Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für Boxen zum Musik hören!

+A -A
Autor
Beitrag
Arni94
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2012, 14:25
Hallo,

ich habe letzte Woche meine alte Stereoanlage von Pioneer geschrottet. Bei dem Modell handelt es sich um eine Pioneer CS 775 Anlage. Da ich wirklich oft Musik höre, vorallem im House bis hin zum Bereich Rock, brauche ich jetzt eine Neue.
Ich bitte euch mir etwas ordentliches zu empfehlen, da ich mich null auskenne und ich aber auch etwas kaufen will, wo ich langfristig mit zufrieden bin. Ich bin noch Schüler und muss auf meine Flocken achten, muss ich halt sparen. Mein Budget liegt im Bereich von 200-400€.
Ich dachte mir ich kauf einfach den Nachfolger von dieser Anlage, die Pioneer CS 7070.
Taugen die etwas? Ich weiß leider noch nicht so richtig auf was ich beim Kauf achten muss, könntet ihr mir bitte helfen und mir schonmal ein Paar Boxen empfehlen, um die eventuell Probe zu hören?
Zur Information: Meine alte Anlage hatte 3 Wege- Bassreflexregalboxen, mit jeweils 140 Watt und einem Frequenzbereich von 35HZ bis 20.000HZ. Mit denen war ich eigentlich sehr zufrieden.

So danke schonmal im Vorraus,
achja mein Zimmer ist ca. 20m² groß.
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2012, 14:33
Brauchst Du etzt die ganze Anlge oder nur Lautsprecher? Standboxen oder Regallautsprecher? wie laut hörst Du Musik?
Arni94
Neuling
#3 erstellt: 04. Jan 2012, 14:43
Also eigentlich wollte ich Regalboxen ungefähr so groß wie die Pioneer CS 7070.
Und von der Lautstärke, weiß ich nicht, weil es ist ja für jede Person unterschiedlich vom Gefühl her.
Ich sag jetzt einfach mal, ich dreh schon ab und zu mal auf und meine Boxen gingen ja nur kaputt, weil ich die auf einer Party dabei hatte und da haben wir schon ordentlich laut aufgedreht.
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2012, 14:49
Also nur Regallautsprecher und keine Anlage?
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2012, 14:50
Mit welchem Verstärker hast Du die Teile geschrottet?
War der Bassregler weit reingedreht?

Ich frag, um mir ein Bild machen zu können, wie laut oder wie "bassig" die Neuen sein sollen.

Schönen Gruß
Georg
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2012, 14:53
Auch kommt es dann drauf an ob er die wieder mit auf eine Party nehmen will oder ob er die dann das nächste mal zuhause lässt!
Arni94
Neuling
#7 erstellt: 04. Jan 2012, 15:03
Also als Verstärker verwende ich einen Pioneer A-335.
Der Bassregler war ungefähr auf Stufe 6-7 von 10 Stufen insgesamt. So war der Bass in meinen Ohren am klarsten.
Und eine Party sollten die schon aushalten. Die CS-775 Boxen hatten eine maximale Belastbarkeit von 140 Watt, ich denke, wenn meine Neuen eine Musikbelastbarkeit von ca. 190 Watt haben, dann dürfte das reichen.


[Beitrag von Arni94 am 04. Jan 2012, 15:04 bearbeitet]
Arni94
Neuling
#8 erstellt: 04. Jan 2012, 15:04
Aber wie gesagt, ich bin absolute Leie!
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 04. Jan 2012, 15:06
Wieviel Watt die Laurtsprecher vertragen ist fast egal, denn wenn Du den Verstärker zu weit aufdrehst und es zu Clipping kommt, schrottest Du die Hochtöner der Lautsprecher. Gib mal oben in der Suche "Clipping" ein und mach Dich mal schlau drüber!
voivodx
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Jan 2012, 15:13
Ich rate zu einem Paar Klipsch RB 81.
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2012, 15:18
Klipsch ist schon mal ein guter Tip.

Gehen auch an schwächeren Verstärkern (wie Dein Pioneer mit 2 x 40 Watt) recht laut.
Kann aber trotzdem wieder passieren, dass Du die Lautsprecher schrottest, wenn Du den Pioneer voll aufreisst.

Für den Partybetrieb wäre ein stärkerer Amp angebracht, damit dieser nicht wieder ins "Clipping" gerät.

Schönen Gruß
Georg
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 04. Jan 2012, 16:34
Die Party fand ja nicht in seinem 20m2 Raum statt sondern er hat die Anlage auf eine Party mitgenommen und niemand von uns weiß wie groß der Raum war und was die da veranstaltet haben...

Generell würde ich Dir raten eine Hifanlage zuhause zu lassen denn selbst wenn Du einen potenten Verstärker dazukaufst weißt nicht ob jemand im Suff oder aus Neugier den ganz aufdreht und dann hast wieder das gleiche Problem!


[Beitrag von Ingo_H. am 04. Jan 2012, 17:02 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2012, 16:47
Ingo,
da hast Du natürlich vollkommen recht.

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für Stereoboxen max. 200?, zum filme gucken, musik hören
xXwastelXx am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung für Boxen
Beatbrötchen am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  6 Beiträge
Welche Boxen zum Musik hören
sta_to am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  20 Beiträge
Boxen zum Musik hören für 100-200??
Nighty90 am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  13 Beiträge
Kaufberatung für Soundsystem => Musik
lamaster am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung Nahfeldmonitore für Musik, Kino und zum Auflegen
primus88 am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  9 Beiträge
Kaufberatung für boxen
ch1llp1ll am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  31 Beiträge
Stereo Boxen zum Musik hören gesucht !
Mr._Who am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  6 Beiträge
Ich brauche Boxen zum Musik hören
Beni_kfb am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  19 Beiträge
Kaufberatung Boxen WOhnzimmer für Yamaha RX V375
Hoffi_20V am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Klipsch
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.226