerde ich sofort zuschlagen.


Ist halt ein Studiogerät, mit einem Hifi-Outfit wäre wohl auch der Preis etwas höher, das kennt man doch auch bei Lsp. und Endstufen!


TheBigW schrieb:

Ich hatte eventuell auch an eine Denon PRA 1500 gedacht - wuerde acuch optisch ganz gut zu meinem Yammi CDP passen...


Die hatte ich auch mal im Auge, die Vorstufe war mir aber zu alt und zu teuer für das was sie zu bieten hat!
Insbesondere wenn ich sie mit meiner Classe Audio vergleiche und die XLR Ausgänge sind meines Wissens nur Blender.
Da kannst Du im Prinzip auch eine Vorstufe ohne XLR nehmen und mit Adapter arbeiten, das aber nur mal so am Rande.


TheBigW schrieb:

Sind die Unterschiede bei Vorstufen wirklich hoehrbar? Ich glaub normalerweise nicht mal an Vollverstaerkerklang nachdem ich selbst meinen alten Yamaha AV nicht von meinem Rotel RA1060 unterscheiden kann :).


Eine Vorstufe mMn deutlich mehr als eine Endstufe, sofern sie zum Lsp. passt, obwohl das auch immer auf das gesamte Setup und die Umgebung ankommt.
Riesig dürften die Unterschiede beim normalen CD Betrieb allerdings nicht sein, bei der Qualität und Phonosektion schon, aber das muss jeder selbst beurteilen.


TheBigW schrieb:

Sorry - die optische Wohnzimmerkomponente kommt bei mir halt dazu...


Deine Entscheidung, die AMC ist jedenfalls eine symetrisch aufgebaute Vorstufe zum Top Preis und die Phonosektion ist auch sehr gut!

Saludos
Glenn
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 31. Dez 2011, 16:26
Hallo!

Eine Vorstufe mit einem sehr guten Phonoboard und XLR Ausgang wäre, wenn es ein gebrauchtes Gerät sein darf, die Camtech C100 oder 101

http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=7005261396&

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 31. Dez 2011, 16:27 bearbeitet]
TheBigW
Stammgast
#10 erstellt: 01. Jan 2012, 16:32
Danke fuer eure Tips. Eine von den von euch genannten wird es wohl werden.
Der Kauf steht erst fruehestens im Fruehjahr an, wenn wir umgezogen sind. Ich werde auf jeden Fall einen Gesamtbericht schreiben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit gutem Phono Preamp (gebraucht)
kinglono am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  13 Beiträge
80s Preamp mit sehr guter Phono Stufe
Rising_SuN am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung Vorverstärker mit XLR
scottvega am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  7 Beiträge
Phono Vorverstärker
datsoli am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  4 Beiträge
primare r32 phono preamp
skoddyrs am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  6 Beiträge
Vorverstärker mit XLR-Out oder Monitor Controller?
blablup am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung für High-End Tonarm, Tonabnehmer und Phono-Vorverstärker (PreAmp)
gerry56 am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  4 Beiträge
Röhrenvollverstärker oder Röhren phono preamp?
maso82 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  6 Beiträge
DAC mit mehreren Eingängen und XLR out gesucht
lagan am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  2 Beiträge
Preamp
Michi00 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Kicker

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.810